Wann hört Service auf, wann beginnt Abzocke?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Bergbauer, 26.07.2007.

  1. #1 Bergbauer, 26.07.2007
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    Hallo zusammen!

    Mein Superb ist grad in der Inspektion. Der Wagen hat knapp 75000 Kilometer runter, jetzt müssen vorne die Achsmanschetten getauscht werden weil porös. Kosten etwa 300 Euro. Zusammen mit der Longlifeinspektion dann etwa 600 Euro zusammen. Soweit so gut.
    Jetzt sollen aber auch noch die Bremsen runter sein: Und zwar alle 4. Das würde mich nicht weiter wundern, hätte ich nicht bei KM-Stand 50.000 die beiden hinteren Bremsscheiben austauschen lassen. Lt. Rechnung wurde nur 1 Bremsbelag gewechselt, aber beide Scheiben erneuert. Kosten damals gesamt: 221.00 Euro. Damals ging die Leuchte im MaxiDot an.
    Müssten nicht 2 Beläge ausgetauscht werden?

    Wie gesagt es wundert halt doch etwas. Ich bin weder Dauerbremser und die letzte Vollbremsung hatte ich 1997 mit nem Polo....
    Ausserdem frage ich mich wie alle Beläge jetzt -angeblich- runter sein sollen. Bei den vorderen kann ich das verstehen. Bei den hinteren aber nicht.

    Meinungen dazu?

    Grüsse

    Bergbauer
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 superb-fan, 26.07.2007
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Kann dazu nichts weiter sagen, außer. 75000KM runter und noch nichts wechseln lassen. Auch keinen Hinweis nach der Inspektion das man wechseln sollte oder sowas.

    LG Basty
     
  4. #3 fabia12, 26.07.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    das ist auch eine Krankheit mit den Achsmanschetten beim Fabia und Oct1 halten die ewig und beim Superb der um eineiges mehr kostet gehen die Kaputt da stimmt doch was nicht?? also man hat auf jede seite 2 bremsbeläge. Wenn die 1 schreiben dann meinen die damit den Satz Bremssteine. Ja das ist schon komisch das nach ca 25000km die bremsen hinten wieder runter sind zumal ja die Bremskarftverteilung 60/40 beträgt also müssten die vorn sich mehr abnutzen. kann man nur neu machen und schauen das die Kolben nicht fest sind. Auf garantie oder Kulanz kann man da nichts machen weil das sind nun mal verschleissteile.


    Mfg Fabia12
     
  5. #4 NiteCrow, 26.07.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    soll er dir doch einfach am Auto zeigen wo die Bremsen runter sind. Normalerweise muss man immer beide Seiten bei Bremsen tauschen. Nicht einseitig!

    Wieso hast du eigentlich bei 50.000 die hinteren SCHEIBEN machen lassen?! Erstmal sind doch normalerweise nur die Beläge dran. Oder waren die Bremsen verzogen, blau etc?
     
  6. raner

    raner

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Phaeton 3.0 Individual
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstatt, Tanke an der Ecke, etc
    Kilometerstand:
    46000
    Diese Problematik ist mir so nicht bekannt. Habe jetzt knapp 55.000km runter, alle Beläge noch io (Kontrolliere diese aber bei jedem Reifenwechsel Sommer/Winter selber).
    Eine Achsmanschette war bei mir auch schon defekt, kostete vor ca. 6 Monaten aber nur 65 Euro incl. Material in einer freien Meisterwerkstatt.
    Ich kann nur raten, Preise zu vergleichen....
    Markentreue zu der Werkstatt zahlt sich bei Skoda nicht aus, weder im Bezug auf kulante Regelungen von Defekten noch sonstwie. Und das freundliche begrüßen mit dem eigenen Namen ist mir den Mehrpreis von tlw. knapp 150% nicht wert.
    Nachteil kann aber sein, das man eventuell keineInfo mehr von irgendwelchen Rückrufen oder so bekommt.
    Letztendlich muß das aber jeder selber entscheiden.
    Auto ist Top, der Servic durch den Importeur jedoch unter aller S..

