Warnmeldung im Infotainment: Batterie schwach

Diskutiere Warnmeldung im Infotainment: Batterie schwach im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Online würdest du die Varta-Batterie nochmals günstiger bekommen.

  1. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    1.050
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Online würdest du die Varta-Batterie nochmals günstiger bekommen.
     
  2. #162 Prizo, 03.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2019
    Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo Gemeinde.
    1. Mein Held...
    fredolf, Du bist mein Held! Hatte selbst auch beobachtet, dass sich die Bordspannung nach dem "Schnelladen" gleichsinnig zum Stromhunger des Fzg. verhält. Konnte mir aber keinen Reim draufmachen. Inzwischen - dank Dir - ist mir (wieder) klar: Umso höher die Bordspannung, umso höher ist (bei sonst identischen Voraussetzungen) der Ladestrom. Und auch Deine(?) Erklärung passt. Das BMS sorgt damit zumindest für kommende Start-Stopp-Phasen vor, vielleicht sogar für die nächste Fahrt. Motto: Wenn der auf dieser Fahrt soviel Verbraucher an hat, dann macht der das auf der nächsten Fahrt auch so. Damit Start-Stopp möglichst früh funktioniert, muss der Batterieladestand schon ab Fahrtbeginn zu den prophezeiten Verbrauchern passen.
    Und: Schaltet man nach dem "Schnelladen" während der Fahrt Verbraucher (wieder) aus, wird der Batterieladezustand gemäß der selben Logik abgesenkt!

    1a. ...aber nicht mein Vorbild ;o)
    Du hast eine AGM, die eine höhere Spannungslage als (m)eine EFB hat. Insfoern nehm' ich Deine Spannungswerte nicht als Vorbild.

    2.Laden.

    Ja. Und inzwischen sind's nur noch 12,15V. Also 25min (17km) zum Einkaufen, 25min. (17km) zurück. 20min. (18km) zum Wandern, 20min. (18km) zurück. Nach 30Minuten verschwindet "Fzg-Energiebedarf hoch". Aber erst ~5Minuten vor Fahrtende ist die Batterie "voll": 13,XVolt (Licht, Lüfter auf II). Muss nix dazuschalten, weil viell. wegen Temp.Änderung (auch an der Batterie) - etwa gleichzeitig kommt die Glatteiswarnung - die Spannung wieder auf 14,6V geht. Einverstanden!
    Der Fabia war mit den 12,15V bei Fahrtbeginn übrigens zufrieden, keine Meldung "Batterie schwach". Passt zu den ~37% SOC laut Tabelle. Meldung kommt ja erst bei 33%.

    3.Ruhespannung.
    2 bis 3 Stunden nach dem Abstellen (Tag 0 ): 12,55V. Laut einer anderen Tabelle wieder von Varta (Quelle) (Spalte Freshpack=Nassbatterie (hier: zum selbst Befüllen)): ~85%...~90%. Huhui!
    Tag 1: 12,43V
    Tag 2: 12,40V
    Tag 3: 12,37V
    (Wie genau die Werte absolut sind, steht in den Sternen..äh...den technischen Daten des Multimeters. Die Differenzen dürften dagegen sehr gut stimmen.)
    Für die große Diff. zwischen Tag 0 und Tag 1 und die kleineren Diff. danach hab' ich ein paar Ideen:
    (Denn wenn ich das (~10%Kapazitätsverlust in 24Stunden) naiv rechne, komme ich auf 245mA Ruhestrom. Äh...nein!)
    - Zu früh nach dem Abstellen gemessen.
    - Temperatur. Die Lüftung der Tiefgrage bläst die kalte Aussenluft direkt auf/in meinen Motorraum. Die nach dem Abstellen warme Batterie ist inzwischen kalt -> Spannung sinkt.
    - Die allermeisten Entladekurven im www für Bleiakkus sind annähernd linear, auf jeden Fall aber stetig. Glaub' ich nicht. Wie bei alle anderen Akkutypen wird's auch beim Bleiakku erst einen steileren Teil geben, dann einen laaangen flachen. (Das Ende ist mir egal, da will nicht hin!) -> Spannung sinkt erst schneller, dann langsamer.

    4.Fazit
    Im Moment verschwinden etwa 0,03V pro Tag = ~4% (jetzt wieder linear gerechnet) Das muss noch weniger werden=die Kurve wird noch flacher (Hatte ja das letztemal nur 0,1V je Tag), weil 105mA Ruhestrom kann auch nicht sein.
    Oder aber die Verluste entstehen auch durch eine viel zu hohe Selbstenladung -> Batterie kaputt. Es ist übrigens die gleiche Moll EFB mit 59AH, die bei den frühern Baujahren (meiner ist 6/17) matsche war :o(

    Nix Genaues weiss man noch nicht! Der Fabia bleibt jetzt 14Tage in der TG stehen. Basta! Kann nicht wegen der Batterie ständig spazierenfahren. Und hab' ihn ja mit "voller" Batterie abgestellt.
    Nach der neu entdeckten :o| Tabelle sieht's ja so schlecht (SOC aktuell demnach 65%) nicht aus. Und demnach muss auch erst ab 12,1V geladen werden. Ach was, EFB ist robust... ;o)

    In der Zwischenzeit klöppel ich einen kleinen 3S-Lipo (2,2Ah), ne Schottky-Diode und das Ampèremeter zusammen, um die Ruhestrommessung garantiert unterbrechungsfrei hinzubekommen und das Bordnetz zu puffern, während die Batterie ggf. woanders lädt. (Ja, ich weiss, das bekommt das BMS nicht mit.) Grüße, Prizo
     
  3. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo Gemeinde,
    Ruhestrommessung (unterbrechungsfrei, Fabia döst): 3mA, überlagert mit kurzen Impulsen auf 15mA etwa im Sekundentakt. Bei solchen Signalen ist das Multimeter mit Vorsicht zu genießen.
    Erst hinterher fällt mir ein, dass die Stromspitzen vielleicht nur von der LED in der Tür kommen. Wenn 3mA für den stets alerten Empfänger für die FFB (und die Uhr und...) reichen...
    - wär's ja witzig, wenn die LED 12mA spendiert bekommt. Soviel teuerer ist eine Low-Power-LED auch nicht.
    - wo sind dann in 6Tagen meine ~13% (Ruhespannung ist von 12,43V auf 12,29V gesunken) = ~7,5Ah Batteriekapazität hin. Macht umgerechnet ~50mA. Mit 3mA*+2,4mA**+10mA*** geht die Rechung nicht auf.
    * gemessener "Grundruhestrom"
    **LED großzügig mit Takverhältnis 1:4 gerechnet)
    *** Selbstentladung der Batt. doppelt so groß gerechnet wie div. www-Seiten behaupten.
    Grüße, Prizo
     
  4. K8c

    K8c

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi Style
    Kilometerstand:
    ~18.000
    Kann so sein > aber ich geh lieber zu meinem Batteriefachgeschäft und bekomme um einen fairen Preis Beratung UND ad-hoc Einbau.

    Bei solchen elektrotechnischen Sachen lasse ich mich lieber von einem Fachmann beraten und den Akku auch richtig einbauen.

    Da kommt es mir auf 20 € +/- nicht an. Die haben mir auch schon mal ruck-zuck gratis geholfen. Dann sollen sie auch mal ein neues Produkt verkaufen können.
     
    r-u-s gefällt das.
  5. fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    1.050
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Eine Beratung für die Batterie, sofern man nichts ändern will (z.B. andere Bauart), sondern nur Ersatz benötigt, braucht man nicht.
    Einfach einen Vergleichstyp kaufen und gut ist.

    Eine Beratung zur speziellen Elektrik eines Autos mit S&S plus Rekuperation, plus Auslesen des Batteriesteuergerätes und eventueller Überprüfung der Batteriecodierung kann ein gewöhnliches Batteriefachgeschäft normalerweise nicht leisten.
    Die Chance, dass du dazu eine sinnvolle Beratung/Überprüfung bekommen kannst, hast du nur bei einer fachlich kompetenten Autowerkstatt. Am ehesten bei der Vertragswerkstatt.
    300€ wären dir dafür vermutlich dann doch zu teuer.
     
  6. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo Gemeinde,
    Auto wurde heute 9:15h lang von einem randvoll geladenen Lipo versorgt, während die Batterie am Ladegerät (Graupner Ultramat 16S) hing.

