Warum kein Reimport

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Daniel, 06.08.2003.

  1. Daniel

    Daniel Guest

    Es mag ja bekannt sein das ich Kontroverse liebe :-) ... und deswegen will ich gerne mal die andere Seite beleuchten.
    Warum Leute EU-Wägen kaufen wurde schon zu genüge durchdiskutiert ...

    Aber warum habt IHR (wenn ihr denn habt) euch gegen den EU-Wagen entschieden und in Deutschland gekauft?
    Ich meine... heute hört man an jeder Ecke wie knapp die Kröten sitzen, aber wenn man hier mal von den Berichten im Forum ausgeht werfen viele Skoda Käufer den Deutschen Geldvernichtern (Ironie ;-) ) gerne mal 3.000 € in die Tasche.

    Bin mal gespann ...


    Anbei natürlich gleich mein Beweggrund:

    1. D. Händler kauft meinen Fabia an, ich habe keinen Streß mit Privatverkäufen, muß keine Garantieversicherung abschließen, das Auto nicht generalüberholen lassen, ohne das ich weiß das ich es gezahlt kriege. Ich muß nicht inserieren.
    Dadurch das ich ja keine 2 Autos hab müsste ich den EU-Import auch sehr gut Timen (Verkauf zu Lieferung) wenn es nicht klappt müsste ich ne Menge Kohle vorschießen was auch nicht so einfach ist.
    Zudem bin ich zu faul das Auto privat zu verhökern was ja wirklich streß sein kann.

    2. Als guter Kunde in meinem Autohaus, wo ich Top zufrieden bin und auch alle Wartungen machen lasse, bekomm ich einen fairen Preis für das Auto

    3. Mein Händler hat fast jede Motoriesierung und Ausstattungsvariante zur Probefahrt da - hingehen fahren - gut, kein Streß mit suchen usw.

    4. Kleinlich - aber das Auto hat ne Deutsche Anleitung

    5. Braucht man nicht unbedingt - aber bei der Übergabe krieg ich die Rundum-Sorglos-Einweisung

    6. Das Auto steht angemeldet mit Wunschkennzeichen auf dem Hof ... einfach losfahren.

    7. Ich muß mir nicht frei nehmen um das Auto zu holen

    8. Ich bekomme Service, z.B. Einbau eines Sportfahrwerkes samt TÜV Abnahme und Spurvermessung (schon allein TÜV und Papiere Ändern nervt mich schon beim Gedanken *g*)

    9. Der Barpreis ist fair (fast vergessen)

    Tjo im großen und ganzen wars das ... ich hab in D. gekauft nicht weil ich zuviel Geld hab ... sondern deswegen.

    Bin mal gespannt was sonst noch so ausschlaggebend war.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fluffy

    Fluffy Guest

    Hi Leutz..

    Ich hab mir damals kein EU-Auto geholt weil..

    .. ich mein Auto schnellstens gebraucht hab

    .. weil meine Eltern net so der Fan vom I-net kauf eines Autos sind (..und bevor ich es selbst bezahlen muss..)

    .. weil ich da nen Ansprechpartner hab

    .. probefahren konnt (gleiches Modell)

    .. und weil es noch andere Arten gibt günstiger an ein Auto zu kommen.. Denke da an Tageszulassung und ordentlich verhandeln..

    Joah.. das waren so meine Beweggründe..

    Seas, Fluff
     
  4. mhe

    mhe Guest

    Hallo,
    Mein Hauptgung der Ansprechpartner und der Händler nimmt meinen OCI Kombi weit über Listenpreis in Zahlung. Nicht zu vergessen den günstiegen Zinssatz von 0,9 % oder gibt es den auch in Deutschlands Nachbarländern wenn das Geld nicht ganz reicht, bzw die Zubehörliste den preislichen Rahmen sprengt ?

    MfG und wartend auf den neuen

    Michael
     
  5. #4 wneudert, 12.08.2003
    wneudert

    wneudert Guest

    gründe sind :

    - mein händler hat ahnung !
    - hervorragendes finanzierungsangebot
    - gab auch so ausreichend nachlass
    - kaufe gerne da, wo auch kundendienst/inspektion/reparatur gemacht wird

    nicht alles 100% hard facts, aber ich mags halt lieber so ....
     
  6. #5 Zimmtstern, 13.08.2003
    Zimmtstern

    Zimmtstern Guest

    mein pro damals [2000] für ein EU'ler:
    anstatt 42.000 dm "nur" 33.500 dm!!
    das war es!!:D

    warum nun fabia und octavia combi aus D??

    -habe nen echt guten händler gefunden
    -inzahlungsnahme der alten fahrzeuge zum guten kurs
    -tolle betreuung
    -schlechte erfahrung mit EU'ler
    [octavia damals im januar bestellt, sollte max. 3 monate dauern,
    kam dann nach etlichen "bösen" telefonaten im juli,
    aber nur, weil wir anstelle des bestellten silbers schwarz genommen haben]
    -schnelle lieferung
    [soll ~ 6 wochen betragen,
    fabia kam nach 4 wochen-also müsste der oct gleich da sein:D]
    wir zahlen nun zwar mehr als beim EU'ler,
    aber das nehmen wir hin,
    da unser autohaus sich echt um uns kümmert!!

    am wiederverkaufswert liegt es nicht-
    unser händler zieht uns lediglich ~ 800 € ab!!
     
  7. Werner

    Werner Guest

    Ein Deutscher Octi in 1999 (Model 2000) weil ich den Preisunterschied von 1500.- DM zuggering fand mir einen EU zu holen und das Risiko einzugehen.

    2003 SuperB aus Deutschland weil ich einen tollen Preis bekommen habe und endlich einen Tollen Händler der sich um alles kümmert.

    noch was das EU Autos günstiger sind will ich ja nicht bestreiten aber habt ihr schon mal einen Gebrauchten EU in Zahlung gegeben und im Vergleich das selbe Auto aus D ausrechnen lassen???
    Da wird einen schlecht um wie viel weniger man für einen EU bekommt !!

    und ich finde das der Preis unterschied zwischen EU und D nicht so groß sind wie alle immer sagen wenn ich mit dem Deutschen Händler gut reden und Handeln kann fehlt es meist zwischen 750-1000 Euro und dafür kaufe ich keinen EU.
    aber ist nur meine Meinung

    Mein Vater hat sich jetzt einen Neuen Toyota Carina bestellt und wollte auch einen EU der ja 4000 Euro billiger sei!! Danach bin ich zu einen Händler in der Nähe und hab über das selbe Auto verhandelt und siehe da der EU war nur um 500 Euro billiger und beim Deutschen hatte er zum Händler 3 km also fährt er auch wieder nen Deutschen.

    aber das muss jeder selber entscheiden


    Gruß

    Werner
     
  8. #7 Zimmtstern, 13.08.2003
    Zimmtstern

    Zimmtstern Guest

    ja-das mache ich grad!!

    150 € - weil EG-fahrzeug
    300 € - nicht vorhandene sitzheizung
    300 € - nicht vorhandene seitenairbags
    100 € - nicht vorhandener doppelter kofferraumboden
    [haben noch nen SLX, der hatte in D dies serie]

    wenn ich damals die sitzheizung+seitenbälle dazugenommen hätte [je ~ 600 dm],
    wären mir also nur 150 € abgezogen worden!!
    dies ist in anbetracht der ersparten summe ein äpfelchen!!:D

    unser fabia ist noch zähen und stundenlangen verhandlungen
    nur noch ~ 800 € teuerer gewesen als als EU'ler!!
    dafür keine rennerei, altes auto abstellen,
    neuen und ne flasche sekt entgegenenhmen und los!!:D
     
  9. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Unser Entscheidung gegen den EU'ler trotz des Preisvorteil des EU'ler,
    Ausstattungsbereinigt, mit Zubehör (Navi + FSE) 500,- Euros.

    Wir haben trotzdem beim D-Händler gekauft, weil:

    - Finanzierungsangebot unschlagbar (Zins, garant. Rücknahmeverpflichtung zum FP, AL-Versicherung)
    - keine Anzahlung
    - 1A Betreuung vor Ort durch das AH
    - auch bei 1ten Fehler (loser Heizungsschlauch) kompetente Betreuung
     
  10. #9 Fabia-Zicke, 13.08.2003
    Fabia-Zicke

    Fabia-Zicke Guest

    Entscheidung warum kein EU-ler:

    - es hat pressiert mein alter Passat-Kombi war fertig
    - die Beratung war kompetent und herzlich
    - genau das was ich wollte stand frisch auf dem Hof
    - sehr guter Preis incl. 2. Satz Reifen
    - Betreuung von Anfang an nicht zu überbieten
    - Klasse Werkstatt

    Fazit: Bei dem Händler bleib ich und bei SKODA sowieso.

    Gruß GABI
     
  11. #10 Geoldoc, 13.08.2003
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Mir ist die Entscheidung pro EU- Auto auch nicht gerade leicht gefallen. Der sagenhafte Preisvorteil von 4000€ gegenüber der UVP eines deutschen Elegance klingen zwar toll, aber für einen Excellent hätte ich nach zähen Verhandlungen nur ein paar hundert Euro mehr bezahlt (ausstattungsbereinigt vielleicht knapp 1500).
    Das mit der Ausstattung war dann aber mit ein Argument pro EU:
    Ich wollte das Sportpaket, Sitzheizung, einen Tempomat (kann man ja nachrüsten) und die 15 Zoll Alus, was alles beim Excellent nicht ging. Ein Elegance wäre noch teurer gewesen und auf die Sitze hätte ich ja bekanntermaßen ganz verzichten müssen und da das mein erstes neues Auto ist, wollte ich keine Kompromisse in der Ausstattung eingehen (und dafür noch mehr bezahlen. Außerdem: Aus beruflichen Gründen werde ich noch dieses Jahr umziehen, d.h ich muß mich sowieso um einen neuen Händler kümmern, auch wenn meiner hier schon ganz in Ordnung ist, kann das nur bedingt ein Argument sein, wenn man weiß dass man außer zum Kofferraummattenkauf kaum auf ihn angewiesen ist.
    Wenn ich schon länger positive Erfahrungen mit einem Händler gemacht hätte und auch hier geblieben wäre, hätte ich bei der Lage wahrscheinlich doch beim freundlichen Skoda- Händler gekauft...
     
