Was ist der Sinn bei gleichzeitigem Einschalten von Nebellampen und Standlicht

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von wolftech, 18.05.2005.

  1. #1 wolftech, 18.05.2005
    wolftech

    wolftech Guest

    Hallo,

    in einem der Threads wurden die Verkehrsregeln in Bezug auf das Einschalten von Fernlicht und Nebelscheinwerfer diskutiert.

    Mir persönlich ist das eigentlich egal, da diejenigen, die mir entgegenkommen kein Fernlicht anhaben - und selbst wenn, ist es dann völlig egal, ob auch noch weitere Lampen an sind, da ich so oder so geblendet werde.

    Was mich viel mehr nervt, sind die Leute, die Standlicht + Nebelleuchte anhaben. Kann mir jemand eine Nachhilfestunde geben, was das denn bringen soll???

    Gibt es hier vielleicht Vertreter dieser Handhabung???

    Würde mich echt mal interessieren.

    Ciao,
    Olli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Ist doch klar... man ist total cool... ;)

    Ich hab das einmal notgedrungen gemacht (frei nach dem Motto: "Besser als nichts"), als mir im Winter innerhalb von einem Tag beide Glühlampen vom Abblendlich hops gegangen sind. Viel sehen tut man da bei Dunkelheit nicht mehr...

    So und jetzt halte ich schon mal Ausschau nach ner Tüte Cips und ner Cola :popcorn: , der Thread hat IMHO ein gutes Potential. ;-)
     
  4. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI Combi
    Kilometerstand:
    145000
    So da wollen wir mal was für die Unterhaltung tun ;-)

    Also, eigentlich fahre ich nie ohne Xenon + Nebel (bei Nebel). Es gibt aber auch Vertreter der Autofahrerzunft die bei Nebel ohne Abblendlicht fahren.

    Sinn macht das imho keinen. Eventuell blendet es weniger - man sieht mehr - die Gefahr dann trotzdem nicht gesehen zu werden ist sicher größer...

    Alles in allem scheint es gesetzlich zu sein, sonst wäre die Schaltung am Auto sicher anders geregelt...

    Lustig weiter gerätselt,
    J.

    Edit: Es geht um Fernlicht! Lesen müsste man können. Das macht wirklich keinen Sinn. Da Fernlicht aber in Notsituationen benutzt wird, muss es wahrscheinlich funktionieren auch wenn Nebel an ist.
     
  5. EG8

    EG8

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Octavia I 2.0 Combi Elegance + Octavia II Combi 2.0 TDI Elegance + KTM LC4 640 Enduro ;)
    Kilometerstand:
    140000
    ...das dacht ich mir auch grad, kann nur wieder ein "endlosdiskusions" Thread werden obwohl die antwort auf die unsinnige frage so einfach ist...

    StVZo und Gesetzgebungen und wie sie alle heissen mal bei seite gelassen (weil da fangen ja jetzt genug leute an drüber zu diskutieren und sich "virtuell" die köpfe einzuschlagen) .....

    .....es sieht optisch gut aus.... punkt, ende

    so, jetzt auch bei mir chips und cola frei :popcorn: und auf die folgenden 20 :hammer: :motzen: :boxen: :streit: beiträge warten
     
  6. #5 bskwerl, 18.05.2005
    bskwerl

    bskwerl Guest

    das hat er auch :nikolaus: obwohl das totaler Schwachsinn ist weil es Nachts auf die Ferne eh nix bringt, muss aber gestehen hab's auch mit meinem alten Auto ein paar mal gemacht ! :hihi: jetzt aber nicht mehr ...

    Der nächste bitte...

    EDIT: Huch jetzt ist mir der selbe Fehler wie jan78 passiert es geht ja um's
    ABL+FL und nicht NS... :heulnich:
     
  7. #6 NiteCrow, 18.05.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Also. Ich finde es sieht besser aus wenn man mit Abblendlicht plus Nebels fährt.

    Ich bin der Meinung, dass auch Neblis nicht dazu da sind zu blenden, sondern die sollen in einem größeren Winkel das Licht abstrahlen, hat jedenfalls mein Vater gesagt. Sprich eigentlich blenden die Teile nicht. Mich blenden eher sone Xenonlichter. Die sind viel krasser als Neblis. Und solche Leute die das stört gucken ja da hin und dann sind die erst durch die Neblis geblendet.

    Es fahren z.B. mehr Leute ohne Beleuchtung rum wenn die Witterung nicht mehr so ganz ist. Das ist meiner Meinung nach noch viel schlimmer. Oder die haben ihre Lichter falsch eingestellt. Das sind dann die die sich nen Scheiß um ihre Lichter kümmern und sich über die Nebelleute aufregen.

