Wann und wie Batteriewechsel und welche Batterie

Diskutiere Wann und wie Batteriewechsel und welche Batterie im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Ich glaube zu spüren dass mein Akku im Auto bald den Geist aufgibt. Hab jetzt mal nachgemessen... Leerlaufspannung oder wie sagt man da...

  1. #1 scroll tdi, 12.03.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    Hallo

    Ich glaube zu spüren dass mein Akku im Auto bald den Geist aufgibt.

    Hab jetzt mal nachgemessen... Leerlaufspannung oder wie sagt man da 12,2V nach 5 Std. ohne Aufladung.

    Nochmal 12 Std. später waren es 11,8V bei -12°.

    Aber das Auto ist noch immer gut angesprungen im harten Winter.

    Muss ich meinen Akku wechseln?

    Suche somit Skoda FAbia Fahrer 1,9Tdi 74kW Bj 2003 und älter.. wann habt ihr eure Batterie getauscht?

    Des weiteren welche Batterie muss ich kaufen?

    Alte Type 12 V 70Ah.

    Soll ich Varta nehmen oder Banner?

    Und die haben ja noch unterschiedliche Modelle bei gleicher Baugröße.

    Wer kann mir Empfehlen etwas gutes und billiges.

    Was kostet diese Orginal Batterie bei VW/Skoda?

    Danke für Antworten

    Und wie geht dann der Batteriewechsel? muss ich am Zigarettenanzünder 12V einspeißen? geht der Bordcomputer danach noch wenn man nicht macht? und die Airbags.. oder spinnt bei Spannungsausfall die ganze elektronik danach...viele Technik in meinem Auto... Radio ist nicht das Problem
     
  2. #2 Bernd64, 12.03.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo scroll

    Nach 7 Jahren ist es nicht verkehrt, die Batterie zu tauschen.
    Die Werte hören sich nicht mehr gut an.

    Was das Abklemmen betrifft ...
    Du kannst ruhig die Batterie abklemmen. Dein Fabia wird dadurch keinen Schaden nehmen.
    Du brauchst auch nix am Zigarettenanzünder einspeisen.
    Der BC verliert nur die Werte des Tripcomputers und die Uhrzeit.

    Da ich auch vor kurzem auf Accusuche war, habe ich gute und günszige Accus hier gefunden :
    http://www3.kfzteile24-shop.de/
    Eine bestimmte Firma kann ich dir nicht empfehlen. Die Meinungen zu jeder Firme
    werden hier bestimmt auseinander gehen.

    Gruß Bernd
     
  3. #3 scroll tdi, 12.03.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    Danke für den Link. in dem Shop gibts auch meinen Favoriten Banner Powerbull 74Ah und das recht günstig!
     
  4. #4 trubalix, 12.03.2010
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Solange das Auto gut anspringt bzw. der Anlasser gut dreht, brauchst du keine neue Batterie.
    Weil nur der Anlasser der größte Verbraucher ist. Und nach Anlassvorgang übernimmt die Lichtmaschine die Versorgungsfunktion.
    11,8 Volt sagen nochts aus, da du die Leerlaufspannung von der Batterie messen musst und wenn sie dann schnell von allein auf unter 12,6 Volt absinkt, dann ist die Batterie hin.
    Bei -12 Grad wäre das kein Wunder, dass du 11,8 Volt hast, da die Batterie im Winter (bei Frost) sich schlechter laden lässt, als im Sommer bzw. werden längere Fahrten benötigt, um sie zu laden.
     
  5. #5 scroll tdi, 13.03.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    Hallo, jetzt bin ich noch unsicherer. Verstehe nicht ganz oder habe falsch verstanden. Oben schreiben sie, dass ich keine neue Batterie benötige, da ja mein Auto gut anspringt. Egal wann ich messe, nach 1h Autofahrt messe ich nur 12,2V. Das heißt meine Batterie ist nie ganz voll? Dann brauche ich gar keine neue Batterie?So ja wie bekomme ich meine Batterie voll? Fahre in der Woche 400km und nie Kurzstecke. Wo liegt nun das Problem? An meiner Fahrweise? Am Autotrafo? oder ist doch die Batterie mangelhaft?





     
  6. #6 scroll tdi, 13.03.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    hallo mein Beitrag hat nun 141 Aufrufe.

    Immer noch konnte mir keiner sagen wie lange der Bleiakku an seinem Fabia durchhält. Oder hält der ein Autoleben? weil niemand was sagt zu seiner Erfahrung sagt?

    Bin ich zu früh dran mit 7 Jahren und 120 000km...

    na ja glaube ich lasse die Batterie drin und kauf mir lieber neue Fussmatten..
     
  7. #7 reddriver, 13.03.2010
    reddriver

    reddriver

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, 81 kW DSG, Ambition Plus
    Irgendwie bringt hier jemand was durcheinander.
    Also,
    bei laufendem Motor sollte die Spannung (auch Ladespannung genannt) an der Batterie gemessen, ca. 14 Volt betragen. Bei mir sind es in der Regel ohne eingeschaltete Verbraucher im Leerlauf 14,3 bis 14,6 Volt. Es kommt hier jedoch auf die dabei eingeschalteten Verbraucher wie Licht, Innenraumlüftung etc. an. Je mehr Verbraucher eingeschaltet, um so weniger Spannung wird an der Batterie gemessen, das kann denn schon mal "nur" 13,6 Volt sein. Wie gesagt, bei laufendem Motor.

    Die Ladespannung sagt jedoch nüschts über den Zustand der Batterie aus.
    Den Zustand kannste mal beim :D , oder bei einem renomierten Autoelektrik-laden testen lassen. Kostet in der Regel ne Tasse Kaffe. Nur die können dir dann sagen, ob der Akku noch i.O., oder ob ein Neuer fällig ist.

    Meine Meinung: Bei einer Spannung von 12,2 Volt wenn der Motor aus ist und einer Spannung von 11,8 Volt bei Minus 12C° ist der Akku noch völlig in Ordnung. Das sind normale Werte.
    Besser jedoch vom Fachmann testen lassen.

    Sollte doch ein neuer Akku fällig sein, so empfehle ich die S6 von Bosch. Kostet ein wenig mehr in der Anschaffung, aber dafür haste die nächsten Jahre ausgesorgt und keinerlei Probleme mit der Stromversorgung. Selbst dann nicht, wenn viele Verbraucher in der Kalten Jahreszeit zum Einsatz kommen und du nur Kurzstrecke fährst. :thumbup:
     
  8. #8 Bernd64, 13.03.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Wie du schon gemerkt hast, kann man dieses Thema nicht pauschal beantworten !
    Selbst wenn dir jetzt viele Leute schreiben, wie lange ihre Autobatterie gehalten hat,
    wird es dir nicht viel nützen, denn es kommt allein auf den Zustand deiner Batterie an :)
    Und diese Beurteilung kann hier keiner genau treffen.

    Du kannst ja mal in irgendeine Werkstatt oder zum Boschdienst fahren und dort ein Batteriediagnosegerät anschließen lassen.
    Diese Geräte können sehr aussagekräftig beurteilen, ob dein Accu schon am Lebensende angekommen ist.
    Sie messen den Kapazitätsgrad und den Ladezustand. Der Meßvorgang dauert ne Minute.
    Die Kosten, wenn überhaupt, halten sich also sehr in Grenzen.

    Eine Starteraccu, der 7 Jahre lang durchgehalten hat, ist schon sehr betagt.
    Als ich auf der Suche nach einer neuen Batterie war, wurde mir gesagt, daß heutzutage die durchschnittliche
    Lebensdauer ca. 4-5 Jahre beträgt.
    Außreißer nach oben und nach unten gibt es natürlich immer.

    Gruß Bernd
     
  9. #9 wechsler123, 13.03.2010
    wechsler123

    wechsler123

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Parchim 19370 MVP
    Fahrzeug:
    Superb 2.0, 140PS, MJ 2015
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Ahnefeld
    Kilometerstand:
    38000
    kann mich den Worten von Bernd64 nur ansließen meine erst hat 7 Jahre gehalten und die jetzige ist hal 5 Jahre alt und mein :rolleyes: meint müste mal erneuert werden lt. Diagnose. Ich werde aber abwarten bis sie total abkackt und dann gib es eine neue.
     
  10. #10 scroll tdi, 14.03.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    Danke Wechsler123,

    immer gut Erfahrenswerte zu erfahren. Nach 7 Jahre war deine kaputt.

    Glaube auch wenn ich mit meiner Batterie zum Diagnosetester gehe dann sagt der nimmer gut. Ist doch auch logisch.

    Habe gelesen bei Warenteststiftung da erreichen viele Autoakkus nur befriedigend. Viele haben die angegebene Kapazität also schon im Neuzustand nicht.

    Ja und was soll dann da bei meiner alten Batterie herauskommen?!

    Vielleicht ist sie dann nach dem Test ganz kaputt, wenn dieses Gerät meine Batterie entläd.. und jede tiefentladung schadet dem Autoakku.

    Bosch S6 kaufen? Habe geschaut eine sehr teuere Akku.. kosten irgendwo zwischen 230-270 Euro... Das sind ja 10% von meinem Autowert...

    Glaube auch gelesen zu haben dass diese Typen nur für die Autos mit Start Stop Automatik verwendet werden müssen.

    Mehr als 100 Euro will ich nicht ausgeben.



    Noch ne frage zum Wechsel, will die Batterie ja selber wechseln. Braucht man da so Polfett? Was verwendet ihr für die Pole?
     
