Was verbraucht Euer Greenline Combi?

Diskutiere Was verbraucht Euer Greenline Combi? im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, wir haben unseren GL jetzt 5 Wochen und haben einen Durchschnittsverbrauch von 5,2 litern. Ich fahre jeden Tag 45 Km einfach zur Arbeit und...

  1. #1 Power Mac, 05.10.2008
    Power Mac

    Power Mac

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Citigo Elegance 75PS schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Göthling 65719 Hofheim
    Kilometerstand:
    7700
    Hallo,
    wir haben unseren GL jetzt 5 Wochen und haben einen Durchschnittsverbrauch von 5,2 litern. Ich fahre jeden Tag 45 Km einfach zur Arbeit und wieder zurück.
    Die Strecke ist 95% BAB.
    Ich schalte zwischen 2200 und 2600 Umdrehungen.
    Nach Tacho fahre ich zwischen 120 und 140 Km/h.
    Habt Ihr Tipps wie ich den Verbrauch in Richtung Werksangabe 4,1 Liter bekomme?
    Gruß
    Jürgen
     
  2. #2 turbo-bastl, 05.10.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    20-30 km/h weniger fahren - dann sollten die 4l auf ebener Strecke kein Problem sein. Außerdem berichten hier viele, dass der Verbrauch nach einigen Tkm nochmal signifiikant sinkt.
    Andere Gründe für das Nichterreichen könnte die BAB-Topographie sein: ist die Strecke, die Du fährst, eben oder Berg und Tal? Wie hoch ist der Stadtverkehr-Anteil (Zeit, nicht km!)?
     
  3. #3 outline, 05.10.2008
    outline

    outline

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Greenline Limousine
    Werkstatt/Händler:
    Betken und Potthoff / Hamm
    Kilometerstand:
    119526
    Bei Tempo 120 BAB liegt der Verbrauch bei mir (Limousine) knapp über 4L, allerdings ebene Strecke. Meines Erachtens könntest du noch früher schalten, spätestens bei 2200 U/min. Ich habe zu Anfang auch 4.5L gebraucht und bin nun bei Durchschnitt 4, das wird also im Lauf der Zeit noch etwas weniger.

    Gruß Holger
     
  4. PAPPL

    PAPPL

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich Österreich
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9SDI Combi
    Vorausschauend fahren und "Rollen statt Bremsen". Je länger die Zeit die du deinen Wagen ausrollen lässt, umso kürzer die Zeit des Gas gebens. Mit oder ohne Schubabschaltung je nach dem ob du schnell oder langsam verzögern musst.
     
  5. #5 Power Mac, 05.10.2008
    Power Mac

    Power Mac

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Citigo Elegance 75PS schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Göthling 65719 Hofheim
    Kilometerstand:
    7700
    Hallo Holger,
    ja das mit dem früher schalten ist schon klar, nur wenn ich sehr früh schalte, also zwischen 1700 und 2000 U/min dann klappert bei meinem GL etwas!
    Hast Du das klappern bei niedrigen Drehzahlen auch?
    Wenn ja, was ist das?
    Lt. meinem freundlichen Autohaus,bekomme ich keine Auskunft wo das Geräusch her kommt, noch was es ist. Nur..... wäre das Geräusch bei niedrigen Drehzahlen normal.
    Gruß
    Jürgen
     
  6. #6 outline, 05.10.2008
    outline

    outline

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Greenline Limousine
    Werkstatt/Händler:
    Betken und Potthoff / Hamm
    Kilometerstand:
    119526
    Hallo Jürgen,

    Klappern hab ich auch schon mal gehabt, aber dann nur bei sehr niedrigen Drehzahlen wenn ich um die Ecke fahre, ansonsten geht rollen auch unter 1500 U/min, wobei ich aber meistens versuche, die Drehzahl zwischen 1500-2000 U/min zu halten. Ich nehme an dieses Klappern ist irgendeine Resonanz in der Motoraufhängung - vielleicht wissen andere mehr als ich und müssen nicht raten. Da gabs auch mal einen anderen Thread hier zum Greenline, schau da mal nach. Mir persönlich scheint der 3-Zylinder recht rau, ich kann aber auch nur gegen einen PSA-Diesel vergleichen, den ich vorher 190tkm gefahren habe.

