Was kostet Umbau auf Gas?

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Tiger Loods, 28.06.2007.

  1. #1 Tiger Loods, 28.06.2007
    Tiger Loods

    Tiger Loods

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo,

    was würde es eigentlich kosten, einen 1,6er auf gasbetrieb umzurüsten? wie weit kann man im gasbetrieb fahren und inwieweit reduziert sich das kofferraumvolumen? sind skoda-händler bei der umrüstung viel teurer als freie anbieter?
    vielen dank.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Diver

    Diver Guest

    Hi, die Kosten liegen ca. bei 2400-2700EUR, mit TÜV-Abnahme und Abgasgutachten. Beim Roomster sind verschiedene Tanks möglich, die in die Reserveradmulde kommen. Ohne Reduzierung des Kofferaumvolumens passt ein 630x225mm Tank dort hinein. Dieser Tank hat ein Nettovolumen von ca.43 Liter. Nächst größere Variante ist ein 630x250mm Tank. Hier ist eine Erhöhung der Kofferaumabdeckung um knappe 2-3cm erforderlich. Nettovolumen ca.48 Liter. Die größte machbare Variante hat eine Höhe von 270mm und steht ca. 5 cm hoch. Nettoinhalt ca. 54 Liter. Mit etwas Geschick lässt sich der Raum zwischen Kofferraumboden und Abdeckung als zusätzlicher Stauraum für Kleinkram nutzen.

    Je nach gewählter Tankvariante bleibt also das Kofferraumvolumen oder reduziert sich geringfügig. Entsprechend sieht es mit der Reichweite aus. Im Autogasbetrieb hat man einen Mehrverbrauch ggü. Benzin von ca. 10 bis 15%.

    Bei der Umrüstung würde ich nicht in erster Linie auf den Preis schauen, sondern auf die Entfernung und Erfahrung des Umrüsters. Einen Skodahändler, der umrüstet würde ich vorziehen, da hier alles aus einer Hand kommt. Bei eventuellen Problemen wird so nicht der schwarze Peter hin und her geschoben.

    Gruß Diver
     
  4. #3 Roomster91, 28.06.2007
    Roomster91

    Roomster91

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    316**
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1,6 16V LPG
    Werkstatt/Händler:
    Mohme&Piepho Bückeburg
    Kilometerstand:
    55600
    Hallo,
    ich stimme Diver absolut zu.
    Ich habe es auch bei meinem freundlichen machen lassen und etwas mehr dafür bezaht, dafür ist er aber um die Ecke wenn ich Ihn brauche und er fühlt sich der Sache verpflichtet.

    Ich gase jetzt seit über 13000km herum und kann es nur weiterempfehlen.

    Weiter Infos auf meiner HP.

    Gruß
    Jürgen
     
  5. athom

    athom Guest

    Komisch, ich hab mein Auto noch garnicht, aber um so mehr ich von Gas lese, umso achmackhafter wird mir diese Idee. Glaub zwar nicht, dass sich die Anschaffung amortisiert, aber in meine Schublade "Ideale" passt sie doch ganz gut. Schätze mal, die größeren Skoda- Händler bieten alle diesen Umbau an, oder?
    Als nächstes sollte ich mal die Augen offen halten, wo ich in Nürnberg Gas zapfen kann. Hab in dieser Hinsicht bisher Scheuklappen getragen.
    Frage: Sollte man wirklich warten, bis die Gewährleistung rum ist, oder wird die durch den Einbau in einer Fachwerkstatt gar nicht berührt?
    Grüße Athom
     
  6. #5 digiman25, 28.06.2007
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Ich hab zwar keinen Roomster, sonern nen Fabia, aber das dürfte an den Kosten usw. nichts machen. Ich hab nach 8 Monaten beim Freundlichen umrüsten lassen. Hat 2450 incl. allem (TÜV, Gutachten, Leihwagen...) gekosten. Die Garantie vom Motor ist futsch, aber dafür hilft eine Garantieversicherung im Fall der Fälle.
    Mein Freundlicher hat saubere Arbeit geleistet, es war absolut KEINE Nachstellung notwendig. Und falls der Freundliche nicht weiterkommt: für den Fall ist ein freier Gasprofi, der den gleichen Hersteller verbaut, in Reichweite.
    Warum soll es sich nicht amortisieren? bei 62 Cent macht das tanken richtig Spass :) Und die Kosten für Inspektion usw. sind gegenüber einem Benziner gleich.
    Tankstellesuche ist kein Problem bei mehr als 2500 Gastanken in Deutschland. Jeder muss selbst entscheiden, aber ich hab meine Entscheidung nicht einen Moment bereut und sthe gern mit Infos zur Verfügung.

