Warum Kat u Partikelfilter größte Giftschleudern sind. Nur aus unabhängigen Quellen erfahrbar

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Anti-Skoda-Freund, 05.01.2007.

  1. #1 Anti-Skoda-Freund, 05.01.2007
    Anti-Skoda-Freund

    Anti-Skoda-Freund Guest

    Da ich schon immer zensierte Bücher, oder auch verschlossene Studien aufsauge und mich überwiegend nur inoffiziellen Angaben widme (die ich zudem mit wissenschaftlich als nicht anerkannt bezeichneten Mitteln wie einem Bioradiometer auf Wahrheitsgehalt nachprüfe), weiß ich, dass folgende Quellen einmal von den einseitigen Befürwortern von KAT & Co.und einseitig Schulgelehrten studiert gehören! Ich gehöre nicht zu den Schulgelehrten, bin meilenweit darüberhinaus.

    Das ist mehr als ärgerlich, dass man in einer Demokratie/Demokratur keine Linkverweise einbinden kann, auch hier im sogenannten Forum gelingt es nicht (mehr---"HTML ist nicht erlaubt" heißt es hier für mich).
    Es gibt meines Wissens 5 unabhängige großangelegte Untersuchungen, die aufzeigen, wie sehr Partikelfilter Gifte entwickeln, dazu Fasermatten beinhalten, ähnlich Asbest in der Giftigkeit und zusätzlich Dioxine u Furane abscheiden, dazu kommt, dass der aufgestaute Russ(bewirkt auch Verbrauchserhöhung u Motorenverschleisserhöhung) intervallmäßig alle 300-400km auf einmal aus dem allmählich verstopfenden Filter verbrannt werden, durch eingedüsten Kraftstoff (zusätzliche Verlagerung der Umweltproblematik durch Dieselpartikelfilter, noch mehr und noch feinerer Feinststaub, dem sogenannten ewigschwebenden Nanofeinstaub, der dann bis in die Ionosphäre schweben kann-wirkt klimaverändernd)!

    Dieselfahrzeuge leider haben schon einen (giftigen) Kat, der die Leistung um rund 8 % drosselt u den Verbrauch um ebensolchen erhöht und das Fahrzeug richtig stinken lässt, so nach essigsaurem Etwas, dann noch der scheussliche krankmachende Partikelfilter....<Kopfschüttel>!-->>
    Bei der sogenannten intervallierenden Regeneration alle ~350 km. werden sehr große Mengen polyzyklischer Wasserstoffe (PAHs) freigesetzt, darunter die hochtoxischen Benzopyrene und wenn die PAHs verbrennen auch Dioxine und Furane und Einiges mehr!
    Die Deutsche Umwelthilfe(DUH) hat sich ganz von der Herstellerindustrie einspannen lassen mit 100000 Euro für Lobbyarbeit für die schändliche Kampagne "Kein Diesel ohne Filter!"

    Die dreckigste Industrie weltweit ist die Kat-Industrie in Norilsk/Sibirien. Was der Kat im Betrieb danach so alles anrichtet und freisetzt führt hier zu weit, vor allem wenn er defekt ist.
    Ich verweise auf meine Homepage, die stundenlange Infos dazu bereithält!
    Säuglingssterberate erhöhend...Ausbeutung der Edelmetalle, Vergiftung der Böden+Gewässer+Menschen (siehe Kat-Industriestandorte), Recycling-Probleme....


    Sage nur, lasst Euch nichts vormachen...(habe nun meinen Fernseher abgeschafft...darin erfährt man selten Enthüllendes in seiner ganzen Hintergrundbandbreite u gehe auf Entdeckungskurs über Machinationen, mit der sich die Allgemeinheit nicht beschäftigt, nicht glaubt! Die größten Geheimnisse müssen nicht geschützt werden, denn Sie bleiben/werden eh durch die Ungläubigkeit der Massen geheimgehalten).

