Wallbox

Diskutiere Wallbox im Skoda Enyaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi zusammen, der Enyaq ist bestellt, die Vorfreude ist groß. Das Thema Wallbox ist so umfangreich, dass sich die Wartezeit bis zur Lieferung...
Enyaqer

Enyaqer

Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
160
Zustimmungen
61
Fahrzeug
Enyaq iV 60
Kilometerstand
1000
Hi zusammen,

der Enyaq ist bestellt, die Vorfreude ist groß.
Das Thema Wallbox ist so umfangreich, dass sich die Wartezeit bis zur Lieferung damit vortrefflich ausfüllen lässt.

  • Welche Wallbox soll es bei euch werden?
  • Stationär oder mobil?
  • Gefördert oder nicht?
  • Was sind eure Parameter (Nutzung, Umfeld, PV-Anlage, usw. )
 
#
schau mal hier: Wallbox. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.179
Zustimmungen
3.705
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
Kilometerstand
50 000 ++
Ich hab zwar keinen Enyaq, aber Nutze die OpenWB ab meinem Outlander.
Die WB bietet sehr viel Flexibilität und ich kann so, zeitpunkte bestimmen, wo und wieviel geladen werden soll. Die WB loggt alles und kann auch mit einer PV Anlage genutzt werden. Die WB ist fix montiert, den Tragbaren Lader, den es zum Wagen gibt habe ich 1x im Urlaub benutzt.
 

norman506

Dabei seit
24.02.2017
Beiträge
633
Zustimmungen
183
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb iV
Werkstatt/Händler
Brass
Kilometerstand
16000
Ich habe die Wallbe eco 2.0 an die Firma geschraubt und lade damit aktuell den IV und nächstes Jahr dann den Enyag vom Chef.
Abrechnung über den Hauptzähler(ist wohl noch bis 2030 erlaubt) Zuganskontrolle integriert(war uns wichtig am Wochenende ist hier keiner).
DC Fehlerstromschutz integriert nur FIA in der Unterverteilung.
Die aktuelle Förderung fällt für uns raus(da gewerbliche Nutzung ausgeschlossen wird)
Die Wallbox war lieferbar die ID Charger nicht.
Ich habe den iV eine Woche jeden Tag am Ziegel geladen das dauert 6 Stunden für 9kw/h ... für ein echtes EAuto eher ungeignet hat der Enyag überhaupt ein Ladegerät dabei, es gibt einen multilader als Zubehör...
Würde wohl aktuell einen id Charger connect bestellen(wenn er denn Lieferbar wäre und die Funktionen alle da wären) Zugangskontrolle über RFID funktioniert wohl noch nicht usw
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.721
Zustimmungen
674
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Moin,

derzeit nutze ich noch eine "dumme" Webasto Pure 11 die ich seinerzeit über das Förderprogramm des Landes NRW mit 50% Kostenübernahme angeschafft habe. Heute, ein Jahr später und mit PV-Anlage würde ich eine andere WB nehmen. Vorzugsweise mit direkter Kommunikation zur PV. Wie @MrMaus oben schreibt.

Interssant könnte dieses Förderprogramm werden:
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/Förderprodukte/Ladestationen-für-Elektroautos-Wohngebäude-(440)/

Das hatten wir schon in div. anderen Threads.

Gruß
Jens
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.192
Zustimmungen
4.693
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich hatte erst die Wallbe Eco und nun eine openWB. Die "dummen" Wallboxen werden wohl nicht förderfähig sein aber die openWB erfüllt alle Anforderungen.

Da die Software von VW / Škoda ja nicht so stabil funktioniert finde ich die Flexibilität der openWB super. Ich kann dort den maximalen SoC definieren, die Ladeleistung auf dem Smartphone kontrollieren etc. Von der genialen Anbindung an die PV-Anlage mal ganz abgesehen. Ein MID-Zähler ist integriert und z.B. ein RFID-Leser als Zugangskontrolle oder um mehrere Autos zu loggen.
Sollte die Förderung so wie geplant kommen, werde ich mir evtl sogar einen 2. Ladepunkt installieren.
 

Gast119095

Guest
Ich werde mir wohl die Skoda Connect+ oder den VW Charger Pro kaufen, da diese für mich das Beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Ich gehe davon aus, dass beide Förderfähig sind - was anderes kann sich VW nicht leisten. Ökostrom beziehe ich bereits und mit bisschen Eigenleistung komme ich mit den 900€ wohl nahezu Null auf Null raus. Was will man mehr.
 
sumal81

sumal81

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
230
Zustimmungen
69
Ort
Köln
Fahrzeug
SIII iV Crystal-Black Sportline
Kilometerstand
999
Ich werde mir wohl die Skoda Connect+ oder den VW Charger Pro kaufen, da diese für mich das Beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Ich gehe davon aus, dass beide Förderfähig sind - was anderes kann sich VW nicht leisten. Ökostrom beziehe ich bereits und mit bisschen Eigenleistung komme ich mit den 900€ wohl nahezu Null auf Null raus. Was will man mehr.

Muss man die dann selber installieren oder gibts das inkl?
 

norman506

Dabei seit
24.02.2017
Beiträge
633
Zustimmungen
183
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb iV
Werkstatt/Händler
Brass
Kilometerstand
16000
Muss man die dann selber installieren oder gibts das inkl?

Walboxen dürfen und sollten nur vom Fachmann installiert werden!!! Für die Förderung musst du sowieso den Kostenvoranschlag einreichen.
Macht dir aber ein lokaler Elektriker auf jeden Fall günstiger als die Lösung von Elli.
Meine Installation hat mit Fi A 3 Leitungsschutzschaltern 22m Kabel und Kanal mit einem Durchbruch 450 € Brutto gekostet
 
sumal81

sumal81

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
230
Zustimmungen
69
Ort
Köln
Fahrzeug
SIII iV Crystal-Black Sportline
Kilometerstand
999
ja, danke - hatte ich dann auch schon rausgefunden. Ich habe bereits eine Haushaltssteckdose am TG-STellplatz - ich hoffe dadurch könnten die Kosten für die Installation vielleicht geringer sein.
 
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.179
Zustimmungen
3.705
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
Kilometerstand
50 000 ++
Vielleicht, aber nicht unbedingt. Wenn dort kein Fettes 5x4mm2 oder je nach Dämmung gar ein 5x6mm2 durchpasst, dann musst du trotzdem eine Bohrung machen...
 

RS-Skoda

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
65
Zustimmungen
44
Ich habe eine Wallbox vor dem Haus und eine in der Garage. Das Kabel ist 5x6 mit jeweils eigenen, geeichten Zähler und Absicherung.
Diese Leitungsstärke soll für bis zu 22KW Leistung ausgelegt sein und ist aktuell für 11KW konfiguriert.
 
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.179
Zustimmungen
3.705
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
Kilometerstand
50 000 ++
Das muss man eben immer etwas individuell ansehen.....
4mm2 kann reichen, je näch länge und Verlegeart...
 
sumal81

sumal81

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
230
Zustimmungen
69
Ort
Köln
Fahrzeug
SIII iV Crystal-Black Sportline
Kilometerstand
999
Wenn jemand einen Elektriker-Tipp für Köln hat, gerne....
 

M.Z.

Dabei seit
29.09.2020
Beiträge
23
Zustimmungen
4
Fahrzeug
ENYAQ iV 80
Hat jemand schon Erfahrungen mit der mobilen Wallbox go-e Charger Home+ gemacht?
 
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.179
Zustimmungen
3.705
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
Kilometerstand
50 000 ++
Ich hab mich dagegen entschieden. Zu wenig Funktionen, als standard WB
 

M.Z.

Dabei seit
29.09.2020
Beiträge
23
Zustimmungen
4
Fahrzeug
ENYAQ iV 80
Welche Nachteile hat die go-e gegenüber der OpenWB?
Für mich ist eine mobile Ladebox mit Einstellung des Ladestroms wichtig, die ich bei Bedarf mitnehmen und an verschiedenen Standorten nutzen kann.
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.192
Zustimmungen
4.693
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich habe, nach nunmehr insgesamt 50.000 elektrischen Kilometern, noch nie und nirgendwo eine mobile Wallbox benötigt. Unterwegs lade ich öffentlich und wenn ich irgendwo am Ziel laden will (bei Freunden oder Familie) genügt es mir mit 2,3kW oder 3,6kW über das Notladegerät zu laden. Man bleibt ja dann doch mal eine Weile oder gar über Nacht.
Eine mobile Wallbox ala go-e ist meiner Meinung nach nur zur Beruhigung gut.
 
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.179
Zustimmungen
3.705
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
Kilometerstand
50 000 ++
Die Open WB kannst du ins lan integrieren. Die ipen WB unterstützt 2 Ladepunkte ab einer WB.
Das Kabel kann fix montiert werden und auf deine Länge angepasst bestellt werden. Das war für mich DER Punkt. Und uch merke hier den Komfort jeden tag;
In der Firma muss ich das Kabel aus dem Wagen nehmen, wenns regnet schön aufrollen, ansonsten muss ichs am abend putzen, und dann beidseitig einstecken..... nervig.
Dubkannst jeden tag für sich neubprogrammieren und verschiedene ladeströme für die nacht und am Morgen definieren.
Dunhast ein Display und bist nicht auf ein Wlan angewiesen.
Du kannst von unterwegs dinge verstellen, oder ablesen.


Ach und nochwas; Wenn du unterwegs bist; suchst du hotels mit Ladestation,
Wenn die keine haben kommst du wahrscheinlicher an eine 230V dose als an eine CEE Dose.


Ach und wenn du nichts fixes haben möchtest; nimm den juice booster der ist noch flexibler von den Adaptern her und viel viel kleiner als die Go-E.
Die Go-E hat vor einem Jahr das mit der automatischen stromlimitierung noch nicht hingekriegt.

edit: die OpenWB kan Soc laden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Enyaqer

Enyaqer

Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
160
Zustimmungen
61
Fahrzeug
Enyaq iV 60
Kilometerstand
1000
Skoda schreibt, dass zwei Ladekabel mitgeliefert werden. Was ist damit gemeint? Ist das ein Notladekabel, Schuko, CEE? Hat jemand Infos dazu? Das Notladekabel wird doch extra verkauft, oder?

Ich checke noch nicht ganz was ich wirklich brauche. Feste WB plus Notlader oder gleich eine mobile WB für alle Zwecke? JuiceBooster oder NRGKick?
 
Thema:

Wallbox

Wallbox - Ähnliche Themen

Citigo e iv lädt mit reduzierter Leistung - Skoda hilft nicht: Hallo zusammen, seit einigen Wochen habe ich das gleiche Problem, was bereits in einem älteren Forums-Post beschrieben ist: Mein Citigo e iv (EZ...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Octavia RS aus dem Schwarzwald: Hallo, zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Christoph, 40 Jahre jung, Betriebswirt, wohnhaft in Bad Dürrheim am Rande des Schwarzwalds. Seit...
Probefahrt Mazda MX-30: Hallo, ich wollte euch mal von meiner ersten Testfahrt in einem BEV berichten. Durch Kind und aktuell mehr als Vollzeitjob hat es jetzt...
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...
Oben