Wärmepumpe Ja/Nein

Diskutiere Wärmepumpe Ja/Nein im Skoda Enyaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Und verbraucht dabei beim Heizen mehr als Energie als nötig.

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.789
Zustimmungen
3.786
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Ich glaube nicht dass mein Enyaq in die Presse wandert, wenn ich ihn wieder abgebe - ganz im Gegenteil. Er sorgt dann als Gebrauchtwagen vielleicht dafür, dass sich ein Diesel- oder Benzinfahrer, dem ein passendes BEV bisher zu teuer war, doch dafür entscheidet.
Und verbraucht dabei beim Heizen mehr als Energie als nötig.
 
#
schau mal hier: Wärmepumpe Ja/Nein. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

RRacing

Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
116
Zustimmungen
58
Na vielleicht lebt der nächste Besitzer ja auf den Kanaren - dann hätte ich Balast gespart und er würde nicht mehr Energie als nötig verbrauchen. ;):whistling:
Ich denke das wird hier zu sehr Offtopic. Ich will keine und ein Teil von euch will eine. Ist doch schön dass jeder das Kreuzchen bei der SA machen kann wo er will.
 

Nix

Dabei seit
24.01.2014
Beiträge
102
Zustimmungen
46
Fahrzeug
O³ RS Combi TSI 2018
Werkstatt/Händler
BS
Kilometerstand
42000
Nein, jedenfalls nicht, wenn es nur dazu beiträgt, dass noch mehr Abfall entsteht. Unter nachhaltiger Nutzung verstehe ich zumindest, dass man eine Sache auch länger als ein paar wenige Jahre nutzt, bevor man sich schon wieder etwas Neues zulegt.

Das gilt umso mehr, wenn man wegen eines geringen Aufpreises auf eine energetisch wesentlich bessere Alternative verzichtet.

Doch, Du solltest meinen Satz richtig lesen: "Jeder der heute etwas tut, was nachhaltiger ist als vorher, tut etwas Gutes". Das passt schon, denn er tut vielleicht nicht das Allerbeste oder das was unter allen Umständen möglich ist, aber er tut mehr als vorher. Das ist eine Verbesserung. Man sollte auch nicht unbedingt jedem, der damit anfängt sich zu verbessern, mit dem Hinweis kommen, dass das auf gar keinen Fall reicht. Das wäre kontraproduktiv und wirkt auch so ein wenig wie die militanten Ex-Raucher, die ihre Umwelt prlötzlich damit nerven, dass jetzt verdammt nochmal jeder mit dem Rauchen aufzuhören hat.

Jeder sollte seine eigenen Schritte machen können, Hauptsache die Leute gehen überhaupt los und dabei auch in die richtige Richtung.

VG, Nix
 

cdE-Evil-Homer

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
72
Zustimmungen
16
Ort
Ebersbach/Fils
Fahrzeug
Noch: Seat Leon St FR 1,4 ACT, Bestellt: Skoda Enyaq IV80
Servus,

also ich habe die Wärmepumpe mit bestellt.
Ja, auch ich war enttäuscht darüber das ein modernes BEV das nicht serienmäßig hat.
Ich sehe das inzwischen als "Stand der Technik" an , so wie es eigentlich inzwischen selbstverständlich ist (bis auf extrem niederpreisige Ausnahmen) das ein Auto eine Klimaanlage hat.
Auch da könnte man sagen das mancher das Teil nicht will, Sinn macht es trotzdem.
Strom zu verheizen ist einfach nicht sinnvoll, früher war der Netzstrom billig und man hat Häuser damit geheizt, irgendwann wurde das zu teuer.
Inzwischen macht man das mit sehr effizienten Wärmepumpen, warum sollte das bei einem Elektro-Auto anders sein?

Das man da nur ein 4-Wege-Ventil dazu baut oder per Software aktiviert glaube ich nicht.
Wenn eine Wärmepumpe bis minus 25 Grad funktionieren und genug Leistung bringen soll muss man sich da technisch schon noch was einfallen lassen.
Also ist vermutlich für den Aufpreis zumindest eine erweiterte "Klimaanlage" mit Umschaltung integriert...........mehrstufiges Kompressor/Kühlsystem mit Frostsicherung etc.....

Wie schon gesagt, meiner Meinung nach sinnvoll und eigentlich gehört das in die Serienausstattung bei einem BEV.

Grüße
Michael
 

Enyaqer

Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
6
Hier die Erfahrung/Meinung von nextmove zur Wärmepumpe, die bereits auch direkte Vergleiche zB beim Kona gemacht haben:
Das gesamte Video hat viele gute Tipps zu E-Autos im Winter.
 

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.525
Zustimmungen
3.954
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Er hat tatsächlich den Mist vom ADAC zitiert:rolleyes:
Damit disqualifiziert er sich komplett.
Wäre interessant ob er wirklich glaubt mit einem 2kW Heizer das Auto bei -5°C auf 19°C halten zu können.:D
 

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.525
Zustimmungen
3.954
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Ich spreche von der Aufstellung der Verbraucher bis ca. Minute 7:35.
 

Nix

Dabei seit
24.01.2014
Beiträge
102
Zustimmungen
46
Fahrzeug
O³ RS Combi TSI 2018
Werkstatt/Händler
BS
Kilometerstand
42000
Wäre interessant ob er wirklich glaubt mit einem 2kW Heizer das Auto bei -5°C auf 19°C halten zu können.:D

Was meinst Du damit? Er hat doch ein Video gemacht von seiner Übernachtung im e-Niro bei 19°C im Innenraum, bei der das Auto (wenn ich mich richtig erinnere) nur ca. 7% Ladung verloren hat.

VG, Nix
 
Zuletzt bearbeitet:

Niusha

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ich habe keine WP mitbestellt. Es gibt mittlerweile genug Videos online die zeigen, dass die Heizung ohne WP nur geringfügig mehr Strom verbraucht.

Car Maniac:

Für mich ist der Unterschied so gering, dass es sich für mich niemals lohnen würde.
 

4tz3nainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.525
Zustimmungen
3.954
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Dann läuft bei der WP im Auto aber gewaltig was falsch. Selbst bei -15°C habe ich mit meiner Stationären WP noch ein COP von 2,5. Sobald es etwas wärmer ist liege ich locker über 3.
Die simple Widerstandsheizung liegt maximal bei 1. Das sollte man schon deutlich merken.
 

Niusha

Dabei seit
21.01.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ja da gebe ich dir recht. Aber bei vielen Tests haben die Autos im Stand nach eine Weile nur noch 1kW für die Heizung gezogen. Sollen es 2kW beim Fahren sein... Die Batterie wird von allen anderen Verbrauchern eher leergezogen als von der Heizung. Also mir persönlich wäre das sowas von egal.
 

BlöderID4

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
95
Zustimmungen
23
Ort
Bonn
Fahrzeug
Seat Leon
Kilometerstand
12000
Also spart das Geld oder nehmt es für andere Ausstattungen. Selbst wenn die Wärmepumpe 50km beim 77er Akkus mehr ermöglicht...rechnet mal aus wie oft für den Preis gefahren werden muss bis sich das Teil rechnet. Und am Ende musst eh an die selbe Säule zum Laden ran weil die andere trotzdem nicht erreichbar ist.

Beim eGolf hatte ich auch keine da brauchst beim großen Akku erst recht keine....also meine Meinung ;)
 

Elektrobonzo

Dabei seit
02.07.2019
Beiträge
331
Zustimmungen
57
Die Frage ist aber schon berechtigt, ob sich ne Wärmepumpe lohnt. In der kalten Jahreszeit schwindet der Wirkungsgrad. Das macht mir keiner weiß. Die weitere Frage ist dann wie die Einheit optimiert ist, für kühlen im Sommer oder heizen im Winter. Haben die Autos da die selbe Kühlleistung? Wie schaut es mit dem Lärm aus, wenn Wärmepumpe aktiv?
Wie Schädlich ist es die Wärmepumpe in Kurzstrecke Betrieb zu betrieben? Frage mich schon wie der Verdichter warm gehalten wird, damit dass bei einer Nacht mit -10° auch funktioniert...
 

Elektrobonzo

Dabei seit
02.07.2019
Beiträge
331
Zustimmungen
57
Gefühlt sind wir bei dem Entwicklungsstand der Wärmepumpe bei 13Zoll Räder, da ist es uninteressant Alufelgen zu nehmen. Mag sein dass in 5-10 Jahren ne Wärmepumpe ne tolle Sache ist...
 

BlöderID4

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
95
Zustimmungen
23
Ort
Bonn
Fahrzeug
Seat Leon
Kilometerstand
12000
Den Klimakompressor gibt es trotzdem noch, sind zwei Systeme.
Lärm macht die...aber was interessiert es dich wenn du fährst? Hören wirst die ggf. im Stand.

Lese dir erstmal die allgemeinen Infos zu Wärmepumpen durch.

Und klar muss diese erstmal laufen um der Umgebung Wärme zu entziehen wenn du noch nicht gefahren bist. Auf Kurzstrecke macht es genau so wenig Sinn diese zu nutzen wie den elektrischen Heizer.
 

Nix

Dabei seit
24.01.2014
Beiträge
102
Zustimmungen
46
Fahrzeug
O³ RS Combi TSI 2018
Werkstatt/Händler
BS
Kilometerstand
42000
Hallo, wenn ihr keine Wärmepumpen wollt, dann kauft keine. Wenn ihr keine Alus wollt, dann kauft keine. Solche Streitereien um Meinungen sind noch viel weniger sinnvoll als eine Standheizung tagsüber in der Sahara.

VG, Nix
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Roter Blitz

Dabei seit
31.10.2020
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Ich finde, der Unterschied zwischen Wärmepumpe mit CO2 Füllung und der normalen Klimaanlage mit R1234 ist hier noch nicht ausreichend diskutiert worden.
 

Roter Blitz

Dabei seit
31.10.2020
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Den Klimakompressor gibt es trotzdem noch, sind zwei Systeme.
Lärm macht die...aber was interessiert es dich wenn du fährst? Hören wirst die ggf. im Stand.

Lese dir erstmal die allgemeinen Infos zu Wärmepumpen durch.

Und klar muss diese erstmal laufen um der Umgebung Wärme zu entziehen wenn du noch nicht gefahren bist. Auf Kurzstrecke macht es genau so wenig Sinn diese zu nutzen wie den elektrischen Heizer.

Wo finden sich information, ob die Wärmepumpe nur zum System mit Klima(kühl)Anlage hinzugebaut wird oder diesen durch Ventile, wie beim Zoe, gleich ersetzt?
 
Thema:

Wärmepumpe Ja/Nein

Wärmepumpe Ja/Nein - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
1 Jahr und 22.000 km Superb 3 Limo - Erfahrungsbericht: Hallo Fangemeinde, ich habe meine Superb 3 Sportline Limo heute 1 Jahr und 22.400 km. Für alle die, die es interessiert, hier mal mein...
Vorstellung, Blabla, Zwischenfazit und Fragen. EDIT: viel Blabla-Gedanken sorry: Hallo, wie der Nick ja schon vermutet lässt, heisse ich Olli, 39 Jahre, geboren in Karlsruhe, wohnhaft nähe Rosenheim. Nach etlichen Jahren BMW...
Fabia II Greenline & Octavia III Combi Elegance der Muthigs - 1 Jahr Octavia: Hallo zusammen, Einige kennen mich ja schon von diversen Treffen aber nach fast 4 Jahren und fast 100.000 km möchte ich mich auch mal hier...
Erste Erfahrungen mit Fabia 1.2 TSI, 105 PS, DSG: Liebe Mit-Skodafans Mit meinem ersten Beitrag hier möchte ich gleich versuchen, etwas hoffentlich Nützliches beizusteuern. Naja, eigentlich...
Oben