Was ist von Motorölzusätzen zu halten

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Werner2009, 10.04.2009.

  1. #1 Werner2009, 10.04.2009
    Werner2009

    Werner2009

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    z.B. NanoVit oder Slick 50

    Bitte keine Antworten von Leuten die das nur prinzipiell ablehnen weil.. das ja garnicht funktionieren kann -aber das Zeug nie ausprobiert haben

    evt. Testberichte würden mich interessieren

    Autobild hat ja mal Prolong getestet - Ergebniss - eher nicht so gut (Test online verfügbar)

    allerdings hat das Bikerjournal mal Nanovit getestet- (Test ist Online verfügbar)

    Ergebniss - das Zeug hat es in sich


    NanoMax wurde wiederum von Autobild positiv getestet (auch online verfügbar - google hilft -da ich nicht weiß ob die n direkte Verlinkung gut finden)





    Grüße Werner
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Ich bin bei meinem alten Polo mit Mathy Additiv gefahren. Soll die Motoren von innen reinigen (nach 500Km muss ein kompletter Ölwechsel gemacht werden), die Reibung verringern und das Öl elastischer machen. Ausserdem die Lautstärke des Motors verringern. Wenn ichs noch richtig zusammen bekomme, soll es die Molekülketten des Öls endlos mit einander verbinden und somit ein Reissen des Ölfilms stark erschweren. Bin beim Polo mit einem guten Gefühl gefahren, so vom Kopf her. Allerdings war der Spass, ich glaube, mit einem Liter für 50€ recht teuer. Obs hält, was es verspricht, weiss ich aber nicht. Wenn ich den Beipackzettel so durchlese, könnte ich meinen, das Zeug macht aus normalem Öl ein Longlife Öl.
     
  4. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Kleiner Nachtrag:
    Dem Öl wurden 10% zusesetzt. Es hat dann wohl für 10 Liter ausgereicht. Beim Polo also zirka 3 Ölwechsel.
     
  5. #4 mezzomix1983, 11.04.2009
    mezzomix1983

    mezzomix1983 Guest

    Guten Morgen,

    habe das damals mal bei meinem Polo86c machen lassen (Säuberung mit Zusatz bei ATU), Ergebnis war zufriedenstellend, würde zwar behaupten ich hatte nen halben Liter Mehrverbrauch, aber dafür tatsächlich ne geringe Leistungssteigerung.

    Aber eigentlich wollte ich Euch den Link posten, habe ich gerade vor 5 Minuten zufällig gelesen:

    ADAC Test
     
  6. #5 Symbiose, 11.04.2009
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo,

    wenn man bei einem sogenannten High Tec Produkt keine ordentlichen wissenschaftlichen Test selbst über Google findent, woran mag das wohl liegen?

    Wenn ein Hersteller schon ein Produkt auf den Markt bringt, dann sollte er bei einem Literpreis von über 50€ auch fähig sein, ein unabhängiges staatliches Institut mit der Kontrolle und Nachweis der beschriebenen Eigenschaften zu beauftragen.
    Denn die Herstellungs- und Vertriebskosten werden in jedem Fall unter 5 € eines Liters liegen. Sehr viel sagt dann schon das Impressum des Herstellers und auch die teilweise selbst gemachten Videos sowie die Garantiezusagen. Solange nämlich kein Schaden auftritt der dirkekt in Verbindung mit der Anwendung auftritt, wird immer so weiter gemacht.
    Ein Trick ist so zum Beispiel Probleme bekannter Motorentypen aufzugreifen und den Beweis dann anzutreten, dass dieses Mittel dort hilft. Wie Geräuschreduzierung, Notlaufeigenschaften, Spritreduzierung und Leistungssteigerung. Es gab mal ein Produkt, das bei einem amerikanischen Motor angewendet worden ist. Dazu wurde das Mittel aufgefüllt, der Motor gestartet und nach einiger Zeit wurde das Motorenöl abgelassen (ohne Ölwanne). Und der Motor lief dann vor der Kamera noch so einige Zeit und wurde sogar mal unter höhrer Drehzahl gefahren.
    Das es heutzutage keinen einzigen Neuwagen mehr in Europa gibt, der nach dem veralteten und einfachen Prinzip aufgebaut ist, dass sagt man dort nicht.
    Motoren mit Hydrostößel brauchen das Motorenöl um das richtige Spiel zwischen Ventil und Nockenwelle, Kipphebel herzustellen.

    Also, selbst ausprobieren bringt da wahrscheinlich am meißten. Mit dem Risiko, dass in der Gewährleistungszeit kein Schaden am Motor inc. VTG und Dichtungen bezahlt wird.
    Auch wenn die Ursache damit nichts zu tun hat.

    Wie gesagt, Testberichte stellen oft nur das persönliche Empfinden des Testers und des Auftraggebers da und sagen meiner Meinung nach nichts Nachvollziebares oder Einklagbares aus.

    Aber wo Käufer sind, sind auch Produzenten. ;)
    http://www.bpes.de/de/index.html
    Anscheinend gibt es wohl für jede Lebenslage das Passende....


    Gruß
    Torsten
     
  7. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    :thumbdown: NICHTS :thumbsup:
     
  8. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Genau das hat er ja getan. Er hat TÜV Gutachten auf seiner Homepage veröffentlicht, die ihm die Wirkweise bescheinigen.
    Aber wenn ich mir jetzt den Link von mezzomix reinziehe, lese ich doch glatt, dass auch Mathy auf dem Index steht.
    Tja, mit uns kann mans ja machen.
    Wo sind wir denn, wenn wir nicht mal mehr einem TÜV Gutachten trauen dürfen?
     
  9. #8 Bernd64, 11.04.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Ich finde, das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen steht in keinem (guten) Verhältnis !
    Wie ein Vorredner schon sagte, es gibt keine unabhängigen wissenschaftlichen Beweise.
    Ich habe mich über dieses Thema schon mit mehreren sog. "alten Hasen" aus der Mechanikerbranche unterhalten.
    Alle hatten durchweg den Kopfschüttelmodus eingeschaltet :)
    Die Begründungen hatten alle Hand und Fuß !
    Und außerdem, die Motorölqualität hat heutzutage einen so hohen Standart, daß es der Zusätze nicht bedarf.

    Vielleicht sollten nur solche Leute diese Zusätze verwenden, die, um Geld zu sparen,
    irgendwann aufhören, die Ölwechselintervalle, nach Vorgaben des Herstellers durchzuführen.
    Deren Öl wird dann irgendwann so "schlecht", daß sie sich dann mit diesen Zusätzen ein reines Gewissen verschaffen wollen :rolleyes:

    Und nein, ich war nicht von Anfang an ein Gegner solcher Zusätze.
    Ich bin erst im Laufe der Zeit, wo ich mich immer mal mit diesem Thema beschäftigt habe, dazu geworden.
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Der, besser gesagt die TÜVs sind auch nix anderes, als wirtschaftlich orientierte Unternehmen und TÜV ist dabei lange nicht gleich TÜV, schaut euch mal auf den Hompages der verschiedenen TÜVs das Portfolio an, da wird von A bis Z so ziemlich alles angeboten und das Meiste davon hat mit dem, was man mit dem TÜV assoziiert herzlich wenig zu tun. Ein TÜV Zertifikat bescheinigt heutzutage oft nur Verfahrensweiesen oder QM-Systeme oder dass das Zeug, das getestet wurde nicht umweltschädlich ist, technisch ist da i.a. nichts dahinter. Und denk auch immer daran, bei Gutachten oder Studien gilt immer noch: "Wer zahlt, schafft an!". ;)

    Von den Ölzusätzen halte ich rein gar nix, Slick50 habe ich sogar mal ausprobiert und konnte rein gar nix feststellen. Besonders gut für die Hersteller ist, dass man die Produkte ja zumeist beim Ölwechsel anwenden soll, da läuft dann der Motor sicher besser, runder, ruhig, ... ist ja auch klar, das tut er nach dem Ölwechsel eigentlich immer. :rolleyes: Bei vielen Produkten kann man, wenn man etwas Ahnung von der Technik hat, aber alleine schon aus der Beschreibung entnehmen, dass das so nicht funktionieren kann, was da angepriesen wird.

    Mein Fazit: Alles Lug und Trug!
     
  11. Markus

    Markus

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau Schwanebecker Chaussee 46 16321 Bundesrepub
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Plus Edition 1.4 TDi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Grenzenkowski, Berlin-Französisch Buchholz
    Kilometerstand:
    33000
    Also mit diesen Mittelchen verhält es sich sicher wie mit V-Power und Co. wenn es mehr leistung bringt dann höchstens im messbaren aber keinesfalls im Fühlbaren bereich und die Ersparnis fressen die Anschaffungkosten auf.
    Aber übrigens ein hochwertiges Synthetic Leichtlauföl kann vor allem bei älteren Motoren Spritsparen helfen. (Auch ohne Wundermittel.)
     
  12. #11 Power Mac, 12.04.2009
    Power Mac

    Power Mac

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Citigo Elegance 75PS schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Göthling 65719 Hofheim
    Kilometerstand:
    7700
    Ich habe mir vor 8 Wochen auch dieses angebliche Wundermittel gekauft.
    Den Motorölzusatz habe ich erhalten und da sowieso Öl gefehlt hat, nach Anleitung dosiert eingefüllt.
    Veränderrungen die ich feststellen konnte waren folgende:
    In der Geldbörse ein Loch.
    Motorlauf wesentlich ruhiger.
    Beim Gas geben habe ich das Gefühl der Motor dreht leichter.
    Fazit:
    Ich kaufe es nicht mehr.
    Gruß
     
  13. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Wenn ich da mal ne halbe Stunde ganz intensiv drüber nachdenke, komme ich bei Deiner Aussage vielleicht auch auf den tieferen Sinn. :D

    Welches Zeug hast Du da rein gekippt?
     
  14. #13 Power Mac, 12.04.2009
    Power Mac

    Power Mac

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Citigo Elegance 75PS schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Göthling 65719 Hofheim
    Kilometerstand:
    7700
    Motoröl-Additiv MATHY®-M
    Gruß
    Jürgen
     
  15. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Wenn Du jetzt sagst, der Motorlauf wäre nach nur 9000Km Lauf-Leistung plötzlich ruhiger nach zugeben des Additivs, was schreckt Dich dann ab?
    Da müsstest Du doch eigentlich jubeln.
    Die Kohle?
    Oder ist die Laufruhe nur "gefühlsmässig"?
    Ich frage, weil ich bei meinem Polo mit immerhin 170.000Km nach Zugabe des Additivs erstmal garnichts gemerkt habe. Da war lediglich das Gefühl, dasss jetzt hier (vielleicht) kein Schmierfilm mehr reissen kann und der Motor weniger Reibung erfährt.
    Eine Senkung des Verbrauchs und ein nicht so heiss werdender Motor war, glaube ich, nicht zu vermerken.
     
  16. #15 Power Mac, 12.04.2009
    Power Mac

    Power Mac

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Citigo Elegance 75PS schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Göthling 65719 Hofheim
    Kilometerstand:
    7700
    Hallo Wolfgang,
    ja Du hast Recht. Es ist nur das Gefühl dem Motor etwas Gutes getan zu haben.
    Leiser klingt er und er läuft "gefühlsmässig leichter".
    Ich werde das Produkt nicht mehr nach kaufen wenn es alle ist, weil ich denke das dieser Zusatz bei den heutigen modernen Motorölen nicht notwendig ist.
    Die Dieselverbrauchsminimierung die versprochen wurde, kann ich nicht nach vollziehen.
    noch einen schönen Restsonntag.
    Grüße aus dem sonnigen Taunus
    Jürgen
     
  17. #16 Hindemit, 12.04.2009
    Hindemit

    Hindemit

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Habe im alten Golf, im Quad und im Traktor das Ceratec reingekippt. Beim Öl-/Spritverbrauch merke ich eigentlich überhaupt keine Besserung, nur der Klang wird auf jeden Fall und ohne Einbildung geschmeidiger.

    Im neuen Octavia kommt es jetzt noch nicht rein.... evtl. später mal, wenn die Garantie vorbei ist und er merkbar Öl verbraucht.
     
  18. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    296245
    Ich habe das Mathy in meinem alten Golf IV gefahren, den hab ich auch viel mit Biodiesel getankt. Jedenfalls habe ich auf 15000km und 30000km nie öl nachfüllen müssen, hab den dann mit 165000km verkauft und nie Probleme mit dem Motor oder Ölverbrauch gehabt. Ich habs jetzt im O2 drin, der hat jetzt etwa 75000km weg und ich hab da noch nie Öl nachfüllen müssen. Das mit dem Mathy und den kosten ist ja so das Du Deine Ölwechselintervalle auf bis das 10fache verlängern kannst, mußt nur regelmäsig den filter tauschen.Verbrauchstechnisch hab ich keine verbesserung feststellen können.
     
  19. #18 Hindemit, 12.04.2009
    Hindemit

    Hindemit

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht das Mathy eigentlich aus? So milchiges Hellgrau wie das Ceratech?

    Die Sensorik könnte mit Additiven versetztes Öl evtl. für verbraucht halten.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Neee, Das ist grün wie Waldmeister Sirup. :)
    Grün und Durchsichtig.
    Die Sensorik wird da nichts erkennen. Da könntest Du Zeitung durch lesen. :D
     
  22. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Ich hatte mal ein additiv von STP drin, der Motorlauf erschien schon ruhiger, vom Verbrauch kann ich bei meiner geringen Fahrleistung nicht so viel sagen, ne Tankfüllung reicht mit oder ohne etwa 2-3 Monate.
    Für meine Fahrradnabe, wo ich das Zeug pur reingekippt habe, taugt es einwandfrei !
     
Thema: Was ist von Motorölzusätzen zu halten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stp ölzusatz

    ,
  2. nanovit test

    ,
  3. ceratec reibung

    ,
  4. öl additive stp ,
  5. stp motorölzusatz,
  6. stp ölzusatz testbericht
Die Seite wird geladen...

Was ist von Motorölzusätzen zu halten - Ähnliche Themen

  1. Neuer Multimedia Halter

    Neuer Multimedia Halter: Nun ist er bestellbar! [ATTACH]
  2. Montieren Kennzeichen(halter) Octavia Kombi

    Montieren Kennzeichen(halter) Octavia Kombi: Liebes Forum, seit letzter Woche ist mein neuer Octavia Kombi direkt vor die Haustür geliefert worden. Direkt, so dass der Importeur keine...
  3. Verkauft OEM Multimediahalter &Tablet-Halter Kopfstütze

    OEM Multimediahalter &Tablet-Halter Kopfstütze: Zum Verkauf stehen aus einen Octavia Mj 2017, der Multimediahalter &der Tablet-Halter für die Kopfstütze. VB je Teil 15 Euro zzgl. Versand 5,00 Euro
  4. Suche Maße zum Halter ATE HPBK Hochleistungsbremse Octavia

    Maße zum Halter ATE HPBK Hochleistungsbremse Octavia: Ich benötige die Maße zu den Bremssattelhaltern der ATE Hochleistungsbremse für den Skoda Octavia (2001-2006). Wäre super, wenn mir die jemand zur...
  5. Wie hält der Motor am längsten vs Sprit sparen?

    Wie hält der Motor am längsten vs Sprit sparen?: Ein schönes WE erst einmal an alle, zu Vorinfo: Ich fahre einen Octi 1,6 l/102 PS/Benzin. Ich bin kürzlich zudem einen Fabia III mit 1,0 l/70...