Wasser im Fußraum. So weit bin ich schon. Nun brauche ich HILFÄÄÄÄ !

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Wendel, 07.01.2014.

  1. Wendel

    Wendel

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 htp Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Grossmarkt, Duisburg
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo (Foren) Welt

    Heute melde ich mich nach längerer Abwesenheit hilfesuchend mit 2 Problemen an Euch, um einige Tipps und Hinweise zu erhalten.
    Bei unserem 08-er Roomster ist Wassereinbruch zu verzeichnen.

    Aufgefallen ist mir, dass in den letzten 2 Wochen der Wagen ab und an mit beschlagenen Scheiben auf dem Hof stand. Da der Wagen als Zweitwagen nicht so häufig gebraucht wird, habe ich dem nicht soviel Bedeutung beigemessen.

    Am WE habe ich jedoch beim Nachsehen festgestellt, dass der Fahrerfußraum komplett nass ist. Drückt man mit einem Finger auf den Teppich, hat man sofort einen „Pool“ von Bierdeckelgröße um den Finger.
    Klar ist, dass das Wasser zunächst mal raus muss. Heute Abend fliegt daher der Fahrersitz raus, und der Teppich wird so weit es geht trockengelegt.
    Aber dann geht es auf Fehlersuche.

    Nach Lesen im Forum ( ja, ich kenne die Suchfunktion ;-) ) habe ich bereits folgende Erkenntnisse:
    - Wasserbehälter der Scheibenwaschanlage läuft nicht eigenständig leer. Bis zum Rand aufgefüllt bleibt der Wasserstand für 24 Stunden ohne Veränderung.
    - Waschdüse hinten funktioniert
    - Trotz reichlicher Frostschutzzugebe riecht es im Auto auch nach Benutzung nicht nach Alkohol
    Der Schlauch der Waschanlage steht daher auf der Verdächtigenliste eher unten.

    - Die Türe habe ich noch nicht aufgemacht.
    - Obwohl die Einstiegsleiste feucht ist, glaube ich nicht an einen undichten Agragatetrüger in der Türe.
    - Heute Nacht stand der Wagen im Regen. Heute Morgen habe ich die Verkleidung untersucht. Wenn es der Agregateträger wäre, müsste das Wasser ja innen an der Türe zwischen Blech und aufliegender Verkleidung in den Innenraum abtropfen. Hier wäre Wasser oder zumindest Feuchtigkeit an der Anlagefläche der Verkleidung am Blech zu erwarten. Ist aber keins. Staubtrocken.
    Der Agregateträger steht daher auf der Verdächtigenliste eher unten.

    Erste Ansicht Armaturenbrett von unten:
    Alle Blechteile zeigen den nach 5-6 Jahren zu erwartenden Rostansatz. Richtig rostig oder gar feucht ist jedoch nichts. Nicht der Armaturenbrettträger, nicht der Halter für Kupplung und Bremse, nicht die Ankerplatte für´s Gaspedal. Alles trocken und bis auf die Schnittkanten Blechblank.

    Also habe ich die Dämmmatten im Bereich der Pedale untersucht. Die große Dämmmatte im Bereich vom Mitteltunnes bis zum Kupplungspedal ist trocken.
    Die anschließende Matte vom Bereich Kupplungspedal zur A Säule ist feucht, dahinter auf dem Bodenblech im Bereich der Fußstütze Tropfen.
    Das wird also mein Ausgangspunkt der Suche.

    Jetzt bitte ich Euch um sachdienliche Hinweise:
    - Wo würdet ihr anfangen zu suchen ?
    - Zum Ausbau des Sitzes muss der Airbagstecker ab. Wie lange sollte man nach dem Abklemmen der Batterie warten ?

    Ich Richte mich schonmal auf eine längere Aktion ein. Der Wagen kann immerhin auch Teilzerlegt in der Tiefgarage trocknen.

    Wendel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wendel

    Wendel

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 htp Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Grossmarkt, Duisburg
    Kilometerstand:
    46000
    UPDATE:

    Oh Schreck ! Die Fensterheber sind TOT.

    Ich wollte den Wagen gerade in die TG fahren und schon mal die Fenster aufmachen, damit ein wenig Feuchtigkeit den weg nach draußen findet. Nix, Nada, Rien.

    Weder Fahrer Seite noch Beifahrerseite, weder vom linken noch vom rechten Schalter aus.
    Alle anderen Funktionen ( Z.V., Klima, Intervallwischer, Radio… ) scheinen OK.

    Vielleicht mache ich doch erstmal die Türe auf ?
     
  4. #3 MaddinRS, 07.01.2014
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Wenn der Kasten wo die Wischer drin sind Wasser bunkert, dann müsste der Ablauf dieses Beckens zu sein und er läuft über. Vermutlich über die A-Säule links.

    Steht der Wagen leicht nach links geneigt ?
    Steht der Wagen unter oder in Reichweite von Bäumen ? Besonders Birken verstopfen Abläufe recht gerne


    Am Besten das Filzzeug unter der Fussmatte entfernen, im Keller trocknen lassen und dann in den natürlich auch getrockneten Fussraum wieder einsetzen
     
  5. #4 RustyNail, 07.01.2014
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Zum Glück hatte ich derartige Probleme noch nicht, aber ich habe mal gelesen das der Türablauf verstopfen kann. Also der Punkt an dem das Wasser ablaufen kann das durch die Dichtung des Seitenfensters in die Tür läuft.

     
  6. Wendel

    Wendel

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 htp Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Grossmarkt, Duisburg
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo RustyNail.

    Das habe ich bereits geprüft, das ist es (leider) nicht.
    In der Türe steht kein Wasser und die Innenverkleidung unten ist staubtrocken.

    Wendel
     
  7. Wendel

    Wendel

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 htp Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Grossmarkt, Duisburg
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo MaddinRS

    Das wäre auch eine der stellen gewesen wo ich zuerst suchen wollte. Müssen dafür die Wischerarme ab ?

    Wendel
     
  8. Fabiia

    Fabiia Guest

    erst mal nicht.

    Er meint bestimmt du sollst erstmal testen ob die Abläufe frei sind.

    bei mir waren sie mal durch Eis verstpoft und der Wagen stand Bergauf,
    da hatte ich auch ein Schwall Wasser in der Lüftung,

    War nur einmalig ohne folgen

    MFG Andreas
     
  9. #8 MaddinRS, 07.01.2014
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Da die Plastikabdeckung weg muss, müssen die natürlich auch vorher ab
     
  10. #9 dathobi, 07.01.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.219
    Zustimmungen:
    715
    Kilometerstand:
    114500

    Was hat den das Wasser auf der Beifahrerseite mit der Scheibenwaschanlage zu tun? Nichts! Sie ist schließlich auf der Fahrerseite angebracht...

    In deinem Fall sind einfach nur die Ablauföffnungen im Wasserkasten verstopft. Das Wasser kommt über das Lüftergehäuse rein.
    Einfach die Wischerarme demontieren und dann die Plastikteile...jetzt kann man die Öffnungen schön frei machen und natürlich auch den Wasserkasten ordentlich reinigen.
     
  11. #10 albatrosxxl, 07.01.2014
    albatrosxxl

    albatrosxxl

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @dathobi


    in der Regel ist ein verstopfter Wasserkasten dafür verantwortlich ABER bei weitem nicht die einzige Möglichkeit.

    In meinem Polo war der Wasserkasten nicht verstopft und ich hatte eine Wasserlache auf der Beifahrerseite. Das heißt ich kenne nicht den Aufbau eines Roomsters auswendig, aber hier einige Hinweise, durch die ich damals mein Problem beim VW Polo lösen konnte.

    Überprüfe bitte folgende Möglichkeiten:

    1. Verstopfter Wasserkasten
    2. unter dem Teppich /Verkleidung befinden sich manchmal solche Gummistöpsel die im Laufe der Zeit undicht werden --> Wechseln wenn brüchig oder undicht
    3. Bei mir hat sich das Wasser in der rechten A-Säule gesammelt (wie in einer Flasche). Nachdem ich bei Umbauarbeiten per Zufall einen Clips (ziemlich weit unten an der A-Säule angebracht) geöffnet habe kam mir ca. 1-2 Liter entgegen. Eventuell hat ein Roomster ebenfalls in diesem Bereich solche Öffnungen.
    4. Die Türdichtung (Folie) ist beschädigt und das Wasser gelangt durch die Plastikverkleidung in den Innenraum

    Aber in der Regel sind es die Punkte 1 (bei neueren Autos) und je älter Punkt 2 - 4
    Sollte sich hierbei nichts ergeben ist es von vorteil sich eine zweite Person zur Hilfe zu nehmen. Einer ist im Auto und der andere macht das Auto an bestimmten Stellen nass (Wasseranführungen, Scheiben, Türen usw.), z.B. mit einen Gartenschlauch oder einer Gießkanne. Im Auto sieht man dann ziemlich schnell wo das Wasser dann austritt und so kann man den Weg leichter verfolgen.
    Naja, ich hoffe, dass ich dir mit diesen Hinweisen ein klein wenig weiterhelfen kann.


    MFG
     
  12. #11 dathobi, 07.01.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.219
    Zustimmungen:
    715
    Kilometerstand:
    114500
    Die "Türfolien" die es nicht gibt sind auszuschliessen da hier die Tür wohl dicht ist...und Wasser im Fußraum deutet zu 99% auf Wasserkasten hin.
     
  13. Wendel

    Wendel

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 htp Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Grossmarkt, Duisburg
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo. DA bin ich wieder. Schonmal vielen DAnk für Eure Tipps.

    So weit sind wir nun:


    Der Teppich und die Dämmatte sind raus und trocknen gemütlich vor sich hin.

    Einen stelle für den Wassereinbruch haben wir jedoch noch nicht gefunden.
    Die Kabelstränge am Steuergerät Innenraum waren definitv feucht. Die ganz linke Dämmatte im Fußraum die den "Buckel" für die Fußablage bildet pladdernass. Ebenso der Kabelstrang. Das scheint definitv der Weg zu sein den das Wasser abwärts nimmt. Wo das Wasser jedoch reinkommt ist weiter offen.

    Skoda hebe ich angerufen. Vom Rückruf wg. undichter Frontscheibe ist mein Roomie nicht betroffen.

    Heute haben wir mit einem Abzieher die Scheibenwischer endlich runterbekommen. Die haben sich ganz schön Zickig gezeigt. Somit kann morgen ( heute keine Zeit ) die Untersuchung im Wasserkasten weitergehen.

    Die Vermutung dort auf die Lösung zu treffen ist groß.

    Nach einigen Wasserplanschereien, konnten wir gestern noch 2 Stunden später noch Tropfwasser am Kabelbaum ausmachen, der von der Wasserwanne in den Motorraum geht ( unterhalb des Motorsteuergeräts ). An dieser Stelle werden wir weitersuchen.

    Noch nichts Neues von der Fensterheberfront. Das macht mir noch Sorgen. Folgende Eindrücke von der Elektronik:

    - Fensterheber allesamt TOT. Auch in der Beifahrertüre.
    - Innenbeleuchung komisch. geht nicht an beim Türöffnen. Geht nicht im Dauerlicht. Nach dem Umsachalten in die jeweils andere Betriebsart leuchtet es, geht aber trotz offener Türo und / oder Dauerbetrieb nach 10 Sekunden gedimmt aus.
    - Intervallwischer scheint ungewöhnliche Zeitabstände ( gefühlt sehr Lang ) zu haben.

    Ich fürchte um das Bordnetz-Steuergerät. Oder mache ich mir zuviele Sogen?

    Wendel.
     
  14. Wendel

    Wendel

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 htp Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Grossmarkt, Duisburg
    Kilometerstand:
    46000
    So. Nach weiteren 5 Stunden an dem Wagen die Segel gestrichen und Frustbier trinken gegangen.

    Trotz heftigen Regens am heutigen Tag kein Tropfen Wasser im Auto. Daher natürlich auch keine Idee wie das Wasser bisher reingekommen sein könnte.

    Wasserlauf unter der Scheibe dennoch zerlegt. Auch das Scheibenwischergestänge raus, Abdeckung über dem Lüftungseinlass. Alles Staubtrocken, im wahrsten Sinne des Wortes. Alle Abläufe frei.

    Als einzig noch verbleibenden Übeltäter die Kabeldurchführung untersucht. SO lange mit Wasser geplanscht bis der Kunststoffeinsatz von aussen triefnass war. Innen: Kein Tropfen, Weder an der Dichtfläche noch am Kabel.

    Entnervt aufgegeben. Zur Sicherheit noch die Fahrertüre zerrupft. Auch ohne Befund.

    Frage: wie kriegt man den Stecker an der A-Säule ab um den Kabelbaum zu messen ?
    Ihr erinnert Euch noch? Die Fensterheber sind auch TOT. Sinnlos zu erwähnen, dass der Schalter OK ist und der Antrieb für den Fensterheber Pfurztrocken ist, oder?

    Euer ( leicht frustrierter ) Wendel
     
  15. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Bei den Autodoktoren hat mal ein Golf4 das gleiche Problem gehabt. Am Ende hat er am Umterboden einen Plastestecker/Nippel/Stopfen verloren. Die sind da drin, um Wasser im falle eines falles abzulassen. Dort haben Sie aber bei entsbrechenden Wetter alles Nass gemacht. Vielleicht weiß jemand wo die beim Roonster sind und Du kannst mal nachschauen.
    Ist mir grad so Eingefallen.
     
  16. Wendel

    Wendel

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 htp Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Grossmarkt, Duisburg
    Kilometerstand:
    46000
    Gute Idee.
    Aber ich habe den Teppich komplett raus gehabt und Auf das „nackte“ Boden Blech geguckt. Da war kein Loch zu sehen. Trotzdem danke für den Tipp werde mal bei Skoda Nachfragen.
     
  17. #16 dathobi, 10.01.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.219
    Zustimmungen:
    715
    Kilometerstand:
    114500
    Wie siehts mit der Klimaanlage aus? Thema Ablauföffnung im Motorraum...
     
  18. Wendel

    Wendel

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 htp Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Grossmarkt, Duisburg
    Kilometerstand:
    46000
    Gute Idee. Hatte ich noch nicht auf dem Plan.

    Hast Du mal ein wenig mehr Info für mich ?
     
  19. #18 extremecarver, 10.01.2014
    extremecarver

    extremecarver

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    roomster family 1.6 tdi 90PS
    Kilometerstand:
    20000
    hatte das bei einem alten Passat - dem meiner Mutter auch. Da schwappte beim Beifahrer im Sommer das Klimaanlagenwasser ordentlich rein (also in scharfen Kurven so als ob dir jemand ein Bierglas Wasser auf die Hose koppt). War einfach der Ablauf des Wassers für die Klima verstopft... Beim Passat (gebaut 98) in dem Alter aber wohl ein bekanntes Problem dass der Mechaniker für kaffekasse in 3min gelöst hatte.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 triscan, 10.01.2014
    triscan

    triscan

    Dabei seit:
    25.04.2013
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeug:
    Skoad Superb 2.0 TDI 190 PS
    Werkstatt/Händler:
    leider
    Kilometerstand:
    20000
    Hi,

    vieleicht hilft dir das weiter:

    http://www.autobild.de/artikel/vw-golf-vii-skandal-im-dauertest-4362680.html


    Und dann schau mal noch ob Wasser kommt, wenn Du die Heckscheibenwaschanlage betätigst. Also ob Wasser auf die Scheibe kommt ist unwichtig, trotzdem könnte Wasser in den Inneraum gelangen.
    Weiterhin könnte es im Bereich Bremspedal,Kupplungspedal undichtigkeiten geben. Schwierig zu prüfen. Oder der Kasten wo das Gebläse für die Lüftung sitzt ist undicht/Riss...

    Oder kommt das Wasser vieleciht von hinten und läuft nach vorne in den Fahrerrussraum ?
    Gruß
     
  22. #20 Roomstergirl, 10.01.2014
    Roomstergirl

    Roomstergirl Guest

    Hallo noch leicht frustrierter Wendel mit Roomy BJ 2008 VFL

    Ich habe mal eine Liste für uns Alle mal gemacht, denn so langsam komm auch ich ins Schleudern:-)

    1. Fahrerfußraum komplett nass

    2. Wasserbehälter der Scheibenwaschanlage läuft nicht eigenständig leer

    3. Waschdüse hinten funktioniert

    4. Einstiegsleiste feucht ist

    5. Bereich Kupplungspedal zur A Säule ist feucht (Fahrerseite)

    6. Bodenblech im Bereich der Fußstütze Tropfen

    7. Fensterheber Fahrer – Beifahrertüre ohne Funktion.

    8. Innenbeleuchtung komisch geht nicht an beim Türöffnen. Geht nicht im Dauerlicht.
    Nach dem Umsachalten in die jeweils andere Betriebsart leuchtet es, geht aber trotz offener Türe und / oder Dauerbetrieb nach 10 Sekunden gedimmt aus.Intervallwischer scheint ungewöhnliche Zeitabstände (gefühlt sehr Lang) zu haben.

    9. Tropfwasser am Kabelbaum ausmachen, der von der Wasserwanne in den Motorraum geht ( unterhalb des Motorsteuergeräts )

    10. Gummistopfen Bodenblech, wohl nicht?

    11. Klimaanlage Ablauf des Wassers verstopft

    Viel Glück das Du bald fündig wirst ;(
     
Thema: Wasser im Fußraum. So weit bin ich schon. Nun brauche ich HILFÄÄÄÄ !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. polo 6r wasser im fußraum

    ,
  2. roomster wassereinbruch

    ,
  3. lüftung riss kasten wasseraustritt

    ,
  4. türdichtungsfolie,
  5. skoda rückruf fussraum feucht,
  6. polo 9n fußablage stöpsel,
  7. Polo 6r bodenblech undichtigkeiten,
  8. golf 4 wasser fußraum fahrerseite,
  9. skoda roomster ist nass fahrerseite kommt bei der Gangschaltung raus,
  10. polo 9n beifahrerseite nass,
  11. vw polo 9n wasser tropft aus lüftung,
  12. defekter scheibenwischer schuld für wasser im fussraum,
  13. fußraum komplett nass VW GOLF VII,
  14. golf 4 wasser im fußraum fahrerseite,
  15. vw golf 4 boden durchgerostet wasser fußraum,
  16. golf 4 lüftung wasser fußraum,
  17. vw lupo wasserabläufe tür links,
  18. golf 4 dämmmatte fußraum,
  19. skoda superb fahrerseite,
  20. polo 9n wassereinbruch,
  21. skoda fabia stopfen im boden,
  22. golf 4 wasserläufe verstopft ,
  23. polo wasser beifahrerseite,
  24. Wo sitzt der Wasserlauf beim Skoda Octavia,
  25. skoda octavia wasser im fußraum fahrerseite
Die Seite wird geladen...

Wasser im Fußraum. So weit bin ich schon. Nun brauche ich HILFÄÄÄÄ ! - Ähnliche Themen

  1. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  2. sechs Jahre mit meinem Superb Kombi - und hoffentlich noch weitere sechs

    sechs Jahre mit meinem Superb Kombi - und hoffentlich noch weitere sechs: Moin zusammen, nun also auch von mir mal ein Fazit, wo ich das Auto gerade gestern aus der Werkstatt nach einem größeren Wartungstermin...
  3. Automatikgetriebe - Abstellplatte im Fußraum

    Automatikgetriebe - Abstellplatte im Fußraum: Ich habe vor 4 Wochen meinen Fabia mit 7-DSG geliefert bekommen und musste feststellen, dass für den Fabia keine Abstellplatte oder Fußplatte um...
  4. skoda 105L mit 136 Rapid Motor - weiteres tuning

    skoda 105L mit 136 Rapid Motor - weiteres tuning: hallo Leute ich wollte mich mal grundsätzlich schlau machen , wie man beim 136er Motor noch etwas mehr Leistung holen kann . das ganze sollte aber...
  5. Aus dem schönen Saarland/Saarlouis Schlüssel schleifen

    Aus dem schönen Saarland/Saarlouis Schlüssel schleifen: Hallo, Suche jemand aus dem Saarland/SAARLOUIS der schlüssel nach machen kann für den Skoda( schleifen) wenn schlüssel vorhanden. Ist hier vllt...