  11. #11 Bernd64, 14.03.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Nein :!: :!:
    Dieses Batteriediagnosegerät entlädt deine Batterie überhaupt nicht !
    Es ist so groß wie ein Tischrechner mit Drucker drin. Es misst nur die die Werte deiner Batterie.
    Das Gerät wird nicht mal für ne Minute angeschlossen und kann die Batterie nicht entladen !
    Die Batterie wird für diesen Meßvorgang auch nicht abgeklemmt.

    Das kannst du also ganz getrost "riskieren" :)

    Gruß Bernd
     
  12. #12 wechsler123, 14.03.2010
    wechsler123

    wechsler123

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Parchim 19370 MVP
    Fahrzeug:
    Superb 2.0, 140PS, MJ 2015
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Ahnefeld
    Kilometerstand:
    38000
    also ich würde mir eine vergleichbare Batterie im Baumarkt holen die nicht zu teuer ist und Polfett ist nie verkehrt. Solltest eventuell darauf achten das man auch wasser nachfüllen kann. Die wartungsfreien verlieren auch Wasser und dadurch sterben sie schneller habe ich vorkurzen im Auto Straßenverkehrs Magazin bei Vox gesehen.
     
  13. #13 scroll tdi, 14.03.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    ja wenn ich aus dem Baumarkt, dann bin ich mir nicht sicher, ob die Batterie noch gut ist. Oft verstauben sie in den Regalen..

    Irgendwo kann man glaub das Produktionsdatum der Batterie erkennen... wie erkennt man das nochmal, ist die Nummer verschlüsselt?

    Und wie sind die Batterien von ATU? kann man kaufen? kosten 107 euro.. auch nicht billig für die Arktis..
     
Thema: Wann und wie Batteriewechsel und welche Batterie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia batterie

    ,
  2. autobatterie skoda fabia

    ,
  3. batterie skoda fabia

    ,
  4. skoda fabia welche batterie,
  5. Skoda Fabia Batterie Ausbauen,
  6. skoda fabia batterie wechseln,
  7. wie batterie beim skoda octavia 2.0 bj.2002 wechseln,
  8. batterie skoda fabia 6y,
  9. welche batterie für skoda fabia 6y,
  10. skoda fabia 5j batterie,
  11. wo ist bei einem alten skoda die autobaterrie und was brauche ich um sie zu wevhseln,
  12. batterie skoda fabia 2,
  13. batterie 12 volt 44ah wechsel bei scoda,
  14. autobatterie für skoda fabia,
  15. skoda fabia 2 batterie,
  16. skoda yeti batterie wechseln nach wieviel jahren,
  17. welche batterie für skoda fabia,
  18. batteriekapazität skoda fabia 5j rs tsi,
  19. skoda fabia 1 9 tdi batterie 2010,
  20. skoda fabia 1.2 welche batterie,
  21. batterie für skoda,
  22. wann batterie wechseln skoda fabia,
  23. skoda fabia combi 6y batterie,
  24. skoda fabia baujahr 2010 welche batterie jetzt von 2017,
  25. skoda roomster autobatterie
Die Seite wird geladen...

Wann und wie Batteriewechsel und welche Batterie - Ähnliche Themen

  1. Nach Batteriewechsel diverse Bordelektronik ausgefallen

    Nach Batteriewechsel diverse Bordelektronik ausgefallen: Hallo zusammen, als ich gestern mein Auto starten wollte, kam der Hinweis, die Batterie sei leer. Nachdem die vorderen Scheibenwischer nach...
  2. Stromversorgung einer zusätzlichen Batterie/Lichtmaschinenregulierung

    Stromversorgung einer zusätzlichen Batterie/Lichtmaschinenregulierung: Hallo Forum! Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage weiterhelfen. Und zwar habe ich in meinem Skoda Yeti 4x4 eine zusätzliche AGM-Batterie...
  3. Wann bremst das ACC

    Wann bremst das ACC: Hallo, vielleicht kann mir mal einer erklären wie das ACC regelt. Ich kann das Acc auf ECO, NORMAL und SPORT einstellen. Dieser Wert bezeiht sich...
  4. Wann kommt der EA211 evo (1.5 TSI)

    Wann kommt der EA211 evo (1.5 TSI): Hallo Hat hier jemand "Insider" Informationen wann der neue 1.5 TSI für den Octavia Combi verfügbar sein wird. Laut tel. Auskunft beim...
  5. Fabia 1 6Y 1.4 – Batterie tot, Motorelektronik (Lambdasonde?)

    Fabia 1 6Y 1.4 – Batterie tot, Motorelektronik (Lambdasonde?): Hallo! Ich habe folgendes Problem mit meinem Fabia (1.4 von 2003): Vor rund 3 Jahren (noch unter Vorbesitzer, den ich gut kenne) und erneut bei...