Wasser in den Türen

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Roomtastic, 25.09.2014.

  1. #1 Roomtastic, 25.09.2014
    Roomtastic

    Roomtastic

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nach vier Wochen rum-roomstern ist mir heute folgendes aufgefallen-->

    es hat die letzten Tage recht gut geregnet,öffne ich die Türen (egal ob vorne oder hinten),läuft direkt nach dem Öffnen eine nicht unbedeutende Menge Wasser aus der Unterseite der Tür ab.Das sind pro Tür geschätzte 200-150ml und die bilden eine richtig grosse Wasserlache.Betrifft jede Tür (Fahrer,Beifahrer,hinten links und rechts).
    Sieht so aus,als wenn bei geschlossener Tür sich das Regenwasser staut ?(

    Da ich sowieso nochmal zum Händler will,achte ich halt gleich auf nachzubessernde Mängel.
    Ebenso auffällig: die Heckklappe muss ich gewaltvoll zu-donnern. Ist das normal ? Die braucht zum Schliessen eine gute Portion Kraft.

    Der bereits kritisierte hakelige erste und dritte Gang haben sich auch eher verschlechtert.Der Dritte geht,beim ersten Gang wurde es schlimmer.Der geht sowas von unpräzise rein.Muss im Prinzip zweimal schalten,um sicher zu gehen,dass er korrekt durch die Schaltkulisse geführt wurde.
    Das wären so die einzigen Auffälligkeiten.

    Grüße aus Hessen

    Roomtastic
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    Das mit den Wassertüren hatte ich so noch nicht, und der Broomi steht voll im Freien.


    Das hakelige Schalten ist natürlich doof. Wird's besser wenn man im Leerlauf kurz einkuppelt? Ich schalt meist erst in den Zweiten und aus dem dann in den ersten vor. Geht - meine ich - besser.
     
  4. #3 Stollentroll, 25.09.2014
    Stollentroll

    Stollentroll

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Fahrzeug:
    Roomster Ambition Plus 1,2 TSI 63 KW
    Kilometerstand:
    35000
    Wasser in den Türen: Meiner steht auch immer draußen im Regen - aber das von Dir beschriebenen Problem kenne ich nicht.

    Schaltung: Klingt ja nicht normal wie Du das beschreibst, und wie gesagt: Bei mir geht sie butterweich und präzise - würde ich reklamieren.

    Heckklappe: Kannst ja mal zum Vergleich im Roomsterladen ein paar andere auf und zu machen.

    Viel Erfolg und noch weiterhin gutes rum-roomstern im Hessenland :thumbup:
     
  5. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    Also meine Klappe (am Broomi) geht normal zu. Die steht zwar öfters weit auf, geht aber nach leichtem Schwinger locker zu. Alles andere wäre auch für meine Umwelt unzumutbar.

    :D
    Hamburch?

    is durch

    Hessen?

    kannst vergessen

    Schwaben!

    mußte haben! :D
     
  6. #5 Metalhead, 25.09.2014
    Metalhead

    Metalhead

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 5j 1.2 HTP 44kw von 2009
    Kilometerstand:
    108000
    das habe ich bei meinem fabia auch und ist auch so gewollt damit die türen nicht anfangen zu rosten, denn wenn kein wasser unten aus den türen raus kommt dann staut es sich in der tür und irgendwann hat man dann rost.
     
  7. #6 Roomtastic, 26.09.2014
    Roomtastic

    Roomtastic

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
     
  8. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    eben wenn ich fluuuuten will geh ich aufs BOOT

    daß unten Abläufe sein müssen is klaaar, aber dieser Aufstau kanns ja wohl nicht sein, das durchweicht ja alles
     
  9. #8 dathobi, 26.09.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.201
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    Ich würde erst einmal Nachfragen ob in diesem Fall die Einstiegsleisten verbaut sind...man könnte aber auch mal selbst mal eben in die Knie Gehen und mal unter der Tür Nachsehen ob die Ablauflöcher auch so frei sind wie sie es sein sollten.
     
  10. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Wasser in den Türen: kenne ich so nicht. Versuch genau die Stelle zu finden, wo die Flut losgeht. Vielleicht findet sich ja die Staustelle...
    Heckklappe: war bei mir beim Neuwagen ebenso - reklamiert, nachgestellt - butterweich (und trotzdem dicht :whistling: )
     
  11. #10 dathobi, 26.09.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.201
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    Wasser läuft immer in die Türen...geht auch nicht anders zu lösen...das was DU jetzt wieder anführst ist doch Wasser das in den Innenraum gelangt, das eigentliche Thema ist doch Wasser in den Türen.

    Was war den mit den Einstiegsbereich? Sind den da Einstiegsblenden montiert?
     
  12. #11 Roomtastic, 30.09.2014
    Roomtastic

    Roomtastic

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Broomi,

    der Tipp mit dem Vorwärtsschalten in den zweiten Gang und dann in den ersten Gang ist Sahne wert ! So flutscht es richtig gut durch. Keine Haker beim Schalten,richtig gerade durch ohne Hänger.

    Aber insgesamt,als Schulnote bekommt die Schaltung beim Roomster bei mir eine Drei-Minus (ehrlich wäre eine Vier). Bin da wesentlich besseres gewöhnt.
    Beim Vorführwagen ist es mir nicht so aufgefallen.

    Die Heckklappe wird nachjustiert.

    Zum Wasser in den Türen ---> die Abläufe sind teilweise verstopft (entweder Lackreste oder Hohlraumwachs).Die Werkstatt checkt das noch. Einstiegsleisten hab ich keine.

    Lohnen die sich ? Hab sie aus optischen Gründen nicht mitbestellt.So richtig gefallen haben sie mir nicht.

    Kleine Enttäuschung war dann noch das komplette Vorklappen der Hintersitze. Eyh. ich muss die mit dem elastischem Haken an der Kopfstütze vom Vordersitz fixieren ???
    In der Bedienungsanleitung steht dann noch was in der Art "kann die Lehnen der Vordersitze beschädigen".
    "Nur für kurze Fahrten gedacht".

    Dachte die rasten fest ein und Ruhe ist....
    Kein grosser Minuspunkt,aber auch nicht ein Hit.


    Ansonsten geniess ich das großzügige Platzangebot.Grandios.Also Zuladung ist top !
    Eine Schiebetür an einer Seite wäre fein,aber das ist Meckern auf hohem Niveau.

    Am Wochenende teste ich mal die Fahrradhalterung für den Innenraum.Macht so roh auf dem Esstisch aufgebaut einen guten Eindruck 8o


    es grüßt aus Hessen

    Roomtastic
     
  13. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    Ich denke, solang Du die Fahrräder weglässt kann sie nichts dagegenhaben, daß der Fahrradträger mal kurz die paar Tage auf dem Esstisch steht. Sie hat ja auch immerwieder mal ne neue Deko... :D


    Den Schaltkniff muß ich auch hin und wieder anwenden. Wäre das aber IMMER so wie Du schilderst und noch in der Garantiezeit, dann würd ich da mal mit dem sogenannten "freundlichen" sprechen ob der denn bitte so freundlich wäre...
     
  14. #13 dathobi, 30.09.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.201
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    Wie soll der Vordersitz beschädigt werden? Die Halterung für die hochgeklappten Rücksitze ist nun mal so einfach konstruiert und auch nötig weil es ordentlich rumst, wenn DU mal es zackiger anfährst...
     
  15. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    kann ich bestätigen, da erschrickt man echt fast zu Tode wenn der vorgeklappte Sitz zurückfällt. Da meinste Dir ist einer ins Heck gefahren.

    Klar wäre eine mechanische Arretierung edler, aber mit Sicherheit wesentlich kostenintensiver in der Herstellung. SO ists simply und clever. :)

    dass der Vordersitz beschädigt werden KÖNNTE kann ich mir nicht vorstellen, da sind doch keine harten Kanten die reiben selbst wenn der Vordersitz ganz zurückgeschoben wäre.
     
