Was ist mit "nomalem Aufwand" nachrüstbar?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Holle, 26.05.2011.

  1. Holle

    Holle

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lichtenau Weiherwiese 91586 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.2 TDI GreenLine
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center W & B GmbH Ansbach
    Kann mir jemand sagen was relativ einfach nachrüstbar ist?
    Ich meine das vor allem wegen den Kabeln. Sollte man einen Fabia ohne Radio gekauft haben, dann liegen die Kabel für das Radio ja trotzdem drin, oder?

    Nun würde mich mal interessieren was ich relativ einfach nachrüsten kann (beim F² Combi Greenline).
    Insbesondere folgende Punkte würden mich interessieren:
    -Multifunktionslenkrad
    -Bluetooth Freisprecheinrichtung (die Originale) ...ich habe das Radio "Swing"
    -Maxi-Dot-Display
    -elektr. Fensterheber hinten
    -elektr. Glasschiebedach (das Originale)
    -12 Volt Steckdose im Kofferraum

    Wie genau funktioniert das mit dem CAN-Bus? Inwiefern hat z.B. die Bluetooth-Freisprecheinrichtung damit zu tun?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naserot, 26.05.2011
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    Was ist mit "nomalem Aufwand" nachrüstbar?


    -Multifunktionslenkrad - nein
    -Bluetooth Freisprecheinrichtung (die Originale) ...ich habe das Radio "Swing" - nein
    -Maxi-Dot-Display - evtl. möglich
    -elektr. Fensterheber[​IMG] hinten - nein
    -elektr. Glasschiebedach (das Originale) - nein
    -12 Volt Steckdose im Kofferraum[​IMG] - nein
     
  4. #3 Berndtson, 26.05.2011
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Guten Morgen Holle.

    Ich sehe das ähnlich wie Naserot. Für das meiste, von dir gewünschte, brauchst du wahrscheinlich auch ein anderes Steuergerät. Dann must du die von dir gewünschten Funktionen mittels Diagnosetool im selbigen Freischalten. Dazu sind genaue Kenntnisse erforderlich.

    -Multifunktionslenkrad
    Arbeiten am Airbag, würde ich die Finger von lassen

    -Maxi-Dot-Display
    Suche mal bitte nach einem Tread von dem User dathobi. Er hatt es im Roomster gemacht.

    -elektr. Fensterheber hinten
    Finger weg, potentielle Fehlerquelle. Der Defektteufel steckt im Detail

    -elektr. Glasschiebedach (das Originale)
    Erhöhte Gefahr der Korrosion und des Wassereinbruches. Würde ich nichtmal einen Profi machen lassen.

    -12 Volt Steckdose im Kofferraum
    Wenn ich eine brauchen würde, durchaus machbar. Halben Innenraum demontieren und eine Leitungsbrücke vom originalem Anzünder nach hinten verlegen.

