Was ist im Scala Suboptimal

Diskutiere Was ist im Scala Suboptimal im Skoda Scala Forum Forum im Bereich Skoda Forum; keine Angst, ich bin kein notorischer Nörgler und mache sicher auch noch einen Thread mit Lob auf. Aber etwas Kritik gehört dazu, dann wissen die...

Suessi

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
4
keine Angst, ich bin kein notorischer Nörgler und mache sicher auch noch einen Thread mit Lob auf. Aber etwas Kritik gehört dazu, dann wissen die in Tschechien was sie beim MJ 2022 besser machen können.

Ich habe mein Schätzchen ja erst 2 tage, aber ein paar Sachen sind mir bereits (negativ) aufgefallen:

- 2 Speichenlenrad, sieht irgendwie aus wie wenn einer was rausgesägt hätte, nicht mein Fall.
- USB-C Ladebuchsen: ist die Zukunft??? Na dann gute Nacht liebe Welt. USB-C Sticks gibt es nur in
bescheidener Auswahl. hat schon mal jemand versucht ein Kabel fürs IPhone zu kaufen? 90% sind reine
Ladekabel, Datenkabel sind rar, und jetzt suche ich auch noch ein das nur 20-30cm lang ist und mit Apple
Zertifizierung. Wenn einer eins findet (nicht bei Aliexpress und Kollegen) bitte um Mitteilung. So bleibt mir nur
eine Adapterlösung. Da habe ich ein designtes Ambiente und setzte ein Bastelprovisorium oben drauf.
- und nochmal USB-C Buchsen: warum sind die vertikal eingebaut? Staub, Brotkrümel, verschütteter Kaffee, also
alles was so im normalen Leben passiert läuft da ungefiltert rein, aber nicht mehr raus.
- Tasten für Parkpiepser, Parkassi und Start-Stop: Die Lage in der Mittelkonsole ist sehr suboptimal, ohne
hingucken nicht bedienbar.
- fehlende Rädchen an den Luftausströmern: Luftstromeinstellung nur über Tochscreen? Und dann die Auswahl
sanft, normal, stark, immer gültig für alle Ausströmer gleichzeitig. Der Ehekrach ist vorprogrammiert, ich habe
andere Empfindungen als meine Frau.... Bisher hatte ich, wenn ich alleine unterwegs war, bei über 30° immer
die Ausströmer auf der Beifahrerseite voll offen, dafür die auf der Fahrerseite fast geschlossen. Kühlt das Auto
ohne übermäßigen Zug super ab. Fällt nun flach.
- Rückfahrkamera: in der linken Ecke ist das Icon mit den Parkpiepsern überlagert, der linke Bereich ist damit nur
sehr eingeschränkt einsehbar. Da hätten einfache gelbe/rote Balken genügt
- schwenkbare AHK: Muss von Hand in Auf- / Zu Position gebracht werden. Eigentlich nicht schlimm, aber man
kann dazu das Teil nur am Kugelkopf anfassen, der ist aber immer ziemlich fettig. Ein angeschweißtes
Hebelchen hierzu wäre nötig.

to be continued......
 
emmA3

emmA3

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
5.392
Zustimmungen
5.511
Zu 1.: Geschmackssache.

Zu 2.:
Erstes Suchergebnis bei amazon mit Keywords "USB-C Lightning 30cm":
https://www.amazon.de/Anker-MFi-zer...indigkeiten-unterstützt-Schwarz/dp/B07XYX3WNY
Zweites Suchergebnis:
https://www.amazon.de/ESR-Lightning-Zertifiziert-Schnelllademodus-Ladegeräte/dp/B07WVXGFCJ

Zu 3.:
Meinst du, das wäre anders, wenn sie horizontal eingebaut wären? Was wäre der Unterschied von | zu _ ? Wenn du dir darum Sorgen machst, würde ich eher verzichten, im Auto zu essen (Brotkrümel?) und beim Trinken etwas Vorsicht walten lassen. Dasselbe würde übrigens auch mit USB-A-Buchsen passieren, die sind nun auch nicht besser abgedichtet.

Zu 4.: Ich glaube, das ist eine Gewöhnungssache. Sind beim SUPERB bspw. auch in der Mittelkonsole um den Schaltknauf rum verteilt. Das hat man innerhalb kurzer Zeit verinnerlicht.

Zu 5.: Da gebe ich dir Recht, dieser Wegfall ist bescheiden.

Zu 6.: Kannst du da mal ein Bild machen, wie du das meinst? Hab jetzt gerade kein Bild vor Augen.

Zu 7.: Kann ich nix sagen, da keine AHK vorhanden. :)
 
tehr

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.793
Zustimmungen
3.807
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
USB-C Ladebuchsen: ist die Zukunft???
Ja, auf jeden Fall besser als die klobigen Zigarettenanzünder-Stecker und im Gegensatz zu USB-A spielt die Einsteckrichtung auch keine Rolle. Wenn die Buchsen jetzt noch PD beherrschten, wäre das richtig gut.

USB-C ist herstellerübergreifend bei Smartphones mittlerweile zum Standard geworden. Wenn ein Hersteller meint, seine Extra-Wurst braten zu müssen, ist das Pech.
 
Pontis

Pontis

Dabei seit
20.11.2015
Beiträge
98
Zustimmungen
25
Ort
nahe Marburg
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI Edition
Werkstatt/Händler
Gekauft bei Skoda Langer in Bensheim (heute Skoda Ebert)
Kilometerstand
18.000
Wir sind seit Jahren überzeugte Dieselfahrer. Früher immer Octavia Kombi, heute (leider nur noch als Zweitwagen) - ein feiner flinker Skoda Rapid Edition 1,6 TDI. Nun interessieren wir uns nach 5 Jahren und knapp 50.000 Km für den Nachfolger Scala. Aber...

Suboptimal Nr. 1: Den Scala als Diesel gibt es weiterhin nur mit 85 kW

Suboptimal Nr. 2: Die Dieselproduktion soll, so der Skoda-Händler in Marburg, Ende dieses Jahres (2020) völig eingestellt werden.

Schweren Herzens haben wir nun eine Probefahrt mit dem 1,5 Liter Benziner (110 kW) bestellt. Auch nicht ganz einfach, obwohl ja jede Skoda-Werbung vollmundig dazu auffordert, Probe zu fahren. Und hier folgt auch

Suboptimal Nr. 3: den 1,5 Liter Benziner gibt es nur als Automatik

Liebe Firma Skoda - so kann man einen großen Teil seiner bisherigen Klientel in die Arme anderer Hersteller treiben...

Oder wie seht Ihr das? Ratet Ihr uns als überzeugte Dieselfahrer zu Benzin zu wechseln? Wir verbrauchen mit unserem Rapid bei flotter Fahrweise und wenig Autobahn (Mittelhessen) derzeit im Durchschnitt 4,9 Liter Diesel à 1,03 EUR. Laut AMS-Praxistest liegt der Durchschnittsverbrauch beim Scala 1,5 Benzin bei 6,9 Liter Super für 1,23 EUR. Auch nicht gerade eine Option. Klar, die Kfz-Steuer ist geringer...

Vielleicht reißt die Probefahrt das Steuer ja nochmal herum! Wir werden mal berichten, wie wir das empfunden haben. Wir wollen die Kaufentscheidung anderer hier keineswegs madig machen. Es ist immer auch ein Stück Geschmackssache, wie man sich automobil fortbewegt!

LG an die Skoda-Gemeinde Pontis & seine Steuerfrau
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.748
Zustimmungen
659
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Den 1.5tsi bekommt man auch mit Schaltgetriebe. Nur ganz am Anfang gab es ihn nur mit DSG. Der Diesel ist seit ca 2 Monaten nicht bestellbar, ob noch mal kommt ungewiss.
 