    Batterie: Ging mit 12,25V ans Ladegerät. Je nachdem, welche Quelle man heranzieht, bedeutet das max. zu 60% geladen. Es müssten 0,4 x 59Ah = ~23Ah reingehen. Ergebnis: 4,9Ah! Naiv hochgerechnet hat die Batterie insgesamt noch gute 12Ah Kapazität! Öööh. Seltsamerwiese gab's bisher nicht einmal die Warnmeldung, noch hatte ich jemals Startprobleme.

    Lipo-Akku: 135mAh kann ich nachladen, macht 15mA Ruhestrom. Nicht das erwartete Ergebnis, aber angesichts dessen, dass der Lipo mit 2,2Ah viiiel größer als die paar entnommenen mAh ist, dürfte das nicht sehr genau sein. Die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen liegen.

    13% Kapazitätsverlust (in 6Tagen) sind bei 12,25Ah Batteriegesamtkapazität 1,6Ah.
    6Tage lang ein Ruhestrom von 10mA macht 1,44Ah.
    Obwohl ich das Ergebnis insgesamt nicht glauben kann, passt das einfach zu gut zusammen.

    Korrektur: Die Batterie ist eine Exide. Keine Moll, wie ich geschrieben hatte.
    Grüße, Prizo
     
Thema: Warnmeldung im Infotainment: Batterie schwach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda 12v batterie schwach

    ,
  2. skoda fabia batterie schwach

    ,
  3. skoda yeti batterie schwach anzeige

    ,
  4. VCDS BATTERIE FAST LEER REKUPERATION,
  5. skoda rapid batterie schwach,
  6. golf 7 anzeige batterie schwach,
  7. batterie laden beim kodiq,
  8. fabia 3 batterie schwach,
  9. autobatterie meldung schwach beim skoda fabian,
  10. skoda anzeige batterie schwach,
  11. golf 7 Batterie schwach,
  12. 12v-batterie schwach. bitte starten sie den motor oder schalten sie das infotainment-system aus,
  13. scoda fabia baterie 12v schwach,
  14. Efb 14.4 14.7,
  15. was bedeutet 12 volt batterie ist schwach,
  16. www.112277.com,
  17. skoda fabia 3 batterie schwach,
  18. skoda fabia batterie zu schwach,
  19. Autoanzeige Batterie schwach,
  20. was wenn meldung kommt 12 volt batterie durch fahrbetrieb laden,
  21. error auf dem display batterie zu schwach,
  22. skoda meldung infotainment ausschalten,
  23. auto batterie zu schwach,
  24. Batteriesymbol Skoda leuchtet wiederholt,
  25. skoda Display batterie 70%
Die Seite wird geladen...

Warnmeldung im Infotainment: Batterie schwach - Ähnliche Themen

  1. Hinweisfenster im Infotainment

    Hinweisfenster im Infotainment: Hallo Community, ich habe meinen Scala mit der Skoda Connect App verbunden. Das funktioniert soweit auch super. Allerdings erhalte ich seitdem...
  2. Scala Infotainment Apps und Skoda Connect

    Infotainment Apps und Skoda Connect: Hallo alle, Ich habe meine Scala mit Virtual Cockpit und Amundsen jetzt Rund einen Monat und bin sehr zufrieden. Jetzt fange ich langsam an auf...
  3. Schlüssel defekt oder nur Batterie leer ?

    Schlüssel defekt oder nur Batterie leer ?: Hallo, War eine Woche im Urlaub und als ich nun zurück kam, gehen sowohl mein "normaler" Funkschlüssel, wie auch der Ersatz nicht mehr. Auch...
  4. Infotainment und Connect Dienste nur sporadisch?

    Infotainment und Connect Dienste nur sporadisch?: Hi, waren für 5 Tage (ca. 25.-30.10.19) in Südtirol und ich hätte auf dieser Urlaubsfahrt und vor Ort sehr gerne die Infotainmentdienste...
  5. Lüftungsstärke Climatronic zu Schwach

    Lüftungsstärke Climatronic zu Schwach: Hallo nach dem ich den Radio Bolero gegen eine Pioneer getauscht habe merke ich das die Lüftung nicht mehr so richtig bläst. Vor den Tausch war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden