Was haltet Ihr von NOS Systemen...

Diskutiere Was haltet Ihr von NOS Systemen... im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, in der Tuning Szene wird das Tuning mit NOS immer Populärer... wozu der Film Fast and the Fouriers (und jetzt der 2 Teil) auch...

Titzi

Guest
Hallo Leute,

in der Tuning Szene wird das Tuning mit NOS immer Populärer... wozu der Film Fast and the Fouriers (und jetzt der 2 Teil) auch sein Beitrag zu leistet...
Aber der Besitz ist erlaubt, das Benutzen/Einsätzen aber verboten... (meines Wissens nach)

Was haltet Ihr vom MOTORTUNING mit NOS?

NOS-Systeme gibt es schon ab ca.: 999€ zu kaufen (Preise die ich so im Internet gefunden habe) Ich finde es zwar sehr Reitzvoll, auf Knopfdruck, der Leistungskick (+100PS und mehr)! Aber erstens ist es Verboten (der Einsatz), und die Motorschäden, die am Kolbe/Motorblock usw entstehen können! Wären mir zu Riskant, und das Auswechseln, gegen Motorteile die dieser Belastung standhalten (auf Dauer)
zu teuer!

All Zeit Gute Fahrt
Titzi

Beispiel Link KLICK
 

SiCN

Guest
Lachgas wird eigentlich soweit mir bekannt hauptsächlich in der 402m-Racing-Scene (und im zweiten Weltkrieg als "Emergency Boost") verwendet. Bei korrekter Anwendung gibt NOS zumindest für einige Minuten (je nach Motor) einen ganz heftigen Schub. Die plötsliche Leistungssteigerung belastet natürlich Motor und Karosserie und ist deshalb bei "Normalo-Autos" eigentlich nicht so der Bringer (Fabiamotor explodiert wahrscheinlich). Wem es aber wichtig ist die berühmte Fast-And-The-Furious-Quarter-Mile schnellstmöglich zu fahren wird schon mit NOS geholfen.

Fazit: Weiss man, was man tut geht's sicher gut. Aber alleine die Kosten die NOS-Flasche jedesmal für einen Hunderter wieder füllen zu müssen würde mich davon abhalten ein Lachgas-Kit zu installieren.
 

Tobi

Dabei seit
07.07.2002
Beiträge
1.040
Zustimmungen
10
Für Otto-Normal-Autos schwachsinn.
Beispiel Fabia:
Alle Motoren vom 6V bis zum 2,0er sind für sowas überhaupt nicht ausgelegt.
Sie würden sich wahrscheinlich sehr schnell verabschieden.
Lachgas ist sehr teuer.
Daher kommt es IMHO höchstens für Autos in Frage, bei denen alles andere schon zum Optimum ausgereizt ist und deren Besitzer sich die tägliche Dosis Lachgas sowie gelegentlich nen neuen Motor leisten können.

Z.b. wenn sich Skoda dafür entscheiden würde mit dem Fabia WRC an 402m-Rennen teilzunehmen. 300PS-Motor wäre vorhanden, eine entsprechend programmierte Motorelektronik, Reifen mit der richtigen Gummimischung, Getriebe Fahrwerk etc etc alles Top und ganz wichtig: Geld. Lachgas steht in der Tuningkette ganz hinten.

An einem Fabia mit 64 PS (oder auch 115!) wär NOS dagegen absolut lächerlich und verschwendet. IMHO.
Der Privat-Fabiafahrer der sowas einbaut hat entweder ein gestörtes Selbstwertgefühl (und braucht ein Accessoire an seinem Auto zum Prollen, net zum benutzen) oder kann Geld nicht sinnvoll ausgeben...
Benutzen kann ers in D eh net, und er könnte sichs auch net dauernd leisten. Wenn er sichs leisten könnte, sollte er sich erstmal nen gescheiten Motor anschaffen...
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.143
Zustimmungen
2.316
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Zumindest der Feli scheint das Nos Powertuning auszuhalten.
Schaut mal unter" Angebote"- NOS felicia zu verkaufen.
1.6er Maschine, 100PS mit Lachgaseinspritzung 150PS.
Wäre schon mal interessant das Teil zu fahren.
Kaufen würde ich ihn mir aber nicht.
 