    An dem Daewoo z.B. sind die Abblendlichter so lasch, dass ich mit Neblis bei Dunkelheit mehr sehe. Deshalb schalte ich die auf Landstraßen meist an. Und ich hab da mal draufgeschaut. Die sind nicht wesentlich blendlicher als die Abblendlichter.


    Nun zu der Frage wozu einige Leute Standlicht plus Neblis machen. Der gleiche Grund um Spurverbreiterung etc. zu machen. Es sieht besser aus. z.B. das Angel-Light beim VW. Sieht echt spite aus.
    "Sinn" hat das nicht. Ist der Optik wegen. Ich persönlich finde aber wie gesagt wie bei Rallywagen einfach 4 Lichter die gleichmäßig leuchten toll.

    :P

    Achja und wenn ein Abblendlicht nicht geht finde ichs auch besser die Neblis zuzuschalten. Gibt ja auch Leute die haben auf der einen Seite weder Standlicht noch Abblendlicht ;)
     
  8. #7 Geoldoc, 18.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Standlicht und Nebler ist bei schlechten Sichverhältnissen ja erlaubt und bei guten Sichtverhältnissen ist man genauso mit 10 Euro dabei wie mit Neblern und Abblendlicht oder nur Standlicht.

    Der Grund ist relativ einfach und bei wirklich richtig dicker Suppe durch Schnee oder Nebel auch nachvollziehbar. Die Nebelscheinwerfer leuichten direkter nach unten, während das Abblendlicht wegen der weiteren Reichweite höher leuchtet. Folge kann sein, dass man sich eine weiße Wand anstrahlt, die einen selber blendet. Schaltet man das Abblendlicht aus, leuchtetn die tieferen Nebler und die Eigenblendung ist geringer. Das ganze hat also durchaus seinen Sinn.

    Allerdings müssen die Sichtverhältnisse schon so grausam sein, dass man sein Auto sowieso besser in der Garage gelassen hätte. Also Nacht mit deutlich unter 50 metern. Mir passiert das vielleicht 1-3 x pro Jahr, dass die Sicht tatsächlich durch das Ausschalten des Abblendlichtes besser wird.

    Wie gesagt, es geht jetzt nicht um die maximale Helligkeit vor dem Auto, sondern darum, dass es für die Wahrnehmunug viel besser ist, wenn der größte Helligkeit da ist, wo man auch hinschauen muss und das ist bei sehr schlechter Sicht nicht die weiße Wand 2 Meter vor den Scheinwerfern, sondern die Straße in vielleicht 10-50 metern.

    Daher bringt es auch nix, wenn man bei guter Sicht die Nebler nachts anschaltet, um besser zu sehen, es ist zwar mehr Licht da, aber halt nicht da, wo man bei höheren Geschwindigleiten etwas erkennen muss. Wenn man was mit Tempo hundert im Licht der Nebler sieht dann ist es eh schon zu spät...

    Hoffe, ich konnte zur Klärung beitragen :D

    PS: Nebler ohne dichteste Suppe ist eine Unverschämt und könnte ruhig etwas härter angegangen werden. Zumindest sollte man diese schlechten Sichtverhältnisse mal konkretisieren. Denn im Dunkeln sieht es sich ja auch schon deutlich schlechter als am Tag...
     
  9. 1730

    1730 Guest

    Geoldoc hats ja schon gut beschrieben, in Extremsituationen ist das durchaus sinnvoll, hatte ich diesen Winter auch mal, Autobahn und Schnee ohne Ende, dank Abblendlicht nix mehr gesehen, dasselbe ausgeschaltet, Nebelscheinwerfer an und man sieht gleich viel besser!

    Standlicht + Nebelscheinwerfer ist im Gegensatz zu nur Standlicht auch erlaubt, allerdings sollte es zumindest regnen, sonst werden die Grünen das ein wenig anders sehen. :-D

    Schlimmer als das sind aber dennoch die NSL-Fahrer. :-(
     
  10. #9 wolftech, 18.05.2005
    wolftech

    wolftech Guest

    1) Mich nervt es einfach, wenn bei schönen Wetter Standlicht/Abblendlich + Nebler eingeschaltet sind, weil ich dieses "es sieht cool aus" auf Kosten der anderen Verkehrsteilnehmer nicht leiden kann.

    2) Ich fahre selbst die meiste Zeit mit Abblendlicht, da gerade morgens oder abends die Sichtverhältnisse nicht soviel hergeben und man mit Licht einfach besser gesehen wird.