    Auch ist es bemerkenswert u bezeichnend, dass Autoren verfolgt, bzw. ins Exil gehen müssen, um brisante Enthüllungen und Studien in Sachen staatlich eingefädelter Pseudo-Umweltschutz zu lüften, in Büchern, die der Lobby ein Dorn im Auge sind, die nur ausserhalb Deutschlands verlegt werden können, oder nur sehr kurze Zeit hier u dann nach Beginn der 1. Auflage eingestampft werden, bzw. auf den Index kommen!
    <blockquote> <div align="justify"> <!----> Die Platinemissionen des Kats sind viel schädlicher als alles, was jemals an Blei aus einem Auspuff kam. Ein führender amerikanischer Platin-Metallurge wies darauf hin, dass der Katalysator Phosgen erzeugen müsse, wenn immer Chloride im Benzin vorhanden seien. Dies ist praktisch immer der Fall. Bestimmte Chlorverbindungen werden als "additiv" hinzugemischt. Das daraus resultierende Phosgen ist ein Kampfgas aus dem Ersten Weltkrieg mit lungentoxischer Wirkung. Im bleifreien Kat-Benzin sind außerdem große Mengen von MTBE (Methyltert-Butyl-Äther) zu finden, welches als Antiklopfmittel statt Bleitetra-Äthyl verwendet wird. Diese Substanz wurde sogar noch mengenmäßig erhöht, um die spezifische Motorenleistung zu erhöhen.<!----> </div> </blockquote>
    Durch diese Maßnahmen leidet die Umwelt noch mehr, das Volk glaubt weiter, etwas Gutes zu tun, doch es wurde noch nie soviel Schmutz u Gifte in die Luft geblasen, nie mehr sowenig Resourcen geschont und so wenig wiederhergestellt, seit dem Stand von 1971... Autos sind kaum sparsamer geworden [(-dafür klingen sie schlechter und sind hässlicher denn je)], durch eine allseits amtlich aufgezwungene, inszenierte, mißreglementierende Rote Ampelwelle, die den Verbrauch, die Abnutzung hochzüchtet, den Kat zerstört in jüngster Zeit! Dabei erzeugen Kat-Fahrzeuge bis zum 14fachen an bestimmten Giften in kaltem Zustand oder wenn der Kat oder Lambda-Sonde bereits defekt ist, was nicht bei einer Abgasmessung nachweisbar ist, laut TÜV, Dekra und Co!

    Sparsames Fahren ist heute ein Delikt, es wird einem regulär verunmöglicht! Erkennt es selber in der Praxis!
    Feinstaub wird maßgeblich durch andere Faktoren erzeugt, als vom Dieselabgas und ist inszeniert u nicht Zufall (Kopp-Verlag und andere Verlage sind interessante Aufklärquellen). Ich selber schrieb bereits über 300 Seiten über die Fehlprogrammations-Konsequenzen in der Verkehrsplanung: Alles immer enger, immer energischere amtsverordnete Stauzüchtung, bei immer dichter werdendem Fahrzeugaufkommen, welche Beiträge man auch über die Suchmaschinen fand, leider zuletzt kaum mehr auffindbar, da Google auch zensiert. Zensur wie in China, so in Deutschland- könnte zig-Bspe aufzählen!

    Solange unsere Volksverräter auf Kraftstoffabsatzmaximierungsmaßnahmen setzen werden, solange ändert sich nichts!
    1982 verbrauchte der Durchschnitts-PKW in Dtl 8,9 Liter/100km., im Jahre 2005 war es 7,8 L/100km. und das soll ein Fortschritt sein?
    Ohne Kat-Einsatz würde man heute bei 7,0 Liter liegen, es gäbe andere bessere Maßnahmen, die die Wissenschaft nicht zugibt, denn die steckt verstrickt mit Logen und Großindustrie im organisierten Verbund, ganz verhangen in einer Info-bzw.Forschungssperre auf ganz bestimmten Gebieten! Patenterfinder werden bedroht, sollten sie ihre Erfindungen produzieren lassen...es gibt genug Bücher darüber und ich kenne auch eine Person selber.- Er darf keinen Eigenstrom für Heim und Umgebung erzeugen!

