Wasser bei Batterie auffüllen

Diskutiere Wasser bei Batterie auffüllen im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Nachdem die Batterie bei einem Freund (Fabia 1) bei den jetzigen kalten Temperaturen komisch klang, hat er ca. 1 Liter destilliertes Wasser...

  1. #1 Denise1983, 31.10.2009
    Denise1983

    Denise1983

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1.4 / 63 KW/86 PS
    Kilometerstand:
    120000
    Nachdem die Batterie bei einem Freund (Fabia 1) bei den jetzigen kalten Temperaturen komisch klang, hat er ca. 1 Liter destilliertes Wasser aufgeüllt.
    Dies war eine 2 Jahre alte, wartungsfreie (!!!) Batterie.

    Nun schaute ich bei meinem neuen Fabia 2 nach dem Wasser in der Batterie, und sehe, das dieses knapp über dem Eisenblock steht. Es geht also locker was rein.

    Wieviel kann ich auffüllen, oder ist der Wasserstand ok so?
    Es wäre ärgerlich, wenn die Batterie wegen fehlender Flüssigkeit defekt gehen würde!

    Danke für Eure Antworten!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trubalix, 31.10.2009
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Es wir nichts nachgefüllt. Sie sind wartungsfrei. Und dass das Wasser über Platten steht , ist normal (bei den Temperaturen sowieso)
    Es ist entscheidend für Kapazität, dass die Platten im Elektrolyt vollständig eingetaucht sind.
     
  4. #3 Denise1983, 31.10.2009
    Denise1983

    Denise1983

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1.4 / 63 KW/86 PS
    Kilometerstand:
    120000
    Besagter Freund hatte bereits eine Batterie eingebüßt wegen zu geringem Wasserstand.

    Dem Begriff "Wartungsfrei" kann ich wegen beschriebener Erfahrungen nicht so recht trauen...
     
  5. #4 Lutzsch, 31.10.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.250
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Richtig, die Batterien sind wartungsfrei- also Finger weg- schließlich sind Autobatterien auch in der Garantie inbegriffen. Wie hört sich das an, wenn eine Batterie komisch klingt? :?: :D
     
  6. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.068
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia 3 VFL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    Rothenseer AH MD
    Es ist Difinietiev eine Wartungsfreie Batterie, da brauchste nix nachfüllen!
     
  7. #6 JulianStrain, 31.10.2009
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Nö, das heist nur Wartungsfrei nach Din.
    Heist aber nicht, das sie komplett Wartungsfrei sind. :whistling: :D
    Bei allen Wassser/Schwefelsäure Batterien muss der Säurestand kontrolliert und nachgefüllt werden bei Bedarf.

    Edit
    Richtig Wartungsfrei, eigentlich müste man Reinigungsarbeiten auch mit einbeziehen, sind nur die Gel gefüllten Batterien, aber die haben ja auch keine Nachfüllmöglichkeit mehr.
    Das Wasser bei den normalen batterien verdunstet halt mit der Zeit.
    Ihr solltet mal Gabelstaplerbatterien sehen.
    Da könnte man manchmal denken, das die mit Wasserstoff aus dem Wasser und nicht mit Strom laufen, was da manchmal nachgekippt werden muss. 8|
     
  8. #7 Berndtson, 31.10.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    10000
    Na toll. Das liegt aber nur am Ladegerät. Ausserdem werden diese Batterien täglich, meist zum Feierabend hin, ans Ladegerät gesteckt und morgens erst wieder vom Netz genommen. Der vergleich (st)hinkt.
     
  9. #8 JulianStrain, 31.10.2009
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Nö, die sind schon nach dem fahren runter, nicht durchs laden. ;)
     
  10. #9 Berndtson, 31.10.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    10000
    Ja klar, habe mich immer gefragt, warum rennen die Servicemitarbeiter von Still immer neben den Staplern mit nem Kanister voll dest. Wasser her. Jetzt weiß ich es.
     
  11. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Ich fülle meine "wartungsfreien" Batterien auch min. einmal im Jahr nach.

    Wenn ihr die Stopfen raus habt, sieht man im Inneren so kleine Haken oberhalb der Metallplatten. Diese müssen noch vom Wasser bedeckt sein - nicht weiter bis zur Oberkante auffüllen.
     
  12. #11 sniper163, 01.11.2009
    sniper163

    sniper163

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Skoda Scheider in Remscheid, Wartung bei Skoda Festl in Remscheid
    Kilometerstand:
    47000
    Der Begriff wartungsfrei ist rein Verbrauchermäßig absolut irreführend. Eher sollte es heißen wartungsarm. Richtig ist, daß der Säurestand mit destilliertem Wasser ausgeglichen werden muß. Bis zu seiner max. Markierung.
     
  13. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    - Joh- vor allem über dem EISENBLOCK! Was meinst du mit Eisenblock? Doch sicher nicht das Blei der Batterie? :rolleyes:
     
  14. #13 joskofa, 01.11.2009
    joskofa

    joskofa

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47625 Kevelaer
    Fahrzeug:
    Skoa Fabia II 1.2 51KW Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Venlo Holland
    Kilometerstand:
    8400
    Das mit dem wartungsfrei ist ein Märchen, ich musste nach 3 Jahren in eine angeblich wartungsfreie Batterie 1 Liter Wasser nachfüllen, seitdem glaube ich diesem Märchen nicht mehr.
     
  15. #14 Fabia-User, 01.11.2009
    Fabia-User

    Fabia-User

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    ... /AS-Automobile - Essen
    Kilometerstand:
    70
    ...sofern die Batterie über herausschraubbare Stopfen (bei kleineren Batterien auch gesteckte Stopfen) verfügt,
    kann dest. Wasser aufgefüllt werden, sobald welches fehlt.

    Aktuell stellen nahezu alle Hersteller auf tatsächlich wartungsfreie Säure-Batterien um,
    die Stopfen werden komplett weggelassen.
     
  16. Mc0815

    Mc0815

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise befindet sich unter den Verschlussstopfen eine Markierung bzw. ein Plastiksteg. Dann sollte der Säurespiegel bis dahin reichen. Keinesfalls dürfen die Bleiplatten mit Sauerstoff in Berührung kommen, dadurch büßen sie irreparabel in ihrer Kapazität ein, diese wird auch nach dem korrekten Auffüllen niemals mehr vollständig wiederhergestellt!!

    Wartungsfrei bedeutet keinesfalls dass es bei diesen Batterien nicht auch zu Wasserverlusten bedingt durch verdunsten kommen kann. Hatte bis jetzt nur wartungsfreie Batterien, aber selbst bei denen musste ich in den heißen Sommerzeiten ab u an Wasser nachfüllen. Also lieber einmal öfters checken anstatt gleich ne neue teure Batterie kaufen zu müssen :)


    mfg
     
  17. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Wartungsfrei bedeutet ja nur in bezug auf die Lebenszeit. Wenn eine Batterie auf Grund eines geringen Säurestandes eben nur 3 Jahre hält, dann war sie trotzdem in den drei Jahren wartungsfrei :D
    Das die gleiche Batterie mit richtigen Säurestand vielleicht doppelt solange gehalten hätte, muss uns der Hersteller ja nicht sagen.

    Ist das gleiche wie mit der lebenslangen Getriebeölfüllung...
     
  18. #17 jotes67, 01.11.2009
    jotes67

    jotes67

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72...
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4l 63 kw
    Werkstatt/Händler:
    Fliegender Straßenhändler/Max Moritz RT
    Kilometerstand:
    21700



    @Mc0815

    lies doch bitte mal richtig, es gibt heute in neuen Fahrzeugen (fast ausschließlich) orginalverbaute "wartungsfreie" Batterien. An denen befinden sich keine Stopfen mehr. Wie willst du an denen den Säurestand prüfen, geschweige denn Wasser nachfüllen? ;(
     
  19. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    In dem du den Deckel über den Stopfen abziehst und anschließend die Stopfen rausdrehst - ganz einfach.

    Irgendwie muss die Säure im Produktionsprozess auch mal in die Batterie gekommen sein ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 trubalix, 01.11.2009
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise, wenn die Batterie ordentlich aufgebaut ist, und der Spannungsregler sie nicht zum Kochen bringt bzw. sie nicht überladen wird, dann muss auch kein Wasser nachgefüllt werden, da das Wasser, welches kondensiert (wie im Kühlsystem), wieder zurücktropft.
    Ansonsten kann ich nur schreiben "Repariere nicht das, was nicht kaputt ist".
    Außerdem ist die Garantie für die Batterie weg, da die Entlüftungsöffnungen mit dem Aufkleber zugeklebt sindn und man ihn etfernt.
    Dann wird es bestimmt bei späteren Reklamationen ziemlich kurzes Gespräch stattfinden.
     
  22. #20 felicianer, 01.11.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z FL 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    143460
    Das dumme bei den sog. wartungsfreien ist ja, dass man die nicht aufbekommt zum nachfüllen, oder gibts da nen Trick?
     
Thema: Wasser bei Batterie auffüllen
Die Seite wird geladen...

Wasser bei Batterie auffüllen - Ähnliche Themen

  1. wasser im fußraum

    wasser im fußraum: Hallo Leute , habe ein Problem mit meinem Skoda octavia 1u2 bj. 1999 1,9 tdi mit Schiebedach. immer wenn es regnet ist Beifahrer, Fahrer seite...
  2. Wasser in der Heckklappe vom Fabia 3 Combi

    Wasser in der Heckklappe vom Fabia 3 Combi: Hallo zusammen, eigentlich sind wir ganz zufrieden mit unserem Fabia 3 Combi, doch vor einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass immer etwas Wasser...
  3. Batterie laden über KFZ-Steckdose Ctek/Solar

    Batterie laden über KFZ-Steckdose Ctek/Solar: Hallo, als Camper interessiert mich folgendes: Hat von Euch jemand versucht seine Autobatterie über die KFZ Steckdose nachzuladen? Die Spannung...
  4. Wasser links im Kofferraum

    Wasser links im Kofferraum: Hallo zusammen! Seit 6 Jahren fahre ich nun meinen Fabia 2 ohne Probleme. Mittlerweile 78.000 km ohne Zwischenfall. Vor kurzem würden die...
  5. Batterie mit Jacke?

    Batterie mit Jacke?: Hallo zusammen, Seit letzter Woche habe ich meinen neuen Dienstwagen, und bin sehr zufrieden bisher. Ich dachte am Wochenende es könnte nicht...