    mfg Berndtson
     
  5. Holle

    Holle

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lichtenau Weiherwiese 91586 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.2 TDI GreenLine
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center W & B GmbH Ansbach
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Das mit dem Airbag leuchtet mir ein, aber ich dachte es wäre vielleicht möglich das ganze Lenkrad (samt Airbag) 1:1 zu tauschen. Das Multifunktionslenkrad hat ja Bedienelemente, also sind Datenleitungen nötig. Mich würde mal interessieren ob die Kabel "pauschal" liegen (somit wäre der Austausch des Lenkrads ja "theoretisch" releativ einfach möglich...sofern auch der Rest passt).
    Ich muss zugeben dass ich von den neueren Fahrzeugtechniken keinen blassen Schimmer habe, aber nachdem ich gelesen habe dass es Freisprecheinrichtungen gibt, welche den Anrufer im Maxi-Dot-Display anzeigen (dank CAN-Bus) kam mir halt der Gedanke dass man heutzutage vielleicht auf dem Baukasten-System setzt, sprich ein Kabelbaum beinhaltet alle Kabel und angeschlossen wird halt nur das was bestellt wurde.
    Das würde aber auch die Frage aufwerfen ob der Greenline dann auch einen anderen Kabelbaum hat, da viele Optionen nicht verfügbar waren (z.B. Multifunktionslenkrad, usw.).
    Ich kenne das halt von der Elektronik, wo eine Leiterplatte gleich bleibt, und lediglich diverse Bauteile bestückt sind oder halt nicht. Das Layout für jede Variante zu ändern und jeweils extra Leiterplatten herzustellen ist wirtschaftlich völlig unrentabel, da es mit höheren Lagerkosten/Verwaltungskosten/Beschaffunkskosten verbunden ist. Stattdessen werden halt bestimmte Bereiche der Leiterplatte unbestückt gelassen (die Leiterplatte kostet dann vielleicht einen Euro mehr als nötig, aber unter dem Strich spart man ein vielfaches).
    Ob so etwas nun in der Automobilbranche ähnlich gehandhabt wird (sprich ein identischer Kabelbaum, egal welche Ausstattung gewählt wurde) weiß ich nicht, wäre aber durchaus denkbar. Die Material-Mehrkosten wären nicht die Welt (dann kostet der Kabelbaum vielleicht 10 Euro mehr), aber der Verwaltungsaufwand/Lageraufwand/usw. wären halt viel geringer (ganz zu schweigen von den entfallenden Produktionsumstellungen).
    ...und das ist genau der Punkt der mich interessieren würde.
    Zum Thema 12 Volt-Steckdose im Kofferraum...
    Die kann bei Kombis optional dazu bestellt werden, aber nicht bei der Greenline. Wenn der Kabelbaum nun einheitlich wäre, dann würde es ja keinen Sinn machen dass diese Option beim Greenline nicht verfügbar ist. Andererseits könnte es aber auch einfach nur damit zusammen hängen dass dieses "Sondermodell" so beim TÜV vorgestellt wurde und weitere Abweichungen eine erneute Prüfung zur Folge hätten.
    Ich kann mir das irgendwie nicht so recht zusammen reimen.
    Anders Beispiel, was ich nicht verstehe:
    Ich habe keine geteilte Rücksitzbank (gab es auch nicht als Option). Hätte ich meine Greenline nun 2 Monate später gekauft, dann hätte ich diese optional mitbestellen können. Warum? Wurde da schon wieder etwas "modifiziert", oder wurde der Wagen nochmal mit einer geteilten Rücksitzbank beim TÜV vorgestellt?
    Ich hatte erst die Theorie, dass bei der Greenline optionales Zubehör von mehr als xx kg nicht zulässig ist, da sonst möglicherweise die 89g CO2 nicht mehr eingehalten werden können, aber warum kann dann eine Sitzheizung dazubestellt werden (mehr Energieverbrauch), oder die Dachreling (mehr Windwiderstand)?

    Ich habe hier noch eine Freisprecheinrichtung Parrot CK3100 liegen (die hatte ich in meinem alten Auto verbaut). Irgendwie finde ich keinen geeigneten Platz für das Display. Nun bin ich über diese FSE gestolpert, welche das Display vom Bordcomputer ansteuert , aber halt nur das MAXI-Dot-Display, welches ich ja nicht habe. Zudem unterstützt diese FSE auch die Bedienung per Multifunktionslenkrad ...welches ich ja ebenfalls nicht habe ;( .
    Nun blitzte in mir ein Funke Hoffnung auf dass man das vielleicht nachrüsten kann (nicht als Zubehör, aber vielleicht als Ersatzteil für ein anderes Modell). Wenn das jedoch ein größerer Aufwand wäre würde das mein Budget sprengen und wäre somit uninteressant.

    Vielleicht gibt es aber doch noch eine Möglichkeit. Wie funktioniert der CAN-Bus? Was wird da alles übertragen? Kann man den über die OSB-Schnittstelle auslesen? Kann man da auch Daten über die OSB-Schnittstelle senden?
    Vielleicht besteht die Möglichkeit eine Freisprecheinrrichtung über die OSB-Schnittstelle zu integrieren, und den Anrufer dann z.B. im Radiodisplay anzeigen (z.B. dort wo die Außentemperatur angezeigt wird)?
    Ist die OSB-Schnittstelle ausschließlich zum lesen geeignet (mit Ausnahme des Fehlerspeicher-Reset)? Gibt es eine andere Möglichkeit sich mit dem CAN-Bus zu verbinden? ...muss es ja eigentlich, sonst könnte das diese FSE ja auch nicht, welche das Maxi-Dot-Display ansteuert.
    Wo kann ich mich da genauer informieren? Gibt es vielleicht schon eine "Arbeitsgruppe", die sich mit ähnlichen Dingen beschäftigt?

    Sorry, dass ich euch mit meinen Fragen bombardiere :D
     
  6. Nieli

    Nieli

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    MFL (166 Euro 4-Speichen MfL, 245 Euro 3-Speichen MFL mit Schaltpadels f. DSG), geht, allerdings ist zum MFL noch ein anderes Lenksäulensteuergerät notwendig, kostet ca. 150 Euro zusätzlich. Der Airbag muss nicht gewechselt werden, passt auch aufs MFL

    Maxi Dot KI geht schnell (kostet 210 Euro), mus nur neu angepasst werden, dabei ist es einfacher einen werksneues KI einzubauen, Gebrauchte, die bereits angepasst waren, können nur von einem Skodabetrieb mit Onlinediagnose angepasste werden, dabei geht aber der km-Stand nicht anzupassen.

    Wo es diese Teile neu und auch noch sehr günstig gibt, poste ich euch in ca. 2 Wochen, wenn ich diesen Händler in Prag aufgesucht habe und hoffentlich weiß, dass er seriös ist und dort kein "Diebesgut an den Mann" gebracht wird.

    Ich werde demnächst dort ein Columbus, eine Fabia 2 KI mit Maxi-Dot, Einparkhilfe V+h inkl. optischer Anzeige im Columbus.... dort kaufen. Wenn alles klar geht, werde ich euch auf dem laufenden halten.

    Bei diesem Händler gibt es auch die original FSE mit BT als Nachrüstsatz (BT-II-Set 305 Euro, BT-III-Set 310 Euro BT-III-Set Premium Plus 325 Euro)

    wenn du selbst arbeiten am CAN-Bus durchführen willst, solltest du dir überlegen, die Softwar inkl. Dongelkabel als Einzelplatzlizenz zuzulegen, dass nennt sich VCDS HEX-CAN-USB, wende dich hierzu an Ross-Tech, oder Teresias (Sebastian), der macht dir einen Forumspreis, ich habe 2008 knapp 330 Euro bei ihm bezahlt. Der Support ist erstklassig, bisher waren ale neuen Softwareupdates kostenlos, ich kann es nur empfehlen!

    MfG. Nieli
     
  7. Nieli

    Nieli

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hab noch was vergessen,
    @Holle Warum hast du dir nicht einen normalen TDI geholt mit allen gewünschten Ausstattungsextras, das wäre sicher trotz der höheren KFZ-Steuer langfristig auch noch günstiger gewesen.

    Günstige Fabias gibt es übrigens hier:

    http://www.skoda-auto.sk/modely/cenniky/?fabia

    derzeit auch mit 1000 Euro Abwrackprämie (bei Kauf Fabia , Roomster, Octavia TOUR), weil die Slowakei die Eishockey WM ausgetragen hat:

    http://www.skoda-auto.sk/akcie/?striedacka

    MfG. Nieli
     
  8. Holle

    Holle

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lichtenau Weiherwiese 91586 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.2 TDI GreenLine
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center W & B GmbH Ansbach
    Hallo Nieli,
    vielen Dank für die Tipps.
    Meine Wahl ist wegen den Verbrauchsangaben auf der GreenLine gefallen, da ich täglich 130 km zur Arbeit fahre (67 km einfacher Weg). Die fehlende Ausstattung hatte ich bisher nicht sonderlich vermisst, aber wo ich nun meine Parrot einbauen wollte und keinen geeigneten Platz fand habe ich nach alternativen Lösungen gesucht. ...so fing alles an ;)
    Das mit dem CAN-Bus wahr eigentlich nur Interesse. Wenn es Nachrüst-Lösungen gibt ziehe ich diese vor, da ich auch nicht sonderlich viel Zeit habe und ich sicher einiges an Zeit investieren müsste bis ich mich da rein gearbeitet hätte.
    Das MFL reizt mich schon irgendwie :D .
    Nun habe ich vielleicht eine alternative Lösung gefunden, muss aber noch nach Daten suchen.
    Und zwar: Die FSE Parrot MKi9200 hat ein kleines Display und eine Fernbedienung, die man auch ans Lenkrad befestigen kann. Wenn das Display von der Größe her auf die Blende passt, welche den unteren Teil des Maxi-Dot-Displays abdeckt könnte ich dieses dort montieren. Perfekt wäre es wenn ich es sogar "hinter" der Plexiglasscheibe montieren könnte, aber notfalls würde ich es dann da drauf befestigen. ...sofern das alles passt.
    Damit wären meine Wünsche ja auch erfüllt (Bluetooth-FSE, vom Lenkrad bedienbar und das Display leicht ablesbar ..also von der Positionierung her). Mit meinem Radio (Swing) bin ich ja absolut zufrieden und als Navi nutze ich mein Galaxy-Tab, welches mit dem großen Display und Touchscreen mit jedem fest installiertem Navi konkurrieren kann. Das einzige was mir diesbezüglich fehlt ist, dass die Navi-Anweisungen nicht über die Autolautsprecher kommen, aber das Problem sollte mit der Parrot MKi ebenfalls behoben sein.
    Klar, optisch gesehen kann diese Lösung nicht mit der fest installierten Version mithalten, aber dafür wären die Kosten auch nur ein Bruchteil.
    Es wäre mal interessant wieviel man bei dem Händler zahlen würde den du in 2 Wochen testen willst, und wieviel der Einbau in der Werkstatt kosten würde (zumindest der Teil, den man wegen der Programmierung in der Werkstatt lassen machen muss.

    Gruß, Holle


    Edit: Das Display der Parrot MKi 9200 ist zu groß, um es an der Stelle der Maxi-Dot-Display-Blende zu plazieren :S

    Nochmal Edit: Ich habe mir soeben eine Freisprecheinrichtung bestellt (Funkwerk Dabendorf EGO LOOK), somit hat sich das mit dem Multifunktionslenkrad und dem Bluetooth-Modul vorerst erledigt.
    Trotzdem nochmal vielen Dank für die Tipps. Meine Entscheidung ist nun zugunsten der externen Freisprecheinrichtung ausgefallen, da mich diese Lösung erheblich weniger kostet.
    OK, ich habe nun doch keine Lenkradfernbedienung (die hätte ich bei der Parrot gehabt), aber eine kabellose Fernbedienung ist auch bei der Funkwerk FSE dabei. Am Lenkrad muss die ja nicht zwangsläufig sein, Hauptsache ich kann diese "blind" bedienen (was bei einem Touchscreen nicht der Fall ist).
    Nächstes Wochenende werde ich die dann verbauen und hier Fotos davon rein stellen.

    Nochmals vielen Dank für eure Bemühungen :thumbup:
     
  9. Holle

    Holle

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lichtenau Weiherwiese 91586 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.2 TDI GreenLine
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center W & B GmbH Ansbach
    Ich wollte nur mal berichten...
    Die Freisprecheinrichtung (Funkwerk Dabendorf EGO LOOK) ist inzwischen eingebaut und funktioniert tadellos.
    ...obwohl, tadellos ist etwas übertrieben, denn die Radio-Stummschaltung funktioniert noch nicht, da muss ich noch mal dran (wahrscheinlich falsch belegt).

    Die Verständigung ist super. Selbst bei geöffneten Fenstern versteht mich mein Gegenüber noch gut, obwohl die Fahrgeräusche da so laut sind (120 km/h) dass ich schon extrem laut reden muss damit ich mich selber höre ;) .
    Meinen Gegenüber höre ich über die Serienlautsprecher, wodurch ich ebenfalls eine angenehm klare Stimme höre.
    Die Bedienung erfolgt über eine Fernbedienung. Diese ist zwar nicht am Lenkrad, aber das ist auch nicht nötig, da man die absolut blind bedienen kann.

    Probleme beim Einbau:
    Ich brauchte Zündungs-Plus, aber im Radiobereich ist kein Zündungs-Plus. Mit einer modifizierten Sicherung (Ecke abisoliert und Kabel angelötet) habe ich dann vom Sicherungskasten Zündungs-Plus abgegriffen.
    Um alles original zu lassen habe ich ausschließlich mit Adapter gearbeitet. Diese Adapter haben mir den Radioeinbau jedoch ziemlich erschwert, da ich jede Steckverbindung so verlegen musste dass das Radio wieder rein passt, und das war eine ziemliche Fummelei ...aber es passt. Nun könnte ich alles wieder ausbauen ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen (vorausgesetzt, daß doppelseitige Klabeband vom Display, Mikrofon und der Fernbedienung lassen sich rückstandsfrei entfernen.

    Wenn Fotos erwünscht sind sagt bescheid, dann gehe ich mit meiner Digi-Cam zum Angriff über ;)
     
  10. #9 spoonman, 20.06.2011
    spoonman

    spoonman

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² "Special" 44 kW
    Hallo Community!

