Vorlaufzeit der Standheizung

Diskutiere Vorlaufzeit der Standheizung im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich habe bereits etwas recherchiert, bin aber nicht zu einer passenden Lösung für mich gekommen. Nun hier meine Frage: Ich kann...

  1. #1 dadl_vof, 08.01.2020
    dadl_vof

    dadl_vof

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe bereits etwas recherchiert, bin aber nicht zu einer passenden Lösung für mich gekommen. Nun hier meine Frage:

    Ich kann eine Abfahrtszeit bei der Standheizung eingeben. Diese ist bei mir z.B. am Montag um 6:30 Uhr. Kann mir hier jemand sagen, wann denn dann die Standheizung wirklich anfängt zu arbeiten? Die Laufzeit der Standheizung, welche sich auch im Menü einstellen lässt, hat hier anscheinend nichts damit zu tun.

    Regelt die Standheizung die Startzeit quasi selbst je nach Außentemperatur?

    Vielen Dank!

    mfg
     
  2. #2 Spooner, 08.01.2020
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    437
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Zu deiner expliziten Frage: Soweit ich das kennengelernt habe ja. Also die Startzeit wird nach Außentemperatur und (das weiß ich nicht ganz genau) nach eingestellter Innenraumtemperatur gerichtet.
    Erfahrungsgemäß ist diese Regelung allerdings anscheinend den Erwartungen hinterher.
    Daher mache ich das bei mir generell per FB.
     
  3. #3 TriplesevenER, 08.01.2020
    TriplesevenER

    TriplesevenER

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 2.0 TDI
    Kann zum Thema nichts beitragen außer, dass ich das morgens mache wenn ich ins Bad gehe und nach dem Frühstück ist das Auto warm :D.
     
  4. #4 Maerker2009, 08.01.2020
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    459
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Ich mache das sehr oft im Auto. Stelle die erwartete Abfahrtszeit ein und es funktioniert. Auch wenn es draußen mal kälter ist. Also scheint das irgenwie Temperaturabhängig gemacht weden
     
  5. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.030
    Zustimmungen:
    859
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Ja, dem ist wohl so und passt für mich.

    Meine Erwartung: Ich möchte keine Scheiben kratzen und kein eiskaltes Auto.
    Programmierte Abfahrtszeit: 5:50 Uhr
    Tatsächliche Abfahrt: Zwischen 5:40 Uhr und 5:50 Uhr und Erwartung wird erfüllt.
    Was nicht funktioniert ist das komplette "freitauen" von einem schneebedeckten Auto. Kommt aber an meinem Wohnort quasi nicht mehr vor und Schnee von den Scheiben schieben bekomme ich hin ;).
     
  6. #6 fredolf, 08.01.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.866
    Zustimmungen:
    1.095
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Blöd ist nur, wenn die tatsächliche Abfahrtzeit später ist, denn das Auto kühlt relativ schnell aus.
    Ebenfalls kann es (später mal) zum Problem werden, dass die Geschichte nicht mehr richtig funktioniert, weil die SH durch das Batteriemanagement frühzeitig abgeschaltet wird.
    Die alte SH-Regel:
    Die anschließende Fahrzeit sollte größer sein, als die Vorheizzeit, ist bei programmierbarer Abfahrtzeit nicht mehr so ohne weiteres zu kontrollieren und ein zu halten.
     
    Gutbuerger gefällt das.
  7. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.030
    Zustimmungen:
    859
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Das Problem besteht auch wenn ich eine Laufzeit von 30 min programmiere, um 5:15 Uhr die STH starten lasse und nicht bis 5:45 Uhr am Auto bin.
    Auch das kann dir mit der anderen Regelung passieren.
    Und durch die "modernen Fahrzeuge" muss man gerade mit STH damit rechnen die Batterie nach 5 Jahren auch mal zu tauschen. Sind dann weniger als 25-30 EUR pro Jahr bei einem Fahrzeugpreis im fünfstelligen Bereich. Mir ist das der Luxus nicht kratzen zu müssen wert.
     
  8. #8 fredolf, 08.01.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.866
    Zustimmungen:
    1.095
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    das stimmt.
    (deswegen starte ich auch immer mit der FB. Dann steht so ziemlich fest, wann genau ich in das Auto einsteige)
    Bei der anderen Regelung kannst du die Ablaufzeit aber selbst einstellen und somit eventuell auf die anstehende Fahrzeit Rücksicht nehmen.

    Bei dem, was man z.Teil über reale Zeiträume mit voller Funktionsfähigkeit in Foren liest, braucht es nicht mal eine SH um 5 Jahre nicht erreichen zu können.
     
  9. #9 ChrisH1, 08.01.2020
    ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    15000
    Warum eigentlich? Was frisst bei der Standheizung so viel Strom, dass das eine moderne Lichtmaschine nicht mit mindestens Faktor 2 wieder aufholen kann? Das ist doch nur eine kleine Kraftstoffpumpe und das Gebläse, oder nicht?
     
  10. #10 fireball, 08.01.2020
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.401
    Zustimmungen:
    4.527
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    252.000
    Und genau das Gebläse ist das Thema, das tut sich reichlich Leistung rein. Zudem muss bei der Fahrt nicht nur die Batterie wieder geladen werden, sondern auch die restlichen Verbraucher im Fahrzeug versorgt werden.
     
  11. #11 ChrisH1, 08.01.2020
    ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    15000
    Gibt's da irgendwo eine Formel? Mit konkreten Zahlen statt "reichlich"? ;)
    Die Leistung der Lichtmaschine dürfte nicht das Problem sein, eher der maximale Ladestrom den die Batterie aufnehmen kann. Wobei da die AGM-Akkus ja mehr schlucken können sollten, also bitte keine Formeln von 1990 anschleppen...
     
  12. #12 fireball, 08.01.2020
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.401
    Zustimmungen:
    4.527
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    252.000
    Zangenamperemeter hilft ;)

    Ja, ist bissele platt, ich weiss... Vielleicht hat ja jemand ein paar konkrete Zahlen. @fredolf hat die Stromaufnahme der Lüfter doch bestimmt schonmal gemessen.
     
  13. #13 ChrisH1, 08.01.2020
    ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    15000
    Das stimmt sicher, aber ich habe leider keines ;)
     
  14. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.030
    Zustimmungen:
    859
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Dafür habe ich morgens keine Zeit ;). Abends handhabe ich es auch meist so, wenn auch per GSM-Modul als verlängerte FB.
    Das mag stimmen, ich mit meinen >100 km pro Tag mit viel Autobahn habe da sicher weniger Probleme als der Kurzstreckenfahrer in der Stadt inkl. Start-Stop.
    Die Batterien werden durch Start-Stop vorgeschädigt und das Gebläse "frisst ordentlich". Und die STH wird ja meist in der kalten Jahreszeit genutzt, was der Batterie auch nicht zuträglich ist.
     
  15. #15 Spooner, 08.01.2020
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    437
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Also der Lüfter sollte so +/- der gewählten Stufe etwa 10A ziehen (ich hatte per Ladegerätstromentnahme mal knapp 8A gemessen). Ich hab zwar jetzt die Ah meiner Batterie nicht im Kopf, aber der Lüfter kann etwa 3h laufen bis die Batterie ca. 50% entladen ist. Die 30min Standheizung machen es dabei nicht fett.
    Nichts desto trotz halte ich mich ziemlich genau an die Heizzeit/Fahrzeit-Regel und fahre seit 3 Jahren gut damit. Vor gut 1 Monat hatte meine Batterie ohne nachladen 95% Ladezustand, am Ende der Woche nach 5 Tagen wochenüblichem Kurzstreckenbetrieb.
     
  16. #16 alfinho, 08.01.2020
    alfinho

    alfinho

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Borsdorf
    Fahrzeug:
    S3 Sportline 272PS Moon-White
    Werkstatt/Händler:
    Auto Center Weber in Taucha
    Stellt die abfahrtszeit ein und die zeit, wie lange sie laufen soll. Also wenn 06:15 uhr losgefahren werden soll und die zeit bei 30 Minuten steht, beginnt die sth um 5:45 uhr. Der Verbrauch beim Benziner liegt bei ca. 0,5 - 0,7 l pro Stunde. Die Laufzeit der standheizung sollte nicht lünger sein als die Fahrzeit im Anschluss.
     
  17. #17 Spooner, 09.01.2020
    Spooner

    Spooner

    Dabei seit:
    06.10.2016
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    437
    Ort:
    Saalfeld
    Fahrzeug:
    Superb III Style 2.0TSI (220PS), EZ: 04/2017
    Kilometerstand:
    35000
    Ist ja aber Quatsch, wenn die maximale Heizzeit bei Programmierung nicht angewendet wird.
     
  18. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.030
    Zustimmungen:
    859
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Das hatten wir doch oben schon. Die Heizzeit wird nur beim manuellen Start berücksichtigt (steht bei mir auf 60 min). Bei Verwendung der Abfahrtszeit berechnet das Steuergerät selbstständig den Startzeitpunkt.
     
    ChrisH1 gefällt das.
  19. #19 fredolf, 09.01.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.866
    Zustimmungen:
    1.095
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Die Stromaufnahme liegt bei meinem Wagen so bei 7A, wenn der Lüfter läuft (der fängt bei meinem Wagen meist mit 3 von 7 Stufen an. Später wird dann noch auf Stufe 4 erhöht).
    Das stimmt und rein rechnerrisch sind diese rund 7A für vielleicht 30 Minuten (=3,5Ah) eigentlich kein Thema.

    Die Standheizungs-Regel stammte aus einer Zeit, wo Batterien immer nahezu voll geladen wurden und dazu braucht es nun mal Ladezeit, um diesen Zustand, auch nach nur 30 Minuten Entladung mit 7A, wieder her zu stellen. Die Leistung der Lichtmaschine spielt dabei nur eine eher untergeordnete Rolle, denn die Stromaufnahme der Batterie ist dann ohnehin gering.

    Zur Realität:
    Für die in aktuellen Autos hauptsächlich durch Rekuperation ( m.E. mehr als durch S&S) gebeutelte Batterie mit meist nur 80%-Ladezustand (SOC), ist selbst eine Belastung durch nur 7A über 30 Minuten nicht unerheblich.
    Das kann man mit einem Spannungsmesser feststellen.
    Einfach mal die Spannung nach nur 5 Minuten Standheizungsbetrieb direkt an der Batterie messen. Obwohl die Stromstärke ja nicht besonders hoch ist, wird da nicht mehr, als ca 12,2V heraus kommen.
    Die gut 2,5 Jahre alte Batterie in meinem Yeti (AGM, 68Ah) hat noch einen SOH (= quasi Allgemeinzustand) von knapp 90% (wird also geschätzt ca 5 Jahre alt sein, wenn ich sie bei weniger als 80% tausche) und hat morgens, nach nur 5 Minuten SH-Einsatz keine 12,2V mehr.

    Das Steuergerät zur Batterieerkennung beurteilt die Funktionsfähigkeit der Batterie nicht nur danach, wieviel Kapazität theoretisch noch entnommen werden kann, sondern auch nach der Spannung/vorausberechnete Spannungsentwicklung, denn das sichere Starten des Motors hat in jedem Fall Prorität. Wenn diese zu weit abfällt, werden, sofern möglich, Funktionen im Auto abgeschaltet und dazu gehört auch die Beheizung durch die SH.

    In Pausen, wo S&S den Motor abgeschaltet hat (auch dann wird die Batterie entladen, da diverse E-Verbraucher weiterhin aktiv sind), äußert sich eine zu weit abgesunkene Batteriespannung dann z.B. dadurch, dass der Motor vorzeitig wieder gestartet wird oder es gar nicht erst zu Motorpause durch S&S kommt, da das System voraus berechnet, ob das "lohnt".

    Wirklich voll funktionsfähig wird so eine Batterie nach meiner Schätzung nur im recht neuen Zustand sein. Dann müsste es z.B. möglich sein, die Standheizung morgens bei deutlichen Minusgraden, ohne vorher extern die Batterie geladen zu haben, für eine Stunde betreiben zu können (das ist m.E. die längst mögliche, einstellbare Ablaufzeit der SH).
    Ich habe es nicht probiert, glaube aber nicht, dass dies bei meinem Wagen noch möglich ist.
     
  20. #20 ChrisH1, 09.01.2020
    ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    82
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    15000
    Danke für deine ausführliche Erläuterung!
    Somit hängt die mögliche bzw. empfehlenswerte Laufzeit der Standheizung (wie du ja sagst) vom Allgemeinzustand der Batterie ab und nicht davon, wie lange ich danach mit dem Auto fahre. So hatte ich mir das auch vorgestellt.

    Kriege ich es irgendwo angezeigt (Fehlerspeicher? Habe OBD11), wenn das Energiemanagement die Standheizung vorzeitig abschaltet, oder muss man das selbst merken?
     
Thema:

Vorlaufzeit der Standheizung

Die Seite wird geladen...

Vorlaufzeit der Standheizung - Ähnliche Themen

  1. Standheizung - Laufzeitempfehlung gesucht

    Standheizung - Laufzeitempfehlung gesucht: Hallo Zusammen nächste Woche bekomme ich mein Bärchen - ein Soleil TDI. Bei dieser Ausstattung ist die Standheizung dabe. Inzwischen habe ich...
  2. Standheizung im Octavia IV

    Standheizung im Octavia IV: Hallo, seit einigen Tagen gibt es ja den neuen Octavia im Konfigurator. Allerdings finde ich da die Standheizung ab Werk nicht. Weiß jemand ob...
  3. Standheizung 2t Schlüssel T91R - Anlernen

    Standheizung 2t Schlüssel T91R - Anlernen: Hallo zusammen Folgendes Problem zu dem ich leider keine Grundlegende Lösung im Forum gefunden habe. Sollte es die geben wäre ich für den Tip...
  4. Standheizung mit Eigenleben?

    Standheizung mit Eigenleben?: Habe in meinem OIII Combi MJ19, 1.5 TSI Handschalter, die werksseitig verbaute Standheizung drin. Soweit alles gut. Aber ich habe das Gefühl, dass...
  5. Standheizung Yeti

    Standheizung Yeti: Hallo, ich habe einen Yeti 4x4 2.0 TDI 103 kw, Bj 2014 (Facelift). Meine Standheizung läuft nur, wenn auch der Motor läuft. Im Stand geht sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden