VW Caddy 1.6 TDI / VW eUp

Diskutiere VW Caddy 1.6 TDI / VW eUp im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Ich weiß ja die Größenordnung. Es geht nicht um die Rechnungssumme. Mein Problem ist das Erbringen und Berechnen nicht norwendiger Leistungen.

  1. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Ich weiß ja die Größenordnung. Es geht nicht um die Rechnungssumme. Mein Problem ist das Erbringen und Berechnen nicht norwendiger Leistungen.
     
  2. #82 IFA, 28.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2019
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    1.389
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    230100
    Ist und bleibt Betrug, eine Rechnung ist wahrheitsgemäß auszustellen, wer weiss wie oft das anderen gar nicht aufgefallen ist und die das dann bezahlt haben.
    Genau genommen kann man sowas zur Anzeige bringen.
    Dann wird Mal nachgeforscht ob den ihr System immer diesen Fehler macht und wie oft da schon vorgekommen ist und ob das wirklich ein ungewollter Fehler ist oder ob es alles System hat.
    Ist aber auch nicht der 1. Fall der bekannt ist, wie oft hab ich meine Rechnungen korrigieren lassen oder die ausgewießene Arbeit einfach nachgefordert.
    Ich mach prinzipiell bei Abholung noch auf dem AH-Parkplatz den Check ob alles da ist und ob alles aufgefüllt ist, bis jetzt war jedes 2.mal was zu beanstanden. Da wir teuer Öl abgerechnet und dann ziehste den Messstab raus und dann ist nicht Mal halbvoll, oder die Abdeckung auf dem Motor fehlt, das der Klassiker, hat ich schon drei Mal, genau wie ein nicht aufgefüllten Kühlmittelbehälter.
    Leider brauchst da auch nicht das AH zu wechseln oder die Automarke, die Probleme gibt's mittlerweile fast überall.
     
  3. Cordi

    Cordi Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    9.305
    Zustimmungen:
    1.762
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Wenn die berechneten Arbeiten tatsächlich ausgeführt wurden, ist die Rechnung ja korrekt ausgestellt.
    Ob die Arbeiten nun vom Kunden tatsächlich gewünscht wurden, steht auf einem anderen Blatt. Da das telefonisch erfolgte, Übergabe durch Dritte, keine Auftragsbestätigung, dürfte da praktisch kaum was zu machen sein. Da ist eine korrigierte Rechnung aus Kulanz am Ende wohl schon sehr zufriedenstellend.
     
  4. #84 Örnie, 28.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2019
    Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Genau, die von mir monierten Arbeiten wurden unzweifelhaft auch tatsächlich durchgeführt. Aber sie waren eben noch gar nicht fällig.

    Den schriftlichen Auftrag hätte ich mir sonst von denen zeigen lassen. Wenn mein Vater das so unterschrieben hätte wäre es schlichtweg Pech gewesen. Dann bliebe nur die Frage des "Andrehens" nicht notwendiger Leistungen. Dafür hätte ich dann schon auch im Nachgang eine Begründung verlangt; zumal eben ohne Rücksprache durchgeführt. Und die Schlichtungsstelle der KFZ-Innung hätte ich dafür ganz klar befragt. Ich war schon öfter in der Werkstatt, man kennt sich in so einem kleinen Städtchen.

    Wenn die neue Rechnung wie besprochen korrigiert wurde ist das für mich dann auch erledigt und man sieht sich zum TÜV im April wieder. :D

    Kleine Annektode aus der Fabia-Zeit: Auto dort abgegeben (sind auch Skoda-Servicepartner) wg. einer Reparatur im Armaturenbrett. Zurückbekommen mit defektem Airbag-Steuergerät.; wohlgemerkt ohne dass ich darauf hingewiesen wurde. Selbst nur bemerkt weil beim Anlassen die Airbagleuchte anblieb. Nachfolgend Dissenz wer die 500 € für das neue Steuergerät bezahlt. Die meinten, das Steuergerät sei zufällig genau im Zeitpunkt der Reparatur kaputtgegangen .... genau, zuuufällig als man an den Airbags zugange war :sleeping: ... Verweigerungshaltung blieb. Also KFZ-Schiedsstelle mit ausführlicher Schilderung angeschrieben und fair das Schreiben parallel auch an die Werkstatt geschickt. Zack wurden die Kosten von der Werkstatt übernommen, ohne dass die Schiedsstelle überhaupt tätig werden musste ... :whistling:
     
  5. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    1.389
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    230100
    Wenn sie nicht fällig waren auch nicht nach Inspektionsplan fällig da noch nicht die km erreicht und die Wartung ja gem. Inspektionsplan gemacht wurde dann ist da ja trotzdem nicht richtig denn der Posten der Inspektion gem. Plan steht in der Rechnung, aber wenn dann mehr gemacht wurde als die Inspektion gem.Vorabe Hersteller, ist das so auch nicht richtig und suggeriert aber, das die Rechnung und die Beauftragung richtig wäre.
    Und bei wie vielen Kunden ist das denn jetzt schon so passiert, das Arbeiten gem. Wartungsplan abgerechnet wurden ( und auch durchgeführt) obwohl sie gem. Wartungsplan noch gar nicht dran waren? Also ganz sauber ist das alles nicht.
     