    Habe hier in den letzten Wochen schon fleißig mitgelesen und mich soeben registriert, weil ich mir einen Fabia Special/Enjoy in corridarot zulegen werde :) Das gute Stück ist eine Tageszulassung, die (noch) bei einem Händler in 300km Entfernung steht. Der Preis war gut, nur leider habe ich im ersten Überschwang vergessen, noch ein bisschen Kleinzubehör als evtl. kostenlose Zugabe rauszuhandeln.

    Dabei handelt es sich um
    - Seitennetz + Netz an der Rückbank
    - Netz an der Hutablage
    - Ablagefächer an den Radkästen
    - Brillenfach

    Neben dem Materialpreis veranschlagt das Autohaus (angeblich nach Skoda-Richtlinien) satte 175 Euro an Arbeitslohn. :rolleyes: Dass man Brillenfach und Radkästen-Ablagen sehr einfach selbst "einbauen" kann, hab ich hier schon gelesen. Aber wie sieht es mit den Netzen aus? Braucht man dafür eine dreijährige Ausbildung zum Kfz-Gepäcknetz-Mechaniker, oder kriegt das auch ein Ungeübter mit 2 linken Händen hin? ;)

    Wenn's simpel ist, würde ich einfach nur die Teile bestellen und mir in den Kofferraum legen lassen. Wenn nicht, warte ich mit der Anschaffung noch ein bisschen und lasse das bei mir vor Ort machen, um schon mal den potenziellen "freundlichen" Inspektionsbetrieb zu beschnuppern... :D

    Ach ja, und noch was: Im Zubehörkatalog habe ich eine Kombi-Tasche mit Verbandskasten, Warndreieck und Weste gesehen. Passt die in die Ablage hinter dem Radkasten?
     
  11. #10 Naserot, 20.06.2011
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    Das Brillenfach wird nur ausgetauscht. Selbst mit zwei linken Händen eine Sache von 2 Minuten.

    Die Seitenfächer im Kofferraum sind gesteckt.

    Netz an der Rückbank ist an den serienmäßig vorgesehenen Befestigungen innerhalb von Sekunden selbst zu befestigen, auch das "Fangnetz"

    (ich montiere es für 172€, wenn du das Geld rauswerfen willst :thumbup: ...... natürlich plus Anfahrt)
     
  12. #11 spoonman, 20.06.2011
    spoonman

    spoonman

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² "Special" 44 kW
    Danke für die schnelle Antwort. Falls ich mich in den Netzen verheddere, komme ich auf dein Angebot zurück. :thumbsup:

    Für die Befestigung sollte es ja egal sein, ob die Rückbank geteilt oder (wie bei mir) in einem Stück und ohne Stoffbespannung ist, oder?
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ich hab das gerade selbst erfahren: Die Nachrüstung der GRA ist nur scheinbar billig. Die GRA kostet nämlich als Teil keine 100 € - der Einbau aber kostet gleich happige 420 €.
     
  15. Nieli

    Nieli

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Was ist mit "nomalem Aufwand" nachrüstbar?

Die Seite wird geladen...

Was ist mit "nomalem Aufwand" nachrüstbar? - Ähnliche Themen

  1. ThermoCall für Standheizung Benzin nachrüstbar?

    ThermoCall für Standheizung Benzin nachrüstbar?: Hallo, ich habe schon das Thema zum Anlernen einer weiteren Fernbedienung für die Standheizung gefunden. Ich habe jedoch eine etwas andere Frage...
  2. ASR/ESP Knopf Schalter Taster nachrüstbar?

    ASR/ESP Knopf Schalter Taster nachrüstbar?: Hallo Ich habe jetzt intensiv Foren durchgelesen aber in keinem habe ich eine Antwort gefunden 8| Ich hab seit einem Monat nen O3 Combi 1,4...
  3. Aktive Federung nachrüstbar?

    Aktive Federung nachrüstbar?: Moin Moin Gemeinde, hat schon jemand Erfahrungen sammeln können mit einer aktiven Federung? Aktuell ja scheinbar nur bei Mercedes zu bekommen:...
  4. Skoda Fabia Combi - Monte Carlo Schweller etc nachrüstbar?

    Skoda Fabia Combi - Monte Carlo Schweller etc nachrüstbar?: Hallo Leute, ich spiele mit dem Gedanken mir einen Skoda Fabia Combi als EU-Neuwagen zu bestellen. Würde mir aufgrund der nicht so schönen...
  5. Steckdose im Fond nachrüstbar?

    Steckdose im Fond nachrüstbar?: Wer von Euch hat sich die Steckdose+USB für die Hinterbänkler nachgerüstet?