VW zieht mit: Polo Roomster ab 2009

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von saVoy, 30.03.2006.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Skoda darf mal wieder Vorreiter und Minensuchhund spielen.
    VW selbst will nun verstärkt auch im Kleinwagensegment Raumkonzepte anbieten.
    Auf Basis des neuen Polo der ab 2008 erscheint , gibt es künftig auch eine hoch bauende Roomster-Version, die von Skoda übernommen wird. Verkaufsstart: etwa 2009

    Quelle AutoMotorundSport 8/2005
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 turbo-bastl, 31.03.2006
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    wär ja nicht so sinnvoll, zwei Mal exakt das selbe Auto im Konzern... mal abwarten, wieviel "VW-Aufpreis" der Hochdach-Polo kosten wird.
     
  4. #3 superb-fan, 31.03.2006
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Nich nur VW-Aufpreis sondern auch das Bessere Aussehen warschnlich dann ^.^
    Aber so hässlich is der Roomster ja garnisch :nono:
     
  5. Mick

    Mick Guest

    Mal ganz ehrlich: Von mir aus kann jede der Marken im VW-Konzern einen eigen Roomster bauen, ich würde mir so ein häßliches Auto trotzdem nicht kaufen. Wenn ich ein Auto mit viel Platz haben will und mein Budget begrenzt ist, dann kaufe ich mir 'nen gut gebrauchten 1er Oci, nicht so ein Blase.

    Diese ständige Pseudo-Neuerfindung von Fahrzeugkonzepten durch die Autohersteller geht mir langsam auf den Wecker. Früher hieß es "Hundefänger", heute heißt es "Roomster". Ich fahre außer meinem Fabia noch einen großen Kombi und habe zwei Kinder, Haus und Garten. Einmal im Jahr benötige ich im Schnitt die Funktion der umklappbaren Rücksitze, nach Ausbau oder Verschiebung der selbigen stand mir eigentlich noch nie der Sinn (auch wenn es noch so einfach gehen würde). Ich kann bei umgeklappter Rückbank bequem zu zweit im Auto schlafen und bei voll besetztem Wagen ist mein Kofferraum immer noch riesig. Ich kann wirklich keinen Grund finden, warum ich mir so ein seltsam proportioniertes Vehikel zulegen sollte. Wer's gerne mag, bitte schön, meiner Meinung nach wird mit solchen Fahrzeugen versucht, einen Bedarf zu wecken der in Wirklichkeit gar nicht vorhanden ist, oder von anderen Fahrzeugen bereits gedeckt wird.

    So, nun steinigt mich!

    MfG
    Mick
     
  6. #5 turbo-bastl, 31.03.2006
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Prinzipiell hat Mick recht: das Plus an Funktionalität braucht der durchschnittliche Kunde sicherlich höchst selten. "Früher" war die Welt ja noch einfach, als es nur Klein-, Kompakt-, Mittel-, Ober-, Luxus- und VW-Bus-Klasse. Und eigentlich hat es wohl für die Bedürfnisse von 90% der Autokäufer gereicht.

    Aber so hässlich finde ich den Roomster auch nicht, wenn man ihm ein bißchen den Lieferwagencharakter austreibt.
     
  7. #6 Geoldoc, 31.03.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ist doch alles gut, da es nicht so aussieht, als würde es keine großen Kombis mehr geben, versteh ich die Aufregung nicht so ganz. Ist doch OK, wenn es noch andere Schokoladensorten gibt, solang meine Lieblingssorte weiter im Angebot bleibt.

    Aber so ganz unnötig scheint die Gattung nicht zu sein, wenn man sieht, dass zB der Meriva auf Platz 16 der Zulassungsstatistik von Februar ist. Von Touran und Zafira mal ganz zu schweigen.

    Und klar, kann man immer ein ehemals teureres gebrauchtes Auto statt eines neuen billigeren kaufen, das ist nicht unbedingt eine neue Erkenntnis. Aber warum sollte man sich den einen gebrauchten Octi 1 kaufen, für´s gleiche Geld gäb es doch auch einen älteren 5er BMW oder noch älteren 7er. Warum also die Hasenkiste fahren, das ist doch dämlich. Oder nicht? Nur ist Alter nunmal der entscheidende Wertfaktor bei Autos. Insofern muss man immer gleichalte Autos miteinander vergleichen und da bieten diese tollen Kisten nunmal den gleichen Platz,wie Autos höherer Klassen (natürlich ohne den gleichen Komfort) und das für weniger Geld und das auch als ein- oder dreijährige.

    Oder andersherum. Man verzichtet auf etwas Komfort und bekommt den gleichen Platz und ein neueres Auto für´s Geld.