    Wenn es natürlich die Sichtverhältnisse erfordern, bin ich natürlich für Nebler... aber nur dann.

    Ach ja, ich möchte hier ja überhaupt nicht - wie in einem anderen Thread vermutet - das "Streiten" fördern *kopfschüttel*, sondern mir einfach nur mal die Gründe von der "anderen" Seite erklären lassen. Danke (für die ausführliche Erklärung vor allem an Geoldoc) daher für Eure Kommentare. Hat sich ja meine Vermutung bestätigt, dass das also wohl wirklich nur dem Aussehen wegen gemacht wird.

    Und Ihr habt natürlich Recht: Diejenigen, die bei Dämmerung ohne Licht fahren, sind die wahren Idi....! Mir ist es ja vollkommen egal, ob die den nächsten Baum rammen. Aber ohne Licht fahren, heisst auch schlechter gesehen werden und damit "unschuldige" Verkehrsteilnehmer mithineinziehen...

    Ciao,
    Olli
     
  11. #10 turbo-bastl, 18.05.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Habt ihr euch auch schon gefragt, warum manche Leute PC und TV parallel laufen lassen?

    Oder warum ich heute ne halbe Stunde länger gearbeitet habt?

    :LOL:

    Muss man denn wirklich den guten Traffic für eine Diskussion über den Sinn von persönlichen Beleuchtungspräferenzen anderer Verkehrsteilnehmer verschwenden??? :blabla:
    Hauptsache mal unnötig rumgelabert...

    wolftech, heißt du im richtigen Leben Franz? Franz Müntefering?? :party:
     
  12. #11 wolftech, 18.05.2005
    wolftech

    wolftech Guest

    Ich bin einfach nur für ein weniger egoistisches Miteinander und versuche zumindest auch mal die andere Seite zu verstehen.

    Keinesfalls erwarte ich, dass das jeder so sieht. Finde es nur "interessant", wie viele ein solches Thema langweilig finden, sich aber doch zu inhaltslosen Beiträgen genötigt fühlen.
     
  13. #12 Trecker, 18.05.2005
    Trecker

    Trecker

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.2 D-Cat
    Kilometerstand:
    65000
    Danke Geoldoc,

    für diesen wohltuhend sachlichen und hundertprozent richtigen Beitrag zu diesem Thema.

    Auch wenn ich mir als Scheriff, Förster, Grüner oder Bulle mit diesem Beitrag wahrscheinlich weder Freunde machen werde, noch sonstige Anerkennung gewinne, bevorzuge ich sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema Fahrzeugbeleuchtung.

    Fahrzeugbeleuchtung ist kein Thema der Coolness, sondern der Verkehrssicherheit ALLER. Ich bemühe mich deshalb um eine allgemeinverständliche Sprache und vermeide es, auf Paragrafen herumzureiten.

    Nebelscheinwerfer dürfen zugeschaltet werden (auch zum Standlicht), wenn dies die Sichtverhältnisse erfordern. Sie dürfen nicht eigeschaltet werden, wenn es die Sichtverhältnisse nicht erfordern. dies hat etwas mit der Leuchtverteilung dieser Spezialscheinwerfer zu tun, die den Gegenverkehr blenden, wenn keine eingeschränkten Sichtverhältnisse durch Nebel, Schneee- oder Regenfall bestehen.

    Die Zuschaltmöglichkeit auch bei Standlicht hat folgenden Sinn:

    Bei sehr dichtem Nebel, Schneefall, Regen bricht/reflektiert sich der Scheinwerferkegel der Abblendscheinwerfer (erst recht der Fernscheinwerfer) in augennaher Höhe, im unmittelbaren Sichtfeld des Fahrzeugführers, und diese Lichtbrechung führt zur Eigenblendung des Fahrers. Diese Eigenblendung führt zu einer Verengung der Pupillen, wie immer, wenn man ins "Helle" guckt (das sollte Jeder nachvollziehen können). Durch die Pupillenverengung sieht man schlechter "im Dunkeln", weil der Lichteinfall auf die Sehnerven eingeengt ist und somit der Transport optischer Wahrnehmungen zum Gehirn ebenfalls beschränkt wird.

    Schaltet man die Abblendscheinwerfer aus und überlässt man den Nebelscheinwerfern die Ausleuchtung, ist diese Eigenblendung wesentlich geringer, weil Neblis tiefer montiert sind und nur eine kürzere Strecke vor dem Fahrzeug ausleuchten, also nicht das komplette Sichtfeld "blenden". Die Pupillen öffnen sich und man sieht bei diesen widrigen Situationen im Dunklen wesentlich besser...

    Nochmal: Nebelscheinwerfer sind nicht dafür da, bei schlechten Sichtverhältnissen schneller fahren zu können als mit Abblendscheinwerfern, sie sind dafür da, bei extrem schlechten Sichtverhältnissen überhaupt noch einigermaßen sicher fahren zu können und zwar in Verbindung mit dem Standlicht.

    So einfach ist das.
     
  14. #13 wolftech, 18.05.2005
    wolftech

    wolftech Guest

    @Trecker: :loben:

    Genau solche Beiträge hatte ich mir erhofft, um hier ernsthaft über ein Thema diskutieren zu können.
     
  15. #14 Xalixco, 18.05.2005
    Xalixco

    Xalixco

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW Golf VI Variant Comforline
    Kilometerstand:
    39000
    Also jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich muss jetzt mal das schreiben was viele denken.Eingeschaltete Nebelscheinwerfer sehen gut aus. Die einen schalten sie ein, die anderen nicht. Ich schalte sie des öftern an und wenn mich die grün weißen bewegungsmelder anhalten hab ich immer einen guten Spruch auf Lager und musste deshalb erst 2 x blechen.

    Und wie schonn gesagt wurde, Nebelscheinwerfer blenden nicht im geringsten so viel, wie falsch eingestellte Ablendlichter.

    Also Take it easy, nicht immer alles so genau nehmen.
     
  16. #15 Geoldoc, 19.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Xalixco
    Kein Problem. Es scheint ja viele zu geben, die so denken wie Du. Ich kann es zwar nicht im geringsten nachvollziehen, warum man wegen der vermeintlich besseren Optik eine höhere Blendung der anderen, eine schlechtere eigene Sicht, die damit einhergehende Gefährdung und schließlich eine Ordungswiedrigkeit in Kauf nimmt, aber es gibt sicherlich Schlimmeres.
    Jeder macht halt für sich selber Ausnahmen von der Regel, die auch unterschiedlich heftig sind.

    Mich nervt es und ich wäre für eine verbindliche Regelung:
    NSW und NSL nur bei Sichtweiten unter 50m dabei gleichzeitig die ja eh durch die Sichtweite eiegntlich schon begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 50km/h, 20 Euro wenn Nebel mit zu großen Sichtweiten, 40 und 1 Punkt bei an ohne Sichtbehinderung und fertig.
    Dabei weiß ich dass die NSL sicherlich heftiger sind, aber da wohl die Hälfte der Autofahrer noch nicht einmal wissen, wo welche davon ist, halte ich eine Unterscheidung für kontraproduktiv.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Echo

    Echo

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Und das ist dann Tageszeitbedingte Sichtbehinderung nicht Witterungsbedingt!
     
  19. #17 Geoldoc, 19.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Echo
    Jupp hab nachgelesen. Da steht tatsächlich Regen, Nebel oder Schneefall.
    Lesen bildet :D
     
Thema:

Was ist der Sinn bei gleichzeitigem Einschalten von Nebellampen und Standlicht

Die Seite wird geladen...

Was ist der Sinn bei gleichzeitigem Einschalten von Nebellampen und Standlicht - Ähnliche Themen

  1. Sitzheizung permanent einschalten

    Sitzheizung permanent einschalten: In den letzten Tagen habe ich die Sitzheizung sehr schätzen gelernt. ^^ Leider vergisst mein S3 nach einer längeren Standzeit die Einstellung, was...
  2. Tagfahrlicht und standlicht zussammen geht das?

    Tagfahrlicht und standlicht zussammen geht das?: Kann man das Standlicht und Tagfahrlicht zusammen leuchten lassen beim o2 facelift? geht beim VW T6 auch mein Arbeitsauto
  3. Abgasleuchte und ASR Leuchte gleichzeitig

    Abgasleuchte und ASR Leuchte gleichzeitig: Hallo, heute ist mir nachdem ersten Schneefall das Abgaslämpchen und das ASR Lämpchen gleichzeitig angesprungen. Wollte mich einmal Informieren...
  4. Automatisches einschalten der PDC

    Automatisches einschalten der PDC: Hallo, ist es möglich ein automatisches Einschalten der PDC zu codieren? Ich kenne es von meinem LEON bei dem funktioniert das von alleine. Im...
  5. Standlicht - alternativevin "kaltweiß"

    Standlicht - alternativevin "kaltweiß": Hi. Hat schon jemand das Standlicht am Projektorscheinwerfer mit LED Tagfahrlicht egen eines in Farbe " kaltweiß" getauscht? LED oder ? Danke.