Haynsz

Haynsz

Dabei seit
13.05.2002
Beiträge
318
Zustimmungen
2
Kilometerstand
125000
Hy

Fragt mal Nos der hat das drinne, welche erfahrungen er damit hat!

MfG
 
StefanS

StefanS

The Riddler
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
763
Zustimmungen
29
Ort
63165 Mühlheim
Fahrzeug
Fabia Combi III Monte Carlo
Werkstatt/Händler
Autohaus Best, Offenbach/Main
Kilometerstand
16.000
Hallo,

mal abgesehen davon daß es meines Wissens keine Straßezugelassene NOS-Anlagen gibt und eine Eintragung auch per Einzelabnahme (fast) unmöglich zu sein scheint finde ich daß solche Tuningsmaßnahmen eigentlich für den Otto-Normal-Tuner unsinnig sind.

Sogar das Mitführen gefüllter NOS-Flaschen zählt lt. Gesetz schon als Gefahrguttransport, bei funktionsfähiger und nicht eingetragener Anlage erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges und man könnte sogar wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr belangt werden (Obwohl viele Autos motorbedingt schneller sein mögen - diese sind aber bauartgeprüft und vom KBA zugelassen)!

Für Sprintrennen oder Viertelmeilenfahrten in eigens dafür aufgebauten Fahrzeugen ist das sicher sinnvoll, in normalen Fahrzeugen die am Straßenverkehr teilnehmen dagegen völliger Quatsch.

Abgesehen von den Kosten für eine Flaschenfüllung und der verminderten Lebensdauer der Maschine spielen zuviele Faktoren eine ablehnende Rolle.

Ich habe vor langer Zeit in einer Tuningzeitschrift einen Bericht über eine Chrysler Viper gelesen die mit NOS von 400 auf 550PS gepusht wurde... das Lachgas durfte allerdings maximal 12 Sekunden lang zugegeben werden sonst hätte es die auf Höchstleistung ausgelegte 8Liter-10Zylindermaschine verblasen... jetzt stellt Euch ein auf geringen Verbrauch und hohe Laufleistung ausgelegtes Skodamaschinchen vor... :oops:

Weitere Fakten:

Einspritzen von NOS unter 3.500 UpM = Motorschaden
Einspritzen von NOS länger als x Sekunden = Motorschaden (wer will ausprobieren wie lang es geht?)
Erhöhter Verschleiß von Kupplung und Bremsen... usw.

Gruß

StefanS
 

Daniel

Guest
Wer Tuning als Hobby betreibt - und zwar richtiges und nicht Klebetuning, kommt da eben nicht drum rum ... wer in bestimmten Kreisen einen Pokal will muß Lachgas drinnen haben. Ob man es einsetzt oder nicht.

Vor kurzem war es halt Xenon-Umbau und ähnliches aktuell isses NOS.

Aber apropo bringt nichts ... hab erst letztens im TV einen Bericht mit einem Twingo gesehen der 2 Sekunden schneller von 0 - 100 war. Also auch bei kleinen Motoren is was drin.
Nichtsdestotrotz ... ist einfach ne zu gefährliche Spielerei ... denn wie beweißt man denn genau das es beim Unfall net ein war.

Eben das altbekannte Thema.
 

Nos

Guest
Ich habe meine Anlage seit einem Jahr in meinem Feli

und habe die Flasche schon 4 mal auf der 1/4 Meile

leergeblasen. Der Motor hat nichts abbekommen. Ich

hatte ihn kürzlich auseinander um ein anderes

Nockenwellenkit mit anderen Hydrostösseln eizusetzen.

So lange man es nicht übertreibt passiert auch nichts.

Ich habe mich lange damit beschäftigt, bevor ich die

Anlage eingebaut habe und mich mit vielen Firmen in

Verbindung gesetzt die solche Anlagen verkaufen und

installieren. Und alle haben das gleiche gesagt: " Man

kann jeden Motor mit NOS beflügeln bei dem einen

bringts mehr beim anderen weniger."

Ich muss sagen ich bin mit der jetzigen Leistung

zufrieden und die Leute die Mitgefahren sind auch.

Der feli war Showcar in meinem Autohaus und er hat

sehr viele Leute überzeugt.

Gruss NOS
 

supermario

Guest
hey, demnächst erschein eine neue ausgabe einer tuningzeitung. in dieser ist ein sonderteil über nos drin. also wenn ich den namen der zeitung weiss, melde ich mich nochmal.

mario

p.s. ich glaube es ist die "tuning" die morgen neu erscheint.
 

Titzi

Guest
Habe mir gerade vor einer Std. die Zeitschrift "AUTOTUNUNG" geholt, um mich ein wenig Inspirien zu lassen... und dabei ist mir ein Lachgas Special aufgefallen, war recht Interessant zu lesen, da dort in kurzen knappen Sätzen beschrieben ist warum Lachgas Leistungssteigernt wirkt...

Die Umgebungsluft hat ~21% Sauerstoffanteil, Lachgas (NOS) hat einen Sauerstoffanteil von 36%. Und da man weiß, das je hör der Sauerstoffanteil ist je besser ist die Verbrennung (wenn das Gemisch stimmt Sauerstoff/Brennstoff)! Hinzu kommt das das NOS eine TEMP. von -89,5°C, da es unter hohem Druck Flüssig in die Flasche abgefüllt wird. Je kälter das Medium, je kleiner wird das Volumen. Und man bekommt *mehr Gemisch in die Brennkammer (Motor)*,da das NOS die Umgebungstemp. reduziert!

So habe ich den Inhalt des Textes Verstanden, sollte ich mich eventuell geirrt haben, oder jemand kennt sich besser damit aus, sollte ER/SIE mich doch bitte korigieren...

Und nun zum Tehma TÜV:

Achtung:

Einbauen darf ich meine Lachgasanlage nur nicht benutzen...

Das ist FALSCH: Die Geselschaft für technische Überwachung (GTÜ) warnt:
Für Lachgas-Einbausätze ist weder eine Teilegenehmigung noch ein Teilegutachten erhältlich!
Wird ein Fahrzeug im Straßenverkehr eingesätzt, sind weder Montage noch Betrieb der NOS-Anlage zulässig!


Der einzigste Ausweg: eine Einzelabnahme beim TÜV kostet aber mind. 5000€
(Quelle Autotuning Ausgabe 7/2003)

All Zeit Gute Fahrt
Titzi
 

SiCN

Guest
Das mit der Kälte, Sauerstoffgehalt etc. stimmt. Wieso stellt aber die Installation des NOS ein solches Problem dar? Man kann ja die NOS-Flasche zu Hause liegen lassen und immer nur dann mitnehmen, wenn man sein Auto auf das 402m-Rennen mitnimmt. Das sollte an sich kein Problem darstellen da die Schläuche etc. eigentlich nicht vom TÜV beanstandet werden können.

Alternative wäre ja noch die Flasche trotzdem mitzunehmen und dem netten Tüv-Herren eine Ladung Lachgas anbieten. ..... da kommst Du sicher durch den TüV ohne irgendwelche beanstandungen ;)

Wenn ich mich recht erinnere sagt der schwedische "TüV" eigentlich nichts zur NOS-Anlage soweit die Anlage nicht "Abschussbereit" auf den öffentlichen Strassen mitgeführt wird. Bedeutet: Ohne Flasche kriegt man das Auto durch den TÜV.

Allerdings muss man auch bedenken, das Lachgas auch die Abgaswerte des Autos stark verändert. N2O wird nämlich nicht in der Stratosfäre abgebaut und wird dann früher oder später durch fotolyse (schreibt man dass so???) zu 2NO und greift die Ozonschicht an.
 
Scanner

Scanner

Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen
Dabei seit
01.12.2002
Beiträge
3.022
Zustimmungen
28
Ort
Schmiechen 86511 Deutschland
Bin in diesen Sachen vollkommener Laie, aber wenn ich das so lese:

Wenn es um den Sauerstoffgehalt geht,
so könnte man doch auch reinen Sauerstoff zur angesaugten Luft mischen.
Das müsste doch auch schon eine Leistungssteigerung verursachen?!?

Wär doch viel einfacher ein- und wieder auszubauen,
wenn man das für Rennen auf abgesperrem Gelände braucht (oder glaubt, brauchen zu müssen)?

Es gibt hier doch bestimmt ein paar Leut, dies wissen könnten.
 

Titzi

Guest
@ Scanner

könnte man eigentlich machen, reinen Sauerstoff mit in die Ansauckluft mischen, man muß nur auf die Konzentration vom Sauerstoff achten, den sonst passiert das gleiche wie beim NOS, aber die Idee an sich ist nicht schlecht!!! Ich weiß nur nicht ob reiner Sauerstoff teurer ist wie die gleiche Menge NOS?
Vielleicht weiß jemand, was eine Flasche/Bestimmte Füllmenge reinen Sauerstoff ca.: Kostet? Wäre bestimmt recht Interessant das mal zu vergleichen!

All Zeit Gute Fahrt
Titzi
 

Tobi

Dabei seit
07.07.2002
Beiträge
1.040
Zustimmungen
10
Original von Titzi
@ Scanner

könnte man eigentlich machen, reinen Sauerstoff mit in die Ansauckluft mischen, man muß nur auf die Konzentration vom Sauerstoff achten, den sonst passiert das gleiche wie beim NOS, aber die Idee an sich ist nicht schlecht!!! Ich weiß nur nicht ob reiner Sauerstoff teurer ist wie die gleiche Menge NOS?
Vielleicht weiß jemand, was eine Flasche/Bestimmte Füllmenge reinen Sauerstoff ca.: Kostet? Wäre bestimmt recht Interessant das mal zu vergleichen!

All Zeit Gute Fahrt
Titzi

Das wäre doch bestimmt sehr gefährlich, wenn die Flasche explodiert...
Obwohls bestimmt ganz interessant wäre, einen Sauerstoffschlauch von der Flasche im Kofferraum zum Ansaugrohr eines (evtl modifizierten) Turbos... Würd das was bringen?
Ich würds aber net machen...:duspinnst:
 

RayDoyle

Guest
Hi all,

@ Titzi: Ich stimme dir eigentlich zu - reiner Sauerstoff müsste doch eigentlich noch besser sein als Lachgas ...

@ Tobi: Meinst du, dass eine explodierende Sauerstoffflasche (3 f - neue R. :hammer: ) gefährlicher ist als eine explodierende Lachgasflasche?

Aber vielleicht kennt ja ein Profischrauber den Grund dafür, warum alle Lachgas nehmen und nicht Sauerstoff...

Ray
 

klausi88

Guest
Lachgas hat den vorteil, dass es ab einer bestimmten temperatur (>500°) zerfällt. dabei wird aus 2 N²O --> 2 N² + O²

dabei wird zum einen energie in form von wärme frei, zum anderen nimmt das volumen um ca. 50% zu.

der freigewordene sauerstoff wird mit dem zusätzlich eingespritzen brennstoff verbrannt

sauerstoff hat den vorteil des exothermen zerfalls und der volumenzunahme nicht.
 

Titzi

Guest
Ich glaube das man in Modernen Motoren NOS auch so ohne weiteres einfach Einbauen kann, so nach dem Motto Plug and Play :frage: Die Motorelectronic überwacht doch inzwischen so gut wie alles, und wenn ich da mal eben etwas NOS mit in die Brennkammer jage, verändert sich doch auch der Abgasdruck, die Temp. usw, zieht da die Electronic nicht die Notbremse? Oder machen das die Motorelectronic von Skoda noch nicht?

All Zeit Gute Fahrt
Titzi
 
Thema:

Was haltet Ihr von NOS Systemen...

Oben