Vorpumpen - Wohin ist der Sprit eigentlich immer?

Diskutiere Vorpumpen - Wohin ist der Sprit eigentlich immer? im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich kann mich nicht daran erinnern, das die Skodabesitzer früher nachdem das Fahrzeug mal mehr als ein zwei Tage gestanden hat, erst mit der...

olli0101

Dabei seit
23.10.2008
Beiträge
114
Zustimmungen
0
Ort
Mühlhausen, Thüringen 99974 Mühlhausen
Fahrzeug
Skoda 120LS (BJ.81)
Ich kann mich nicht daran erinnern, das die Skodabesitzer früher nachdem das Fahrzeug mal mehr als ein zwei Tage gestanden hat, erst mit der Handbetätigung vorpumpten, also vorm eigentlichem starten des Motors.

Woran liegt es das ich (und auch viele andere soweit ich weiss) immer erst Benzin von Hand pumpen. Wohin ist der Sprit überhaupt welcher im Vergaser war? Und war es damals anders als heute?
 

Quax 1978

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
3.670
Zustimmungen
41
Ort
Hamburg 21129 Deutschland
Fahrzeug
Superb Combi 2.0 TDI DSG Style, Skoda S100 "Katinka"
Kilometerstand
26000
Da es keinen "Benzinhahn" gab/gibt lief der Sprit auf Grund der Undichtigkeit des Systems und der Lage des Vergasers wie auch der Schlaiúchleitung wieder zurück Richtung Tank. So gesehen ist das Normal. Es kommt allerdings immer drauf an wie schnell das wieder zurückläuft. Ich hab bis zu 1 Woche keine Probleme. Danach muss auch ich pumpen oder leiern. Wobei letzteres nicht gut ist, da die Pumpe wohl irgendwie auch durch den Kraftstoff geschmiert wird. Man möge mich verbessern wenn falsch. Heuzutage sitzt die Pumpe ja im Tank und nicht mehr am Motor, dadurch wird das System vom Tank aus unter Druck gesetzt. Dazu kommen Magnetventile die den Kraftstoff in gewissen Bereich auch einschließen, so dass er nicht wieder zurücklaufen kann. Vielleicht nicht alles genau erläutert, aber vielleicht hält das weiter. ;)
 

olli0101

Dabei seit
23.10.2008
Beiträge
114
Zustimmungen
0
Ort
Mühlhausen, Thüringen 99974 Mühlhausen
Fahrzeug
Skoda 120LS (BJ.81)
Aber das Benzin im Vergaser selber kann ja nicht zurücklaufen oder? Das steht doch da bis zum Schwimmerstand denke ich. Das wiederum würde heissen, dass das im Vergaser befindliche Benzin nicht ausreicht um den Wagen zu starten. Wenn das so ist habe ich es verstanden^^.
 

Quax 1978

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
3.670
Zustimmungen
41
Ort
Hamburg 21129 Deutschland
Fahrzeug
Superb Combi 2.0 TDI DSG Style, Skoda S100 "Katinka"
Kilometerstand
26000
Ja da stimmt schon in gewisser Weise. Bei meiner Simme reicht der Sprit im Vergaser für ungefähr 500m nach dem Start des Motors. Allerdings steht da aber auch Sprit aus der Leitung drüber, diese Menge kann den Druck auch wieder ein wenig anheben. Der Vergaser ist aber vergleichsweise primitiv im Vergleich zum S100, habe letztens mal geschaut. :huh: Kann sein, dass der Druck beim S100 nicht mehr reicht.
 

RalphB

Dabei seit
18.02.2002
Beiträge
1.050
Zustimmungen
51
Ort
01728 Bannewitz
Fahrzeug
1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Enyaq iV 80 und einen O1 Combi
Also wegen zwei Tagen muss man noch nicht pumpen. Früher nicht und heute auch noch nicht. Ansonsten: Der Vergaser ist ja nicht luftdicht. Nach ein paar Tagen verdunstet die Brühe einfach. Zumindest soviel, dass der Füllstand nicht mehr ausreicht. Anstatt pumpen geht auch Anlasserorgeln...
 

Pimpf

Dabei seit
07.06.2008
Beiträge
113
Zustimmungen
1
Ort
bad salzungen Hans-Beimler-weg 36433 Thüringen
Fahrzeug
Skoda raipd 130
Werkstatt/Händler
selbst ist der mann
ich habe es mir einfacher gemacht habe jetzt ne e -pumpe von facet drin schalter umlegen pumpe läuft an dund wenn sie druck hat hört sie auf .
besser kann mann es nicht haben
 

RalphB

Dabei seit
18.02.2002
Beiträge
1.050
Zustimmungen
51
Ort
01728 Bannewitz
Fahrzeug
1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Enyaq iV 80 und einen O1 Combi
Da das Pumpen immer erst nach ca. 1 Woche nötig ist, gehört das nach sooo langer Zeit ohne Heckmotorgerappel zur Begrüßungszeremonie dazu. Ja, Männer haben auch Gefühle :D

(wie geil: mein 750. Beitrag)
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.696
Zustimmungen
650
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
RalphB schrieb:
Da das Pumpen immer erst nach ca. 1 Woche nötig ist, gehört das nach sooo langer Zeit ohne Heckmotorgerappel zur Begrüßungszeremonie dazu. Ja, Männer haben auch Gefühle :D

(wie geil: mein 750. Beitrag)

So siehts aus ! Die Vorbereitung erfolgt bei mir allerdings schon beim Abstellen des Wagens. Da es in meiner momentanen Garage recht eng ist, wird vorher schon die Motorhaube aufgemacht, damit ich ohne Probleme rankomme. Aber ich hoffe, dass sich meine Platzprobleme bald lösen ;( .

Andreas
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.775
Zustimmungen
956
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
95500
Siehs als Wegfahrsperre; selbst wenn der gewöhnliche, moderne Autodieb den Startvergaserhebel nicht mit dem der Heizung verwechselt, muss er nun erst entweder "leiern" oder bei besonderer Cleverness den Hebel zum Öffnen der Motorhaube finden. Hat er das geschafft, folgt der Blick in den Motorraum (wie Schwein ins Uhrwerk ;-)) und zu dem Zeitpunkt wird er einsehen, dass es sich nicht lohnt !

In diesem Sinne frohes Pumpen! :thumbsup:
 

Pimpf

Dabei seit
07.06.2008
Beiträge
113
Zustimmungen
1
Ort
bad salzungen Hans-Beimler-weg 36433 Thüringen
Fahrzeug
Skoda raipd 130
Werkstatt/Händler
selbst ist der mann
ich habe auch vergessen in meinen sind ja auch zwei 45 webeer drin und die kleine schnatter pumpe hatte das nicht mehr geschaftzumindest wollen die zwei mehr haben wie der alte vergasser .
übrings fand ich schon geil bevor ich meinen starten wollte erstmal in die tiefen de motorraums zu krichen und erstmal sprit hoch zu pumpen. :)
 
Thema:

Vorpumpen - Wohin ist der Sprit eigentlich immer?

Vorpumpen - Wohin ist der Sprit eigentlich immer? - Ähnliche Themen

Was hat die Klimaanlage mit dem EA189-Software-"Update" zu tun?????: Hallo Fabia-Fahrer und alle, welchen Zusammenhang gibt es zwischen dem Betrieb der Klimaanlage und dem Anti-Abgasskandal-Software-"Update"? Das...
Knacken, Knarzen, Fiepen, Piepen – werde nicht warm mit meinem Neuwagen: Hallo Zusammen, aus Zeitmangel komme ich erst jetzt dazu, hier endlich mal zu posten. Habe mir vor ein paar Monaten nach wirklich sehr intensiver...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Große Kaltstart Schwierigkeiten: Hallo Leute, mein Fabi hat nen dickes Kaltstart Problem. Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen. Erstmal nen paar Technische Daten: Skoda...
Oben