warum 40er Öle out sind, Ford macht es vor mit der neuen Ölnorm M2C948 in 5w-20

Diskutiere warum 40er Öle out sind, Ford macht es vor mit der neuen Ölnorm M2C948 in 5w-20 im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; http://www.castrol-professional.at/ford/downloads/leaflet_werkstatt.pdf

  1. #1 alimustafatuning, 05.01.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FabianerHiOB, 05.01.2013
    FabianerHiOB

    FabianerHiOB

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haag in Oberbayern
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    1000
    Und nun? Ist das auch eine Empfehlung für einen Skoda Motor?
     
  4. #3 dieselschrauber, 05.01.2013
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Zitat:

    Grundsätzlich kann dieses Motoröl für​
    alle Ford Benzinmotoren

    Castrol Magnatec Professional E 5W-20 ist so konzipiert,​
    dass es den Motor nahezu ablagerungsfrei hält, indem die​
    Ablagerungen vom Öl aufgenommen werden, anstatt den​
    Motor zu verstopfen.

    Zitat Ende



    Vielleicht doch ein Eingeständnis das Benziner wohl doch anfälliger sind für Ablagerungen durch blowby und Kraftstoffeintrag.

    Wusste ich es doch das sie das mit den alten Ölen nicht geschafft haben :whistling:

    Nun endlich wider ein Öl was nur für Benziner ist und mal sehen wann die ersten Motorschäden bekommen weil falsches Öl eingefüllt wird (R5 Motor T5 kam das auch häufiger vor)

    Gruß

    Klaus
     
  5. #4 Fantastic72, 05.01.2013
    Fantastic72

    Fantastic72

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.6 TDI * 105 PS * BJ 2010 *
    Kilometerstand:
    60000
    Mag sein, dass es für die Ford Motoren das optimale Öl ist, aber für andere Motoren ist es sicher nicht das richtige. Die Ölindustrie erleidet immer mehr Umsatzeinbußen, weil die Ölwechselintervalle der Autohersteller immer mehr verlängert werden und dadurch weniger Öl verkauft werden. Dieser Verlust muss natürlich durch spezielle überteuerte Longlifeöle wieder reingeholt werden. Die Hersteller wollen natürlich auch vom Kuchen abhaben, den sich die Besitzer durch Ölwechselkosten einsparen. Durch spezielle Motorkonzepte erreichen Ingenieure mehr Leistung und weniger Verbrauch bei immer kleiner werdenden Hubräumen. Wenn ich an die Zeit früher denke, wo an manchen Autohecks Aufkleber wie "Hubraum ist alles" stand und die jetzigen Downsizing-Modelle sehe, mit denen bei 1,0 L Hubraum hochgezüchtete Benziner mit über 120 PS oder mehr erreicht werden, wage ich zu bezweifeln, dass diese Motoren genauso haltbar sind wie die dicken Brummer von damals. Die Automobilindustrie wird ja immer mehr durch EU-Vorgabe "gezwungen" den Schadstoßausstoß zu verringern. Dies erreicht man halt durch kleinere Brennräume oder Start-Stopp-Systeme. Für Elektro-Autos ist die Zeit noch nicht reif, weil die Reichweiten unakzeptabel sind und die überhöhten Kaufpreise bei katastrophalem Design (siehe Toyota-Prius) einen Anreiz zum Erwerb zunichte machen.

    Wie dem auch sei, natürlich ist der Fahrer auch selbst verantwortlich für die Haltbarkeit seines Motors. Im kalten Zustand einige Minuten bei max. mittleren Drehzahlen fahren und nach langer schneller Autobahnfahrt 5-10 min. vor dem Abstellen den Motor unbedingt etwas bei mittlerem Tempo abkühlen lassen. Ansonsten im Stand ein paar Minuten laufen lassen, bevor man den Zündschlüssel zurückdreht. Damit erhöht sich die Haltbarkeit des Turboladers, der bei falscher Fahrweise verkokt und sich Ablagerungen in den Leitungen bilden. Sportler wärmen sich ja auch vor dem Wettkampf auf um Schäden zu verhindern... ^^

    Bei immer höheren Spritpreisen müssen die Hersteller am Ball bleiben und neue Konzepte anbieten, sonst werden einige Hersteller vom Markt verschwinden...
    Innovation ist alles....
     