    Gruß raner
     
  7. #6 Bergbauer, 26.07.2007
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    @ raner

    Die Kontrolle werde ich zukünftig auch macxhen. irgendwie hab ich den Eindruck, das man mich über den Tisch ziehen will. Zumindest werde ich morgen mit gewichtigen Argumenten bei der Garage aufkreuzen und dann mal sehen was ich machen kann.
    So oder so werde ich mir merken, was du geschrieben hast. Schonmal herzlichen Dank auch an alle anderen.

    Grüsse

    Bergbauer
     
  8. #7 Fredlabosch, 26.07.2007
    Fredlabosch

    Fredlabosch

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 mit Prins Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reisert in Grosskrotzenburg
    Kilometerstand:
    208000
    Servus.

    Bei mir waren auch beide Achmanschetten defekt und die Bremsen bei 60.000km runter. Vorne und hinten. Aber nur die Beläge.
    Achmanschetten gehen bei Passat, A6 & Superb schnell über den Jordan. Keine Ahnung warum...is halt so.
    Ich dachte auch erst, dass es nicht sein kann, dass die hinteren Beläge genauso schnell runter sind wie die vorderen, aber es war tatsächlich so.
    Ich fahre wirklich materialschonend, aber anscheinend ist das ein Schwachpunkt unserer Kisten.

    Das nur ein Belag gewechselt wurde, ist mir ebenso ein Rätsel...ich mach ja auch nicht nur nen halben Ölwechsel. Da solltest du mal nachfragen.

    Gruss

    Sebastian
     
  9. #8 fabia12, 26.07.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    wie gesagt wenn die schreiben 1 Belag dann meinen die mit sicherheit den kompletten Satz. Die Achsmanschetten sind vom anderen Material als wie vom Fabia oder Oct1 dadurch bekommen die halt risse.


    Mfg Fabia12
     
  10. #9 Der Freundliche, 26.07.2007
    Der Freundliche

    Der Freundliche

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Reutlingen
    Hallo Bergbauer,

    einen Teil deiner Frage kann ich auf jeden Fall beantworten. Bei der Berechnung der Teile, die bei einem Wechsel der Bremse verbaut werden sieht es wie folgt aus: Die Bremsscheiben sind einzeln, also werden auf der Rechnung immer 2 stehen. Bei den Bremsbelägen sieht es etwas anders aus. Hier sind in der Packung immer 4 Stck., also für eine Achse drin. Deshalb lautet die Berechnung 1 für eine Achse. Das ist soweit i.o. sofern es sich um einen Skoda-Werkstatt handelt die Originalteile verbaut.
    Zur Bremse allgemein: Mit dem ersetzen der Bremsbeläge und Scheiben an der Vorderachse ist in der Regel so ab 60000 KM zu rechnen. Hängt aber sehr vom Fahrverhalten ab. Etwas seltsam ist die Tatsache, dass schon bei 50000 KM die hinteren verschlissen gewesen sein sollen. Ich würde hier mit Verschleißbedingterm ersetzen so ab 80000 Km rechnen.
    Dies sind so die Durchschnittswerte die aber auch auf durchschnittliches Fahren zurückzuführen sind. So kommt es leider öfters vor, dass bei sparsamen und umsichtigen Fahrern leider die hintere Bremse dazu neigt Rost zu bilden und muss vorzeitig ersetzt werden. Auch gelegentlich unter 50tKm.

    Lasst mich noch was zu raner sagen: Die Aussage: Auto ist Top, der Servic durch den Importeur jedoch unter aller S.. möchte ich nicht so stehen lassen. So haben sich z.B. die Werkstätten gegenüber dem Hersteller verpflichtet die Fahrzeuge die in die Werkstatt kommen nach den hohen qualitativen Standards, die nun mal der Hersteller vorgibt, zu reparieren. Sehr viele Kunden verlangen auch diesen. Nur ganz klar, 300,--€ :frage:für eine Achsmanschette sind nicht mehr in einem akzeptablen Bereich, es sei denn darin stecken noch andere Leistungen die hier nicht erwähnt wurden.

    Liebe Grüße an alle hier.
     
  11. #10 fabia12, 26.07.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    hatte schonmal die bremse am superb hinten bei 30000km erneuert. Skoda zahlt da keinen einzigen cent weil das nun mal verscheissteile sind.



    Mfg Fabia12
     
  12. raner

    raner

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Phaeton 3.0 Individual
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstatt, Tanke an der Ecke, etc
    Kilometerstand:
    46000
    @ dem freundlichen:

    Sicherlich gibt es einen gewissen Qualitätsstandard in den Werkstätten, und das der kostet, leuchtet ein.
    Ich wäre/war ja auch bereit, diesen zu bezahlen. Nur, was nutzt mir die tolle, teure Werkstatt, wenn einem bei Kulanzanfragen mit "haarsträubenden Argumenten" gekommen wird (z.B. bei einer abgefallen Zierleiste, in diesem Forum kein Einzelfall, Argument: Bei dem Fahrzeugalter, seinerzeit 25 Monate und bei der Laufleistng, dasmals 39.000km, kann die Zierleiste schon maö abfallen.)

    Das Ding kostete incl. Montage knapp 150 Euro (Tür hi. Links) und hielt 7 Monate, wurde aber (auf Nachfrage in der Werkstatt) auf Garantie gewechselt. Darauf war die Werkstatt seinerzeit wohl stolz, denn darauf wurde ich nun mehrmals hingewiesen.

    Auf Nachfrage bei SAD dann obige Kommentare, u. a. Ambesten war aber der, das eine Zierleiste eben auch einem gewissen Verschleiß unterliegt und daher wohl als Verschleißteil eingestuft werden müsste. Nebenbei wurde mir noch mutwilliges Abreisen derselben unterstellt.

    Da war es dann höchste Zeit, dem SAD den Rücken zu kehren. Also, Skoda gerne wieder, aber nur vom Re-Importeur und immer ohne Markenwerkstätten.

    Sorry andersrum wäre mir lieber, aber erst, wenn Kosten und Service im Gleichklang sind...

    @ Bergbauer

    Das mit der Bremse ist schon seltsam. Hier sollte man wirklich mal genauer die Rechnung kontrollieren.

    Thema Freie Werkstätten: Auch hier ist nicht alles Gold, was glänzt.Gerade die großen Ketten scheinen da so ihre Probleme zu haben. War auch erst bei denen und bin jetzt an der Tanke im Ort gelandet.

    Na ja, war halt günstig und liegt in der Nähe und kann mit dem Diagnosegerät umgehen. Ansonsten fehlt halt das Ambiente, kostet aber auch locker zw. 50% bei Ersatzteilen und knapp 75% im AW weniger.

    Und ne Wäsche gibts immer dazu.
     
  13. Düff

    Düff Guest

    warum schaust du halt nicht einfach nach wieviel wirklich an den bremsen gemacht wurde. kanste eh ganz einfach feststellen.
     
  14. #13 Alter-Schwede, 27.07.2007
    Alter-Schwede

    Alter-Schwede Guest

    Der Skoda-Service ist mehr als nur schlecht, da wurde ich mit meinem 15 Jahre alten Golf in der VW Werkstatt freundlicher und zuvorkommender am Telefon sowie in der Werkstatt vor Ort behandelt, als mit meinem Fabia als Neuwagen. Das Auto ist für den Preis ok. aber der rest ist leider so, das es mein letzter Skoda war. Denn für mich zählt nicht nur die Zuverlässigkeit und das Image des Autos bzw. der Marke, sondern auch das mit dem der Hersteller sein meistes Geld verdient.

    In diesem Sinne

    Alter Schwede
     
  15. coach

    coach

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur (Schweiz) Winterthur
    Fahrzeug:
    Octavia II FL 1.8 TSI L&K 4x4 02.2009, früher Octavia I Combi 4x4 TDI, noch früher Fabia Combi TDI
    Kilometerstand:
    52000
    Hallo Bergbauer!

    Du bist aus der Stadt Zürich? Komme aus Winterthur...ich habe zwar keinen Superb sondern einen Fabia aber ich habe echt nur super Erfahrungen mit der Skoda-Vertretung in Winterthur gemacht! und mit 35 Franken zusätzlich kriegst Du einen Ersatzwagen, also sollte die Reise von und nach Zürich nicht so problematisch sein. Bei meinem Fabia waren notabene die vorderen Bremsscheiben nach 125000 km runter, resp. die Steine, und die Scheiben waren auch eher am Limit. Die hinteren habe ich dann auch gleich noch tauschen lassen, da diese auch langsam runter waren. Hat mich übrigens irgendwas um 500 Franken gekostet, hinten und vorne komplett.
     
  16. #15 Bergbauer, 27.07.2007
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    Naja nachher werde ich mir die beiden Achsmanschetten mal ansehen und ebenso das mit der Bremse tun. Autohäuser müssen ja wohl die ausgebauten Teile bis zur Abholung aufbewahren.
    Dann wird sich ja zeigen was da gerechtfertigt ist und was nicht.

    Grüsse

    Bergbauer
     
  17. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Bezüglich Servicequalität findet man für jede Marken gute und schlechte Werkstätten ... kenne aus eigener Erfahrung fünf verschiedene Skoda Service-Partner und durfte hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis das ganze Spektrum erleben ... von überfreundlich bis zum Abschieben eigener Versäumnisse auf den Kunden ... denke so ist einfach das Leben und man muss halt ewas suchen, bis man einen Laden gefunden hat, mit dessen Performance man zufrieden ist ... deswegen kann der nächste die Werkstatt trotzdem total daneben finden ... :umfall:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  18. #17 NiteCrow, 27.07.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    jap, gleiche Erfahrung, bin jetzt in der 5ten Skodawerkstatt.

    einfach munter wechseln bis man zufrieden ist. die suchen sich halt auch ihre Kunden aus.
     
  19. TPH

    TPH Guest

    Würde mich auch mal interessieren, wie das in Deinem Fall ausgeht.

    Auf jeden Fall kann man zum Bremsenverschleiss nur sehr differenzierte Aussagen machen. Das hängt sowohl von der Fahrweise als auch von der Fahrstrecke ab.

    Mein erster Octi (TDI 66kw Trommel hinten) war ein ausgesprochenes Langstreckenfahrzeug. Die ersten Bremsscheiben vorne waren bei 197tkm fällig (Beläge früher). Die Beläge hinten habe ich dann irgendwann mal knapp unter 300tkm gemacht. Die Bremstrommeln wurden nie getauscht. Der TDI hat halt ein hohes Motorbremsmoment. Wenn man etwas vorrausschauend auf der Bahn fährt, kann man damit die Bremsen ganz gut schonen.

    Bei meinem 1.8t habe ich hinten die Bremsen komplett machen müssen, weil die Hälfte der Scheibenreibfläche mit Rost befallen war (noch vom Vorbesitzer). Also wer ab und zu mal kräftig bremst, kann auch gewinnen ;-)

    Wünsche Euch ein schönes Wochenende,

    TPH
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Der Freundliche, 27.07.2007
    Der Freundliche

    Der Freundliche

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Reutlingen
    An dieser Stelle möchte ich mal ein wenig aus dem „Nähkästchen“ plaudern. :pfeifen:
    Bei Skoda, wie auch bei anderen Herstellern, gibt es einen Kulanzkatalog wo alle Leistungen außerhalb der Gewährleistung geregelt sind. Die Vertrags-Werkstatt hat somit nur eine begrenzten Möglichkeit weil mehr wirklich nicht möglich ist. Zwischenzeitlich, in den letzten Monaten meine ich, habe ich persönlich noch eine weitere positive Erfahrung gemacht: Legt der Händler wert auf eine hohe Kundenzufriedenheit hat dieser die Möglichkeit bei Skoda eine Anfrage im Namen des Kunden zu stellen, alternativ der Kunde selbst. Stellt es sich heraus, dass ein gewisser Anteil bei Skoda zu suchen ist, z.B. ein defekter Fensterheber im 4. Jahr beim Octavia, oder gar ein kapitaler Schaden an einem Bauteil das die erwartete Lebensdauer bei weitem nicht erreicht hat, ist der Hersteller (in Deutschland der Importeur, denn der Hersteller übernimmt keinen Cent bei einer Kulanz) immer öfter bereit in die Tasche zu greifen. :freuhuepf: Nur ist auch ganz klar anzumerken, dass dies nicht bei jeder Kleinigkeiten geht, so ärgerlich diese auch sein mag. Nur, bei den Händlern und den Werkstätten ist dies noch nicht überall bekannt.

    Ich hoffe einwenig Licht ins dunkle gebracht zu haben. Gruß
     
  22. Fraker

    Fraker

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    S/A
    Fahrzeug:
    Ibiza SC FR 2,0 TDI 143 PS
    Kilometerstand:
    27000
    Also ich möchte mich da mal in der Zufriedenheits-Statistik mit einbringen...
    Ich bin seit ca 2 Jahren in ein und dem selben Autohaus....und bin eigentlich sehr zufrieden damit.Aber ich muss sagen es ist ein kleiner Betrieb mit Chef,Chef´s Frau samt Hund, ein Verkäufer und ein paar in der Werkstatt.Achja noch ne nette Dame im Büro.Also quasi so ein Familienbetrieb und da kann man nur zufrieden sein...

    Und wenn nicht, h´gerade hier in der neuen Bundesländern ist Skoda so häufig vertreten, so dass man genügend Auswahl hätte. Aber vllt sind sie gerade deshalb so freundlich...
     
Thema: Wann hört Service auf, wann beginnt Abzocke?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abzocke bei euromaster werkstatt

Die Seite wird geladen...

Wann hört Service auf, wann beginnt Abzocke? - Ähnliche Themen

  1. Wann kommt , wenn überhaupt , der Kodiaq in der L&K Ausführung??

    Wann kommt , wenn überhaupt , der Kodiaq in der L&K Ausführung??: Hallo zusammen , momentan fahren wir noch einen Jeep Grand Cherokee , möchten uns aber etwas verkleinern . Da wir unseren Jeep mit...
  2. Skoda Service App

    Skoda Service App: Hat jemand von euch noch die skoda sercice app und kann mal meine FIN auslesen, ich würde gerne das Produktionsdatum wissen wollen. Danke und Grüße
  3. Service Aktionen

    Service Aktionen: Hallo zusammen, Ich war gerade beim wegen knackender Fensterheber und den schlechten Waschdüsen. Da sagte er mir, das für mein Fahrzeug mehrere...
  4. Kodiaq - Wann bestellbar / Lieferzeit?

    Kodiaq - Wann bestellbar / Lieferzeit?: Hallo an die Skoda-Fans, aktuell fahren wir einen Superb und möchten auf den Kodiaq umsteigen. Ich habe mir schon einen Wolf gesucht, finde aber...
  5. Getriebeöl DSG wechseln - Wann?

    Getriebeöl DSG wechseln - Wann?: Hallo zusammen! Mein Octavia ( III, 150 PS, DSG, 61.500km) zeigt seit geraumer Zeit "Ölwechsel" an. Nun bin ich etwas verwirrt und konnte nichts...