  16. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Die Einstiegsleisten kann ich nur Empfehlen. Die aus Edelstahl sehen gut aus und schützen vor häßlichen Kratzern im Schweller.
     
  17. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Und da Kratzer im Edelstahl auch nicht dekorativ sind, Hab ich die Kunststoff genommen, wo sie weniger auffällig sind. Und weil sie kein "Hingucker" sind Edelstahl, sieht es erst recht keiner. :thumbsup:

    Jedenfalls finde ich das zum Schutz des Lackes am Schweller eine sinnvolle Investition - egal welche Version man selber mag.
     
  18. #17 MaddinRS, 30.09.2014
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Wasser in den Türen kann auch davon abhängen ob er bergauf oder bergab steht. Meist läuft das Wasser nur in einer Stellung ab. Wenn du kannst, dann teste mal beide Stellungen
     
  19. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Hast ja recht. Beim meinen alten Roomy hat ich auch nur die aus Plaste oben. Hätte ich Sie selbst bezahlen müßen, wäre es wahrscheinlich auch wieder solche geworden. Aber die hat der Händler übernommen und die aus Edelstahl sehen halt Edler aus, ohne einen Mehrwert zu haben.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    tja dann, dann hätte ich auch welche in Edelstahl :thumbsup:
     
  22. #20 Roomtastic, 01.10.2014
    Roomtastic

    Roomtastic

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hi Broomi,
    hab mal ganz zaghaft beim Freundlichen angefragt,was das Problem mit den ganz hochgeklappten Hintersitzen ist.

    Die gehen ja mit so einer elastischen Schnur an die Stange der Vorderkopfstütze.Problem liegt wohl mittelfristig an der Zuglast auf die Vorderlehnen.
    Die Aussensitze wiegen irgendwas um die 25 Kilo.Die zerren mit ihrem Gesamtgewicht wirklich an der ungünstigsten Befestigungsstelle,da sehr einseitig hoch fixiert (gibt ja nur einen Haken pro Sitz,aber zwei Streben der Kopfstütze). Im worst case ratscht einem beim Fahrer- und Beifahrersitz die Lehnenverstellung durch.Durchratschen ist noch glimpflich,sind ja auch nur Plastikzahnräder.Die brechen komplett weg.
    Soll aber so gut wie nie als Werkstattfall auftreten.Hintersitze ganz nach vorn,ist wohl ein kaum genutzter Fahrzustand.
     
Thema: Wasser in den Türen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti sitzhöhenverstellung

    ,
  2. skoda roomster wasser tür vorne

    ,
  3. Yeti Türen Wasser

Die Seite wird geladen...

Wasser in den Türen - Ähnliche Themen

  1. Tür-Innen Leuchten

    Tür-Innen Leuchten: Hallo, seit einer Woche habe ich meinen neuen Skoda Octi III Style und bin sehr zufrieden. Bei meinem alten Octi I von 2002 sind an den Innentüren...
  2. Klackern Türe Hinten

    Klackern Türe Hinten: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem einen fabrikneuen Rapid Spaceback und mir ist folgendes aufgefallen. Die Türen hinten muss man mit etwas...
  3. Skoda Fabia Tür geht nicht mehr geöfnnet

    Skoda Fabia Tür geht nicht mehr geöfnnet: Hallo alles Zusammen Ich habe ein großes Problem. Ich bekomme bei meinem Skoda Fabia 1 die Beifahrer Seite nicht mehr geöffnet. Den hebel mit...
  4. Suche Suche beide Türen beifahrerseite Fabia 5J

    Suche beide Türen beifahrerseite Fabia 5J: Hallo erstmal! Meine Freundin hat sich beide Türen der Beifahrerseite demoliert und nach begutachtung durch einen Karosserie Fachbetrieb müßen...
  5. Wasser im Kofferraum

    Wasser im Kofferraum: Hallo Ich hab mir nach meinem Fabia nun einen Yeti zugelegt und im Urlaub gleich das erste Problem. Wasser im Kofferraum. Gibt ja einige Post...