Was ist passiert mit die max. zulässige Gesamtgewichte pro Achse?

Diskutiere Was ist passiert mit die max. zulässige Gesamtgewichte pro Achse? im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Sehen Sie sich dieser Nachtrach zur Bedienungsanleitung mal an: Auf Seite 11 stehen neue Max. zulässige Gesamtgewichte pro Achse. Die waren doch...

  1. #1 andrehj, 27.12.2010
    andrehj

    andrehj

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Niederlande
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Elegance
    Kilometerstand:
    80.000
    Sehen Sie sich dieser Nachtrach zur Bedienungsanleitung mal an:
    Auf Seite 11 stehen neue Max. zulässige Gesamtgewichte pro Achse. Die waren doch 1200 und 1250 kg, oder? Jetzt sind sie für die meisten Versionen nur noch ca. 1060 kg pro Achse. Brauchen wir keine Load Index 94 Reifen mehr?
     
  2. #2 2fast4u, 27.12.2010
    2fast4u

    2fast4u

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Rostock
    Fahrzeug:
    A6 4G Avant
    vermutlich haben die leute bei skoda endlich gemerkt, dass der wagen leichter ist als der passat 3c, weniger zuladen darf und trotzdem eine viel höhere traglast in den papieren eingetragen hat.

    man müsste mal bei skoda anfragen ob diese daten so richtig sind und ob es ein gutachten oder ähnliches gibt, mit dem man die fahrzeugpapiere dann ändern lassen kann. denn es zählt ja was in den papieren steht und nicht die angaben auf einer broschüre im internet
     
  3. #3 vossi79, 28.12.2010
    vossi79

    vossi79

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Harsefeld
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 DSG cappucino
    Werkstatt/Händler:
    Landkreis Stade
    Kilometerstand:
    55000
  4. #4 Iceman1978, 28.12.2010
    Iceman1978

    Iceman1978

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1,8 TSI
    Oha, das würde ja bedeuten das man 19Zoll fahren kann ohne viel streß beim TÜV und vielleicht bald andere Gutachten von den Felgenherstellern vor liegen... :thumbsup:

    Gruß Iceman1978
     
  5. #5 Quax 1978, 28.12.2010
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.650
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Was haben die Felgenhersteller damit zu tun?
     
  6. #6 Iceman1978, 29.12.2010
    Iceman1978

    Iceman1978

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1,8 TSI
    Hallo Quax

    Im Prinzip lag es an Skoda die Achslasten reell anzugeben, somit haben die Felgenhersteller damit nichts zu tun. Wenn jetzt noch etwas Zeit ins Land geht, dann gibt es vielleicht viele Felgen mit Gutachten in 19 Zoll und das sollte doch die jenigen freuen die sowas gerne verbauen möchten. Mehr mögliche Reifen stehen dann zur verfügung ohne das Fahrzeug ablasten zu müssen oder auf andere Größen zu wechseln.

    Ich finde es gut :)

    Gruß Iceman1978
     
  7. Redux

    Redux

    Dabei seit:
    06.07.2010
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8 DSG
    Also ein Bekannter von mir hat einen Seat ibizza Diesel. Selbst dieser "Kleinwagen" benötigt 94'er Reifen. Ich war total verwundert. Aber es hängt nicht mit dem Gewicht sondern mit der Gewichtsverteilung zusammen. Sein Wagen ist z.B. auf derr Vorderachse so schwer (bestimmt der 1.9er TDI) das er diese Reifen benötigt. Er hat mit die Zahlen genannt, die er aus einer Achsvermessung hat. Leider habe ich sie nicht mehr greifbar. Aber vorne war es deutlich mehr!



    Was mich in der Betriebsanleitung, die mir vorliegt komisch vorkommt ist das für alle Motorisierungen die gleichen Achslasten eingetragen waren. Kann es sein, dass das nicht richtig war?
     
  8. #8 digidoctor, 30.12.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ich könnte mir auch vorstellten, dass die ABE o.ä. für das Fahrzeug wesentlich einfacher zu erlangen ist, indem man einfach einen hohen Lastindex in den Papieren fordert.
     
Thema:

Was ist passiert mit die max. zulässige Gesamtgewichte pro Achse?

Die Seite wird geladen...

Was ist passiert mit die max. zulässige Gesamtgewichte pro Achse? - Ähnliche Themen

  1. Zulassung Detailfragen

    Zulassung Detailfragen: Hallo zusammen, ich wohne im Landkreis X und habe einen EU-Fabia im Landkreis Y gekauft. Teil der Zahlung ist mein jetziges Fahrzeug. Von der...
  2. Unterschiede Achsen 742'er

    Unterschiede Achsen 742'er: Hallo Gemeinde, da ich mich für den 742'er interessiere, speziell für die M-Modelle, interessieren mich die Unterschiede bei den Achsen der...
  3. Zulassung EU-Fahrzeug

    Zulassung EU-Fahrzeug: Hallo, die ein oder anderen haben sich ja den Fabia bzw. allgemein auch jedes andere Fahrzeug als EU-Ausführung zugelegt. Wie habt ihr das mit...
  4. Kosten pro Kilometer für Skoda Octavia II

    Kosten pro Kilometer für Skoda Octavia II: Hallo liebe Skoda Gemeinschafft, ich habe mir gerade ausgerechnet wie hoch die Kosten für die Wartung für meinen Skoda Ocatavia II (BJ. 2007),...
  5. Privatverkauf Superb 3 Eibach Pro Kit

    Superb 3 Eibach Pro Kit: Hi, ich hatte das Pro Kit jetzt 8200km in meinem 2.0TSI verbaut...