    Örnie gefällt das.
  6. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Schlussendlich hat sich die Werkstatt damit selbst ein Bein gestellt, denn die jetzt für mich gratis erbrachten Leistungen fallen damit natürlich beim nächsten Mal gar nicht erst an.
     
    IFA gefällt das.
  7. Cordi

    Cordi Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    9.305
    Zustimmungen:
    1.762
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    In deinem Fall ist das so. Aber wenn da vielleicht 20% wie du hinterher sind, dann dürfte das viel sein.
    Vermutlich würde das im Normalfall dann einfach beim nächsten mal nochmal gemacht werden.

    Schönes Beispiel bei meinem A4: Der Vorbesitzer hat innerhalb von 100tkm einen Satz Sommerreifen und zwei Satz Winterreifen verkauft bekommen. Ein Satz WR wurde nur 6.000km genutzt.
    Aber das sind natürlich Bürofehler, vorsätzlich macht das keiner.
     
    Örnie gefällt das.
  8. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Der Caddy steht mit Tachostand 90.451 hoffentlich ausreichend geschützt im Carport :S ... es sind also trotz Krankheitsausfall faaast 20 tkm Jahresfahrleistung geworden. Schon eher viel für meine Verhältnisse. Mal schauen was 2020 bringt ... dem Caddy hoffentlich ohne allzugroße Nachbesserungen seine neue TÜV-Plakette :D und mir auto-technisch hoffentlich weniger Jahresfahrleistung weil ich mehr Home-Office machen darf als 2019 :P

    Statistiken führe ich keine ... 8| :whistling:
     
  9. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Nach vier Jahren und elf Monaten gabs jetzt den ersten Defekt am Caddy. :wacko:

    Während der Rückfahrt vom Schulranzenkauf meldete sich bei gemütlicher Gurkerei auf der Landstraße plötzlich das RDKS in der MFA und empfahl mir eine Luftdrucküberprüfung. Anzeichen für Luftdruckverlust konnte ich während der Fahrt keinen spüren … also die wenigen Kilometer bis zum heimischen Carport aufmerksam und ohne weitere Besonderheiten bewältigt. Zuhause sagten meine auf der Beifahrerseite ausgestiegenen Tochter und Gattin dann direkt, dass es dort merklich riecht. Dem war dann auch so, der Geruch kam vom Rad hinten rechts. Optisch nichts feststellbar. Stahlfelge angefasst … erwärmt 8| ... während hinten links alles korrekt kalt war. Die wenige hundert Meter entfernte VW-Werkstatt bestätigte dann meinen Verdacht eines festsitzenden Bremssattels. Fahre halt sehr defensiv und selten erwähnenswert beladen … und das ist der Dank. :evil:

    Bremsen sind sicherheitsrelevant und dann gehe ich kein Risiko, zudem will ich die Beschädigung an Bremsscheibe und -belägen nicht unnötig verstärken. Also Caddy direkt dort gelassen. Wir sind ab Dienstag eh eine Woche auf Teneriffa 8) sprich es genügt wenn der Caddy Anfang übernächster Woche wieder fit ist. Nur für die Fahrt zum Flughafen ist der Caddy mit dem schön großen Kofferraum (4 Koffer in Längsrichtung nebeneinander stehend kein Problem) spontan unpässlich. Sollte mal wieder öfter auf einem abgelegenen Stück Feldweg schwungvoll rückwärts fahren in Kombination mit kräftiger Bremsung … :whistling:
     
  10. #90 Gast54203, 01.02.2020
    Gast54203

    Gast54203 Guest

    Naja der Bremssattel ist ein bekanntess VW Leiden ...
     
  11. #91 mrbabble2004, 01.02.2020
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    6.434
    Zustimmungen:
    1.834
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    200
    Benutzt du die Handbremse regelmäßig?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  12. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Handbremse selten. Bewegt die den Kol en im Bremssattel?
     
  13. #93 mrbabble2004, 01.02.2020
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    6.434
    Zustimmungen:
    1.834
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    200
    Jup...
    Bei meinem Fabia war damals auch das Problem, dass diese Mechanik der Handbremse am Bremssattel nicht mehr richtig funktioniert. Dadurch ging der Kolben nicht mehr so richtig zurück...
    Zudem ist durch die seltene Benutzung das Handbremsseil in seiner Ummantelung festgegammelt. Das eine begünstigt das andere... deswegen ziehe ich bei unseren Autos die Handbremse immer mal an. Außer das Auto steht längere Zeit. Dann lieber nicht, da sonst die Bremsbeläge festgammeln (bei so feuchten Wetter wie jetzt)...


    Mit freundlichen Grüßen
     
    Örnie gefällt das.
  14. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    1.389
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    230100
    Mal richtig auf glatter Straße das ABS arbeiten lassen, dann wird das wieder
     
    Örnie gefällt das.
  15. #95 Gast54203, 01.02.2020
    Gast54203

    Gast54203 Guest

    Behebt aber im Normalfall nicht den defekt der bereits in der Mechanik ist...
     
    Örnie gefällt das.
  16. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Und in SH finde ich grad auch keine glatte Straße :P Pech für jetzt, Werkstatt solls richten und für die Zukunft gelernt ;)
     
    IFA gefällt das.
  17. #97 felicianer, 02.02.2020
    felicianer

    felicianer Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    2.856
    Ort:
    In the middle of Nüscht.
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973
    Kilometerstand:
    263636
    Ja die Kombination mit seltener Benutzung der Handbremse plus wenig Beladung auf der Hinterachse ist eine ungünstige Kombination. Das hatte bei meinem auch zu einem schlechten Tragbild beigetragen.
     
    Örnie gefällt das.
  18. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Caddy is back … :thumbsup:

    VW-Werkstatt hat den Caddy netterweise heute früh direkt auf die Bühne genommen und die Bremse hinten rechts zerlegt. Ergebnis: Im Grunde nix … 8| Kolben im Bremssattel voll gangbar, lediglich eine Bremsbacke lag wohl etwas zu sehr an. Also nur einmal alles gesäubert und eingestellt. Gleich ne 20 km Probefahrt gemacht … kein Meckern in der MFA und Felge kalt. :thumbup:

    Ich soll beobachten, weil eigentlich hätte es der noch funktiosfähige Bremssattel sein müssen … wenn der Ärger alsbald wieder kommt wird der Bremssattel getauscht. Mit so einer Vorgehensweise bin ich sehr einverstanden, besser als hektisch gleich mal alles neu zu machen. :D
     
    Ronaan, dom_p, Mccarp und einer weiteren Person gefällt das.
  19. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Heute gabs für den Caddy frischen TÜV ohne Mängel oder sonstige Vermerke. :P Motor und Abgasreinigung scheinen iO zu sein - der Trübungsmittelwert betrug 0,01 bei erlaubten 0,50. :thumbsup:
     
    dom_p und IFA gefällt das.
  20. #100 Örnie, 18.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2020
    Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    105123
    Habe die eUp-Berichte von @TheSmurf immer interessiert gelesen. Vor zwei Stunden dann den Kaufvertrag für einen eUP als neuen Zweitwagen unterschrieben zurückgemailt. Die Verdoppelung des staatlichen Zuschusses hats gebracht. 8o :D :whistling:

    Mal schauen ob ich es in ein paar Jahren bereue, den vor sechs Jahren neu gekaufen und seitdem klaglos fahrenden Fiesta abgegeben zu haben ... :S

    Geworden ist es ein roter einfacher eUp mit CCS (erhöhte Ladeflexibilität zur Beruhigung für meine Frau ;) ), Multifunktionslenkrad, Fahrerassistenzpaket (PDC hinten, Rückfahrkamera, Tempomat) und Winterkompletträdern. Probefahrt fand auf einem CitiGo statt. Mir war egal welchen der Drillinge ich zum Testen bekam (bzw. meine Frau für die der eUp standardmäßig ist). Und der Freundliche hat alle drei Marken am Ort vertreten. Und er ist in der zweiten Reihe auch groß genug für die jetzt sechs Jahre alten Mädels. :thumbsup:
     
    cs90, dom_p, madahaem und 2 anderen gefällt das.
Thema:

VW Caddy 1.6 TDI / VW eUp

Die Seite wird geladen...

VW Caddy 1.6 TDI / VW eUp - Ähnliche Themen

  1. Skoda Felicia / VW Caddy 9U Pickup

    Skoda Felicia / VW Caddy 9U Pickup: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach den Kunststoffleisten für die linke und rechte Seite der Ladefläche eines Skoda Felicia Pickup. Ich...
  2. Vom Caddy zum Octi

    Vom Caddy zum Octi: Hallo zusammen, der Titel gibt's her, habe bisher Caddy Life 1.6 mit nachgerüsteter LPG Anlage gefahren (191.000km, davon ca 160.000 auf LPG),...
  3. Felicia Pickup Heckklappe/VW Caddy II Pickup?

    Felicia Pickup Heckklappe/VW Caddy II Pickup?: Hallo Bin neu hier :) Mein Mann hat sich vor einigen Wochen einen Felicia Pickup, BJ. 2000 gekauft und ist seither auf der Suche nach der...
  4. PickUp und Caddy gleiche Heckklappe?

    PickUp und Caddy gleiche Heckklappe?: Hallo, wir suchen seit längerem nach einer Heckklappe für den Favorit PickUp. Jetzt wird mir eine vom VW Caddy angeboten. Passt diese oder doch...
  5. Privatverkauf Skoda VW Caddy PickUp 9U 1.3i (136B) Motor 50kw, 68PS 66 tkm

    Skoda VW Caddy PickUp 9U 1.3i (136B) Motor 50kw, 68PS 66 tkm: Biete Motor (Benzin) für Skoda FUN Pickup 9U, VW Caddy... Bj97, 1.3i, 68PS mit erst 66000km. Motor läuft! Motorkabelbaum, Steuergerät, Hosenrohr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden