Was denn noch alles? bei anderen Konzernen besser?

Diskutiere Was denn noch alles? bei anderen Konzernen besser? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen. Ich weiß, es gab schon dutzende Themen, was am Fabia alles kaputtgeht, aber: Heute war ich in der Werkstatt um mir meine grad...

  1. #1 dark-marc, 12.05.2004
    dark-marc

    dark-marc Guest

    Hallo zusammen.

    Ich weiß, es gab schon dutzende Themen, was am Fabia alles kaputtgeht, aber:

    Heute war ich in der Werkstatt um mir meine grad ersteigerten Aluräder aufziehen zu lassen.
    Außerdem hab ich mal gefragt, was das für ein Klappern im Motorraum ist.

    Resultat:
    Koppelstangen getauscht und nächste Woche hab ich einen Termin zum Bremsscheibentausch. Zupp, eben mal 200 € wech.

    Letztes Jahr das gleiche: Inspektionsanzeige an, ich zum Händler, kam raus, zupp, 200 € weg. (Inspektion, Ölgedöns, Motorüberprüfung, irgendwas noch)

    Außerdem: Getriebesimmerring undicht, muss auch gemacht werden, also wieder ~300 € weg, und der Endtopf ist auch an(fast durch-)gerostet.


    Was kommt denn noch alles?
    Und was von dem ist Fabia (Skoda-) spezifisch?
    Haben andere mit ihren Opels, Mercedes, BMWs, Fords auch solche Probleme und leider auch Kosten?


    Marc
     
  2. #2 turbo-bastl, 12.05.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    mein fabi blieb ja samstag in frankreich liegen.

    bin dann morgens nochmal zum abschleppunternehmen um mich zu verabschieden (vom fabi), und nebendran stand ein nagelneuer E-Kl-Benz mit deutscher Nummer.

    So gesehen, die sind auch nicht besser als unsere ...
     
  3. #3 BadHunter, 13.05.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Mein Kollege hate ein Jahr lang einen Corsa DTi, als Neuwagen gekauft. Er war in einem Jahr 8 ! Mal in der Werkstatt, jetzt hatte er die Nase voll und hat sich einen Fabia RS gekauft, und auf den ersten 6000 Km bisher nicht das kleinste Problem...

    Und mit meinem Citroen Berlingo hatte ich auch nur Ärger...

    Also, Andere sind auch nicht besser....

    Gruß, Jens
     
  4. #4 mcgyver2k, 13.05.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Ich sach nur Fehler In Allen Teilen. Finger Weg.
    Aber auch im 5er BMW, dem mein Opa sich mal als halbjahreswagen zugelegt hat war irgendwie der wurm drin. Ständig flugrost an den Bremsen, Die Fenster ham geklapert, sobald sie nur einen spalt offen waren und die elektronik hatte auch ihren eigenen Willen.

    Bei den heutigen Produktentwicklungszyklen ist das aber auch kein Wunder. Der Kunde wird zum Betatester. Bei den Oberklasseautos mit den neuesten Gimmicks noch viel eher als bei den Kleinwagen, die das ganze erst Jahre später mal "erben"
    Bestes Beispiel ist der Maybach, der im Sat1 Test auf der Autobahn liegengeblieben ist, weil die Elektrik nach dem Ausprobieren aller Spielereien die Segel gestrichen hat.
     
  5. #5 christian.eckerl, 13.05.2004
    christian.eckerl

    christian.eckerl Guest

    Hallo,

    also Probleme hat wahrscheinlich jeder Autohersteller. Auch Mercedes hat momentan viele Probleme mit der Elektrik. Bei Skoda ist halt der
    Vorteil, das vieles aus dem VW Konzern Baukasten verbaut wird, und so
    schon viele Erfahrungen da sind mit diversen Teilen. Aber trotzdem ist ein Auto halt ein kleines Sparschwein.
     
  6. #6 turbo-bastl, 14.05.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Selbst der Maybach bleibt liegen - ich fass es nicht :loben:

    Es ist schon wirklich erschreckend, dass hier Autos auf die STraße kommen, die vorn und hinten nicht ausgereift sind. Man sehe nur mal den Bremsrückruf bei Benz (SL & E). Ich will nicht wissen, welche gravierenden Probleme uns und anderen Autofahrern verschwiegen und bei Inspekts stillschweigend behoben werden.

    Für mich ist nach dieser Panne jedenfalls eins klar:

    Mein nächster Wagen wird eine hohe Hürde haben - der Verkäufer muss mir 100% lauffähigkeit zusichern können. Mit internen Statistiken oder sonstwas. Auf jeden Fall ist die Zuverlässigkeit bei mir das wichtigste Argument.

    Und wenn unsere AutoIndustrie meint, Testwagen statt ausgereifter Automobile verkaufen zu müssen, wird auch das Konsequenzen haben. Der Kunde stimmt mit den Füßen ab :nudelholz:.
     
  7. #7 Kaufmaennchen78, 14.05.2004
    Kaufmaennchen78

    Kaufmaennchen78 Guest

    Ich denke mal, dass im Vergleich zu anderen Automarken SKODA eine sehr gute Wahl ist. Das mal etwas kaputt gehen kann, sicher. Aber dann kommt es immer wieder darauf an, wie die Fahrweise war, viele Kilometer gelaufen und das Alter des Fabi.

    Ich habe den wWagen nun seit knapp 2 Monaten und 3200 Kilometer runter. Nichts, kein Problem. Fährt spitze und sicher. Der Händler meinte auch, wenn man täglich den Wagen fährt dann passiert weniger dran, als wenn man wie manche Opis nur einmal die Woche fährt. Dann soll man nicht klagen, dass die immer was haben.

    Als kaufte vor 3 Jahren einen Ford Escort kaufte, dachte ich, hui Schnäppchen :headbang: Denkste!!! :wall:

    Der reinste Reinfall. Baujahr 1992, 30.000 Kilos erst weg und es fuhr ein Opi diesen Wagen. Was war dann? Motor Schrott, Ölschlamm + Kolbenfresser. Klasse. Der Wagen kostete 2000 EUR, es kamen schnell 500 EUR hinzu. Aber das war nicht alles. Der Wagen lernte schnell, dass er 35 Kilos täglich fahren musste. Ein Weg versteht sich. Oh weeeeh :kotzwuerg:

    Mängel: Bremsscheiben + Klötze, Querlenker, 2 x Endtopf (gebraucht) + 3 x Kat (gebraucht) und mehr. Ich habe nur geblecht, jeden Monat. Wohl auch, dass er einfach alt war. Zwar wenig Kilometer, aber das Alter machte es auch.

    Das Inspektionen zwar in Vertragswerkstätten nicht ganz so billig sind, okay. Dafür aber hast du immer einen gepflegten und gewarteten SKODA, und der Fabi wird es dir danken. Wartest du regelmäßig, dann geben dir die Händler mehr auf Kulanz und innerhalb der Garantie nach 6 Monaten mit der Beweislastumkehr bei Sachmängelhaftung sind diese sicherlich nicht gewillt, dass du beweisen sollst, dass der Fehler schon bei der Abgabe des Fahrzeugs bestand.

    Es lohnt sich, vor allem bei einem Jungwagen. Und ich denke, dass SKODA aufgrund der Tatsache, dass sich SKODA mit VW und Audi vom selben Zulieferer versorgen, gute Qualität hat und bei guter Pflege zu den sicherersten und zuverlässigsten Autos seiner Klasse gehört.

    Kaufmaennchen78
     
Thema:

Was denn noch alles? bei anderen Konzernen besser?

Die Seite wird geladen...

Was denn noch alles? bei anderen Konzernen besser? - Ähnliche Themen

  1. günstig und gut: 1.0 TSI oder doch besser 1.4 TSI?

    günstig und gut: 1.0 TSI oder doch besser 1.4 TSI?: Hallo zusammen, da ich bisher nur Vergleiche zwischen Benziner oder Diesel bzw. den großen Motoren gefunden habe, würde ich euch mal um eure...
  2. Eure Erfahrungen zur Haltbarkeit der besseren H7 Lampen

    Eure Erfahrungen zur Haltbarkeit der besseren H7 Lampen: Hallo, da viele hier die ab Werk verbauten H7 Lampen bei den LED Projektionsscheinwerfern schon ausgetauscht haben, wäre ich sehr gespannt über...
  3. Octavia III besser abgestimmtes Fahrwerk ab welchem Jahr?

    Octavia III besser abgestimmtes Fahrwerk ab welchem Jahr?: Servus Zusammen! In einem Test vom Dezember 2014 (den ich aufgrund meiner geringen Beitragszahl nicht verlinken darf) spricht der ADAC davon,...
  4. Skoda leitet Kooperation des VW-Konzerns mit Tata

    Skoda leitet Kooperation des VW-Konzerns mit Tata: Konzernchef Matthias Müller, Skoda-Chef Bernhard Maier sowie Tata-Motors-Boss Günther Buschek hätten eine Absichtserklärung unterzeichnet, um „die...
  5. FL LED Licht vs. Xenon vFL vs. Seat LED / was ist besser?

    FL LED Licht vs. Xenon vFL vs. Seat LED / was ist besser?: Hi Zusammen, da es mittlerweile ja das ein oder andere Review gibt, jedoch fast keiner (bis auf die Form) auf die LED Lampen im Detail eingeht......