Warmfahren

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von O3_Elegance, 06.03.2014.

  1. #1 O3_Elegance, 06.03.2014
    O3_Elegance

    O3_Elegance

    Dabei seit:
    15.02.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe einen O3 Combi Elegance 1.8 TSI und habe eine Frage bzgl. Warmfahren:

    Fahre mit dem Auto zur Arbeit immer so ca. 24 km und mir ist aufgefallen dass der Wagen die Öltemperatur von ca. 100 Grad bei Ankunft am Zielort erreicht.

    Wie vorsichtig sollte man dann vorher fahren. Ich denke bis 3.000 Umdrehungen ist kein Problem oder ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jens1981, 06.03.2014
    Jens1981

    Jens1981

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS Combi TSI BJ 2014
    ich würde sagen ab 80 grad ist alles kein thema... und davor passen 3000...
     
  4. #3 O3_Elegance, 06.03.2014
    O3_Elegance

    O3_Elegance

    Dabei seit:
    15.02.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Wird der 1.8 auf Grund der Ölmehrmenge langsamer warm als der 1.4 l ?
     
  5. #4 Octarius, 06.03.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Hohe Last (tief gedrücktes Gaspedal) und hohe Drehzahlen (3.000 U/min sind KEINE hohen Drehzahlen!) vermeiden. Ansonsten kannst Du fahren wie Du willst. Kaltes Öl schmiert auch.
     
  6. #5 O3_Elegance, 06.03.2014
    O3_Elegance

    O3_Elegance

    Dabei seit:
    15.02.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Weiß jemand ob der 1.8 TSI langsamer warm wird als der 1.4 TSI ?
     
  7. #6 trainer22, 06.03.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Kann man so schlecht beantworten. Es hängt doch von vielen Faktoren ab (Außentemperatur, Ölgüte, Stop- and Go, Fahrweise, DSG oder Schalter). Herausfinden kann das ein Laie nicht.

    Ich denke, dass könnte dir nur Skoda bzw. deren Konstrukteure annähernd beantworten...
     
  8. #7 Octarius, 06.03.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Der 1,8er hat mehr Masse die erwärmt werden muss, kann aber auch mehr Kraftstoff (= Heizleistung) verbrennen.

    In der Praxis dürfte sich kein für den Fahrer relevanter Unterschied ergeben. Ich schließe mich auch meinem Vorposter an.
     
  9. O3_TT

    O3_TT

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    kleiner Ort in BW
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI EleganceI Mj2014
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Bodemer Herbolzheim
    Kilometerstand:
    44000
    Heute bei 1,5°C Außentemperatur nach ca. 12km 58°C ÖL-Temp und nach ca. 17km 76°C ÖL-Temp,
    Fahrprofil 2km Zubringer und der Rest ATB mit Tempomat 120km/h (2500 U/min, 6 Gang)
     
  10. #9 Octarius, 07.03.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Was ist jetzt Deine Frage?
     
  11. O3_TT

    O3_TT

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    kleiner Ort in BW
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI EleganceI Mj2014
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Bodemer Herbolzheim
    Kilometerstand:
    44000
    Ich habe keine Frage, damit kann der Themenersteller wenigstens mal vergleichen, sofern er mit seinem Octavia nach meinen Angaben fährt.
    (ja jetzt kommt noch Windverhältnisse, Reifendruck, Reifenmodell, Außentemperatur, Bodentemperatur, ....Quatsch mit Soße)
    Ich glaube nicht das er diesbezüglich eine Doktorarbeit benötigt, wir reden hier ja auch nicht um Kommastellen bei Außentemperatur und Öltemperatur!
    Wenn ich dann noch Öl-Güte höre, da fällt man ja schon fast vom glauben ab, was soll den für Öl in einem Neuwagen drin sein?
    Ein Öl das die Normen 50400 bzw 50700 erfüllt, damit ist doch schon alles geklärt wozu dann so eine Doktorarbeit daraus machen????

    Ich glaube es geht dem Themenersteller nur darum zu erkennen,
    ob die Öl-Temperatur nach den gefahren Km mit der +- Drehzahl im grünen bereich ist oder nicht, ich vermute sogar,
    dass er keine schlaflosen Nächte hat, wenn andere nur 95°C nach seinen Angaben haben.
    Ja ich hatte auch schon >=100°C Öl Temperatur, da war ich aber auf der Autohbahn mit >180 Km/h unterwegs.

    Jetzt noch was sachliches, wenn ich Bundesstraße fahre, hat mein Auto schon nach ca 15km 76°C Öltemperatur.
    Laut Handbuch hat der 1.4 4L ÖL aber 10,2 L Kühlflüssigkeit und der 1.8 5,2L ÖL und 7,8 l Kühlflüssigkeit,
    somit wäre es meiner Meinung nach besser, wenn sich zu diesem Thema nur 1.8 TSI Fahrer melden.
     
  12. #11 trainer22, 07.03.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Hast du bzgl. der Ölgüte nicht richtig verstanden.

    Es ging darum, dass dies auch ein Faktor ist, der es schwer macht diese Frage zu beantworten. Aufgrund der verschiedenen Additive im Öl gibt es andere Wärmewerte, übrigens unabhängig von den Normen. Ein Castrol 5W-30 mit der Norm 50400 verhält sich vom Temperaturverhalten klar anders als ein Mobil-Öl 5W-30 mit der Norm 50400. Die Ölmenge lasse ich mal außen vor - die ist natürlich auch nicht unwichtig.

    Ich könnte auch noch weiter anführen, dass die Temperaturfühler nicht geeicht sind etc. Es würden mir noch zig andere Faktoren einfallen die alles sprengen würden.

    Und um das auf den Punkt zu bringen: selbst wenn sich alle 1,8 TSI-Fahrer hier melden, gibt es dadurch KEINE annähernd verlässliche Aussage zu diesem Thema.

    Ich finde, wir können das Thema abschließen, oder?

     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 wurmwichtel, 07.03.2014
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Sag das mit den 3000/min mal nem großem Diesel - der fliegt Dir dann um die Ohren. :P
    Spaß beiseite.
    So wie der TE es beschreibt passt das schon.
    Ich bin der Meinung gelesen zu haben das man hohe Lasten erst ab einer Öltemperatur oberhalb 60°C abfordern sollte.
    Kaltes Öl schmiert auch - das ist richtig - aber der Druck ist im Schmiersystem erheblich größer und belastet die Komponenten mehr.
    Das konnte man bei den T2 von MB (http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_T_2) immer gut sehen weil sie einen Öldruckmesser besaßen. Der Öldruckmesser erzeugte nach dem Kaltstart im Leerlauf fast schon einen Kondensstreifen, so schnell schoss er auf die 6-Bar-Marke zu und schlug dann rechts an. Warmgefahren lag der Öldruck im Leerlauf bei etwa 1 Bar.
     
  15. #13 Octarius, 07.03.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Klaro und völlig richtig. Heute ist das allerdings nicht mehr ganz so kritisch da die Öle besser fließen und auch kalt etwas dünner als früher sind.

    Ich würde einen kalten Motor niemals hochdrehen, einen Diesel auch nicht bis 3.000 U/min.
     
Thema:

Warmfahren

Die Seite wird geladen...

Warmfahren - Ähnliche Themen

  1. Butter bei die Fische: Warmfahren

    Butter bei die Fische: Warmfahren: Hey, Vorhin wieder passiert. Raudi von den stadtwerken übersieht mich mit seim Müllauto und zieht immer weter rechts... Reaktion kickdown und...