    Gruß Holger
     
  7. #7 sniper163, 05.10.2008
    sniper163

    sniper163

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Skoda Scheider in Remscheid, Wartung bei Skoda Festl in Remscheid
    Kilometerstand:
    47000
    Was komisch ist,ist der Umstand das man sich an die Geräuschkulisse gewöhnt.Ich hab zum Anfang gedacht mir müssen im Auto die Ohren abfallen,jetzt find ich Ihn nicht mehr so sonderlich laut.Obwohl er bestimmt kein Dezibel leiser geworden ist.Auf Autobahnen mit nicht mehr als 120 km/h ist das Geräusch ganz angenehm.Dem Klappern kann man wohl nur entkommen,wenn man nicht zu untertourig fährt.
     
  8. #8 turbo-bastl, 05.10.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ihr wusstet doch, welchen Traktor ihr euch kauft ;) Jedenfalls können sich die TDI bei ihrer Kraftentfaltung auch das ungehobelte Auftreten erlauben - ich fahre mittlerweile den zweiten PD und schätze den kleinen "Krawallo" unter der Motorhaube :)
     
  9. saj

    saj

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi GreenLine 1,4 TDI-PD DPF
    Hallo,

    Also ich nehme das "Traktorgeräusch" meines Greenline auch gerne in kauf. Der Motor ist zwar etwas laut, aber wie ich finde geht er sehr gut (sehr spritzig) und er ist sehr sparsam.
    Also mich stört es nicht. Wenn man den Verbrauch am Bordcomputer abliest, entschädigt das auf jeden Fall für das laute Geräusch.

    Das passt vielleicht nicht unbedingt hier her aber ich habe zum Test die letzten zwei mal BP Ultimate Diesel getankt. Jetzt habe ich wieder normal Diesel von Discounter drinnen.
    Der Verbauch ist bei mir exakt gleich geblieben.
    Mir kommt aber vor, dass er mit Ultimate Diesel eine spur leiser war und auch die Beschleunigung etwas besser war.
    Ich kann mich aber natürlich auch irren. Hat vielleicht jemand anderer auch diese Erfahrung gemacht. Gibt es vielleicht irgendwo eine offizielle (unabhängige) Untersuchung bei den PD-Motoren.

    mfg
     
  10. #10 sniper163, 06.10.2008
    sniper163

    sniper163

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Skoda Scheider in Remscheid, Wartung bei Skoda Festl in Remscheid
    Kilometerstand:
    47000
    So, nachdem wir uns im Verbrauchsfred über die Geräuschkulisse des Greenline unterhalten ,sollten wir konsequenter Weise einen Geräuschfred für den Verbrauch aufmachen :D .Hier nochmal meine Erfahrungen:Verbrauch um die 5 Liter,ab dem ersten mal Übertanken wäre jedesmal Reichweite von mehr als 1000 km möglich gewesen-ohne Schleichen.
     
  11. #11 The Driver, 06.10.2008
    The Driver

    The Driver

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Audi A3 SB
    Kilometerstand:
    10000
    Hallo,

    jetzt muss ich doch mal die Frage stellen: Macht da das Fahren überhaupt noch Fun?? Wenn man nicht mal die Kiste hochziehen kann, sondern immer nur schaut nicht zu spät zu schalten, um ja en halbes Literchen mehr zu knausern?
    Also sparen ist die eine Seite aber fahrende Handbremsen nerven ungemein u. sind teilweise auch gefährlich!
    Wenn einer meint er müsse unötiger Weise die Höchstgeschwindigkeit um 30 u. mehr km/hs unterschreiten würde ich demjenigen raten seine Karre zu verkaufen und mich und andere Verkehrsteilnehmer nicht seinem Ökotrip zu behindern...!

    Sorry hat jetzt nicht direkt mit der Frage des Themenerstellers zu tun, aber musste einfach sein! :thumbup:

    In diesem Sinne
     
  12. ByMike

    ByMike

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LKR Haßberge
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.6 Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Amon - BA
    Kilometerstand:
    27000
    Stand ja nirgends, dass die Höchstgeschwindigkeit um 30 km/h unterschritten wird.

    Allenfalls die Autobahnrichtgeschwindigkeit.

    Und es macht in der Tat einen Reiz aus, den Verbrauch so niedrig wie möglich zu bekommen.
    Von 4-5 Litern kann ich nur träumen.
     
  13. #13 turbo-bastl, 06.10.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Die Kunst ist doch nicht, zu schleichen und wenig zu verbrauchen, sondern zügig voran zu kommen und trotzdem einen vernünftigen Verbrauch zu bekommen. Wobei ich da außen vor bin - täglicher Stau und mein ungezügelter Gasfuß lassen Verbräuche unter 6 Liter im Alltag nicht zu.
     
  14. saj

    saj

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi GreenLine 1,4 TDI-PD DPF
    Hallo,
    Also ich weiß nicht wovon du sprichst. Ich habe bei meinem GreenLine einen Verbrauch von 4,3l. Ich fahre sicher spritsparend, aber ich behindere sicher niemanden.

    Ausschlaggebend für den Spritverbrauch ist nicht die Endgeschindigkeit sondern vor allem das vorausschauende Fahren.
    Les dir mal das durch:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Energiesparende_Fahrweise

    Man sollte mit fast Vollgas (3/4 Pedalstellung) beschleunigen und dann, wenn man die Geschwindigkeit erreicht hat, mit dem höchst möglichen Gang fahren (beim TDI mit der Drehzahl, bei der er das max. Drehmoment hat).
    So fahre ich und so behindere ich sicher niemanden.

    Ich kann natürlich nur für Österreich sprechen. Aber hier wird man nicht von spritsparenden Fahrern behindert, sondern von denen die genau das Gegenteil machen. Die die in der Stadt ständig die Spur wechsel, riskant überholen, usw.

    Soll jetzt nicht heißen, dass alle die viel Sprit verbrauchen riskant überholen, aber wenn man vorausschauend und eher passiv unterwegs ist, spart man automatisch Sprit. Außerdem ist es ein viel entspannteres Fahren. Jeder der das Gegenteil behauptet, hat es wahrscheinlich noch nicht ausprobiert (ich bin auch schon draufgekommen, seit ich den Greenline habe).

    Und was mehr Spaß mach, darüber kann man streiten. Ich habe z.B. heute getankt und bin mit 40EUR 770km gefahren. Das macht mir Spaß (Ich bin mir bewußt dass das kein Rekordwert ist).
    Sorry aber das musst jetzt auch sein.

    mfg
     
  15. #15 sniper163, 06.10.2008
    sniper163

    sniper163

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Greenline Combi
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Skoda Scheider in Remscheid, Wartung bei Skoda Festl in Remscheid
    Kilometerstand:
    47000
    Du bist sicher noch jung , da hält man sich schnell mal für den Nabel der Welt.Fast alle haben diese Erfahrung machen müssen. Wenn Du älter wirst,ist Spaß nicht mehr der ausschlaggebende Punkt. Als allererstes muß ich Dir wohl sagen,daß Die BAB kein Eigentum von Schnellfahrern ist und auch die Vielfahrer haben sie nicht gepachtet. jeder kann dort entscheiden welchem Fahrstil er frönen möchte :D .Früher war ich Deiner Ansicht und hab mich tierisch aufgeregt wenn ich bei 200 zum Bremsen gezwungen wurde.Wenn man älter wird ist der Weg egal- Wichtig ist nur noch das Ziel. Heute hab ich es nirgendwo mehr eilig wichtiger ist mir entspannt am Ziel anzukommen.Das geht meiner Meinung nach am besten bei Richtgeschwindigkeit.So werde ich am nächsten Samstag mit 120 und Tempomat nach Niederbayern trudeln, dort genz entspannt unsere Urlaubsbekanntschaften in den Arm nehmen und bei Resi ein Hefeweizen bestellen und erst danach das Auto entladen.
     
  16. #16 Chris--28, 06.10.2008
    Chris--28

    Chris--28 Guest

    ich bin am we mit dem Passat meiner freundin gefahren 1.9TDI mit 110PS 1997er ~190tkm runter...
    und hatte einen durchschnittsverbrauch von 3,4l laut BC... ~85km gefahren
    geil sage ich da nur...
    und ich bin schön 80 bis 90km/h gefahren auf der Landstr. und ortschaft liebe 50 bis 60km/h...
    mein fabia hatte auf der selben Strecke 4,7l...
    gleiche bereifung und gleicher fahrstil... (195er auf 15er)
    wo ist bitte der fortschritt...

    LG
     
  17. saj

    saj

    Dabei seit:
    26.06.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi GreenLine 1,4 TDI-PD DPF
    Hallo,

    wenn ich das richtig sehe hast du ja einen Fabia Benziner.

    Du kannst natürlich nicht Diesel mit Benzin so vergleichen.

    Wenn ich mit meinem Fabia diese Geschwindigkeiten fahre, bin ich auch unter 3,5l Verbrauch. Vor zwei Wochen war ich im oberösterreichischen Mühlviertel mit 3,2l unterwegs (Wer das Mühlviertel kenn, der weiß dass es da "kein" ebenes Stück Straße gibt).

    mfg
     
  18. #18 Mystique, 07.10.2008
    Mystique

    Mystique

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    HAUPTSTADT
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant 2.0 TDI CR
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hubert Thies
    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: ......jepp, zustimm.....das unterstütz ich mal konsequent.

    Nichts für ungut, aber habt ihr mal beobachtet mit welchen "Techniken" sich die Kraftstoff-Spar-Diskos in der Regel beschäftigen? Es geht nicht um neue verwendete Technologien seitens der Fahrzeughersteller, um neue Kraftstoffe oder vielleicht aerodynamische Optimierung. Nein, es wird vielmehr über vorausschauendes Fahren, richtiges Schalten und Herabsetzung von Geschwindigkeiten diskutiert. Es sind also Dinge die ABSOLUT und ÜBERHAUPTNICHTS mit "Hardware" zutun haben, sondern damit wie man damit umgeht. Ein Verbrauch unter 5L schafft man auch ohne diese ganzen Öko-Maßnahmen am Auto, zumindest wer das will. In meinen Augen ist diese Greenline-Sache Augenwischerei. Nur Psychologie, wenn "Grün" auf der Kiste draufsteht, fährt man auch dementsprechend.

    Also Mädelz....dit Jass is rechts und da gehört es druff jetreten! :D
     
  19. #19 Chris--28, 07.10.2008
    Chris--28

    Chris--28 Guest

    also so kann man dass nicht sehen, am greenline wurde schon etwas gemacht, aber das entscheidenste war, das getriebe länger zu machen... wo fährt man denn sonst so schnell bei niedrigster drehzahl...

    ich möchte ja nicht meinen kleinen benziner mit dem diesel meiner freundin vergleichen...
    aber komisch ist nur, das der motor schon uralt ist von der entwicklung gegenüber meinen motor...
    desweiteren ist meiner kleiner und leichter als ihrer...
    und der diesel meiner freundin fährt von anfang an mit niedrigem verbrauch nicht so wie mein kleiner der erst 20km fahren muss, aber dann bin ich schon da...
    ich möchte meinen kleinen noch auf LPG umrüsten...
    und irgendwie wurmt mich das einwenig, vielleicht hätte ich gleich in einen greenline investieren sollen...
    ob ich mit autogas auf 100km 6,5l verbrauche und dafür5€ bezahle, oder verbrauche 4l Diesel und bezahle 5,5€ bei normaler fahrt...
    und bei schneller fahrt, wird der diesel immer günstiger, da der verbrauch beim benziner/gas proportional stark ansteigt...
    bei 120km/h 9l Gas = 6,5€ und der greenline 4,5l Diesel = 6€
    bei 160km/h 14l Gas = 10,5€ und der greenline keine ahnung was der da verbraucht 7l Diesel = 9,5€
     
  20. #20 tinohalle, 07.10.2008
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    Chris... mit der Problematik hätte man sich vor dem Autokauf beschäftigen sollen.
     
Thema:

Was verbraucht Euer Greenline Combi?

Die Seite wird geladen...

Was verbraucht Euer Greenline Combi? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Superb Combi 2.0 TDI Ambition+NAV+XEN+ALU+SHZ+PDC

    Skoda Superb Combi 2.0 TDI Ambition+NAV+XEN+ALU+SHZ+PDC: Moin, möchte mein Fahrzeug verkaufen. Weitere Infos bei Mobile.de Skoda Superb Combi 2.0 TDI Ambition [IMG] Bei Fragen einfach Fragen fragen. ;)
  2. Serviceplan mit Zeitvorgaben Octavia 3 Combi

    Serviceplan mit Zeitvorgaben Octavia 3 Combi: Hallo allerseits, gibt es irgendwo einen offiziellen Serviceplan, am besten inclusive Zeitvorgaben. Mir geht es dabei um die verpflichtend...
  3. Unterschiede Combi Kofferaum 2015er und 2016er Modell

    Unterschiede Combi Kofferaum 2015er und 2016er Modell: Hallo zusammen, Wir sind dringend auf der Suche nach einem passenden Hundegitter für unseren Superb 3. Ursprünglich wollten wir das Originalteil...
  4. Fabia 3 Combi MC

    Fabia 3 Combi MC: Hier möchte ich euch meinen Monte Carlo Combi vorstellen. Noch mit 1.2tsi und DSG. Absolutes Top Auto von meiner seite aus. Zugleich wird mein...
  5. Vergleich mit 2 x 55 kW: 1,6 TDi vs Greenline 1,2 TDi

    Vergleich mit 2 x 55 kW: 1,6 TDi vs Greenline 1,2 TDi: Mal nen Bericht von mir zum Thema Sprittverbrauch und lohnt der Fabia Greenline. Durch den Kauf des Fabia Combi 1,6 TDi vom IFA sind wir aktuell...