Vorsicht vor Anti-Rutsch-Pad

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von hoschl, 02.08.2014.

  1. hoschl

    hoschl

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte hier mal vor der Verwendung sogenannter Anti-Rutsch-Pads warnen. Ich hatte solch ein Pad bereits bei meinem Passat B3 jahrelang auf dem Armaturenbrett liegen und es ist nie etwas passiert. Nun hatte ich es wenige Wochen auf dem Armaturenbrett meines O3 liegen. Als ich es heute zum Reinigen des Armaturenbretts abgenommen hatte, stellte ich eine Veränderung an der Oberfläche des Armaturenbretts fest. Die Oberfläche fühlt sich an dieser Stelle etwas härter an und ist gegenüber der Umgebung leicht vertieft.

    Ich habe deshalb bereits mal im Web recherchiert und bin mit diesem Schaden offenbar nicht alleine. Bei den meisten Armaturenbrettern scheint nichts zu passieren, beim O3 schon. Deshalb meine Warnung vor der Verwendung dieser Pads beim O3.

    Beste Grüße
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SuperbHD, 02.08.2014
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Sieht aus wie diese weißliche Verfärbung die es beim Superb immer an den Türen gibt..
     
  4. #3 Panther, 02.08.2014
    Panther

    Panther

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Octavia³ RS TSI, Kombi, DSG,
    Kilometerstand:
    20000
    Scheinbar durch den Kleber?!

    Direkt oben auf dem Amaturen strahlt auch immer voll die Sonne drauf. Ungünstig in dem Fall.
     
  5. #4 trainer22, 02.08.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Der Weichmacher des Pads ist es!
     
  6. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    58
    Au shit :(

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  7. hoschl

    hoschl

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich tippe auch auf den Weichmacher. Ist auf jeden Fall irgendwie eine Strukturveränderung im Kunststoff.
     
  8. JackFL

    JackFL

    Dabei seit:
    10.04.2014
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Flensburg
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    AZF Flensburg
    Kilometerstand:
    22500
    Hattest Du keine Bedenken wegen dem Beifahrerairbag? :huh:

    Edit: Ist ja quatsch, ziehe das zurück. Hab gerade gesehen, dass das über der Lüftung angebracht wurde. Sorry
     
  9. #8 triscan, 04.08.2014
    triscan

    triscan

    Dabei seit:
    25.04.2013
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeug:
    Skoad Superb 2.0 TDI 190 PS
    Werkstatt/Händler:
    leider
    Kilometerstand:
    20000
    Das geht nach ein paar Montan weg.
    Halb so wild.
     
  10. Tivoli

    Tivoli

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeug:
    O3 Combi, 1.4 Elegance
    Kurze Frage am Rande:

    Warum braucht man beim O3 so ein Pad? Es gibt doch etliche Ablagemöglichkeiten für Handys oder anderes Zeug:

    - Phonebox bzw. Fach vor dem Schalthebel
    - Gummierte Einsätze für die Becherhalter
    - Fach in der Mittelarmlehne
    - Brillenfach im Dachhimmel
    - Fach unter dem Lichtschalter
    - Handschuhfach
    - Türablagen
    - Fach unter dem Sitz
    - ...
     
  11. #10 TheYves, 04.08.2014
    TheYves

    TheYves

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht weil jemand kein Amundsen oder Columbus hat und das Smartphone als Navi und/oder Musikplayer braucht? ;)
     
  12. Tivoli

    Tivoli

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeug:
    O3 Combi, 1.4 Elegance
    Handy- / Navi- / Tablethalterung von Brodit?

    :thumbup:
     
  13. #12 4eversr, 04.08.2014
    4eversr

    4eversr

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI
    Kilometerstand:
    8500
    In meinem bisherigen Volvo S40 hatte ich immer eine Brodit Handyhalterung (= ProClip) für die Lüftungsschlitze genutzt.
    Für den Octavia gibt es von Brodit zwar auch Montage-Lösungen, die gefallen mir aber nicht.

    Ich habe mir nunmal die Kuda Telefonkonsole für den O3 in Echtleder schwarz bestellt, was schonmal ganz edel aussieht (siehe Foto kuda, Montage rechts vom Columbus). Darauf kann ich dann meine vorhandene Brodit Aktivhalterung (mit Ladefunktion) aufschrauben.

    Bei der testweisen Montage der Kuda Konsole, kam mir aber die Idee den USB-Anschluss meines O3 direkt mit einem kurzen 10-15cm USB-Kabel zum Laden zu benutzen, wodurch ich mein Handy immer in der Silikon-Schutztasche lassen könnte. - Bei der Brodit Aktivhalterung muss ich die Schutzhülle bisher immer entfernen.
    Da bei dieser Lösung die Brodit Halterung nicht genutzt werden kann, suchte ich nach Alternativen, und fand bei Amazon diese magnetische Halterung, die das Handy per Magnetkraft halten soll: http://www.amazon.de/dp/B00HVAA2GO/ref=pe_386171_38075861_TE_item - Dadurch bräuchte ich dann die Kuda-Konsole auch gar nicht mehr...

    Wenn das funktioniert könnte ich das Handy (HTC One) immer in der Silikonhülle lassen, und einfach per Magnet rechts neben das Columbus anheften. Wenn es Ladung braucht mache ich einfach mein 15cm USB-Kabel an den USB-Port des Octavia. (Damit habe ich dann auch das "Skoda Zigarettenanzünder-Dauerstrom-Problem" elegant umgangen)

    Ich werde berichten ob das mit der Magnethalterung was taugt. - Vorstellbar wäre auch, Magneten von hinten in die Kuda Halterung zu kleben, so dass man das Handy auf der Kuda-Halterung durch Magnetkraft "ablegen" kann.
     

    Anhänge:

    • kuda.jpg
      kuda.jpg
      Dateigröße:
      103,5 KB
      Aufrufe:
      115
  14. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    733
    Wie kann man sowas seinem neuen Auto antun? Über BT und die FSE kann man das Handy zum Telefonieren / Musik hören über Lenkrad bzw. Radio bedienen und es notfalls in der Tasche lassen... Mehr darf man doch im Auto eh nicht, wozu also das Ding da festmachen und dann vllt. noch Löcher in die Mittelkonsole bohren?!

    Zu dem Anti-Rutsch-Pad hat mein Händler mit seiner Kundenzeitschrift jetzt auch eine Info an seine Kunden rausgegeben, das gerade bei Leasingrückläufern der Schaden, der dadurch entsteht, schlimmstenfalls berechnet wird - und wenn es nicht per SmartRepair raus geht, das Armaturenbrett getauscht werden müsse. Gerade jetzt bei Hitze und direkter Sonne sind die Schäden schon sehr auffällig, nicht nur bei Škoda's...
     
  15. #14 4eversr, 04.08.2014
    4eversr

    4eversr

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Osnabrück
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI
    Kilometerstand:
    8500
    Wieso antun ? - Ist doch alles spurlos rückrüstbar, da wird nix an der Mittelkonsole angebohrt ? (Im Fall Kuda kann man im Handschuhfach eine Schraube setzen, muss es aber nicht. Selbst das würde vermutlich ein Nachbesitzer nie bemerken)

    Auch im Falle der oben genannten Magnethalterung wird nicht gebohrt, nur geklemmt. Sollte also auch spurlos rückrüstbar sein.
    Also ganz cool bleiben. :)

    Außerdem ist die Google Navigation und zugegeben der nicht zugelassene Blitzer-Warner einfach auf dem Handy besser, von Streaming-Diensten mal ganz zu schweigen. :) - Das man bei einem Columbus mit 64GB MP3 Daten auf der Speicherkarte nichtmal gezielt nach einem Titel suchen oder ein Lied mit einem Touch in die Mitte/Ende vorspulen kann ist schon armselig. - Ich selbst werde Navi und Blitzerwarner über Handy nutzen.
     
  16. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    58
    Da würde ich mir lieber eine Brodit Luftdüsen Halterung holen.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  17. Niqo

    Niqo

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kufstein/Tirol
    Fahrzeug:
    5E VRS TDI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Mal so, mal so
    Kilometerstand:
    34000
    Ich nutze den Kenu Airframe mit einem Eifon und bin sehr zufrieden. Bei Bedarf schnell ans Lüftungsgitter gesteckt, drehbar und echt winzig im Vergleich zu den ganzen anderen Dingern. Vielleicht eine Alternative für Leute die keine großen ein- oder umbauten wollen.

    Ich hatte übrigens so ein Anti-Rutschpad bei meinem 1U rel. lang in verwendung, da gabs keine Rückstände oder schäden. Kommt vermutlich auch aufs Pad an.
     
  18. #17 Quax 1978, 04.08.2014
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ausrede 1 als Navi: --> Blödsinn. In diesem Fall so wie das Pad lag sieht man nix.

    Ausrede 2 als Musikplayer: --> auch Blödsinn. Kann in dem Fall an jeder anderen Stelle im Auto genauso über BT oder AUX angeschlossen werden.

    Und jetzt nochmal die Frage an alle die wegen des Smartphones rumhacken. Wo steht, dass der TE das Smartphone dort liegen hatte? Direkt in der Sonne, wenn sie dann mal scheint?
     
  19. #18 ThomasB., 04.08.2014
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Ist das nicht völlig egal was der TE da draufgelegt hat. Wichtig ist doch nur die Erkenntnis, dass man das besser nicht machen sollte... 8) ;(
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hoschl

    hoschl

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Genau so ist es, der Thread soll der Warnung dienen. Das Pad war für einen Schlüsselbund, den ich nicht immer aus der Hosentasche fummeln wollte. Mich würden allerdings zwei Dinge interessieren:

    1. Wie soll da was mit Smart Repair gehen?

    2. Wie soll sich das von alleine wieder beheben? Die einstmals kleinen weichen Hubbel auf dem Board sind jetzt flach und hart.
     
  22. catmax

    catmax

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lüdenscheid
    Fahrzeug:
    O³ Combi 1,4 Elegance
    Helfen kann ich dir leider nicht wirklich. Aber ich bin dir dankbar, dass du uns warnst und nicht denkst "Sollen die anderen doch selber rausfinden" - Danke dafür!

    Ich würde vielleicht erst mal mit Cockpitpfleger/-reiniger drangehen (erst an einer unauffälligen Stelle testen), danach vielleicht auf "die Zeit heilt alle Wunden" hoffen und schließlich beim professionellen Aufbereiter vorstellig werden.
     
Thema: Vorsicht vor Anti-Rutsch-Pad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maxmoritz leasingruecklaeufe

Die Seite wird geladen...

Vorsicht vor Anti-Rutsch-Pad - Ähnliche Themen

  1. Adapter für Anti-Diebstahl-Radschrauben

    Adapter für Anti-Diebstahl-Radschrauben: Hallo allseits, wir haben vor einer Woche unseren neuen Fabia Combi 1.2 TSI DSG Joy in Empfang genommen (Neubestellung, kein Reimport). Soweit...
  2. Vorsicht neue Betrugsmasche !

    Vorsicht neue Betrugsmasche !: Laut Erkenntnissen der Polizei dürfte es sich um eine neue betrügerische Masche handeln, um über angeblich angefahrene Autos oder Personen an...
  3. Guten Rutsch

    Guten Rutsch: Ich wünsch euch allen einen :
  4. Vorsicht bei Oldtimerkauf im Internet

    Vorsicht bei Oldtimerkauf im Internet: Sehr geehrte Leserinnen und Leser meines Beitrages, hiermit möchte ich alle noch einmal darauf hinweisen, dass man selbst beim Kauf eines...
  5. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch: Hallo an alle Forum User, Meister Lott wünscht Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2014. Auf ein erfolgreiches,...