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  7. #6 Tiger Loods, 28.06.2007
    Tiger Loods

    Tiger Loods

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    mal ganz laienhaft weitergefragt: hab ich dann zwei tanks an bord und damit eine
    entsprechend größere reichweite, weil das fahrzeug nach leerem gastank (automatisch? auf benzintank umschaltet? und wie weit kommt man mit einem 43er-gastank? dass die garantie auf dem motor futsch ist, macht mich nicht so recht glücklich bei einem brandneuen auto.
    um wieviel steigt das leergewicht des roomsters?
    habe gelesen, gas soll die laufkultur und lebensdauer des motors verbessern. ist das so?
     
  8. #7 MaFi12353, 28.06.2007
    MaFi12353

    MaFi12353

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    da ich mich auch schon Informiert habe, musste ich feststellen das die Preispanne hier in Berlin und Umgebung für den Einbau RIESIG ist,
    der Billigste vollte 1100,- haben, inkl TÜV, der Teuerste 3200,- inkl TÜV.
    Gaspreise liegen hier zwischen 61 - 66 Cent je Liter.

    Grüsse aus der Hauptstadt
     
  9. Diver

    Diver Guest

    Zur Amortisation:

    http://www.amortisationsrechner.de

    Hier kann es jeder für sich selbst nach dem eigenen Fahrprofil ausrechnen. Prinzipiell kann man sagen, dass man sich ab einer jährlichen Fahrleistung von ca. 15000km Gedanken über Autogas machen sollte.

    Zur Tankstellenverfügbarkeit und Autogaspreisen kommt man hier weiter:

    http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?language=de_DE

    Momentan sind es 2644 Autogastankstellen in D. Wöchentlich kommen ca. 20-25 weitere Tankstellen dazu.


    Wer Informationen über Autogas sucht, findet auf meiner Homepage unter "Autogas" jede Menge grundlegende Informationen dazu. Als Tankstellenbetreiber, der seit 09/06 auch Autogas anbietet, habe ich wegen ständiger Nachfragen meiner Kunden diese Informationen zusammengestellt. Ich kann einfach nicht täglich immer wieder die gleichen Fragen beantworten. Gerade für diejenigen, die erst mit dem Thema anfangen, ist die Seite ideal. Zahlreiche Links helfen dann auch sich weiter in das Thema zu vertiefen. Ihr findet Links zu Gasfahrerforen, Umrüstern, verschieden Gasanlagentypen etc....
    Besonders an Herz legen möchte ich Euch unter der Rubrik Autogas die Unterrubrik Fragen und Antworten. Da werden einige bereits gestellte Fragen beantwortet.

    Viel Spaß beim Stöbern!


    Eine meiner Angestellten fährt seit einem knappen Jahr ihren Fabia 1,4 mit Autogas und ist begeistert. Verbaut ist eine Öcotec-Anlage. Mehrverbrauch ggü Benzin ca. 10%.
    Ich bekomme in ca. 2 Wochen mein (Neu-)Fahrzeug, welches direkt auf Autogas umgerüstet wird.
    Für meine Frau haben wir den Roomster 1,6 Tiptronic im Auge.
    Am WoE haben wir einen Roomster 1,6, der auf Autogas umgerüstet ist zur Probefahrt. Ich werde hier dann mal über die Probefahrt und die Umrüstung berichten.
    Sind Bilder vom Umbau erwünscht? Verbaut ist ebenfalls eine Öcotec. Dann werde ich gerne die Digicam einsetzen....

    @Tiger Loods

    Du hast zwei Tanks an Bord. Der Wagen ist dann bivalent, also sowohl mit Benzin und Autogas uneingeschränkt zu fahren. Gestartet wird ein Autogasfahrzeug immer auf Benzin. Nach wenigen hundert Metern schaltet der Wagen automatisch auf Gasbetrieb um. Sollte der Gastank leer sein, schaltet die Anlage automatisch wieder auf Benzin um. Verbraucht der Roomster beispielsweise 9 Liter unter Benzin, wird er mit Autogas etwa 10 Liter verbrauchen. Das Leergewicht steigt ca. um 35- 50kg, wobei man berücksichtigen sollte, dass man das "unnütze Benzin" nicht mehr in den üblichen Mengen als Ballast mitführen muss. :biker:


    Gruß vom Tanken-Andi
     
  10. #9 digiman25, 28.06.2007
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    @Tiger Loods: Jepp, du hast dann 2 Tanks. Die Umschalterei auf Gas nach dem Starten) bzw. auf Benzin (bei leerem Tank) geht vollkommen automatisch und ruckelfrei.
    Doppelte Reichweite? Jein... Ich hab nie sehr viel Sprit im Tank - warum das teuere Zeugs durch die Gegend kutschern?
    Die Reichweite kannst ausrechnen: bei Gas ist der Verbrauch ca. 15 % höher als mit Benzin.
    Das Mehrgewicht ist nicht dramatisch: Ersatzrad fällt weg, Benzintank (fast) leer, das ist für mich kein Kriterium gewesen.
    Laufkultur steigt (zumindest theoretisch) durch die höhere Klopffestigkeit. Bei der Lebensdauer scheiden sich die Geister: weniger agressive Verbrennungsrückstände im Öl, keine Verdünnung des Öls, aber ggf. das Verbrennen der Ventilsitze bei zu magerer Einstellung. Ich gehe von gleicher Lebensdauer aus. Alles andere ist Schicksal...

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  11. #10 wegelagerer, 28.06.2007
    wegelagerer

    wegelagerer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1,6V16 Tiptronic, Vialle LPI Autogasanlage
    Hallo Zusammen, mein Roomster Scout 1,6 V16 Tiptronic wird in dieser Woche gebaut (hat bereits eine Fahrgestellnummer).

    Da ich in meinem BMW 330 Ci seit 1,5 Jahren (rund 35.000 km) eine Prins VSI mit 77 Ltr.-Tank fahre - während dieser Zeit hab ich vielleicht ca. 40 Ltr. Super getankt - möchte ich den Roomie auch sofort umrüsten.

    Um den Garantieverlust beim Motor zu umgehen, wäre ich stark daran interessiert, direkt bei SKODA die passenden "Ersatzteile" zu kaufen und umzurüsten. In Italien wird nämlich unter dem Zusatz GPLine der Roomster "ab Werk" mit einer Gasanlage ausgeliefert.

    Habe diese zwar noch nicht selbst gesehen, soll sich aber nach Aussage eines anderen Forum-Teilnehmers um eine Landi Renzo OMEGAS handeln.

    Die Einzelteile müssten dann ja im ETK (elektronischen Teilekatalog VW, AUDI, Skoda, SEAT) aufgeführt sein - und Einbau von Original Skoda-Ersatzteilen dürfte doch nichts an der Garantie ändern - oder??

    Gruß aus BOR bzw. RS

    Gregor

    übrigens, die Prins VSI für den Roomie würde mich bei Einbau in Polen 1.600,- Euro (Cebula) bis 2.300,- (Ernst Pannenbecker, Velen - vom dem auch die BMW-Anlage stammt) kosten.

    Die Lando Renzo OMEGAS soll 2250,- Euro kosten (Autogaszentrum Schwandorf (Importeur)
     
  12. athom

    athom Guest

    Ein Dankeschön direkt an Diver, den Newbies unter uns hast du sicher jede Menge guter Ifos bereitgestellt.
    Auch die anderen Beiträge haben meine Entscheidung wesentlich gefestigt.
    Wenn doch mein kleiner Schnucki bald mal beim Händler stehn würde...
    Gruß Athom
     
  13. #12 Roomster91, 29.06.2007
    Roomster91

    Roomster91

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    316**
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1,6 16V LPG
    Werkstatt/Händler:
    Mohme&Piepho Bückeburg
    Kilometerstand:
    55600
    Hallo,
    mein freundlicher verbaut neuerdings Frontgas-Anlagen.

    Die sollen auch sehr gut sein.

    Habe aber selber keine Erfahrungen damit.



    Pro Gas.

    Gruß
    Jürgen
     
  14. #13 Der Schalker, 30.06.2007
    Der Schalker

    Der Schalker

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Haltern am See 45721
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 / Prins VSI
    Kilometerstand:
    207207
    Hallo & danke für die bisherigen Beiträge!


    Auch ich interessiere mich für Gas, hab' aber eh noch einige Wochen Zeit, bis mein Roomster geliefert wird. Eigentlich wollte ich diesen gleich beim Skoda-Händler mit einer Prins VSI ausstatten, der aber 2700 TEuros dafür möchte. Ich überlege noch, ggf. einen anderen Umrüster in Dortmund hierfür zu beauftragen ...

    Die Hinweise hinsichtlich der grösseren Tanks sind sehr hilfreich - BigSize fänd' ich prima, auch wenn ich dann ein wenig basteln muß (... aber dafür gibt's ja die Baumärkte ...), um zumindest hinten eine ebene Fläche zu erhalten.


    Gute Fahrt :fahren:wünscht

    derschalker
     
  15. #14 digiman25, 30.06.2007
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Mein Tank ist 7 cm höher als die Radmulde (53 l netto) aber die Bastelarbeit hielt sich in Grenzen: 2 Platten Styrodur aus dem Baumarkt (das harte Styropor, welches z.B. als Dämmung unter Estrich kommt) in 75 mm Stärke, etwas Styroporkleber und 30 Minuten mit dem Sägemesser. Die Schnittkanten habe ich kurz mit dem Heizluftfön angepustet damit nichts kümelt. Der normale "Teppich" ist mit einer Hartpapierplatte stabil genug. Ich hab es im August als Provisorium gemacht, aber es hält bis heute bestens und wird wohl so bleiben...

    Gruß aus Lippe
    Walter
     

    Anhänge:

  16. #15 wegelagerer, 04.07.2007
    wegelagerer

    wegelagerer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1,6V16 Tiptronic, Vialle LPI Autogasanlage
    Hallo Zusammen,

    habe jetzt mal intensiv über Google in Osteuropa nach Gasanlagen geschaut. Mir geht es ja darum, eine von Skoda freigegebene Anlage einbauen zu lassen.

    In Polen, Ungarn und Tschechien wird wohl von Skoda die Landi Renzo OMEGAS ab Werk bzw. als Nachrüstung durch Skoda-Vertragshändler angeboten. Die ist wohl auch in Italien als GPLine erhältlich.

    z.B. auf www.skoda-auto.pl finden sich umfangreiche Hinweise unter

    http://www.skoda-auto.pl/technologie/lpg/

    und auch eine Preisliste:
    http://www.skoda-auto.pl/technologie/lpg/images/cennik_instalacji_LPG.pdf

    Leider bin ich der polnischen Sprache nicht mächtig und verstehe deshalb manchmal nur Bahnhof, aber einen grundsätzlichen Überblick glaube ich schon bekommen zu haben.

    Ich will hier auch keine Werbung für Gasumbau in Polen machen, nur wenn SAD (Skoda Auto Deutschland) einen so hängen läßt, als wär man ein Außerirdischer, da muß man halt auf die Suche gehen.

    Hier noch ein Artikel dazu:
    http://www.samar.pl/__/__la/en/__ac...d-turnkey-lpg-systems-for-skoda-vehicles.html

    und immer eine Handbreite Super im Tank, wenn´s mit dem Gas mal aus ist und keine Gas-Tankstelle in Sicht.

    Ich will Spass - ich geb Gas

    P.S. Habe eine BMW Navi-DVD mit allen Gastankstellen drauf (POI) :-)
     
  17. athom

    athom Guest

    Gestern mit meinem Händler telefoniert bezüglich Einbau Gasanlage. Er meint, die Garantie für das gesamte Auto geht flöten- incl. Bremsanlage, Türschlösser und Sitzpolster. Er hat mir dringend empfohlen, die 2 Jahre Gewährleistung zu warten und dann erst umzurüsten.
    Wie ich aber den vielen Postings entnehmen konnte, fahren schon viele von Euch mit Gas. Wie habt Ihr das mit dem Wegfall der Garantie geregelt?
    Gruß Athom
     
  18. Diver

    Diver Guest

    Das ist doch vollkommener Quatsch! :kotzwuerg:
    Diese Bauteile werden durch einen Gasumbau nicht betroffen. Skoda wird sich eventuellen Garantieleistungen hier nicht entziehen können.

