Wann muss ich beim Fabia 2 1,4 einen Gang tiefer schalten?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Flosta, 15.09.2009.

  1. Flosta

    Flosta

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute!

    Ich habe meinen Fabia mit gut 2000Km nun eingefahren und habe immer drauf geachtet, dass das Auto im Normalfall nicht unter 2000 U fuhr...
    Nur frage ich mich, ob ich mit meinen Fabia in einer 30er Zone mit exakt 30 kmh(real werden es wohl auf Grund der Toleranz weniger sein) und 2000 Umdrehungen rum jukeln muss oder mit 35 im 3. Gang und etwas über 1500 U fahren darf... selbige Frage gilt auch für den 3. und den 4. Gang bei 55. ICh finde 2500 Umdrehungen bei ungefähr 50 einfach zu unentspannt. Vor allem, wenn man bei 1500 im 3.(35 Kmh) in den 2. Gang schaltet und dann die Kupplung kommen lässt und sofort zwischen 2000 und 2500 Umdrehungen die Motorbremse eingreift, obwohl man in den nächsten Moment gas gibt. Wie schaltet ihr da? ich denke mal nicht, dass das so toll für den Motor ist, wenn die Motorbremse greift und man dann GAs gibt... Geschah zwar nur 3 bis 4 mal bis jetzt... finde ich aber nicht so dolle

    Gruß Flosta
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sgt.Keel, 15.09.2009
    Sgt.Keel

    Sgt.Keel

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style 1.9 TDI
    Heutzutage kriegt man eigentlich im Hinblick auf eine spritsparende Fahrweise immer und überall gesagt, dass es keine "Mindestdrehzahl" mehr einzuhalten gibt. Solange die Karre nicht ausgeht und sich der Motor nicht hörbar beschwert, ist die Drehzahl noch ok :). Den 1.9er Diesel kann ich bspw. auch mit "Standgas" fahren, das stört den augenscheinlich recht wenig. Einzig deine Batterie wird möglicherweise stärker belastet, ich weiß nicht, ab welcher Drehzahl die Lichtmaschine effektiv arbeitet.
    Aber auch nach oben hin musst du dir abgesehen vom Verbrauch glaube ich keinen Kopf machen, wenn der Motor warm ist, ist dem glaube ich völlig wurst, ob er mit 2000 oder 3000 U/min läuft - abgesehen vom Verbrauch.
     
  4. #3 flotter Bremsklotz, 15.09.2009
    flotter Bremsklotz

    flotter Bremsklotz

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Roomy Elegance TSI EZ März 2015
    Werkstatt/Händler:
    vorhanden
    Kilometerstand:
    13000
    Moin! Ich schalte in meinem Roomy 1,6 bei 50 km/h in den 5. Gang, sind dann ca. 1500 U/min. Geht aber auch noch mit 1300 ohne zu ruckeln. Dann natürlich nur sachte Gasgeben, bei so niedrigen Drehzahlen mag der Motor keinen Bleifuß :S . Gruß Ralf
     
  5. Flosta

    Flosta

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten... werde auch wieder ab morgen niedertouriger fahren... bin die letzten fast 5jahre und 90.000 Km so gut gefahren... wollte nur den Neuen nicht zu sehr quälen... aus 1500 Umdrehungen gebe ich eh nicht mehr als 50% Gas ... habe bis jetzt bis auf einer Ausnahme eh nicht mehr als 70 % Gas gegeben(und da hatte ich über 2000 Touren)
     
  6. #5 joskofa, 16.09.2009
    joskofa

    joskofa

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47625 Kevelaer
    Fahrzeug:
    Skoa Fabia II 1.2 51KW Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Venlo Holland
    Kilometerstand:
    8400
    bei mir kommt der 4. Gang schon ab 30 rein un d der 3. sofort nachdem losfahren, und 5. ab 45-50km/h, mein Fabia hat sich bis jetzt noch nicht beschwert und bedankt sich mit ein Durchschnittsverbrauch von 5.68l/100km.
     
