Was kostet Leistung ?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von KleineKampfsau, 13.11.2002.

  1. #1 KleineKampfsau, 13.11.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Alles dreht sich um Leistung, Leistung, Leistung. Besonders in unserer modernen Gesellschaft. Daher auch ihr Name: Leistungsgesellschaft. Wir bezahlen stets für eine Sache: Leistung. Egal welcher Art. Ob Serviceleistung, Dienstleistung oder, um beim Auto zu bleiben, eben auch für die Motorleistung.

    Doch wie viel kostet sie eigentlich? Zahlen wir für ein PS im Golf genauso viel wie im Smart oder in der S-Klasse? Oder sind in Wirklichkeit die bullenstarken Boliden vom Format Ferrari, AMG-Mercedes oder BMW M5 in Euro/PS gerechnet Sonderangebote? Weil sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten? Unvorstellbar eigentlich, Umfragen unter den Kollegen ergaben Zweifel und grobe Schätzungen, manch einer wähnte die genannten PS-Boliden im Mittelfeld, keiner indes tippte wirklich richtig.

    Dass ein 200-PS-Civic-Type-R für 22.465 Euro ein ganz heißer Siegerkandidat sein würde, war schnell klar. Doch leider wurde die Rechnung ohne den Lada gemacht. Wenn auch nur spärlich im deutschen Markt vertreten, er wird angeboten. Und dies zu sensationellen 7920 Euro. Geteilt durch 91 PS, kommt er auf 87. Unschlagbar. So gesehen, kann eben auch mal ein Lada einen Vergleich gewinnen.

    Interessant auch, dass viele Grundmodelle im Verhältnis teurer sind als ihre hochkarätigen Topversionen. Ein Audi RS6 kommt auf die Zahl 192 Euro/PS, der normale Zweiliter-A6 auf immerhin 223. Das Gleiche gilt für den Golf. Selbst seine Pferde sind mit 199 Euro/PS teurer erkauft als die im R32 (133 Euro/PS).

    Unverschämt teuer: der Beetle RSI mit 309. Das liegt zwischen Mercedes SL und BMW Z8. Noch heftiger und eigentlich weit über Gebühr: Smart Crossblade (348 ) und Toyota Prius, dessen Hybridantrieb-Konstruktion ihn in den Bereich eines Ferrari 360 Modena katapultiert. Da soll noch einer behaupten, der Zwölfzylinder-Phaeton wäre unverhältnismäßig teuer, zumindest gerechnet zum Phaeton V6. Denkste. Beide sind nahezu gleich: 235 zu 233 Euro, ebenso im Drehmoment (179 zu 181).

    Drehen wir den Spieß einfach mal um: Wer will das meiste Geld für ein PS? Falsch geraten, nicht der Maybach 62, der mit 759 Euro/PS schon kräftig hinlangt. Dafür hat er mit 550 PS zu viel Kraft. Nein, es geht noch etwas teurer: Bentley Azure Mulliner. Hier bezahlt der Kunde für jedes der 426 PS umgerechnet stolze 830 Euro, fast zehnmal so viel wie beim Lada 110. Würden die Russen so viel verlangen, der Lada dürfte nur noch 9,5 PS haben.

    Wie sieht die Situation bei den Dieselmotoren aus, heute allesamt leistungsfähiger denn je? Generell: Das Diesel-PS kostet nach wie vor mehr als die benzinerzeugte Pferdestärke. Absoluter Spitzenreiter ist hier der 130 PS starke Seat Ibiza 1.9 TDI mit 134 Euro/PS. Mehr Leistung kann man in Relation zum geforderten Autopreis nicht kriegen. Auf dem letzten Platz: die Luxusklasse. 307 Euro pro PS zahlt der Eigner eines S 400 CDI.

    Also munter gerechnet, was Euch die PS gekostet haben.

    Am Günstigsten kommt dann wohl doch das Chiptuning, wo 1 PS 25 Euro kostet :D.

    Andreas :headbang:

    Quelle: Autobild
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ivan

    Ivan Guest

    Genausogut koennte man jetzt ueber kosten fuer Schrauben oder Schweisspunkte rechnen. Es kaeme genausoviel Bloedsinn raus.
    Zum Glueck sind Autos nicht nur aus PS.
     
  4. smhu

    smhu Guest

    Ich würde die Rechnung um weitere Faktoren erweitern, z.B. m3 Inhalt pro Euro , Kilogramm Auto pro Euro, Wert des ursprünglich bezahlten Euro nach 2 Jahren.

    Alles zusammen gemixt ergäbe dies wohl den Preis-Leistungskönig. Ich denke, der Smart würde bei dieser Wertung noch weiter zurückfallen und der Maiybach zumindest in der Kilogramm pro Euro Wertung massiv aufholen.
     
  5. #4 klausi88, 13.11.2002
    klausi88

    klausi88 Guest

    das ganze natürlich noch multipliziert mit den typenklassen, damit der unterhalt direkt mit drin ist. dann noch ein kerzchen oben drauf und schön siehts aus.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Was kostet Leistung ?

Die Seite wird geladen...

Was kostet Leistung ? - Ähnliche Themen

  1. Kodiaq kostet ab 25.490 Euro

    Kodiaq kostet ab 25.490 Euro: ...und keine Überraschungen bei den Lackierungen. https://autonotizen.de/neuigkeiten/skoda-kodiaq-grundpreis
  2. Gebläse verliert an Leistung

    Gebläse verliert an Leistung: Hallo, heute ist uns während der Fahrt aufgefallen das bei eingeschalteter Klimaanlage der Luftstrom des Gebläses an Leistung verliert. Bei...
  3. Fabia 1,4l 16V 55kW Motor hat kaum noch Leistung

    Fabia 1,4l 16V 55kW Motor hat kaum noch Leistung: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Fabia 1,4l 16V 55kW BJ 2005. Der Motor hat seit einigen Tagen kaum noch Leistung, läuft aber eigentlich...
  4. Mehr Leistung

    Mehr Leistung: Hallo Wie kann ich mehr Leistung aus meinen 1,4 Liter 16V Motor mit 86PS holen.
  5. Rapid Leistung im Rapid

    Leistung im Rapid: Wer hat hier schonmal richtig Leistung in den Rapid gepackt ? Ich spiele mit dem Gedanken einen 2.0 TDI ausm GTD in den Rapid zu packen Motore...