Anhänge

  • IMG_20201104_145714.jpg
    IMG_20201104_145714.jpg
    272,6 KB · Aufrufe: 212
Pontis

Pontis

Dabei seit
20.11.2015
Beiträge
98
Zustimmungen
25
Ort
nahe Marburg
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI Edition
Werkstatt/Händler
Gekauft bei Skoda Langer in Bensheim (heute Skoda Ebert)
Kilometerstand
18.000
Superb-Fan - Du glaubst aber nicht wirklich an die 4,9 Liter der Skoda-Werbeabteilung, oder?
Noch nie habe ich erlebt, dass ein Hersteller realistische Verbrauchswerte angibt.
Genauso, wie mit dem Schadstoffausstoß bei VW "clean" Diesel & Co.

Ich denke, der Praxistest von Auto-Motor-Sport kommt dem tatsächlichen Wert schon näher mit ihren 6,9 Liter Super.

Und klar, bei der geringen Laufleistung (Zweitwagen) ist ein Diesel bei der Anschaffung tatsächlich unwirtschaftlich. Bisher aber war für uns eher ausschlaggebend das deutlich bessere Drehmoment des Diesels. Aber vielleicht haben das die Motorenentwickler bei den Benzinern mittlerweile auch hingekriegt... Wir warten wie gesagt auf unsere Probefahrt bei Skoda in Marburg.

Pontis
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.748
Zustimmungen
659
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Die wltp Werte sollte man sich angucken, ist realistischer.
 
Pontis

Pontis

Dabei seit
20.11.2015
Beiträge
98
Zustimmungen
25
Ort
nahe Marburg
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1,6 TDI Edition
Werkstatt/Händler
Gekauft bei Skoda Langer in Bensheim (heute Skoda Ebert)
Kilometerstand
18.000
Wo findet man die Werte für den Scala 1,5 Benziner?
 
Weiste

Weiste

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
50
Zustimmungen
59
Fahrzeug
Skoda Scala 1,5 TSI 6-Gang
Suboptimal Nr. 3: den 1,5 Liter Benziner gibt es nur als Automatik
Wie hier schon korrigiert wurde, stimmt das nicht. Ich fahre selbst einen 1.5 TSI (110 kW) mit manuellem 6-Gang Getriebe. (Nach 16 Jahren Automatik vorher, wollte ich auch endlich wieder selbst schalten und es wäre mir einer mit DSG deshalb nicht infrage gekommen.)

Nun zu dem, was mir nicht gefällt:

Der Spurhalteassistent ist nicht gut. In Baustellen auf Autobahnen folgt er z.B. nur den weißen Linien, nicht den gelben.
Auch auf schmalen Straßen außerorts ist es nicht immer von Vorteil, dass man sich den weißen Linien kaum nähern kann, bzw. die auch mal teilweise zu überfahren, ohne dass es anfängt, gegenzulenken und/ oder am Lenkrad zu vibrieren.
Und wer so müde oder unaufmerksam ist, so schlecht sieht oder insgesamt ein so schlechter Autofahrer ist, dass er es nicht ohne Assistent schafft, die Spur zu halten, der sollte m.E. lieber überhaupt kein Auto fahren.
Kurz gesagt, ich schalte das Teil immer gleich ab und mir wäre es lieber, dass man es auf Wunsch an- anstatt abschalten müsste.

Gleiches gilt auch für die Start-/Stoppautomatik, die mich auch nur nervt, aber hier kommt es wenigstens nicht zu Schrecksekunden, wie beim Spurhalteassistent.

Die "Datenschutzerklärung", die man regelmäßig im Display mit "Ok" weg klicken muss, wenn man das Radio nicht von Anfang an eingeschaltet hat, ist auch etwas überflüssig und mein System liest mir zwar ab und zu ungefragt eingehende Whatsapp Nachrichten vor und fragt, ob ich antworten möchte, versteht dann aber noch nicht mal, wenn ich "NEIN" sage ("Ich habe Sie nicht verstanden, bitte wiederholen Sie." ?( )

Das ist aber so spontan auch wirklich schon alles, was mir dazu einfällt, denn insgesamt bin ich mit meinem Scala sehr zufrieden.

Edit:
Die Werte für den 1.5 mit 6-Gang gibt es z.B. hier:
https://cc.skoda-auto.com/deu/de-DE...NW3|Ambition6100161001&visitedPages=trimlines
 
Zuletzt bearbeitet:

csh

Dabei seit
04.08.2019
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Scala 1,0l TSI 85 kW DSG
Mal was zum Thema Verbrauch: Ich fahre seit ziemlich genau 1 Jahr einen SCALA 1,0l TSI 85 kW 7-Gang DSG. Bei einer Laufleistung von rund 18.000 KM habe ich einen Verbrauch von knapp 6 Liter/100 KM.

Da es ja hier um die suboptimalen Dinge geht.:
- Klima-Anlage ein-/ausschalten bzw. /Lüftung steuern lässt sich nur über ein Untermenü des Infotainment erledigen.
- Spurhalte-Assistent ist insbesondere in Autobahn-Baustellen recht nervig.

Aber die positiven Aspekte überwiegen eindeutig. Würde das Auto jederzeit wieder kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.748
Zustimmungen
659
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Ich finde eher in der konfiguraton doof, dass man nicht das Paket mit den Voll LEd und Panorama (Emotion) zusammen mit dem Fernlicht Assistent bekommt, man also beides einzeln buchen muss und dadurch der Fernlicht Assistent gute 700€ kostet statt 185€.

Bei meiner Bestellung gab es nicht das Komfort Paket mit der E-Heckklappe, jetzt ist es auf einmal wieder lieferbar beim Erdgas Modell. Allerdings nicht mit der Lederausstattung, keine Ahnung wer sich sowas ausgedacht hat. So muss man einzeln kessy und E-Sitz buchen um es mit der Lederausstattung zu kombinieren, also wieder kein Preisvorteil möglich.

Und das nirgends beschrieben ist, dass man eine Wischwasseranzeige nur bekommt wenn man die SRA bestellt, sonst hätte ich das bestellt. Auf die 140€ Aufpreis wäre es auch nicht mehr drauf angekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scalafan

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
36
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Scala Cool Plus 1,0 TSI DSG 115 PS
Die Ausstattungspolitik ist mir auch ein Rätsel. Ich habe den Cool Plus, weil eine Klimaanlage an Bord sein sollte. Viel technischen Schnickschnack wollte ich nicht. Aber das ein oder andere Gimmick ist ist aber nicht zubuchbar. Und an manchen Kleinigkeiten wird auch gespart. So hat meiner z.B. Lichtautomatik, aber keine Handschuhfachleuchte und auch keine Verkleidung (Matte, Textilbeschichtung) darin. Nur nacktes Plastik.
 
Silly

Silly

Dabei seit
22.05.2020
Beiträge
24
Zustimmungen
16
Fahrzeug
Scala MonteCarlo 1.5 DSG
Ich bin eigentlich sehr zufrieden bis auf eine äußerst eingeschränkte Funktion der VerkehrszeichenErkennung.

Mein Hauptkritikpunkt ist, dass Skoda die Funktionalität des Sprachassistenten im Scala so kastriert.
Warum kann sie im Octavia die Klimafunktionen regeln und im Scala nicht?
Gerade bei dieser umständlichen Lüftungsverstellung über Touchscreen hätte dies Funktion Sinn gemacht.
So ist sie mehr oder weniger nur ein DJ, die anderen Funktionen überzeugen mich nicht.
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.748
Zustimmungen
659
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Mir ist aufgefallen, dass irgendwie das Lenkrad teilweise den touch Bildschirm verdeckt etwas. Natürlich abhängig von der Sitzposition. Der Bildschirm ist so Stur gerade, man hat fast das Gefühl, dass er Richtung Beifahrer zeigt :P also ein paar Grad Richtung Fahrer wäre schon nicht verkehrt. Gerade weil man ja vieles nur noch über touch macht.
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.748
Zustimmungen
659
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Und das man keine led hat die anzeigt, ob die Sitzheizung eingeschaltet ist oder nicht. Nur ganz klein neben der Temperaturanzeige für die Klima.
 

RobN

Dabei seit
27.06.2019
Beiträge
36
Zustimmungen
16
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.0 TSI (2019) / Scala 1.0 TSI (2019)
So hat meiner z.B. Lichtautomatik, aber keine Handschuhfachleuchte
Das hat mich (ebenfalls Cool Plus) auch etwas überrascht, sowas habe ich zuletzt bei Dacia erlebt. Stört mich aber tatsächlich weniger, da ich das Handschuhfach traditionell so gut wie gar nicht nutze (es ist ja auch doch ganz schön klein beim Scala).

Und das man keine led hat die anzeigt, ob die Sitzheizung eingeschaltet ist oder nicht. Nur ganz klein neben der Temperaturanzeige für die Klima.
Da ist man mit der einfachen manuellen Klimaanlage tatsächlich einmal im Vorteil: hier gibt es direkt in den Tasten unübersehbare gelbe Kontrolleuchten, eine pro Stufe. Und auch für "AC an/aus" gibt es eine eigene Taste.

Die meisten Gimmicks die bisher kritsiert wurden hat mein Scala schlichtweg nicht, das macht es einfacher. Die nicht schließbaren Ausströmer fand ich anfangs auch sehr merkwürdig - ist mir bei der Probefahrt gar nicht aufgefallen - aber in der Praxis stört es mich bisher erstaunlich wenig bis gar nicht.

Mein Hauptkritikpunkt ist, dass sich das Lenkrad nicht weiter herausziehen lässt. Geht für Sitzriesen wie mich gerade so eben noch, ist aber schon grenzwertig. Bei meinen bisherigen Autos konnte ich es weiter verstellen.

Kleinere Kritikpunkte
- der Lichtassistent reagiert extrem nervös! Im Octavia haben wir ihm das durch entsprechende Einstellung abgewöhnt, die im Scala aber leider fehlt.
- die Ausleuchtung der Scheinwerfer ist nicht so berauschend (Teil-LED)
- Front Assist ist ähnlich nervös und warnt beim umfahren parkender Autos gerne mal vor einer drohenden Kollision

Ansonsten bin ich bisher aber sehr zufrieden. Mal schauen was die Zukunft bringt.
 

Scalafan

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
36
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Scala Cool Plus 1,0 TSI DSG 115 PS
Sitzheizung im Cool Plus?

Nach zwei Wochen bin ich bis jetzt auch sehr zufrieden. Nur das gelbe Fernlicht (im Kontrast zum LED-Abblendlicht) stört mich etwas.
 

RobN

Dabei seit
27.06.2019
Beiträge
36
Zustimmungen
16
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.0 TSI (2019) / Scala 1.0 TSI (2019)
Ja, die Sitzheizung gibt's doch auch für den als Option. Hätte ich selber zwar nicht mit bestellt, aber es war ein Vorführwagen und der hatte sie neben noch ein paar weiteren Extras mit drin.

Die Kombination mit dem Fernlicht ist tatsächlich etwas komisch, aber da ich kaum Überland fahre nutze ich das eh sehr selten. Mehr stört mich da die merkwürdige Ausleuchtung beim Abblendlicht.
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.748
Zustimmungen
659
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Ich glaube dazu muss man nicht viel sagen. Aber völlig doofe Position der Lampe im Tagen fürs Fernlicht.
 

Anhänge

  • IMG_20201111_184855.jpg
    IMG_20201111_184855.jpg
    310 KB · Aufrufe: 409
Thema:

Was ist im Scala Suboptimal

Oben