  7. #6 Ruffian, 16.09.2009
    Ruffian

    Ruffian

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 75PS
    Kilometerstand:
    152000
    hiho =)



    ich stimme meinem vorredner zu. ich überspringe den 2ten gang auch meistens. der 5te kommt bei mir auch ab 45-50 rein. is alles nur nach gefühl aber in dem bereich läuft alles ab =)

    außer natürlich ich will etwas "sportlicher" fahren... dann sieht alles anders aus =)



    Gruß Andy
     
  8. #7 Heartland, 16.09.2009
    Heartland

    Heartland

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, ich würde bei deinem Drehzahlniveau verrückt werden :D
    Ich ziehe mal den Corsa zum Vergleich her: Da bin ich bei 30 längst im 3. Gang. ab 40 der 4. und ab 50 der 5. Kraft ist ohnehin nicht zu erwarten und vielfach auch gar nicht nötig. Mit meinem TDI schalte ich identisch.
     
  9. #8 Rennknörzchen, 16.09.2009
    Rennknörzchen

    Rennknörzchen

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Style Edition, 1.2 (51 KW), Comfort-Paket, Blackmagic-Perleffect, Bestellt: 03.08.2009, PW: 38, Ankunft beim Händler: 10.10.2009, Übergabe: 16.10.2009
    Kilometerstand:
    44500
    Mein Fabia ist zwar noch nicht da, aber ich hab da auch mal ne Frage zum EINFAHREN des Motors. Da es mein erster Neuwagen ist, hab ich natürlich da keine Erfahrung.
    Also folgende Frage beschäftigt mich:

    Ich habe auf dem Arbeitsweg 2 recht steile Berge zu überwinden, mit dem alten Micra den ich im Moment fahre, kann ich natürlich die Drehzahlen ausreizen und komme zügig hoch, nun frage ich mich, wie man das ganze mit einem Neuwagen während der Einfahrphase handhaben soll? Will ja auch nicht im Schneckentempo alles aufhalten. Ich weiss, man sollte nicht über 3000 U/min ziehen...


    Wenn die Frage doof war, bitte nicht schlagen :S ;)
     
  10. #9 tim.malzy, 17.09.2009
    tim.malzy

    tim.malzy

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 Sport
    naja nun sei mal nicht zu übervorsichtig, dein motor hält das schon aus, wenn du mal kurz drüber bist.
    außerdem wenn du autobahn fährst biste schnell über 3000 U/min, wenn du schneller als 100 fährst.
     
  11. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Hallo Rennknörzchen, mach dir keine Sorgen: Du fährst ja nicht stundenlang mit hoher Last und Drehzahlen, bald gehts ja wieder bergab und der Motor hats dann wieder leichter. ;) Wechselnde Drehzahlen und wechselnde Last sind für den Motor beim Einfahren sehr gute Bedingungen.
     
  12. #11 Rennknörzchen, 17.09.2009
    Rennknörzchen

    Rennknörzchen

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Style Edition, 1.2 (51 KW), Comfort-Paket, Blackmagic-Perleffect, Bestellt: 03.08.2009, PW: 38, Ankunft beim Händler: 10.10.2009, Übergabe: 16.10.2009
    Kilometerstand:
    44500
    Ok, danke. Dann bin ich ja beruhigt ^^ man will ja nix falsch machen ;)
     
  13. Flosta

    Flosta

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmals wegen der Antworten... auf geraden Strecken würde ich sicherlich auch erst den Gang ab 1500 und weniger einen Gang tiefer wechseln oder spätestens nach den Beschleunigen auf 2500 Umdrehungen einen Gang höher wählen... nur wohne ich im Mittelgebirge und da geht ein vom 1. Gang direkt in den 3 wechseln nicht. Wenn ich z.B. den gang ab 2500 wechseln würde, dann würde ich nach den Gangeinlegen am Berg nur noch ca. 1800 U haben. Es sei denn man lässt den Gang möglichst schnell "schnacken"... :rolleyes:
    Auch haben wir teilweise rechts-vor-links Situationen am Berg : schaltet man da in 2 Gang, dann bremst erst einmal der Motor hier beim Einkuppeln den Wagen erst einmal aus... vllt. stelle ich mich jetzt auch an, aber mit dem 2. Gang bremst der Motor den Wagen schon immens aus . Zumindest ist mir das in allen anderen Autos, die ich bis jetzt gefahren bin, nie aufghefallen. Ich möchte nicht unbedingt aus 1500 U im 3. Gang nach einer Rotphase und "voran schleichenden" Verkehrsteilnehmern an einer Steigung nicht unbedingt heraus beschleunigen. Wenn ich hingegen vom 4. in den 3. Gang schalte, dann habe ich dieses "Problem" nicht. Ab wann sollte man dann genau aus den 3. in den 2. Gang zurückschalten?

    Die Teile sollten schon ihre 150tKm halten. Ich möchte halt nicht das Auto schon auf den ersten Kilometern "vermurksen", nach dem ich schon des öfteren gelesen habe, dass Skoda da sich in Sachen Garantie schon in laufe der Geschichte öfters "quer gestellt" haben soll. iSt halt mein erstes neues Auto... :)
    P.s. : Gibts es denn wirklich bei anfänglicher Schaltungs-angewöhnung im ersten Monat gravierende Probleme für die Langlebigkeit des Motors, des Gertriebes und der Kupplung (fahre jetzt nicht wie ein Anfänger - ist aber zu einer kurzen ruppigen Kupplung gepaart mit einem sehr schwachen Standgas eines Renault schon ein unterschied :D )? Wie siehts eigentlich generell mit der Langlebigkeit eurer Fabias aus?

    Gruß und Danke

    Flosta
     
  14. #13 trubalix, 18.09.2009
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Logisch gedacht, führt untertouriges fahren zur höherer Belastung der Pleuel und Kolben, ob das sich später zeigen wird ist nur die Frage der Materialien.
    Bei einem fängt es halt früher, bei dem anderen später an zu klappern.
    Da ich mein Fahrzeug eine Weile fahren will, fahre ich nicht unter 1700 im 5-ten Gang.
     
  15. Flosta

    Flosta

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    also den 5. Gang nehme ich auch nur mit 2000+ und den 4. mit frühestens 1900... sonst fahre ich dann eben lieber zu schnell :D

    Die Rede ist ja vom Stopp and Go im 2. Gang und den optimalen Runterschalten... auch die hat das Auto in den ersten 2000Km kein untertouriges oder zu hochtouriges Fahren gesehen.
    Selbst das Vollgas habe ich mir zu 99% verkniffen... ich will eben nicht wegen des Angewöhnens an der Schaltung nach 30000Km oder gar früher etwas austauschen müssen. So eine komplette Angewöhnung dauert doch eh nur maximal einen Monat. Denn dann wäre der :!: Clio :!: um Welten besser gewesen :!: :!: :!: Denn der hatte bis auf die Elektronik und anderen Wehwehchens keinen nennens werten Verschleisserscheinungen. Und da habe ich in den ersten 20tKm oft den Motor auf Grund der harten Kupplung und des niedrigen Standgases ( wie man eben als Fahranfänger fuhr) "abgewürkt" oder habe mich mal hin und wieder verschaltet bzw. die Drehzahlen beim kalten Motor katapultieren lassen.

    Kurz um : nach meinen 90tKm( und den insgesamt 133tKm) mit starken anfänglichen Problemen musste ich auch nicht die Kupplung, Getriebe, den Motor etc. austauschen... Oder haben sich in den 9 Jahren die Autos so sehr verschlechtert :?: :wacko:
     
  16. D@niel

    D@niel

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia² 1,6 MPI
    Hallo, ich muß grad mal an mein altes Auto denken, wo ich hier so lese. :)
    Das hatte gar keinen DREHZAHLMESSER :thumbsup: und ließ sich trotzdem fahren...
     
  17. #16 trubalix, 18.09.2009
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Heutzutage ist die Materialforschung aufgrund der Computertechnik und Technologischer Entwicklung genauer geworden als es früher war,
    was auch dafür führt, dass die Motoren bestimmt nicht mit Reserve (wie früher), sonder für ein normales Autoalter (Kostenminimierung) konzipiert werden.
    Merkt Ihr das nicht, dass die ganzen Kosten auf dem Kunden umgewälzt werden.
    Bsp: Fensterheber Scheibenhalterung kaputt -> gleich neuen Fensterheber kaufen.
    Octavia II Scheinwerfer fast 50 cm diagonale Länge-> Steinschlag -> viel Spaß beim Zahlen, und tauschen nicht so wie früher, blinker einzeln, sondern gleich komplett.
    Kurberlwellen dürfen nicht mehr aus dem Motor ausgebaut werden, also neuen Rumpf her.
    Und nach 150 Tkm kräht kein Hahn mehr danach.
     