    Beim Motor und vom Umbau betroffenen Teilen sieht es anders aus. Hier kann Skoda Garantieleistungen verweigern, falls sie auf den Gasumbau zurückzuführen sind. Es empfiehlt sich der Abschluß einer Zusatzversicherung zur Absicherung aller Eventualitäten. Kosten für 3 Jahre und 100000km zwischen 140-270EUR.

    Gruß Andi
     
  19. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Als ich Ende letzten Jahres den Neukauf eines Fabia plante, war ich bei drei Skoda-Händlern und sprach auch jeweils das Thema Gas an. Alle drei meinten, garantiemäßig wäre es kein Problem, wenn der Umbau bei ihnen stattfände. Teilweise könnte es nur schwierig werden, falls der Wagen fern vom Autohaus liegenbleibt und somit ein anderer Skoda Service-Partner die Reparatur übernehmen müsste. Keine Ahnung, ob der Händler hier dann einfach den Gaseinbau verschwiegen oder wie auch immer er das geregelt hätte. :duspinnst:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Diver

    Diver Guest

    Ich stelle Euch hier mal ein paar Bilder von einem Roomster 1,6 ein, der vom hiesigen Skodahändler mit einer Öcotec Gasanlage umgerüstet wurde.

    Im Fahrbetrieb fällt der Unterschied zwischen Benzin und Gas lediglich durch die Tankanzeige/Umschalter neben dem Getränkehalter auf. :]

    Nee, stimmt nicht ganz: Die Reichweite im Bordcomputer veränderte sich irgendwie nicht. :victory:

    Kein Leistungsverlust, kein Ruckeln beim Umschalten, absolut perfekt eingestellt.

    Die Bilder zeigen den Reserveradmuldentank mit abgenommenem Deckel, damit ein Blick auf das Multiventil möglich ist. Verbaut ist hier ein 630x225 mm Tank mit 53L (netto 44L), der genau in die Radmulde passt.

    Gruß Andi, hofft dass es mit den Bildern klappt.
     

    Anhänge:

  22. Diver

    Diver Guest

    Weiter geht es.

    Der Tankstutzen wurde im Heckstoßfänger verbaut. Einmal mit Deckel, einmal ohne im Bild. Verbaut ist ein ACME-Anschluss. Ein Adapter ist nicht erforderlich.
    Auf dem letzten Bild ist die Tankanzeige, bzw. der Umschalter verbaut. Die unteren 5 Dioden zeigen den Füllstand des Tankes an. Die oberen Dioden zeigen an ob sich der Wagen auf Benzin (B) oder Gas (G) fährt. Der Taster in der Mitte der Anzeige ermöglicht manuelles Umschalten zwischen den Antriebsarten.
     

    Anhänge:

Thema: Was kostet Umbau auf Gas?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. polen gasanlage einbau cebula

    ,
  2. wie viel kostet unbaun gas bei linke seite

Die Seite wird geladen...

Was kostet Umbau auf Gas? - Ähnliche Themen

  1. s100 auf Umbau teile Gesicht

    s100 auf Umbau teile Gesicht: Hallo zusammen Habe vor mir einen s100 etwas aufzubauen als Spaß und so Art Berg Rennauto Abern nur für private Zwecke und auch nur für Oldtimer...
  2. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  3. Kodiaq kostet ab 25.490 Euro

    Kodiaq kostet ab 25.490 Euro: ...und keine Überraschungen bei den Lackierungen. https://autonotizen.de/neuigkeiten/skoda-kodiaq-grundpreis
  4. RS kürzere Hand-/Gangschaltung als nicht RS - Umbau möglich?

    RS kürzere Hand-/Gangschaltung als nicht RS - Umbau möglich?: Servus zusammen, ich habe heut im Autohaus zufällig gesehen, dass der RS einen kürzeren Gang-/Schalthebel hat als der nicht RS. Da sich meiner...
  5. Kofferraumklappe automatisch umbauen

    Kofferraumklappe automatisch umbauen: Moinsen. Habe im Internet gesehen das es eine automatische Heckklappen gibt, bzw einen Feder nachrüstsatz gibt. Habe einen octavia von 2011 mit...