    Muss halt jeder selber wissen, was er will.

    EDIT: Was die Funktionalität angeht, hat Mick allerdings recht. Für den Aufpresi, den ein Kombi kostet, könnten viele sich auch die paar Mal im Leben, wo sie den Platz wirklich brauchen, ein Lasterchen ausleihen. Also Mick warum gibt es eigentlich Kombis? Sind die nicht völlig unnötig. Hättest Du nicht besser eine Limousine gekauft? :D
     
  8. Mick

    Mick Guest

    Nö Nö! Meine Kleine (1 Jahr alt) braucht noch 'nen Kinderwagen, wir haben einen ziemlich großen dieser Gattung. Trotzdem zerlege ich das Teil mit zwei Handgriffen in Ober -u. Unterteil, schiebe beides in den Kofferraum und ziehe die Laderaumabdeckung zu, fertig. Wenn ich mir eine Limousine zulegen wollte, bei der ich das selbe machen kann, werde ich mit abzahlen nicht mehr fertig und es gibt ja schließlich noch andere Dinge im Leben, als Autos zu finanzieren.

    Mit dem Roomster kann ich diese Aktion im übrigen auch vergessen, zumindest wenn ich den KiWa nicht hochkant einladen will.

    Das beides sind aber auch richtig erwachsene Autos, die meiner Meinung nach -zig Mal chicker sind, als der Roomster, sowas könnte ich mir auch noch vorstellen, habe mir bisher aber noch nicht die Mühe gemacht, den verfügbaren Raum gegenzuprüfen. Außerdem fahre ich so gerne Sechszylinder und in dieser Klasse gibt's sowas (noch) nicht.

    MfG

    Mick
     
  9. #8 Geoldoc, 31.03.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ok, gut, dass der Roomster kleiner und deutlich "hasenkistiger" ist als die allermeisten 6-Zylinder-Kombis, da können wir uns wohl drauf einigen. Aber dann geht es wohl auch um den doppelten Neupreis und entsprechende Verschleißteilpreise und Betriebskosten. Und ich kann mir durchaus Parklücken vorstellen, wo der Roomster wieder Vorteile haben dürfte.

    Was hast Du denn für einen Kombi?

    Wir haben ja selbst einen Fabia Kombi und eine Passat Limo und manchmal geht halt nichts über Laderaumlänge. In den Passat gehen recht locker 2 Bierzeltgarnituren und der Kofferraum noch zu. Da ist beim Fabia nicht dran zu deken.
    Aber als ich neulich mal Waschmaschine und Trockner holen musste, gingen die in keinen Kombi (zu niedrig) aber locker in den Kangoo von nem Kumpel. Da war halt mal die Höhe wesentlich.

    Für mich ist der Roomster schon nah am idealen Auto. Zur Not Familienauto, aber wenigstens nicht mehr reiner Lieferwagen wie Kangoo ohne Handschuhfachdeckel oder moderne Sicherheitsausstattung und das alles (wohl) mehr oder weniger zum Polo-Preis.

    Übrigens: Ist Dir mal aufgefallen, dass die wenigstens Vans von jungen Familien gefahren werden, obwohl die als Zielgruppe doch anvisiert werden.
    In der Wirklichkeit kaufen sich Opa und Oma die Dinger, damit sie besser ein und aussteigen können und die Junge Familie erbt dann den alten Passat, weil sie sich eh nicht traut, noch viel Geld für´s Auto auszugeben, schließlich muss sie sich schon um die Altersvorsorge kümmern und wer weiss schon, ob er Morgen noch einen Job hat....
     
  10. Mick

    Mick Guest

    Das wollte ich ja eigentlich sagen! Von mir aus kann wie bemerkt jeder tun und lassen was er will, aber ich bin nunmal einfach nicht der Typ. der ein "niedliches" Auto haben will, noch dazu finde ich die Selbstbeweihräucherung der Autoentwickler bescheuert, die einem ernsthaft einreden wollen, sie hätten mit so einem Teil eine neue Fahrzeugklasse geschaffen. Das selbe versucht Ford gerade mit dem S-Max. Nach dem Motto: "Wir haben den Sportvan erfunden", dabei ist das Fahrzeug nicht mehr und nicht weniger als ein verkleinerter Galaxy, der sportlich gezeichnet und mit starken Motoren versehen wurde (Ob das Auto was taugt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt). Genauso hat der Roomster bestimmt seine Qualitäten, allerdings verstehe ich den Hype um die Kiste nicht.

    Mondeo Turnier '02.

    Da wäre ich vorsichtig, mein Fabia kostete mich bisher dank der ausgeklügelten Konzeption von VW bei jeder Inspektion mehr als mein Mondeo. Angefangen bei der Tatsache, das VAG unbedingt Zahnriemen verbauen muß anstatt einer wartungsfreien Steuerkette, bis hin zu der Tatsache, das man beim Fabia TDI nicht auf Longlife umstellen kann/konnte. Das ein 1.9er TDI weniger verbraucht als ein V6-Benziner steht natürlich ausser Frage, ich hätte ja auch 'nen 2.0er TDCI kaufen können, wollte ich aber nicht :hihi:

    Schönes WE!

    Mick
     
  11. #10 Geoldoc, 10.04.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    VW hat sogar schon einen direkten Roomster Komkurrenten im Programm aber wohl vorerst nur in Südamerika. Das Ding nennt sich da Suran und ist ein Fox-Van.

    Hier mal der Link zur agrentinischen VW-Seite
    http://www.volkswagen.com.ar/modelos_suran_home.asp

    Und hier schonmal ein kleines Bild davon:
    [​IMG]
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 JeannysOcti, 10.04.2006
    JeannysOcti

    JeannysOcti Guest

    Kurz und knapp:

    Der Fox-Van sieht IMHO schon auf den ersten Blick 1000x besser aus als der Roomster, den ich persönlich grottenhässlich finde und wenn der Preis stimmen würde, könnte ich mir eher vorstellen den zu kaufen wie den Roomster. Der Preis würde mich interessieren, aber scheinbar ohne Worte... VW-Preispolitik halt :rolleyes:

    Da bei uns eh erst in 2 Jahren ein Ersatz für den Octi ansteht (solange uns der Autotod vorher nicht scheidet) und bei uns kein zweiter Nachwuchs geplant ist, wird der Ersatz wohl auch ein O2... ob Combi oder Limo, die Schlacht ist noch nicht ausgefochten.

    Falls sich doch noch wider erwarten Nachwuchs einstellen sollte, dann sind wir auch am überlegen auf die Van-Klasse umzusteigen, allerdings steht da bisher nur (ich trau michs fast net zu sagen) der Zafira in Frage. Nicht zu groß und optisch schick...

    (ich denke da gerne an meine Freundin, die sich sofort als sie mit dem ersten Kind schwanger wurde für Kind und Hund einen neuen Chrysler Voyager gekauft hat - Astra Caravan war vorhanden. Viel zu groß meines Erachtens vom ganzen Schein her und doch nur mit ausgebauter 3. Sitzreihe mehr Kofferraumfläche als ein Kombi)

    Aber den VW, den würd ich auch kaufen...

    LGs,

    die Jeanny :friede:
     
  14. #12 Geoldoc, 10.04.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Stimmt schon, Aussen find ich ihn auch gelungen, aber innen hat der Fox-Van halt auch ein Fox-Cockpit und das ist ja (auch bei uns) wirklich wie Clio von 1990, da kann ich mich nicht so recht reinfinden und wenn man sich dann überlegt, dass der Fox ja auch im Schnitt 1000 Euro überm Fbaia liget und das wohl auch beim Vergleich Fox-Van zu Fabia-Van so sein wird, würd ich lieber im schönen Inneraum eines häßlicheren und billigeren Roomster als im häßlichen Innenraum eiens schöneren Fox-Vans sitzen.
    @Jenny Offtopic!!
    Hast Du Dir mal den Mazda5 oder Corolla Verso angeschaut? Klar sind das Reisbrenner, aber sowohl motorisch als auch designmäßig und schließlich preislich find ich das echte Alternativen zu Zafira und Co.
     
Thema:

VW zieht mit: Polo Roomster ab 2009

Die Seite wird geladen...

VW zieht mit: Polo Roomster ab 2009 - Ähnliche Themen

  1. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  2. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  3. Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009

    Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009: moin, moin, kann bei meinem Tour eine Komfortblinkfunktion freigeschaltet werden oder ist das beim 1U unabhängig vom Baujahr nicht möglich?
  4. VW RCD210 im Fabia - Schaltet sich nicht mit Zündung ein

    VW RCD210 im Fabia - Schaltet sich nicht mit Zündung ein: Hallo Zusammen, das originale Dance-Radio in unserem Fabia 2, EZ 08/2008 war leider defekt und musste getauscht werden. Ich bin günstig an ein...
  5. Zieht nach rechts

    Zieht nach rechts: Hallo, Mein neuer superb (vor einer Woche abgeholt) zieht leicht nach rechts, habe ich heute auf der Autobahn bemerkt. Auf der Hinfahrt hatte ich...