Waschbenzin

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von octavius, 30.04.2002.

  1. #1 octavius, 30.04.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Woher bekomme ich Waschbenzin, für eine Vorreinigung zum Anbau von Milotec-Teilen?
    Oder kann ich auch Nitro- und Universalverdünnung nehmen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Štefan, 30.04.2002
    Štefan

    Štefan

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Konstanz/Bodensee
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
    Werkstatt/Händler:
    Gohm + Graf Hardenberg Aach
    Kilometerstand:
    499
    Das gibts in den meisten Supermärkten (größere) oder in Drogeriemärkten.
    VG Stefan
     
  4. Daniel

    Daniel Guest

    Ich verwende immer Universalverdünnung - und die entfettet Problemlos... da funktioniert allerdings nur die normale. Aromatenfreie hat keinen sinn.

    Nitroverdünnung ist meiner Meinung nach ein bissel zu Aggresiv bei Lack-
     
  5. #4 octavius, 30.04.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    nach Supermarkt, ATU und 2 Tankstellen bin ich bei Drospa fündig geworden.
     
  6. #5 Webhörnchen, 30.04.2002
    Webhörnchen

    Webhörnchen Guest

    Verdünnung und Waschbenzin gibts in jedem Baumarkt.

    Gruß Roland
     
  7. #6 Janniman, 30.04.2002
    Janniman

    Janniman Guest

    Ja was denn...?
    Waschbenzin mag gerade noch so geeignet sein Teile zum Kleben vorzubereiten, aber nur im Notfall. Es gibt keine Vorschrift wie Waschbenzin zusammengesetzt werden muß. Ich habe das schon den übelsten Müll in der Hand gehabt. Teilweise ölt das Zeug, hat lackzersetzende Wirkung, greift vor allem gerne Gummi und deren Weichmacher an.
    Fragt doch mal einen Lackierer (ich bin keiner), sowas erledigt man schonender, besser, vor allem sicherer mit Silikonentferner. Silikonentferner holt wenigstens nicht so schlimm den Weichmacher aus Gummi-, Plastik- und ABS-Teilen. Zuviel Nitro- oder andere Verdünnung kann bei unsachgemäßem gebrauch auch hübsch teuflisch sein. Da wären oft die kleinen blassen Flecken, wenn mal Niro auf Kunststoff tröpfelt und nicht gleich entfernt wird, oder wenn langsam nach ein paar Wochen der Lack hoch kommt....

    Viel Spaß mit Verdünnung und Waschbenzin.

    Jan
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Waschbenzin