Warnung vor Dieben!

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von FabiaRS131, 18.02.2005.

  1. #1 FabiaRS131, 18.02.2005
    FabiaRS131

    FabiaRS131 Guest

    Fahr zwar einen Fabi aber das hindert mich jetzt nicht wirklich an diesem Post.

    Es geht um meinen Dad, mehr noch um das, was ihm passiert ist. Gestern, als ich mein Auto aus de Werkstatt abgeholt hab, hab ich sein Auto inne Werkstatt gesehen. Türrahmen verbogen (Hebelversuch), eingeschlagene Scheibe und fehlendes Navigationssystem. War super geschockt gewesen, da das Auto direkt bei uns vor der Tür steht. Hab dann gleich mal meine Mum angerufen, weil die das wohl dahin gebracht hat und die meinten, es ist ein Schaden von ~4500 € emtstanden (600 € SelbstKosten).

    Wollte euch also nur warnen, euch vll. ne Alarmanlage zuzulegen, fals ihr noch keine habt. Meine Dad hatte eine (glaub die von Skoda) aber kein Arsch hat darauf reagiert, weil sie wohl auch ziemlich leise war.


    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maurus

    maurus

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    tut mir leid, was deinem Dad passiert ist, aber eine Alarmanlage ist wahrscheinlich auch nicht die Lösung. Solange die Dinger noch zu 90% Fehlalarm produzieren und sich die Autoknaker bereis technisch soweit aufgerüstet haben, dass sie ein Auto auch elektronisch aufmachen können, macht für mich so eine investition wenig Sinn. Meine wurde wenigstens so geknackt, dass am Superb kein Schaden entsanden ist. :-(
     
  4. #3 FabiaRS131, 18.02.2005
    FabiaRS131

    FabiaRS131 Guest

    Das einzige was da wohl hilft ist doch entweder das ding inne Garage zu stellen oder nen Flammerwerfer unter den Schweller zu montieren :D.

    Vor so was ist man nicht mal in seiner eigenen Gegend (eher ruhig) gefeit.


    MfG
     
  5. #4 KalleChaos, 18.02.2005
    KalleChaos

    KalleChaos Guest

    moin moin!

    was für deppen!!!

    da kann man doch gleich die scheibe einschlagen und muss nicht erst die tür zerstören! so hart wie das jetzt klingt, aber da lobe ich mir doch die jungs, die meine beiden vorgängerautos aufgebrochen haben. an beiden wagen entstand ein schaden von jeweils ca. 21,00 DM. beide fahrzeuge konnte ich innerhalb von einer stunde selbst reparieren. und geklaut wurde auch nicht viel!
    alarmanlagen nützen heute wirklich nicht viel. wenn man glück hat, dann ist zufällig eine streife in der nähe und verhindert das schlimmste.
    als zivilperson riskiert man heute sein leben, wenn man bei einem solchen diebstahl eingreift. und bis die per telefon gerufene polizei eintrifft sind die diebe sowieso schon auf und davon. eine gute versicherung ist in dem fall wirklich die beste lösung, wenn es um finanzielle schadensbegrenzung geht.


    kalle
     
  6. Cashi

    Cashi

    Dabei seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München / B. Kösen
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia Combi
    Kilometerstand:
    32000
    Hallo zusammen !!

    Die Finger sollte man denen abhacken !
    Aber eine bessere Alarmanlage gibt es.
    In ner Fernsehsendung haben die so ne Nebelkartusche gezeigt ....
    Die hilft mehr als das sinnlose getute. Da laufen die Leute doch
    sowieso nur vorbei. In ein paar Sekunden sieht es aus , als brenne
    das Auto. Und die Diebe geben 100%ig auf.

    Cm
     
  7. Termi

    Termi Guest

    Moin,

    habe sofort auf Deinen Wohnort geschaut. Ich wohne auch in einer sehr ruhigen Gegend Berlins (Lichterfelde) und hatte meinen Opel Corsa im Dezember vor der Tür geparkt. Meine Tür wurde genau so an der Beifahrerseite aufgebrochen.

    Der Vater einer Freundin ist bei der Polizei und meinte nur wissend nickend "ach der Rumänenknick".

    Extrem ärgerlich war, daß ich natürlich das Bedienteil vom Autoradio rausgenommen hatte und somit "nur" zwei Sonnenbrillen & eine Taschenlampe geklaut wurden. Der Schaden lag aber bei rund EUR 1.500,- von denen ich 500,- Selbstbeteiligung zahlen mußte.