  18. Flosta

    Flosta

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte ja auch nicht, dass das Auto "ewig" hält. Aber 8 Jahre und 140 tKm Laufleistung bei normaler Fahrweise (und das sind auch 1500 und auch kurzzeitig 1200 Umdrehungen bei einer Parkplatzsuche im 2. Gang) auch Bergab in einer Kurve sollten beim Bremsen und danach folgender sanften heraus Beschleunigung in der Spielstraße ein 2. GAng nutzbar sein... oder sollte man hier für schon den 1. Gang benutzen? Denn selbst Skoda und VW empfehlen den 1. Gang nur als "Anfahr -Gang"... Klar nutze ich für das Schrittfahren in einer Spielstraße bergauf oder bei kurzen Rangieraktionen auch den 1. Gang. Nur bei aller Pflege... in der Kurve oder beim Abbiegen auskuppeln, weil der der 3. oder 2. Gang kurzzeitig mal 1200 Umdrehungen vertragen muss finde ich aber lächerlich, da ein Motor genügend Kraft haben muss um das zu bewältigen. Wer jedoch immer bei 1000 Umdrehungen etc. im Straßenverkehr fährt oder den 4. oder 5. GAng bei steigungen unter 2000 Umdrehungen betreibt quält seinen Motor und lässt durch zu viel GAs geben den Motor saufen. Also das muss ein auch aktuell gebauter Motor schaffen. Außerdem gibts hier für das so genannte Quality management, welches das Entwickeln von effiziente Autos unterstützen soll, die auch weiter hin zuverlässig sein sollen. Wenn du Fensterheber als Bausatz haben möchtest, dann müssten die Preise bzw. Kosten erhöht werden... Außerdem gibts die 4 Zylinder Motoren schon länger und wurden solide entwickelt. Die Renault- und Opelmotoren aus dieser Zeit hielten und halten ja immer noch... Warum denn VW Bauteile nicht auch. Solchen Aussagen (wie : Es wird alles kaputt gespart) halte ich aber eher für Meinungen populistischer Natur. Oder muss man nun ein Auto schon bei 1800 U direkt einen Gang tiefer vor einer Kurve schalten , damit dann das Auto mit 3000 U in die Kurve geht??
    Ehrlich gesagt wird man eher mit solch einer Fahrweise in nächster Zeit viele Kosten bekommen(hohe Spritkosten). Da ist eher die Frage ob man sich vllt. 200 Euro Mehrkosten im Jahr an Sprit oder z.B. eine Kupplung nach 6 Jahren für 400 Euro austauschen lässt in kauf nimmt. Ein Auto muss bei heutigen Standarts und "normaler" Fahrweise schon seine 7/8 Jahre und 140tKm aushalten. Wie das bei 3Zylinder oder gar aufgeladenen 2Zylinder Motoren sein wird, bleibt abzuwarten(wird aber auch mit der Zeit optimiert). Weniger Kosten heißt bei vielen Leuten einfach nur Sparen. Das ist aber schlicht weg falsch!!! Es geht um Effizienz und kontinuierlicher Verbesserung. Aber das alles schlechter wird ist ja auch einfacher zu verstehen als mal komplexe Prozesse zu durch denken !! ?(
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Das kann man doch nicht so generalisieren. Ohne, oder mit wenig Last macht es doch nichts wenn der Motor mal nur 1.200 1/min dreht.
     
  21. #19 BuRneR00, 20.09.2009
    BuRneR00

    BuRneR00

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1
    ich würde auch nicht empfehlen beim beschleunigen früh zu schalten!

    1. der motor arbeitet unter hoher last und
    2. man blockiert den verkehr (für leute die es eilig haben :D ) und
    3. gibt es auch eine spritsparregel, die besagt, dass man zügig beschleunigen soll und dann bei "reisegeschwindigkeit und einen hohen gang schalten soll.


    in dem sinne... gruß burner
     
Thema: Wann muss ich beim Fabia 2 1,4 einen Gang tiefer schalten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renault lässt sich erst bei erhöhter drehzahl hochschalten

Die Seite wird geladen...

Wann muss ich beim Fabia 2 1,4 einen Gang tiefer schalten? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Diverse Sachen Superb 2

    Diverse Sachen Superb 2: Hi Jungs und Mädels, da mein Superb 2 verkauft ist habe ich noch ein paar Sachen übrig. Folgend die Links zu eBay Kleinanzeigen:...
  2. Keine Kontaktbilder beim Bolero

    Keine Kontaktbilder beim Bolero: Moin. Habe folgendes Problem. Seit einer Woche habe ich ein Oneplus 3T Smartphone (Android 6.0.1 über OxygenOS 3.5.3) und es funktioniert...
  3. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  4. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  5. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...