Wasser im Beifahrerfußraum

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Lauber, 01.03.2014.

  1. Lauber

    Lauber

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    Nach dem Autowaschen des 3T5 BJ. 03/2011 habe ich in letzter Zeit einen Wassereintritt auf der Beifahrerseite.
    Beim erstem mal als ich das festgestellt habe ist das Auto beim Waschen leicht bergauf gestanden.
    Daher habe ich vermutet, dass es durch den Wasserkasten angesaugt worden ist.
    Der Pollenfilter war nämlich auch klitsch nass.
    Beim 2. mal hatte ich ebenfalls Wasser im Fußraum an der rechten Verkleidung und am Teppich festgestellt.
    Diesmal war aber der Filter trocken, daher vermute ich das das Wasser durch einen anderen Weg in das Fahrzeug kommt.
    Hat das jemand ähnliche Erfahrungen?
    Das Fahrzeug hat kein Schiebe oder Panoramadach.
    Es gab ja mal eine undichte Frontscheibe, aber davon sollte dieses Baujahr ja nicht mehr betroffen sein, oder?
    Wie baue ich die Wasserkastenabdeckung Beifahrerseite aus? Die Klemmt irgendwie unter dem Windschutzscheibengummi fest?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 roadghost, 01.03.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hallo,

    mach mal folgendes:

    Dir betreffende Tür öffnen, Scheibe komplett runterfahren, einen kleinen Schlitzschraubendreher nehmen und die äußere Gummilippe, welche an der Scheibenaußenseite anliegt, mit dem Schraubendreher zurückhalten, nun vorsichtig die Scheibe hochfahren.

    Der Schraubendreher muss dabei die Gummilippe ständig von der Scheibe weghalten. Wenn die Scheibe vollständig geschlossen ist den Schraubendreher zwischen Scheibe und Dichtung stecken lassen.

    In die so geschaffene Öffnung nun per Schlauch oder Gießkanne wasser einlaufen lassen. Nun schnell auf die Unterseite der Tür gucken oder eine Hilfsperson darum bitten, es darf zwischen Türverkleidung und Blech kein Wasser herauskommen, nur aus den 3 oder 4 schlitzen darf Wasser rauskommen.

    Kommt Wasser hinter der Verkleidung hervor ist dein Aggregateträger in der Tür undicht.

    Hatte der Wagen mal einen defekt am FH oder Lautsprecher ??

    Gruß

    Veit
     
  4. #3 Ampelbremser, 02.03.2014
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Such mal hier nach "Wassereintritt" und "Trennwand", dann solltest Du fündig werden.
     
  5. Lauber

    Lauber

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    Die Türe ist es definitiv nicht. Das Wasser kommt ja unter dem Handschuhfach raus.
    Das erste mal war der Innenraumfilter klatschnass.
    Beim 2. Mal komischerweise nicht. Es läuft dann an der rechten Plastikverkleidung in den Fußraum herunter.
    Die Rechte Tür ist trocken und auch unter der rechten Plastikverkleidung am Türeinstieg ist es trocken.
    Hatte ich alles schon ausgebaut und probiert.
     
  6. #5 roadghost, 03.03.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hallo,

    sind die Wasserabläufe vom Wassserkasten frei von Laub und Dreck ?

    Ist über deinem Innenraumfilter die Abdeckung richtig angebracht ?

    Zu guter letzt fällt mir nur noch eine defekte Windschutzscheibenklebung ein.

    Die abdeckung könnte, wie beim Golf 4, mit einer Plastiknase in der Nut der unteren Scheibengummierung sitzen, so wie bei Profilbrettchen mit Nut & Feder vom Innenausbau.

    Gruß
     
  7. Lauber

    Lauber

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    ja die Wasserkastenkastenabdeckung sitzt einwandfrei und auch der Lufteinlass in den Innenraum schein einwandfrei zu sitzen.
    Es ist auch kein Schmutz oder Laub in dem Wasserkasten.
    Das war auch mein erster Gedanke. Die Abdeckung scheint wirklich irgendwie im Scheibengummi zu sitzen.
    Sie lässt sich auf jeden Fall nicht so einfach abheben.
     
  8. #7 roadghost, 03.03.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hi,

    da bleibt ja nicht mehr viel übrig:

    Abdichtung von der Scheibe
    Abdichtung vom Wasserkasten zum gebläsetunnel
    Riss in der Abdeckung oberhalb des Pollenfilters
    Nachträgliche Umbauten (Hifi) in diesem bereich

    Dir bleibt nur eines:

    2.ter Mann im Fußraum mit Taschenlampe - Du von Außen mit dem Wasserschlauch. Die Isolierung unter deinem Teppich solltest du mal kontrollieren, die ist auf der Oberseite gummiert und saugt sich schön voll Wasser !! Ist etwas schrauberei, evtl. muss auch der Sitz raus wenns Nass seien sollte.....


    Gruß
     
  9. #8 HUKoether, 03.03.2014
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77187
    Gab's da nicht auch mal ein VW-Problem mit dem Kondenswassersblauf der Klimaanlage?

    Gruß, HUK
     
  10. #9 roadghost, 03.03.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hi,

    ja ich glaube schon - aber solche Mengen wie er beschreibt sollten doch nicht vom Wärmetauscher kommen....

    Und er schreibt ja dass er nach einer Autowäsche den Boden nass hat.

    Gruß
     
  11. #10 FahreSuperb, 03.03.2014
    FahreSuperb

    FahreSuperb

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb Elegance 3,6 FSI
    Fensterscheiben oder Türen sowie im Motorraum gibt es oder gab es Probleme.... Suchfunktion....
     
  12. #11 Ampelbremser, 05.03.2014
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Meine Antwort war wahrscheinlich nicht mundgerecht oder nur einfach keine Lust zum Suchen gehabt?

    Festgestellte Mängel
    Festgestellte Mängel
    Festgestellte Mängel
    Hilfe - Innenraum feucht
    Festgestellte Mängel
    Festgestellte Mängel
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Lauber

    Lauber

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    erst mal Danke für die Links. Das ist wirklich mundgerecht. Ich habe die einzelnen Positionen aber auch schon selbst gefunden. Im ersten Thread hatte ich ja auch die "undichte Frontscheibe" hingewiesen. Das erschien auch mir am logischten. Wo exakt die schlechte Schweißnaht beziehungsweise Stelle sitzt wird leider nirgendwo beschrieben. Ausserdem sind die Threads zum teil von 2009 und da würde man meinen dass diese Schweißmängel 2011 nicht mehr vorkommen. Oder lassen die wissentlich Ihren Schweissroboter 2 Jahre an der falschen Stelle arbeiten?
     
  15. Lauber

    Lauber

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    2
    Fehler gefunden. Wasserkastenabdeckung auf Beifahrerseit entfernt und dann sah man es schon am unteren rechten Rand der Scheibe. Da wurde werkseitig schon versucht mit Karosseriedichtmasse oder Scheibenkleber die Sicke zwischen 2 Blechen abzudichten. Darauf sitzt dann die Scheibe. Da sich diese natürlich leicht bewegt wird das mit der Zeit wieder undicht.
    Ich werde versuchen es wieder mit Dichtmasse abzudichten. Da ich sowieso einen Steinschlag in der Scheibe habe werde ich sie wohl bald austauschen lassen und bei er Montage da auch noch etwas Kleber einfüllen lassen.
    Danke für die zahlreiche Unterstützung. Noch ein paar Foto im Anhang zum besseren Verständis.
     

    Anhänge:

Thema: Wasser im Beifahrerfußraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 2 wasser eintritt beifahrerfussraum

    ,
  2. skoda octavia 1u2 Wasser im FußRaum

    ,
  3. superb beifahrersitz abdeckung

Die Seite wird geladen...

Wasser im Beifahrerfußraum - Ähnliche Themen

  1. Wasser im Kofferraum

    Wasser im Kofferraum: Hallo Ich hab mir nach meinem Fabia nun einen Yeti zugelegt und im Urlaub gleich das erste Problem. Wasser im Kofferraum. Gibt ja einige Post...
  2. 2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl

    2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl: Hallo zusammen. Ich habe im Moment mein erstes richtiges Problem mit meinem Octavia 1z BJ11. Es ist mir letzte Woche aufgefallen, bin eine...
  3. Wasser läuft auf die Sitze vom Dach wenn es regnet

    Wasser läuft auf die Sitze vom Dach wenn es regnet: Hallo liebe Fabia 3 Fahrer, habt Ihr auch das massive Problem, dass das Regenwasser volle Kanne auf die Sitze tropft. Manchmal kommt echt viel....
  4. Verdacht: Wasser in der Karosserie

    Verdacht: Wasser in der Karosserie: Hallo Community, Ich mal wieder. Mein Glück scheint nicht abzureißen. Heute ist mir beim Fahren (nachdem es die ganze Nacht geregnet hat) ein...
  5. Ärger / Wasser / Feuchtigkeit usw.

    Ärger / Wasser / Feuchtigkeit usw.: Hallo zusammen, ich habe einige Fragen da ich etwas ärger mit meinem 2016er Rapid habe. Hatte Wasser in der Kofferraummulde. Kam wohl durch ein...