    Bei der Masse der Menschen zählt, was nicht sein darf, das gibt es nicht und wenn doch, dann seien es Aussagen von VerschwörungsTHEORETIKERN(?),..und "unsere Institutionen schützen uns schon!"
    Aber wenn man eine Lüge oft genug wiederholt, dann wird sie nicht wahr!

    Es gibt eine saubere SCR-Technologie, die funktioniert ohne Filter, angewandt schon in wenigen neuen LKW, entlastet die Umwelt wirklich, denn sie stossen ~85 % weniger Russpartikel aus, als die Euro-Norm1 und bleiben schon heute unter den strengen Euro 5-Rußpartikelgrenzwerten und bekommen Fahrverbot in manchen Städten!!! Der amtsschimmelnde Bürokratenwahn kennt keine Grenzen, ja die Medien wiehern ja mit !

    Leider bekomme ich nun keine Links hier hinein, sonst könnte ich auf Geheimtipps verweisen (manche Links davon gehen auch nicht mehr, wenn ein Server konfisziert wurde, schließlich soll das wirkliche Wissen nicht ungebrochen an die Masse, scheint immer mehr die Devise zu sein).

    Mein "Anti-Skoda-Freund" anklicken, dahinter steckt meine 5-teilige HOMEPAGE, darunter im obersten 5. Teil findet Ihr die Kat-Infos.
    Im 4. Teil findet man noch einen stündlich sich aktualisierenden Spritpreisbarometer für Ludwigsburg und es gibt auch ein Video und hunderte Aufnahmen von Vorgängen, die nicht richtig wahrgenommen werden in den ersteren, unteren Teilen! Und ein Leserbrief im 3. Teil an eine Auto-Zeitung in Sachen Partikelplakette, den ich vorletztes Jahr verfasste!

    Wer sich von nichtmanipulierten Quellen überzeugen lassen möchte, kann sich melden, aber lest einmal das nach, wer sich dafür interessiert, dann erkennt Ihr die Kluft zwischen dem, was uns allseits vorgemacht wird und wirklich ist!

    Danach könnt Ihr besser darüber diskutieren, denn das ist eine Dimension, da zählen keine Meinungen, kein small-talk, sondern nur blanke ernste Fakten!

    Als verordneter Wahn kommt dann einem das ganze derzeitige Politgeplänkel vor, ein Ablenkmanöver- es wird wie beim Arzt nur an den Symptomen gedoktert, nicht an der Urheberschaft, somit bleiben die Auslöserquellen bestehen und werden mit Verschweigen noch damit gedeckt u das geht alles zu Lasten unserer Steuergelder!

    Also, ich sage, wer Kat zur Pflicht gemacht hat (Blausäure, Ammoniak, Ammonium, Schwefeltrioxid etc..) den Partikelfilter zur Pflicht einführen will, der ist gottlos, naturentartet und lobby-logenhörig!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vueltas, 05.01.2007
    Vueltas

    Vueltas Guest

    Der einzig wahre und konsequente Umweltschutz ist derzeit: auf das Auto zu verzichten und mit dem Fahrrad und der Bahn zu fahren?! Warum hast Du überhaupt noch ein Auto bei Deinen Erkenntnissen?? Ich selbst habe übrigens 5 Jahre ohne Fernseher gelebt, aber nicht aus politischen Gründen, und erst mit über 30 mein erstes Auto gehabt.... Ich würde mir nie einen Diesel kaufen, weil das für mich Drecksschleudern sind. Und übrigens: Ich hoffe, Du bist Nichtraucher...
    Der Thread gehört übrigens meines Erachten NICHT in das Fabia Forum, sondern den Allgemein-Bereich.

    P.S. "Für Viren als Krankheitsverursacher gibt es in der Biologie beim besten Willen einfach keinen Platz." :duspinnst: :duspinnst:
     
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.335
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Ohne Worte und ohne den Beitrag des Themeneröffners inhaltlich werten zu wollen: Derlei Haltung erlebe ich nun auch in dem Bereich öfter, den ich beruflich überblicke. Es ist da oft sehr erschreckend, was irgendwelche "neutralen" Institutionen, die keine sind oder Gurus sonst gegen die offizielle Lehrmeinung loslassen - und die Leute glauben es ohne zu hinterfragen, weil es nun mal Anti-Mainstream ist und das untermauert, was man selbst glaubt oder zumindest hören möchte.


    "Nur aus unabhängigen Quellen erfahrbar", LOL. Da werden die offiziellen Quellen - oftmals berechtigt - als interessenspolitisch motiviert angeprangert, die eigenen - ebenfalls vielfach halbseidenden - hingegen als die einzig wahren Informationsbörsen gehandhabt.

    So naiv kann man doch eigentlich gar nicht sein!

    Wie gesagt: Inhaltlich mag ich dazu gar nichts sagen - denn es wäre ebenso spekulativ wie das, was da steht. Das kann richtig oder falsch sein. Aber etwas mehr kritische Distanz wäre wünschenswert.

    Grüße
    Andreas
     
  5. EAGLE

    EAGLE Guest

    Toll, wenn man selbst keine Probleme hat, macht man sich halt welche.
    Ich finde die ganze Geschichte schon arg dramatisiert..... c'est la vie .... viel Freude am Fahren deines Fabia TDI.
     
  6. #5 olbetec, 05.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Hallo,
    ich bin Wissenschaftler und glaube nach sechs Jahren Praxis erkannt zu haben, wie wissenschaftlich gearbeitet wird und wie die "Mafia" der Wissenschaft (sprich der öffentlich geförderten Institute) funktioniert.
    Aber an deinen esotherischen Ausführungen, die sich noch nicht einmal flüssig lesen lassen, da sie nur von unübersichtlichen Formatierungen wie Groß- und Kleinschreibung bzw. Schriftgröße und Unterstreichungen strotzen und so den Blick auf den Inhalt dermaßen verwässern, dass ich schon nicht mehr geradeaus gucken kann...erkennt man System.
    Wenn du uns schon nette Zitate bringst und zum Teil interessante Behauptungen aufstellst, dann versuche doch zumindest, dies durch Fakten von Quellen oder Links zu belegen.
    Beispiel:
    Wenn behauptet wird, es gäbe keinen Vogelgrippevirus und das der Nachweis nicht erbracht wäre, dann verlinke doch die Quellen der führenden Meinung, aus denen hervorgeht, dass der Beweis noch nicht erbracht sei oder sein kann. Dann hätte das wissenschaftlich Hand und Fuß. Ich zitiere jemanden, von dem ich meine, er erzähle Dünnsinn und widerlege dies mit belegbaren und nachvollziehbaren Fakten.
    Beispiel zum Thema:
    Ich zweifele überhaupt nicht an, dass aus dem Auto hinten Schadstoffe herauskommen, die durch Zusammenhänge mit den katalythischen Beschichtungen oder Additiven des Kraftstoffs oder gar ganzheitlich betrachtet bei der Entsorgung entstehen. Mir fehlen allerdings quantitative oder relative Angaben (belegbar oder nachvollziehbar), die zeigen, dass da eine erhebliche Belastung entsteht, die die Verhältnismässigkeit von Aufwand und Nutzen in Frage stellt.
    So stelle ich mir nur Thomas Anders oder Nina Hagen vor, die nicht wirklich ernst zu nehmen sind...
    Munter bleiben und nich unnerbuddern lassen!!!
    OlBe
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.335
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke, OlBe, für diese Worte, die noch deutlicher waren als meine. Aber beim Themeneröffner fehlt es m.E. schon am wissenschaftstheoretischen Grundverständnis, denn es ist klar, dass
    a) der Wahrheitsgehalt einer Aussage nicht davon abhängt, wer sie macht,
    b) Aussagen durch entsprechende - wissenschaftliche - Zitate belegt sein müssen und
    c) diese Belege auch - methodisch - geeignet sein müssen, den Sachverhalt zu untermauern.

    In diesem Sinne versuchen wir dann mal die Hannover´sche Wissenschaft aufrecht zu erhalten *gg*

    Grüße
    Andreas
     
  8. #7 ChrisLE, 05.01.2007
    ChrisLE

    ChrisLE Guest

    @Anti-Skoda-Freund:
    du musst sehr viel Zeit haben, um dich mit diesen Themen zu beschäftigen
    vielleicht zuviel!? :rolleyes:


    @all: fahren wieder mit Kutschen :D
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.335
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann bitte ich aber doch die Geruchsbelästigung und den unkontrollierten Eintrag von organischem Stickstoff in Boden und Gewässer zu berücksichtigen. Also, wenn schon, dann bitte laufen...

    Nee im Ernst: Nichts gegen die Beschäftigung mit einem Thema, nur bitte seriös und nicht im Sinne einer Weltverschwörungstheorie
     
  10. #9 Geoldoc, 05.01.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Chris

    Wobei man natürlich nicht vergessen darf, dass die Pferde dann ja Methan erzeugen, welches ja ein 21x schlimmeres Klimagas als CO2 ist. Kann also auch nicht gut sein. Guckst Du
    Nur hab ich zu meinem Bedauern nichts gefunden um die Zahlen pro Pferd und km hochzurechnen. Vielleicht kann mir da ja mal jemand helfen...:D

    EDIT: Andi, das passt ja mal wieder hervorragend :D
     
  11. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    296245
    :wall: Also wie ist das jetzt??? Autos, Diesel oder Benzin, sind also ohne Kat und Filter umweltfreundlicher als die mit Kat und Filter :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt: Ich bitte meine unwissenheit zu entschuldigen, ich war in der Schule nicht gerade ein Ass, aber das ist zu viel für mich. Du meinst also, die Automobilindustrie baut den Kat und den Dieselfilter aus "dummdidellei" ein? obwohl das gar nix bringt?? :grübel: :grübel: Kann mir das mal einer erklären, :frage:ich will nicht ganz dumm sterben. Soll ich besser einen alten S100 kaufen?
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.335
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, nein, das siehst Du gaaaanz falsch. Die werden doch alle nur ferngesteuert und manipuliert und die echte Wahreit, also die ganz wirkliche, die erfahren wir nicht. Die, na die steht doch nur am Anfang dieses Threads...

    Eine crude Mischung von Fakten, wenig Bekanntem, Halbwahrem und Falschem. Das ist der Cocktail, aus dem derlei Dinge immer aufgebaut sind.
     
  13. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    296245
    :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt:und ich hab schon gedacht ich verstehe die Welt nicht mehr und muß ab sofort mit dem elektrischen Rasenmäher zur Arbeit fahren. Da hätte ich mir zwar erst noch 100 Kabeltrommeln kaufen müssen, aber was macht man nicht alles für die Umwelt.
     
  14. #13 TheDixi, 05.01.2007
    TheDixi

    TheDixi

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover Deutschland
    Kilometerstand:
    170000
    Wie sich das wissenschaftlich verhält weiß ich nicht.

    Mir ist jedoch bewusst, dass Autoabgase auch mit Kat nicht sonderlich gesund und umweltfreundlich sind.
    Man beachte allein die ganzen Schilder in jedem Parkhaus usw.
    Da brauch es keine Verschwörungstheorien.

    Das mit dem Spritverbrauch würde ich mir mit viel Mühe noch einreden lassen.
    Aber das Autos mit Kat mehr Schädliches in die Welt pusten als ohne muss man mir erstmal erklären.