    Bei meinem neu bestellten Octavia habe ich keine Alarmanlage geordert, da ich auch keinen Sinn darin sehe. Interessiert kein Schwein, wenn die losgeht. Meistens war's eh ein Laster. Da lasse ich mir lieber von einem Bekannten eine ordentliche Anlage einbauen.


    Bye,

    Termi
     
  8. TTDDII

    TTDDII Guest

    Servus,

    dass nun (fast) jede nachgerüstete Alarmanlage besser ist als die Originale, ist schon keine Geheimnis mehr. Die Originalanlagen sind bei jedem Modell eben gleich (verkabelt), wohingegen bei den nachrüstbaren der Phantasie des Einbauers nahezu keine Grenzen gesetzt sind.

    Wichtig auch: "show of forces" --> ein dezenter Aufkleber, der darauf hinweist, dass nicht der Originalschrott drin ist, sondern eine Überraschung.

    Gut, Nebelkartuschen, Tränengas etc. unterliegen in D natürlich (im Gegensatz zu den USA) strengen Richtlinien und da hat der Gesetzgeber zu viel Angst, dass was "aus Versehen" während der Fahrt los geht.

    Noch empfehlenswert, aber auch wieder mit einem Haken: Einbruchschutzfolie auf die Scheiben. In einer Vorführung durften wir drauf einschlagen und das hält wirklich jeden Dieb ab... Tja, nur im Falle eines Unfalles eben auch die Feuerwehr.
     
  9. Termi

    Termi Guest

    Klingt erstmal gut, aber die blöden Säcke brechen ja gleich die ganze Tür auf. Da ist es völlig Wurst, daß die Scheiben die schönste Folie haben :-(

    Mein Vater hatte in seiner Jugend in seinem Wagen einen fetten Kondensator eingebaut, der bei Berührung einen ungefährlichen aber spürbaren Stromschlag ausgelöst hat. Resultat war, daß sich viele einen Spaß draus gemacht haben ("Faß mal an!").

    Alarmanlage mit Nebel wäre schon klasse. Wer bietet sowas an?

    Bye,

    Termi
     
  10. #9 Zimmtstern, 19.02.2005
    Zimmtstern

    Zimmtstern Guest

    öhm-es ist eigentlich markenunabhängig, welches auto diebe aufbrechen.
    selbst s-klassen & co werden geknackt.
    das sollte auch bekannt sein, dass diebe autos aufbrechen, wenn darin etwas wertvolles zu holen ist.
    hier im ruhrgebiet gang und gebe....
     
  11. Cashi

    Cashi

    Dabei seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München / B. Kösen
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia Combi
    Kilometerstand:
    32000
    @ Termi

    Unter vox.de und dann auf "Auto Motor und Sport".
    Nebelkartusche in Suche eingeben. (zb. Secufog.de)

    Cm
     
  12. Termi

    Termi Guest

    @cashman: Danke! Hatte ich mir mittlerweile herausgegooglet.

    Bei meiner Suche im Internet nach einer ordentlichen Alarmanlage stieß ich auf die Xcess Level Screen für €399,-. Hört sich klasse an und wurde in der autohifi 10/2004 auch als sehr empfehlenswert getestet.

    Der Anbieter Pekatronic bietet auch eine Nebelmaschine MK III für €498,- an, was auch nicht deutlich teuerer als die im VOX Beitrag genannten Nebelkartuche von SecuFog ist.

    Ich denke, die Nebelkartusche ist eine feine Sache, aber einfach zu teuer. Da müßten sie mir 4x in den Wagen einbrechen, bis die Selbstbeteiligung wieder raus ist. Über die Alarmanlage werde ich aber mal nachdenken. Hat jemand diese zufällig?


    Bye,

    Termi
     
  13. Xaar

    Xaar

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Seat Ibiza Cupra 1
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    180000
    Das war bei uns im Landkreis mal fast genauso. Ich wohne eher Ländlich, da liegt ein Dorf neben dem anderen. Und da sind sie von Sollstedt etwa (15km entfernt) bis nach Großfurra (Nachbardorf) gezogen und haben überall Autos geknackt. Bei meinem Nachbarn z.B. der hat einen großen Benz E320 oder so. Da haben sie alles Rausgeklaut Navi, Geldbörse mit nicht wenig Inhalt und die DVD Anlage. Bei uns im Dorf wahren es wohl glaube ich 8 Autos in einer Nacht.


    Gruß
    Alex
     
  14. Ivan

    Ivan Guest

    Man hoert immer wieder - "ich habe keine Alarmanlage, weil die Dinger sowieso nichts taugen...."
    Ich verstehe nicht, wieso eine fehlende Alarmanlage etwas mehr leissten kann als eine vorhandene! So eine Geldausgabe ist eine ordentliche Alarmanlage auch wieder nicht und dass 90% nur Fehlalarme sind, gilt seit gut 10 jahren auch nicht.
    Vielleicht reagieren Passanten nicht auf das Gejauele - aber in der Nacht kann keiner Dieb wissen, ob aus dem Haus kein Boxer oder Rambo raussteigt und muessen unter deutlich erhoehtem Stress arbeiten. Ausserdem gibt es Pagers, die einen zu Hause ueber dem losgehendem Alarm informieren. Anruf bei der Polizei ist - auch wenn sie zu spaet kommen- deutlich effektiver wenn die Diebe vorhanden sind und man sie mindestens sammt Fluchtwagen beschreiben kann als am naechstem Vormittag. Als weiteres muss man den physischen Kontakt nicht unbedingt mit den Dieben aussuchen um ihnen klarzumachen, dass weitere "Arbeit" nicht empfehlenswert ist - meisstens reicht, dass die Lichter im Haus angehen, bzw. wenn man sie aus dem Fenster nett begruesst...
    Fehlende Alarmanlage macht das ganze nur leichter.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Termi

    Termi Guest

    Du schreibst es. "In eine ordentliche Alarmanlage". Das, was die Hersteller da anbieten, scheint Deiner Beschreibung nicht gerecht zu werden. Wenn ich die von mir genannte Xcess ansehe, finde ich da extrem sinnvolle Funktionen, z.B. erhalte ich in 1km Umkreis ein Signal auf den eingebauten(!) Pager in der Fernbedienung und kann selbst reagieren. Weiterhin muß ich nur aufschrecken, wenn meine Fernbedienung laut gibt und nicht bei den 10 anderen Autos in der Straße, die bei jedem Laster heulen.

    Skoda nimmt im O² €200,- für die Alarmanlage. Für das Doppelte bekomme ich offensichtlich eine ordentliche. Wenn Skoda hier etwas Entsprechendes im Programm hätte, würde ich es ja kaufen, aber welcher Autohersteller ist schon Trendsetter bei guten Alarmanlagen? Die werden doch eh nur gekauft, wenn sich der Kunde bereits für ein Auto entschieden hat. Dann lieber vom Spezialisten, der sich gegen die Konkurrenz behaupten muß.

    Meine Meinung!


    Bye,

    Termi
     
  17. #15 Scanner, 20.02.2005
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    wenns nicht nur um den Inhalt eines Autos geht, sondern auch um den Autoklau selbst:

    Positon vom Auto abfragen

    bei teueren Autos wäre das bestimmt auch eine sinnvolle Alternative!

    Heinz
     
Thema:

Warnung vor Dieben!

Die Seite wird geladen...

Warnung vor Dieben! - Ähnliche Themen

  1. Move&fun App - wie bekomme ich Stau Warnungen?

    Move&fun App - wie bekomme ich Stau Warnungen?: Hallo, ich habe meinen Wagen erst seid ein paar Tagen und komme mit der Navigation in der App nicht klar. Wie bekomme ich Stauwarnungen bzw....
  2. Testbericht/Warnung vor Reifen

    Testbericht/Warnung vor Reifen: Hallo liebe Community, ihr habt nach dem Kauf schon gewarnt und nun tue ich dies auch nochmal. Der Reifen von Marangoni Typ Zeta Linea in 215 40...
  3. Warnung bei Überschreiten Höchstgeschwindigkeit

    Warnung bei Überschreiten Höchstgeschwindigkeit: Moin, ich finde einfach nicht, wo ich einstellen kann, dass mich das Auto warnt, wenn ich die zulässige Geschwindigkeit überschreite (5, 10 oder...
  4. Akustische Warnung Blindspot?

    Akustische Warnung Blindspot?: Hallo zusammen, habe seit gestern endlich meinen neuen Superb Combi. Wirklich ein tolles Fahrzeug. Was mich etwas stört, ist dass der...
  5. Adblue Warnung bei Superb III trotz Nachfüllen

    Adblue Warnung bei Superb III trotz Nachfüllen: Hi, Ich fahren seit Ende November einen neuen Skoda Superb Combi Diesel. Der Verkäufer hat mir bei Abholung zufällig mitgeteilt, dass man da was...