  12. #11 Pastor_Chris, 13.08.2003
    Pastor_Chris

    Pastor_Chris Guest

    Unsere Entscheidung pro Autokauf in Deutschland,

    - erstes Auto (da ist man ja immer etwas vorsichtiger)
    - Autohaus hat uns gut beraten (nahm uns als Erstbesitzer ernst im Gegensatz zu anderen AH)
    - Unser Auto muss finanziert werden (mangels ausreichend Eigenkapital)
    - Keine Erfahrung mit EU-Importen im Freundes- und Bekanntenkreis
    - Ich möchte anfassen (Probefahren), was ich kaufen will
    - Keine Probleme mit der Zulassung und Wunschkennzeichen

    Schöne Grüße

    Pastor_Chris
     
  13. #12 Zimmtstern, 13.08.2003
    Zimmtstern

    Zimmtstern Guest

    hmm-ihr schreibt hier viel von "probefahren"-
    ich habe den octavia damals beim skoda händler probegefahren-
    und trotzdem nen EU'ler genommen!!
    das ist ja nicht wirklich ein grund, warum kein EU'ler...:zwinker:

    aber viele geben als grund den guten kontakt zum händler an-
    das war bei auch mir mit der ausschlaggebenste punkt!!
    [und abgesehen von dem relativ geringem mehrpreis]
    ich hätte bei meinem AH auch einen EU'ler nehmen können-
    warum hat mich das nicht interessiert??:grübel:
     
  14. #13 Pastor_Chris, 13.08.2003
    Pastor_Chris

    Pastor_Chris Guest

    @Zimmtstern

    Ich bin von Natur aus faul. Daher habe ich nachdem ich eine Probefahrt gemacht und weitere Details mit dem Händler besprochen hatte, keine Lust die gesamte Prozedur (Alles außer Probefahrt) nochmal mit einem anderen Skoda-Händler durchzumachen. Aber der Skoda-Händler war auch nicht mein erster Händler, ich war noch bei Toyota, VW, Renault und Opel. Dazu noch bei anderen freien Händlern.

    Mein Händler bietet keine EU-Fahrzeuge an, daher war die Entscheidung dann klar.

    Die Probefahrt war sicher nicht das Entscheidende der Kriterien. Bei mir eher der Händler nach dem Motte: Da weiß ich was ich hab', bzw. an was ich bin." Vor allem wegen der Finanzierung.

    Wie meine/unsere Entscheidung beim zweiten Wagen aussehen wird, kann ich noch nicht sagen.

    Schöne Grüße

    Pastor_Chris
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 pavelpippowitsch, 13.08.2003
    pavelpippowitsch

    pavelpippowitsch Guest

    Hi,

    bin bereit, wegen der bereits vielfach genannten Vorteile bis zu 1.000 EUR mehr zu zahlen. Soweit ist der Händler auch entgegengekommen. Also D-Auto.

    Grüße, PavelP.
     
  17. Daniel

    Daniel Guest

    Sicher das euer Händler einen EU-NEUwagen anbietet ... meiner macht das nur bei Skoda EU-Jahreswägen und Tageszulassungen.

    Neuwägen gibts bloß von VW usw.

    Aber selbst das wäre für mich dann kein Argument gewesen ... irgendwie hätte ich lieber den 110 PSer genommen wenn das Geld nicht gereicht hätte ... und das obwohl mein erstes Auto schon ein EU'ler war ...
     
Thema: Warum kein Reimport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum kein reimport

Die Seite wird geladen...

Warum kein Reimport - Ähnliche Themen

  1. Warum noch Ölwechsel ?

    Warum noch Ölwechsel ?: Wie oft wechselt ihr das Motoröl und warum ?...
  2. Warum ausgerechnet einen Rapid?

    Warum ausgerechnet einen Rapid?: Es gibt ja viele Gründe, die ausgerechnet zu dem Kauf eines speziellen Fahrzeugs führen. Bei mir gab der Wunsch der Familie nach einem...
  3. Skoda Fabia 1.2 TSI 110 PS warum nur 5 Gang Getriebe

    Skoda Fabia 1.2 TSI 110 PS warum nur 5 Gang Getriebe: Hallo, habe eine Frage an euch Seit wann hat der Skoda Fabia 1.2 TSI mit 110 PS nur ein 5 Gang Getriebe??? Heute war ich bei einem Händler und...
  4. Lieferzeiten Reimport

    Lieferzeiten Reimport: Habe meinen F3 Limo (110 PS, DSG) Mitte Dezember bei Neuwagen24.eu bestellt...soll gebaut sein + würde gerade vom Händler bezahlt + in Kürze wie...
  5. Warum hat der Neue ein hängendes Gaspedal?

    Warum hat der Neue ein hängendes Gaspedal?: Hallo zusammen, entschuldigt bitte vorab, falls es dazu schon einen Thread gibt, aber wenn, dann habe ich ihn nicht finden können... Ich, als...