    Auf jeden Fall kann man auch übertreiben mit solchen Threads.
     
  15. #14 Scanner, 05.01.2007
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Herrlich, mitzuverfolgen, wie aus sicht eines Werbefritzen wie mich
    sich das "Unwissende" Fußvolk vor den Karren des Themenstarters spannen lässt.

    Es sollte allen die grauen langen Ohren wachsen, die sich
    ohne fundiertes Wissen hier beteiligen.

    :bunny:
     
  16. #15 octifabi, 05.01.2007
    octifabi

    octifabi

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,2 HTP Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    30450
    :victory: :popcorn: ohne Worte
     
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.335
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Lieber Heinz,

    da war dann möglicherweise was missverständlich, denn es ging gerade darum, bitte dieses Thema KEINESFALLS inhaltlich zu diskutieren - das ist die wirre Darstellung nicht wert. Und so wollte zumindest ich das von Anfang an gesehen wissen.

    Denn wildes Spekulieren ohne Sachverstand - das bringt niemanden weiter. Und insofern bin ich manchmal "begeistert" von der Vehemenz, mit der in vielen Threads Meinungen dargestellt und als Fakten "verkauft" werden.

    Mit schönen Grüßen ins Flockenland
    Andreas


    P.S. Und erfreulicherweise ist fast niemand bisher auch nur ansatzweise ernsthaft in die Angelegenheit eingestiegen - oder hat sich gar die Mühe gemacht. eine sachliche Basis zu suchen.
     
  18. #17 Vueltas, 05.01.2007
    Vueltas

    Vueltas Guest

    @andi62 Danke!!

    Ich möcht so gerne Hase sein... :bunny: :hihi:
     
  19. 6Y

    6Y Guest

    Verschwörungstheorien allez!

    Die Wahrheit mag irgendwo in der Mitte liegen, aber eigentlich interessiert sie mich schon lange nicht mehr. Ich kann ja doch nüscht ändern.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Alles manipuliert von den Iluminaten!

    Hier ist auch noch eine "Die These der Hohlwelttheorie"

    Hier in diesem Fred geht es doch um solche Sachen - oder? :narr:
     
  22. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.335
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja genau, aber...

    Waren es wirklich die Illuminaten? Oder doch die CIA? Oder war es Elvis, denn der lebt!!!
     
Thema:

Warum Kat u Partikelfilter größte Giftschleudern sind. Nur aus unabhängigen Quellen erfahrbar

Die Seite wird geladen...

Warum Kat u Partikelfilter größte Giftschleudern sind. Nur aus unabhängigen Quellen erfahrbar - Ähnliche Themen

  1. auf eimal ABS/ESC u. Reifendruckkontrollle an

    auf eimal ABS/ESC u. Reifendruckkontrollle an: Heute nachmittag nach der Arbeit kurz nach starten des Wagen ging zuerst die ABS/ESC Warnazeige an, direkt danach die Reifendruckkontrolle und...
  2. Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter

    Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter: Liebe Gemeinde, ich habe jetzt ca. 3 Wochen das Problem das mein Superb immer 1 x in der Woche anfängt aus dem Kat oder dem Rußpartikelfilter zu...
  3. Warum noch Ölwechsel ?

    Warum noch Ölwechsel ?: Wie oft wechselt ihr das Motoröl und warum ?...
  4. Warum ausgerechnet einen Rapid?

    Warum ausgerechnet einen Rapid?: Es gibt ja viele Gründe, die ausgerechnet zu dem Kauf eines speziellen Fahrzeugs führen. Bei mir gab der Wunsch der Familie nach einem...
  5. Privatverkauf Superb I Rückleuchten u. Scheinwerfer H7

    Superb I Rückleuchten u. Scheinwerfer H7: Hallo , Verkaufe Superb I Rückleuchten VFL links und rechts. Beide neu. Und Scheinwerfer H7 links. Auch neu. Bitte meldet euch per PN. Gruß