Warum hat der Neue ein hängendes Gaspedal?

Diskutiere Warum hat der Neue ein hängendes Gaspedal? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, entschuldigt bitte vorab, falls es dazu schon einen Thread gibt, aber wenn, dann habe ich ihn nicht finden können... Ich, als...

  1. Rob_LE

    Rob_LE

    Dabei seit:
    01.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Superb Combi - 2.0 TDI - 125kw - DSG
    Kilometerstand:
    77000
    Hallo zusammen,

    entschuldigt bitte vorab, falls es dazu schon einen Thread gibt, aber wenn, dann habe ich ihn nicht finden können...

    Ich, als glücklicher Fahrer der Superb II Combi und durchaus interessiert am Modellwechsel, frage mich wie und vor allem warum Skoda auf die Idee kommen konnte, im neuen das Gaspedal hängend zu verbauen und nicht stehend, wie im Vorgängermodell,,,wie man vielleicht erahnen kann, schätze ich diese Variante sehr... :)

    Hat jemand vielleicht sogar Ideen, kann man da umbautechnisch was machen (sicher nicht, aber der Wunschtraum wird ja erlaubt sein ;))?

    Auf jeden Fall bin ich auf eure Meinungen zum - nennen wir es mal - Paradigmenwechsel in Sachen Gasfuß. :thumbsup:
     
  2. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    330
    Und ich frage mich, wieso das jemand so sehr interessiert, das er dafür einen thread eröffnet? Mir ist völlig wumpe, ob ein PKW ein hängendes oder ein stehendes Pedal hat. Ich erkenne da im täglichen Normalfahrbetrieb auch keinen nennenswerten "erfahrbaren" Unterschied. Wo ist er?
     
    gde2011 gefällt das.
  3. #3 tschack, 10.04.2016
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    683
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Der MQB hat nun mal ein hängendes Gaspedal. War beim Wechsel Octavia II -> Octavia III ja auch schon nicht anders.
     
  4. #4 Oyko Miramisay, 10.04.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI Active
    Wo ist denn nun der Vorteil?
     
  5. #5 Stefan2.0TDI, 10.04.2016
    Stefan2.0TDI

    Stefan2.0TDI

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    167
    Ort:
    Ulm
    Fahrzeug:
    S3 2.0TDI, 190PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    7000
    Stehende Gaspedale sind angenehmer für den Fuß.
    Vor allem auf Langstrecken hat man mehr Unterstützung vom Fuß.

    Denn beim stehenden Pedal kann man den Fuß unten anstellen.

    Beim Hängenden Pedal hat man quasi nichts unterm Fuß und braucht immer etwas Kraft um den Fuß in Position zu halten.

    Wenn man aber viel ACC oder Tempomat fährt, stört es wiederum nicht so sehr.


    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
     
    thrpst und Ralf_139 gefällt das.
  6. #6 Octarius, 10.04.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Hä? Wie fährst Du denn?
     
    dirk11 und Darkii gefällt das.
  7. #7 Stefan2.0TDI, 10.04.2016
    Stefan2.0TDI

    Stefan2.0TDI

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    167
    Ort:
    Ulm
    Fahrzeug:
    S3 2.0TDI, 190PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    7000
    Ist doch völlig logisch.
    Auf einem stehenden Pedal kann man den Fuß abstellen. Ähnlich wie auf einer Fußstütze.

    Zum Gas geben muss ich den Fuß nur etwas nach vorne kippen.

    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
     
    Ralf_139 gefällt das.
  8. #8 Oyko Miramisay, 10.04.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 1.8 TSI Active
  9. #9 Octarius, 10.04.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Mein Fuss steht auf dem Boden. Stehst Du tatsächlich auch mit der Ferse auf dem Gaspedal?
     
  10. #10 Stefan2.0TDI, 10.04.2016
    Stefan2.0TDI

    Stefan2.0TDI

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    167
    Ort:
    Ulm
    Fahrzeug:
    S3 2.0TDI, 190PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    7000
    Beim stehenden Pedal ja!

    Beim Hängenden Pedal fehlt mir die Unterstützung.
    Aber das ist natürlich Geschmackssache.

    Und mit ACC bzw Tempomat wiederum nicht so relevant.

    Ich fahre den S3 trotzdem gerne ;)

    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
     
    Ralf_139 gefällt das.
  11. Goify

    Goify

    Dabei seit:
    05.02.2016
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Wegscheid
    Fahrzeug:
    Skoda Superb S3 Limo TDI DSG
    Ich hatte jahrelang beide Pedalvarianten und konnte keine großen Unterschiede erkennen, denn bei beiden steht die Ferse unten auf dem Boden und die Fußspitze drückt das jeweilige Pedal nach vorne.
    Einzig bei Heel-and-Toe, also Hacke-Spitze beim Zwischengas ist ein stehendes Pedal besser, da man so mit dem Ballen bremst, während man mit der Ferse/Außenrist Gas geben kann. Seit DSG natürlich sinnbefreit und nur bei normalen Schaltwagen hin und wieder eine sinnvolle Sache, aber kein Muss wie früher.
     
    Luftkutscher gefällt das.
  12. #12 jensjensen, 10.04.2016
    jensjensen

    jensjensen

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    256
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SIII Combi TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    23.500
    Ich empfinde das stehende Pedal als besser nutzbar. Gerade im Stau oder bei Nutzung des ACC habe ich hin und wieder Probleme den Fuß richtig zu platzieren. Bei einem stehenden Pedal ist das einfacher. Grundsätzlich empfinde ich das Fahren mit stehendem Pedal als entspannter.

    Leider hat sich der VW-Konzern nun wieder von dem stehenden Pedal verabschiedet (vermutlich Kosten in Verbindung mit Crashsicherheit). Aktuell gibt es im Konzern nur noch 2 Marken(Porsche+Lamborghini), die es bei neuen Modellen einsetzen. Aber auch bei Porsche nehmen die hängenden Pedale zu (z.B: Macan).Vermutlich bleiben am Ende nur noch die Lambos (ohne SUV?), der R8 und Porsches 9er Modelle mit stehendem Pedal übrig. BMW scheint der einzige Volumenhersteller zu sein, der an dem stehenden Pedal 'festhält'.

    Für Skodafahrer heißt das: akzeptieren, Altmodell bis zum bitteren Ende weiter fahren oder wechseln.
     
  13. #13 Octavinius, 10.04.2016
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    656
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Habe bisher gar nicht bemerkt, dass es da Unterschiede gibt. Also für den Normalfahrer ist das wohl nicht interessant. ;)
     
  14. #14 Lutz 91, 10.04.2016
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    9.974
    Zustimmungen:
    2.323
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Höre ich auch zum ersten mal. Habe ja den S2, bei der Probefahrt vom S3 ist mir da weder was aufgefallen, noch hat es gestört.
    Kommt wahrscheinlich erst wenn man längere Strecken fährt.

    Der Rapid hat aber auch ein "hängendes" da stört es mich eigentlich auch nicht.
     
  15. #15 subbort, 10.04.2016
    subbort

    subbort

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe in dem hängenden Pedal sogar Vorteile.
    Man kann wieder vernünftig saubermachen, ohne mit dem Staubsauger Verrenkungen machen zu müssen weil man zum Mitteltunnel hin kaum den Dreck wegbekommt.
    Bei dem ersten Q3 meiner Mum hatte sich beim stehenden Pedal im Winter Splitt und Sand im Pedalweg gesammelt, so dass das Pedal auch immer eine akustische Rückmeldung zur Gasannahme gab (Schleifgeräusch). Bestimmt war das kein Bug sondern ein Feature.
    Ich freu mich auf mein hängendes Gaspedal - solange kein Kupplungspedal drinhängt :-)
    subbort
     
  16. #16 ByteVRS, 10.04.2016
    ByteVRS

    ByteVRS

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Citigo Style 75PS
    Kilometerstand:
    4800
    Glücklicherweise durfte ich auch schon beide Varianten in diversen Autos Testen. Empfand das Stehende angenehmer auf Langstrecken als ein Hängendes. Da mein Fabi ja aber ein Hängendes hat und ich es gewohnt bin ist es also kein Problem.... (Auch wenn ich mir ein Stehendes oder wenigstens ein Tempomat mir wünsche)
     
  17. Zed.

    Zed.

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    NÖ - Nähe WrN
    Fahrzeug:
    SC3 140kW TDI DSG Style
    Ja stehendes Pedal war angenehmer.
    Leider jetzt ein hängendes. Aber das ist soweit gut gelöst und echt OK.

    Gerade z.B im Rapid ( den wir für die Frau mal probegefahren haben) finde ich das hängende Gaspedal schlecht gelöst. Ist dort sehr "unangenehm" zu bedienen. Das ist mir auf der Probefahrt sofort negativ aufgefallen im Vergleich zum meinem damaligen S2.

    Beim S3 gibts da wesentlich weniger Unterschied zum S2.

    Aber - wie die meisten hier- meine Stimme fürs stehende Gaspedal! Mir unverständlich warum der Wechsel.
     
  18. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    330
    ..kein Wunder, wenn man "im" Stau immer ganz vorne steht.
    Im Ernst: bei so mancher Antwort hier wundert mich nicht mehr, daß der Deutsche ein eher schlechter Autofahrer ist, der die rechte Spur für eine LKW-Spur hält und den Beschleunigungsstreifen für etwas, von dem man mit ca. 65Km/h direkt auf die linke Spur ziehen kann. Man muß sich ja während der Fahrt mit so schwerwiegenden Dingen wie der Fußpositionierungs-Problematik beschäftigen. Wo ist der Facepalm-Smilie?...
     
    C_H_R_I_S_U, Lapinkulta, behemot und 5 anderen gefällt das.
  19. #19 Octarius, 10.04.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Hab eben im Ibiza geschaut. Der hat hängende Pedale. Ich musste wirklich nachschauen weil ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht habe und mir ist eben erst bewusst geworden wie die Pedale funktionieren.

    Also, ich sitze im Wagen und mein rechtes Bein und der Fuss sind komplett entspannt. Die Ferse steht auf dem Boden. Der Fussballen liegt auf dem Gaspedal auf. Ich muss aktiv gegen die Federkraft des Gaspedals drücken. Zum bremsen drehe ich einfach den Fuss etwas herum und bleibe ebenfalls auf dem Boden stehen.

    Links ist es das Gleiche. Der Fuss seht auf dem Boden, der Ballen auf der Fussablage. Zum kuppeln drehe ich einfach den Fuss etwas herum.

    Den Octi kann ich nicht testen. Der hat sich gerade einer größeren Operation unterzogen und kann noch nicht nach Hause.
     
  20. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    1.886
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Post des Tages???:thumbsup::thumbsup::thumbsup:
     
Thema: Warum hat der Neue ein hängendes Gaspedal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb iii gaspedal

    ,
  2. Skoda Yeti Modellwechsel

Die Seite wird geladen...

Warum hat der Neue ein hängendes Gaspedal? - Ähnliche Themen

  1. Warum LED Scheinwerfer bestellen

    Warum LED Scheinwerfer bestellen: Als ich meinen neuen O3 bestellt habe, ging es auch für mich darum, ob ich mir die LED Scheinwerfer bestelle oder das Geld lieber spare. Mir ging...
  2. Neuer SKODA KODIAQ ist 'Auto Test Sieger 2017'

    Neuer SKODA KODIAQ ist 'Auto Test Sieger 2017': ---------- - Großes SUV gewinnt auf Anhieb mit höchster Punktzahl aller getesteten Importfahrzeuge - SUPERB COMBI macht auf Platz zwei den...
  3. Privatverkauf Neue Original Skoda Felgen "Antia" inkl. Sommerreifen Bridgestone ER300

    Neue Original Skoda Felgen "Antia" inkl. Sommerreifen Bridgestone ER300: Verkaufe neue Original Skoda Felgen "Antia" inkl. Sommerreifen Bridgestone ER300: LM-Felgen: Skoda Antia 7,0Jx16 ET46 in Silber Reifen:...
  4. Warum gebrauchte Mercedes so günstig?

    Warum gebrauchte Mercedes so günstig?: Hallo, hat zwar nix mit Skoda zu tun, aber auffällig ist, dass 1-2jährige Mercedes extrem günstig zu erwerben sind. Beispielsweise kostet ein...
  5. neue Achslagerbuchsen wie positionieren

    neue Achslagerbuchsen wie positionieren: Hallo, ich will neue Achsbuchsen von Lemförder einbauen. Die alten sind raus und waren nicht voll mit Gummi ausgefüllt. Deshalb meine Frage: Wenn...