  6. #5 dünnbrettbohrer, 05.01.2013
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    117000
    Castrol ist nicht der einzige Hersteller, der mittlerweile xW-20 Öl anbietet.
    Eine VW Freigabe wird man auf diesen Ölen (vorerst) vergeblich suchen, weil sie zeimlich sicher alle einen abgesenkten HTHS-Wert haben. Damit hat VW schon vor einiger Zeit mit unrühmlichen Folgen experimentiert (0W-30 LL).

    Das ist einfach eine Frage der konstruktiven Auslegeung des Aggregats (in gewissen Grenzen), ob es abgesenkte HTHS-Werte verträgt (zugunsten der dritten Nachkommastelle beim Verbrauch). Es hat im Grunde wenig mit Qualität zu tun.

    Der eine Motor hat z.B. "sanfte" Nockenprofile, die auch über den ganzen Verstellbereich keine hohen Drücke an der Gleitfläche entstehen lassen und kann somit (wenn es an allen anderen Lagerstellen ähnlich aussieht) ein Öl mit abgesenktem HTHS-Wert vertragen (und dadurch marginal Sprit sparen). Der andere Motor hat etwas kritischere Nockenformen und einen weiteren Verstellbereich (wodurch auch etwas Sprit gespart werden kann), verträgt deswegen aber keinen abgesenkten HTHS-Wert im Öl.

    Das ganze funzt dann aber hauptsächlich bei idealen Bedingungen. Längere Zeit gnadenloser Kurzstreckenbetrieb und schon schwappt da ein 0W-10 in der Ölwanne rum. Mit so nem Öl möcht ich dann auch mit einem Motor, der für ein 5W-20 ausgelegt ist nicht bei 30 Grad auf die BAB, wenn ichs grad eilig hab.

    Wieder so ein Gimmick mit dem man den völlig praxisfernen Normverbrauch und vor allem den Flottenverbrauch auf dem Papier senken kann. Für den Endverbraucher kommt in der Praxis nur eine Spriteinsparung im homöopatischen Bereich zustande.

    Reiht sich nahtlos ein in den "felxibles Wartungsintervall-Krampf" und "Ich-muss-zum-Heizung-höher-drehen-im-Mäusekino-ins-dritte-Untermenue-im vierten-Seitwärtsast-Schwachsinn"
     
Thema: warum 40er Öle out sind, Ford macht es vor mit der neuen Ölnorm M2C948 in 5w-20
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forum 2016 das neue fordoel

    ,
  2. forum fordoel 2016

    ,
  3. laut ford fordoel mit abgesenkter hths gut

    ,
  4. haltbarkeit castrol 5w20 ford magnatec,
  5. ford öl 5w 20 forum,
  6. www.castrol-professional.at
Die Seite wird geladen...

warum 40er Öle out sind, Ford macht es vor mit der neuen Ölnorm M2C948 in 5w-20 - Ähnliche Themen

  1. Der neue ;-)

    Der neue ;-): Hallo ich bin neu hier Ich habe einen Octavia RS Diesel 2,0 170 ps Bj 2010 und bis bis jetzt sehr zufrieden .
  2. Neue SKODA Pressenstraße in Mladá Boleslav feierlich eröffnet

    Neue SKODA Pressenstraße in Mladá Boleslav feierlich eröffnet: [ATTACH] Probebetrieb der hochmodernen Servo-Pressenstraße PXL II ist in vollem Gange; im März 2017 läuft der Vollbetrieb an - Pro Tag werden...
  3. Trotz neuen Thermostat steigt die Temperaturanzeige nicht und Heizleistung kaum merkbar

    Trotz neuen Thermostat steigt die Temperaturanzeige nicht und Heizleistung kaum merkbar: Hallo! Trotz eines neuen originalen Thermostates steigt die temperaturanzeige bei meinem Skoda Scout nicht. Die Heizleistung ist gering bis kaum...
  4. Ein neuer aus dem Kraichgau!

    Ein neuer aus dem Kraichgau!: Guten Tag! Mein Name ist Peter und bin seit 10 Jahren solzer Besitzer eines Superb 1,9 Tdi!Baujahr 2004! Im Moment hat das Wägelchen 285100 km auf...
  5. Batterie macht nach 4,5 Jahren schlapp?!

    Batterie macht nach 4,5 Jahren schlapp?!: Bei winterlichen -15 Grad ist mir die Standheizung aus gegangen mit dem Hinweis die Batteriespannung sei zu niedrig. Dabei fahre ich immer...