wackelnder Fahrersitz

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von MaxHeadroom, 11.02.2003.

  1. #1 MaxHeadroom, 11.02.2003
    MaxHeadroom

    MaxHeadroom Guest

    Hallo

    Bei meinem Fabia Combi (20'000km) wackelt der Fahrersitz in Fahrtrichtung. Zwar nicht stark, aber subjektiv doch unangenehm. Dies ist vor allem beim Bremsen störend.

    Hat jemand ähnliche Probleme/Erfahrungen diesbezüglich? Kann man da selbst Hand anlegen *schraubschraub* oder kann das nur die Fachwerkstatt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 11.02.2003
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Jupp, gleiches "Problem" habe ich auch, da Vielfahrer.

    - als erstes wurden bei mir die schrauben nachgezogen, hat ca. 2 wochen gehalten

    - nächste woche gibts neue sitzschienen

    Andreas :headbang:
     
  4. #3 son_geko, 12.02.2003
    son_geko

    son_geko

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfsberg / Kärnten / Aus
    Hab das gleiche Problem auch...

    welche Schrauben muss ich denn genau anziehen, damit der Sitz nicht mehr wackelt?
     
  5. meuse

    meuse Guest

    Ja ist bei mir auch so ca 20000km un der wagelt
     
  6. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Wackelt bei mir auch schon seit ewigkeiten, ist auch ned schlimmer geworden.

    Werkstatt hat bei neuen Fabias geschaut un mir gesagt es wäre STand der Technik.... :schnarch:
     
  7. lolita

    lolita Guest

    naaa - alles kleine Moppelchen? :wink: Sitzschiene schnell ausgeleiert! :umfall:

    Ist wohl ein Fertigungs- (Toleranzen) oder Material-Problem (zu weich)

    Schienen tauschen ist die Lösung.
     
  8. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Ööyy für Andy kann ich ned sprechen, aber Ich bin kein Moppelchen!! *lach* Dann muss mein Dad schuld sein als er mal ne Stunde gefahren ist.

    Aber ist es sicher das es die Sitzschienen sind, ich mein wenn angeblich neue Fabias auch Wackeln?

    Na ja dann noch nen Punk den ich ansprechen muss bei dem Nächsten Service *langelisteschreibenmuss*

    bis dann...
    der 75kg Benni :hihi:

    P.S. alle angaben ohne Gewähr
     
  9. #8 Hypocrite, 13.02.2003
    Hypocrite

    Hypocrite Guest

    bei mir dasselbe! bei mir würde nur noch ein neuer sitz helfen laut händleraussage was ich net bezweifel!! ( oder zumindest die verstrebungen verschweissen! )
    ich denk mal das liegt dann doch an der last von 130 kg und 205cm in dem sitz!!
     
  10. #9 Brausebär, 13.02.2003
    Brausebär

    Brausebär Guest

    Hallo

    Ist leider ein bekanntes Problem von VW. Bei einem bekannten waren alle 8 Wochen neue Sitzschienen fällig. Gut er ist auch fast 8 tkm im Monat gefahren.
    Das Problem gibt es leider schon so lange wie es den Golf 3 gibt. SInd eh alles die gleichen Sitze von VW. Habe bei meinem neuen Polo IV die gleichen Probleme, hatte ich aber auch beim A3 und Golf III. Ist mir jetzt aber egal. Ich habe keine Lust alle 8 Wochen damit in die Werkstatt zu fahren. Ich weiß von einem Bekannten der bei VW arbeitet gut 90% aller Wagen mit Sitzhöhenverstellung dieses Problem haben.
     
  11. #10 son_geko, 18.05.2003
    son_geko

    son_geko

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfsberg / Kärnten / Aus
    Ach ja, ein wackelnder Fahrersitz - kommt mir irgendwie bekannt vor...

    Bis letzten Donnerstag wackelte mein Fahrersitz mit Höhenverstellung auch immer leicht. Ich hab dieses Problem als unvermeidbar angesehen und auch nichts weiteres dagegen unternommen.


    Bis Donnerstag halt...bin ganz normal eingestiegen und weggefahren, bis mir das starke wackeln des Fahersitzes auffiel!
    Bin gleich stehengeblieben und hab mal probiert zu rütteln:

    GANZE 4 cm hatte der Sitz auf einmal SPIEL. Ihr könnt euch vorstellen, wie lustig die Heimfahrt noch geworden ist!! 9 Uhr am Abend war auch noch, also was tun:

    Bin also heim und hab mit meinem Vater den Sitz ausgebaut.

    Und siehe da, die Sitzhöhenverstellung war gebrochen, und das gleich an 2!!!! Stellen!!!

    Der erste Bruch dürfte das Wackeln verursacht haben, woraufhin durch die zusätzliche Belastung das Verbindungselemt zum Sitz gebrochen sein dürfte.

    Ich hab leider auf die schnelle auf Fotos vergessen, die den Schaden zeigen. Bin dann in der Nacht noch zu der Werkstatt eines Freundes gefahren und hab den Sitz notdürftig geschweißt => und siehe da, auch das WACKELN ist auf einmal gänzlich weg!!


    Fahr morgen mal in die Werkstatt und schildere denen den Vorfall, weil normal ist das nicht!!! (Auto ist jetzt 3 Jahre alt, 49000km, Stadtfahrzeug)


    Und es wäre vielleicht ratsam, wenn die Leute, die das gleiche Problem haben, auch mal ihren FAHRERSITZ von unten betrachten und auf eventuelle Brüche checken!! Materialfehler?? Wer weis...


    Stay tuned, ich bin mal gespannt was meine Werkstatt dazu sagt!!
     
  12. #11 StefanS, 19.05.2003
    StefanS

    StefanS The Riddler

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    63165 Mühlheim
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Best, Offenbach/Main
    Kilometerstand:
    16.000
    Hallo,

    bei meinen VW´s hatte ich auch immer das Sitz-wackel-Problem.

    Meistens waren es diese Kunststoffgleiter, die den Sitz in den Sitzschienen halten.
    Diese Dinger verschleißen extrem schnell, kosten aber auch nicht die Welt! Und der Austausch geht auch ruck-zuck und in Eigenregie!

    Vielleicht liegts ja auch daran?

    Gruß

    StefanS
     
  13. fawel

    fawel Guest

    Mein Sitz wackelt zwar nicht, aber er knarrt. Und das bei gerade mal 2400km... Ich bin zwar mit 105kg nicht der leichteste, aber so schwer bin ich doch nicht das die Sitze schon nach kurzer Zeit knaarren...

    Es knarrt vor allem wenn ich mich seitlich bewege...

    Woran kann das liegen? War deswegen noch nicht im AH.

    Edit:
    Hab mal die Sitzhöhe etwas verstellt, nun ist alles ruhig...
     
  14. #13 HarryBo, 16.09.2003
    HarryBo

    HarryBo

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Hi Leute,

    später Beitrag, aber besser als nie...

    Ich hab gerade mit der Suchfunktion :suche: ein bisschen gestöbert, weil mein Fahrersitz auch ganz unangenehm wackelt. Da kannste be:hammer: werden. Ich dachte erst, es läg daran, dass der Sitz mal ausgebaut wurde (im AH) und dass die da irgendwie was falsch zusammengebaut haben. Mein Vater hat mal ein bisschen Fett drangetan, half aber nur ein paar Wochen, jetzt ist wieder alles am Wackeln.:wall:
    Aber wenn das Problem bei euch auch so auftritt...mmmh. Ich werd mir demnächst mal nen Termin beim Händler geben lassen, sollen die sich drum kümmern.

    Bis denne
    HarryBo
     
  15. #14 1stmatrix, 18.09.2003
    1stmatrix

    1stmatrix Guest

    Mein Auto ist auch grad in AH weil die Schienen ausgetauscht werden. It wirklich gefährlich weil wenn man zu oft bremmst kann man einschlafen weil man denkt man befindet sich in einen Schaukelstuhl :rofl:
     
  16. #15 NiteCrow, 19.07.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Mein Sitzt nickt auch leicht seit km-Stand 50000 und 3 Jahren.

    Körpergröße 197 und 90 kg. HAb hier den Threat durchgelesen. Aber irgendwie schreibt jeder was anderes. Also was ist es nu genau?
     
  17. #16 pietsprock, 19.07.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Offensichtlich ist wieder die Zeit der wackelnden und knarzenden Sitze angebrochen, so dass zum einen neue Threads eröffnet oder ganz alte wieder ausgegraben werden.

    Bei mir war die Lösung vor vier Jahren, als mein Sitz wackelte ganz einfach, dass die Sitzbefestigung einfach nachgezogen werden musste. Seitdem ist das Problem behoben.

    Ist doch ganz einfach!
     
  18. #17 NiteCrow, 19.07.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Was ist das Problem? :beleidigt:
    Ich hatte danach gesucht und nur den gefunden. Andere gingen über Knarzen in der Rückenlehne.
    Denke wenn es schon einen Threat gibt, muss man nicht einen neuen aufmachen, damit Leute die nach dem Problem suchen alles in einem Threat finden.
    Stört dich etwa beides? 8o

    Egal, wollte nur wissen, ob es dafür nun eine vernünftige endgültige Lösung gibt oder ob das ein Problem ist, was man für ein paar Wochen wie hier beschrieben lösen kann.
    Anscheinend ist das so. Danke für die Info :wink:
     
  19. cooky

    cooky

    Dabei seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottingen
    und was habt ihr für den austausch der sitzschienen bezahlt???
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schakal, 20.07.2005
    Schakal

    Schakal Guest

    Der Beifahrersitz hat vor einer ganzen Weile angefangen zu quitschen und ein paar Wochen darauf fing der Fahrersitz an zu knartzen. Vor zwei Wochen war ich im AH und hab dem Meister das Problem vorgeführt. Zum Glück gab es keinen Vorführeffekt. Seine Aussage war nur, dass ihm das Gequitsche auch nerven würde. Morgen kommt der Kleine in die Werkstatt. Ich bin mal gespannt, ob sich das Problem danach erledigt hat. (km-Stand: etwas über 11000, angefangen hats bei etwa 8000km)
     
  22. #20 Schakal, 22.07.2005
    Schakal

    Schakal Guest

    Das Quitschen ist jetzt weg. Die Ursache war eine Schiene für die Höhenverstellung.
    Der Mech hat den Sitz ausgebaut, die Schienen eingefettet, wieder eingebaut und das Problem hatte sich erledigt.
     
Thema: wackelnder Fahrersitz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. plastikgleiter sitz octavia

Die Seite wird geladen...

wackelnder Fahrersitz - Ähnliche Themen

  1. Ablagefach Fahrersitz

    Ablagefach Fahrersitz: Hallo, ich wollte nach der Einrüstung des Ablagefach unter dem Beifahrersitz des Fabia RS meiner Frau das Projekt auch mit meinem Fahrersitz am...
  2. Geräusch im Fahrersitz

    Geräusch im Fahrersitz: Hallo, habe seit einiger Zeit ein Geräusch im Fahrersitz. Tritt beim Wechsel vom Gas- auf's Bremspedal bzw. beim Wechsel vom Beschleunigen auf...
  3. Fahrersitz "arretiert nicht richtig"

    Fahrersitz "arretiert nicht richtig": Servus zusammen, ich weiß leider nicht, wie ich meine Frage an EUch sonst kurz beschreiben soll. Mit der Suche habe ich leoder auch nichts...
  4. Elektrische Fahrersitz und Memoryaussenspiegel funktioniert nicht

    Elektrische Fahrersitz und Memoryaussenspiegel funktioniert nicht: Hallo alle! Seit einige Zeit bewegt sich Elektrische Fahrersitz und Rechte Außenspiegel beim rückwärts fahren neigt sich nicht. Rechte Sitz...
  5. Fahrersitz locker Superb III???

    Fahrersitz locker Superb III???: Hallo zusammen, habe seit Dienstag den Superb 2.0 TDI L&K. :thumbsup: Hat sonst wer ein seltsames klacken unterm Fahrersitz nach jeder links...