Warum habt ihr einen O4 gekauft??

Diskutiere Warum habt ihr einen O4 gekauft?? im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich glaube gerade im Bezug auf die ganzen Fahrhilfen erwarten die meisten Leute einfach zu viel.
Artioget

Artioget

Dabei seit
11.11.2020
Beiträge
83
Zustimmungen
43
Ort
Austria
Fahrzeug
O4 2.0 TDI DSG 150 PS Premium MJ21
Ich glaube gerade im Bezug auf die ganzen Fahrhilfen erwarten die meisten Leute einfach zu viel.
Seh ich nicht so, wenn es angepriesen und verkauft wird um teures Geld, dann sollte es auch funktionieren.
wenn ich mir einen Fernseher kaufe, setze ich auch voraus dass er funktioniert wie beschrieben.
Und meiner ist sicher auch ein Montagsauto, der zickt mehr rum als meine Alte 🤣
 
Kug3lmagn3t

Kug3lmagn3t

Dabei seit
24.05.2021
Beiträge
28
Zustimmungen
11
Und das habt ihr über den O4 nicht herausgefunden? Da ist es doch noch schlimmer ?(
Habe überwiegend positives gelesen, vor allem hier.
Außerdem habe ich mich daran erinnert das man sich meistens nur auskotzt wenn einem was nicht gefällt. Wenn was toll ist melden sich eher selten Menschen. 🤷‍♂️
Bin auf jeden Fall vollstens zufrieden.
Ich glaube gerade im Bezug auf die ganzen Fahrhilfen erwarten die meisten Leute einfach zu viel.
Wenn man nichts hat/kennt und dann in den O4 Einsteigt bekommt man schon fast nen halbharten.
Wenn ich natürlich ein relativ neues und hochwertiges Auto gefahren habe und alle tollen Helferlein kenne mag man vielleicht enttäuscht sein.
Mir muss man schon das grinsen aus der Visage prügeln so freue ich mich über das Auto 😁
 

Richter86

Dabei seit
10.06.2011
Beiträge
5.401
Zustimmungen
419
Fahrzeug
Seat Leon ST FR
Habe überwiegend positives gelesen, vor allem hier.
Außerdem habe ich mich daran erinnert das man sich meistens nur auskotzt wenn einem was nicht gefällt. Wenn was toll ist melden sich eher selten Menschen. 🤷‍♂️
Bin auf jeden Fall vollstens zufrieden.

Das hast du hier Zugriff auf ein anderes Forum als ich…

... trotzdem natürlich viel Freude damit und allzeit Gute Fahrt. Und hoffentlich keine Fehler, mit denen das Forum hier voll ist. Nicht falsch verstehen, es ist ein tolles Auto, aber in Anbetracht deiner Begründung mit dem Scala klang das für mich fast nach Satire.
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
902
Zustimmungen
514
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Das hast du hier Zugriff auf ein anderes Forum als ich…

... trotzdem natürlich viel Freude damit und allzeit Gute Fahrt. Und hoffentlich keine Fehler, mit denen das Forum hier voll ist. Nicht falsch verstehen, es ist ein tolles Auto, aber in Anbetracht deiner Begründung mit dem Scala klang das für mich fast nach Satire.
Wenn ich Deine Beiträge richtig interpretiere, fährst du einen Seat Leon 5F und evtl. einen Audi.
Wie kannst du dann über den O4 und seine Probleme urteilen, wenn du selbst gar keinen hast?:wacko:
 

Richter86

Dabei seit
10.06.2011
Beiträge
5.401
Zustimmungen
419
Fahrzeug
Seat Leon ST FR
Dafür braucht man doch nur in den diversen Foren unterwegs sein.

Hier bin z.B. schon seit vielen Jahren unterwegs. Und bei keinem neuen Modell gab es so viele Probleme wie beim O4.
Nochmals, es ist kein schlechtes Auto, aber die Wahl zwischen dem Scala und dem Octavia damit zu begründen das man hier vom Scala schlechtes liest und vom O4 nicht kann doch nicht wirklich ernst gemeint sein.

Und richtig, ich fahre selbst (noch) keinen, aber allein in unsere nicht sehr großen Firma wurden ne Handvoll Octavias wieder gewandelt. Bekannte den ihn als Firmenwagen bekommen haben sind nur am Fluchen. Das habe ich bisher bei noch keinem Modell so erlebt.
Genauso bei den Konzernbrüdern. Lest mal in deren Foren.

Ich bin voll bei euch, das sich in Foren mehr die melden die Probleme haben, aber mein O4 und Co. kann das keiner mehr ausschließlich damit begründen.
 
Rana arboreum

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.804
Zustimmungen
800
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Bei mir ist es so, dass ich keinen Octavia gekauft habe, obwohl ich das gerne hätte, schon deswegen, weil der Skoda einfach die beste Raumausnutzung zwischen den drei (also Golf, Leon und Octavia) bietet. Leider ging zum damaligen Zeitpunkt aber Schiebedach und Anhängerkupplung beim Octavia nicht in Kombination. Es gab nur entweder Panorama-Scheibdedach oder AHK (auch keine Vorbereitung). So habe ich dann alternativ zum Seat Leon gegriffen, da bekam ich beides und bin zufrieden damit.
 

Powerball

Dabei seit
22.08.2018
Beiträge
118
Zustimmungen
45
Nach 20 Jahren Audi (die letzten 9 Jahre 3x A5) habe ich vor drei Jahren zum O3 RS TSI gewechselt, und habe es nie bereut. Jetzt stand wieder die neue Bestellung an (Leasing alle drei Jahre) und ich wollte min. wieder 245 Benziner PS. Angeschaut habe ich mir die R-Modelle von Golf, Tiguan und Arteon, waren alle zu teuer. Einzige echte alternative für mich war der Cupra Leon ST. Motorleistung und Allrad hätte ich toll gefunden, Preis stimmte auch, irgendwie stimmte aber was nicht, schwer zu sagen. Da waren die schon genannten Dinge wie Head-Up, und Matrix-LED die nicht lieferbar sind, aber auch das Infotainment System in seiner Optik und Software gefiel mir nicht so gut, die Materialen sind an vielen Stellen noch deutlich unter Skoda, und auch wenn es blöd klingt aber diese ganzen Kupfer Elemente innen und außen gefallen mir nicht wirklich. Also habe ich vor knapp 2 Wochen den O4 RS TSI bestellt, zumal das Angebot meines Händler aus meiner Sicht sehr sehr fair ist.
Eins noch, ich habe nach der Bestellung mal einen möglichst vergleichbaren A4 Avant konfiguriert und bin dabei auf ca. 24.000 € !!! Mehrkosten gekommen. Ist der Audi wirklich 50% besser, mehr Wert? Ich sage nein.
 
Kug3lmagn3t

Kug3lmagn3t

Dabei seit
24.05.2021
Beiträge
28
Zustimmungen
11
Das hast du hier Zugriff auf ein anderes Forum als ich…

... trotzdem natürlich viel Freude damit und allzeit Gute Fahrt. Und hoffentlich keine Fehler, mit denen das Forum hier voll ist. Nicht falsch verstehen, es ist ein tolles Auto, aber in Anbetracht deiner Begründung mit dem Scala klang das für mich fast nach Satire.
Evtl hatte ich auch die Rosarote Brille auf, bereut habe ich es auf keinen Fall.
Hier bin z.B. schon seit vielen Jahren unterwegs. Und bei keinem neuen Modell gab es so viele Probleme wie beim O4.
Ich habe mich vorher nie mit skoda beschäftigt, erst als jetzt das Kaufinteresse aufkam.
Ich muss ja jetzt auch nicht Rechenschaft darüber ablegen warum ich mich für den O4 entschieden habe.🙃

Wenn andere ihre Kiste am liebsten verbrennen möchten... nur zu.
Meiner läuft gut.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
487
Zustimmungen
193
Unsere neue Feuerwehr fährt toll und bis jetzt die ersten 3500 in den letzden 4 Wochen ohne Probleme.

Davon etwa 1500 km mit Benzin den Rest elektrisch.
Nur das Licht macht was es will. Da habe ich bald einen Termin zum Einstellen.
 

Zacarrillo

Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
53
Zustimmungen
31
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi RS TDI 4x4
Werkstatt/Händler
Tepass & Seiz Schwelm
Kilometerstand
1500
Ich durfte mir einen Neuen Firmenwagen aussuchen - ich kam vom Tiguan.
Grundsätzlich wollte ich einen sportlichen Kombi, aber da gab es bei uns grundsätzlich nur Mercedes C-Klasse T-Mobil, BMW 3er Touring, Audi A4 Avant, VW Passat Kombi und Skoda Superb Combi.
Wir haben zu zweit den Antrag gestellt, auch den Octavia bestellen zu können - dabei war das intern längst geplant.

1-2 Wochen nach offiziellem Marktstart war der RS Combi in unserem Konfigurator und ich habe direkt zugeschlagen.
Preis/Leistung im Vergleich zu den o.g. ungeschlagen.
Neuste Technik (wenn auch noch anfällig).
Gute Verarbeitung und Haptik.
Gute Optik.
Platz fast enorm.

Nur um einige Gründe FÜR den Octavia.


Gruß
Zac
 

SkodaNeuling87

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
219
Zustimmungen
40
Na klar hatten wir wie viele andere die Probleme auch, wie Ausstiegswarner geht an oder ist nicht verfügbar etc.
Meines Wissens ist das aber auch relativ neu bei Skoda und VW (Audi ist da vielleicht bisschen anders).
Dann gab es das Software Update und jetzt werden manchmal die Assistenten Einstellungen in seltenen Fällen nicht gespeichert und manchmal klappt die Bluetoothverbindung nicht direkt.

Beim Kauf war uns aber das bewusst. Beim Passat mit MiB 3 war es ja ähnlich. Tatsächlich haben wir in Kauf genommen lieber ein Infotainmentsystem zu kriegen was hin und wieder zickt aber dafür solide Verarbeitung und ein vernünftiger Motor.
Wir fahren auch keine 20k km im Jahr, also für Vielfahrer wenn man eh im Auto „lebt“ ist vielleicht der Octavia nicht das richtige und man sollte eher Richtung Audi/BMW und Mercedes gehen.
aber die Wahl zwischen dem Scala und dem Octavia damit zu begründen das man hier vom Scala schlechtes liest und vom O4 nicht kann doch nicht wirklich ernst gemeint sein.
Ich glaube auch nicht, dass der Scala schlecht ist. Er hat halt nur viel Konkurrenz vom Fabia Kombi/Seat Leon.
Und er ist auf der VW Kleinwagenplattform (Polo/Fabia/Ibiza) während der Octavia auf der Kompaktklassen Plattform ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Skodafuzzy

Skodafuzzy

Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
47
Zustimmungen
19
Fahrzeug
ŠKODA OCTAVIA IV Combi First Edition 1,5 TGI 96 kW 7 Gang automatic G-TEC, CNG (ab 2020)
Hallo zusammen,

ich habe mich für den Octavia IV entschieden, weil es das einzige ansehnlichste und großräumige Fahrzeug mit einer Anhängerkupplung war und dann noch einen Erdgasmotor (CNG) mit größer 90 PS war, jetzt habe ich 130 PS und einen Spritverbrauch, Sorry Gasverbrauch auf 100km laut Boardcomputer 3,4 kg und laut meiner Exceltabelle und Spritmonitor von 3,9 kg/100 km.

Das ist ein Wort und ich bezahle aktuell für 1 kg H-CNG 1,049 €. Günstiger geht fast nicht mehr mit dem Auto.
Wie würden die Geissens jetzt sagen, je mehr Kilometer ich fahre, desto mehr kann ich sparen..... 😂

Das Preisleistungsverhältnis war auch soweit in Ordnung.
Das Auto mit den vier Ringen war nichts für meinen Geldbeutel und der Motor ist soviel ich informiert bin, der gleiche.
 
Skoda_Octavia_Style

Skoda_Octavia_Style

Dabei seit
01.01.2021
Beiträge
52
Zustimmungen
23
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 2021 1.5 TSI
Für mich standen seat leon und der Golf 8 zuwahl. Ich habe 5 Jahre einen Leon St gefahren war bis auf die Qualität und die LED Scheinwerfer auch zufrieden. Der neue Leon St bietet einfach nicht die Ausstattung die ich gerne hätte, z. B Matrix LED weil ich sehr viel nachts fahre. Leider gibt es beim Occi den 1.5er act nur als Handschalter was mich aber nicht groß stört
 

thbe

Dabei seit
12.07.2021
Beiträge
20
Zustimmungen
11
Meine Gründe:
- die Skoda-Werkstatt ist mit Abstand die beste Markenwerkstatt in meiner Stadt. Mercedes, VW, Audi, BMW, Seat etc. sind alle deutlich schlechter und teilweise katastrophal. Dazu ist die Skoda-Werkstatt nur 15 Minuten Fußweg entfernt. Klar, die Qualität ist bei Skoda gut, das Preis-/Leistungsverhältnis auch. Deshalb Skoda.
- wir haben einen Superb (den wir behalten) und es sollte ein kleinerer Wagen sein.
- aufgrund verschiedener Überlegungen sollte es ein Plug-in-Hybrid sein. Da ist die Auswahl bei Skoda (noch) überschaubar. Ansonsten wäre es ein Karoq geworden.
- ein passend ausgestatteter O4 RS iV kam gerade beim örtlichen EU-Neuwagen-Importeur rein. Einziger Kompromiss ist, dass der Wagen Stoffsitze hat. Dafür (fast) keine Wartezeit.
- der Preis passt. Ein vergleichbarer Neuwagen hätte einen deutschen BLP von rund EUR 52,5k. Für den EU-Neuwagen als Tageszulassung zahle Ich nach Abzug Bafa rund EUR 33,5k.
 

JerseyRyan

Dabei seit
25.06.2020
Beiträge
30
Zustimmungen
20
Also ich fahr seit 2006 immer den gleichen Polo und wollte ihn auch noch weiter zu Tode fahren. Als Firmenwagen ging bei mir Skoda oder VW, das wars - ich war eigentlich nie so wirklich interessiert. Nach 15 Jahren Plastikgeknarze im Polo hat mir die neue Generation vom Octavia dann doch die Sprache so sehr verschlagen, dass Begehrlichkeiten in mir geweckt wurden, vor allem in Innenraum! Das ist ja ein gewaltiger Schritt vom O3.

Das Killerkriterium schlechthin für mich war das HUD und der Tempomat - gerade letzteres ist bei einem 15 Jahre alten Auto doch schmerzlich vermisst. HUD kannte ich nur von BMW als Mietwagen via Sixt und fand ich eine der phänomenalsten Neuerungen in der Autogeschichte: Augen auf die Straße, nicht auf den ganzen Klimbim im Fahrzeug.

Dann kommen noch die ganzen neuen Feinheiten dazu, wie etwa die Option mit Alcantarabezügen in den Türen und auf dem Amaturenbrett zu fahren... das find ich schon sehr schick und hat extremes Premiumfeeling beim Probefahren erzeugt. Ich hatte um 2004 herum mal eine C-Klasse zeitweise, der Octavia hat mich stark an diese "gute alte Zeit" erinnert. Schon erstaunlich. Mein Freund fasste es mit den Worten "das ist doch kein tschechisches Auto mehr!" empört verzückt zusammen :D

Nun hab ich den Wagen noch nicht (sollte in wenigen Wochen so weit sein) und bin mir bewusst, dass die Systeme nicht so supertoll funktionieren. Immerhin habe ich den Mildhybriden genommen, somit hoffe ich dass die 2. Batterie mich vor einigen Fehlern verschonen wird. Und eigentlich hatte die C-Klasse in 2004 auch schon so ihre Zicken (Tempomat lies sich nicht ausschalten und ähnliche Späße), von daher hoffe ich das wird ganz nett!
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
487
Zustimmungen
193
Meine Gründe:
- die Skoda-Werkstatt ist mit Abstand die beste Markenwerkstatt in meiner Stadt. Mercedes, VW, Audi, BMW, Seat etc. sind alle deutlich schlechter und teilweise katastrophal. Dazu ist die Skoda-Werkstatt nur 15 Minuten Fußweg entfernt. Klar, die Qualität ist bei Skoda gut, das Preis-/Leistungsverhältnis auch. Deshalb Skoda.
- wir haben einen Superb (den wir behalten) und es sollte ein kleinerer Wagen sein.
- aufgrund verschiedener Überlegungen sollte es ein Plug-in-Hybrid sein. Da ist die Auswahl bei Skoda (noch) überschaubar. Ansonsten wäre es ein Karoq geworden.
- ein passend ausgestatteter O4 RS iV kam gerade beim örtlichen EU-Neuwagen-Importeur rein. Einziger Kompromiss ist, dass der Wagen Stoffsitze hat. Dafür (fast) keine Wartezeit.
- der Preis passt. Ein vergleichbarer Neuwagen hätte einen deutschen BLP von rund EUR 52,5k. Für den EU-Neuwagen als Tageszulassung zahle Ich nach Abzug Bafa rund EUR 33,5k.
Du darfst gerne deinen Händler nennen wo es so gute Angebote gibt.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
263
Zustimmungen
28
Ort
Gyenesdiás, Plattensee in Ungarn
Fahrzeug
Octavia Combi RS 1.4 TSI iV DSG +Matrix-LED+ACC
Werkstatt/Händler
EU-Händler: Koller Automobile 92286 Rieden-Vilshofen / Werkstatt: Skoda Sevice Punkt in Keszthely
Kilometerstand
648
Bei mir war es einfach die Entscheidung, dass ich mein derzeitiges Interimsfahrzeug, ein Ford Kuga ecoboost 1,5l, loswerden wollte um wieder Skoda fahren zu können und da ich ziemlich wenig fahre, sollte es ein PlugIn-Hybrid sein. Ein Vollelektrischer kam nicht in Frage, weil ich ab und zu mal durch Österreich fahre und da nicht noch eine Übernachtung zum Aufladen einplanen will. Ich weiss, das muss man nicht, aber mir sind die Ladezeiten insgesamt zu lang. Meinen Neuen kann ich für die hiesigen kurzen Strecken über Nacht in der Garage auch ohne Wallbox laden und der Strom ist hier in Ungarn, wo ich lebe, im Vergleich zu Deutschland mit 13 €-cent recht günstig. Der Neue ist ein Octavia Combi RS 1.4 TSI iV mit DSG und Matrix-LED Scheinwerfern. Die LEDs sind der weitere Grund für dieses Auto. Mich haben die Tranfunzeln des Kuga nur noch genervt. Ich mochte schon gar nicht mehr bei Dunkelheit fahren. Die Straßen hier sind dafür einfach nicht geeignet und es gibt hier sehr viel Wild. Ich habe schon einmal ein Reh erwischt (noch mit meinem damaligen Superb) und möchte das nicht unbedingt nochmal erleben.
 
powerriegel

powerriegel

Dabei seit
03.07.2021
Beiträge
28
Zustimmungen
17
Ich bin vorher Golf gefahren und da war mir der Kofferraum zu klein. Ich wollte ein umweltfreundliches Auto, bin aber von E-Autos noch nicht ganz überzeugt, da sich hier meiner Meinung nach noch viel ändern wird in den nächsten Jahren. Benzin und Diesel dagegen wollte ich auf keinen Fall, weil die Preise immer weiter steigen werden. Also sollte es ein Erdgas-Auto werden. Der Octi bot ein gutes P/L Verhältnis. Erdgas Autos gibt es fast nur noch vom VW-Konzern. Also Konkurrenz wären nur noch der Passat (?) und der Audi A4 gewesen.

Skoda fahren in meinem Bekanntenkreis auch sehr viele und wurde immer gelobt.
 
Thema:

Warum habt ihr einen O4 gekauft??

Warum habt ihr einen O4 gekauft?? - Ähnliche Themen

Tipps für Erwerb von Original Skoda Felgensätzen benötigt: Hallo zusammen, ich habe mir im Frühjahr einen Fabia III Combi Monte Carlo (weiß) gekauft und bin bisher sehr glücklich. Dieser kam auf den...
Superb III Skoda ohne Navi bestellen? | Erfahrungen mit Infotainmentsystem Bolero (MIB3) gesucht: Hallo Zusammen, bei mir steht eine Neubestellung an und ich überlege ganz bewusst das Fahrzeug ohne Navi zu bestellen, bin aber noch sehr...
Modellübergreifend Mein Radio wurde geblitztdingst -> Fast alle Funktionen weg: Hallo zusammen. Seit nunmehr fast 5 Jahren bin ich ein (meistens) glücklicher Fahrer eines Skoda Octavia 3 Kombi. Außer ein paar kleinen...
Hilfe bzgl. Mangel nach Gebrauchtwagenkauf: Hallo zusammen, ich wende mich an euch in der Hoffnung auf ehrliche Meinungen und Hilfe zu meinem Anliegen. Ich sehe langsam den Wald vor lauter...
Endlich ein Combi...: Hallo allerseits, wer meinen Vorstelungs-Thread "Geburtstag trotz Totalschadens" verfolgt hat, wird es mitbekommen haben, dass ich meinen ersten...
Oben