Vorglühlampe blinkt - Ladedruckregelung - P0299 Regelgrenze unterschritten

Diskutiere Vorglühlampe blinkt - Ladedruckregelung - P0299 Regelgrenze unterschritten im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, habe seit einigen Wochen ein Problem mit meinen Octavia 2 (1Z5). Volgendes Problem tritt auf, bei ca. eine Geschwindigkeit um...

ThomasMeie

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

habe seit einigen Wochen ein Problem mit meinen Octavia 2 (1Z5).
Volgendes Problem tritt auf, bei ca. eine Geschwindigkeit um 100km/h geht das Auto in den Notlauf (Vorglühlampe blinkt). Nach ein Neustart des Autos ist der Notlauf nicht mehr vorhanden. Der Fehler kommt nur bei einer Geschwindigkeit um 100km/h.

War mit dem Auto auch schon in der Werkstatt, da wurden folgende Arbeiten durchgeführt aber alle ohne Erfolg.

- Prüfung der Druck und Unterdruck Schläuche (alle dicht)
- erneuerung vom Magnetventil für Ladedruckbegrenzung N75 (ohne erfolg)
- erneuerung vom Umschaltventil für Kühler der Abgasrückführung N345 (ohne erfolg)
- erneuerung vom Ladedruckgeber G31 (ohne erfolg)
- erneuerung vom Abgasdrucksensor Differenzdruck Geber (ohne erfolg)
- erneuerung vom Abgasturbolader (ohne erfolg)


Habe auch mal eine Log-Fahrt gemacht, wo der SOLL und IST des Ladedrucks aufgezeichnet wird, bis das Auto im Notlauf geht. Log im Anhang als .zip da ich keine CSV hochladen kann(Notlauf bei ca. Zeit Step 270).


Ihr seid meine Letzt Hoffnung. Hat einer noch eine Idee.




Fehler im steuergerät ausgelesen: Adresse 01: Motorelektronik

-------------------------------------------------
1 Fehler gefunden:

000665 - Ladedruckregelung
P0299 - 000 - Regelgrenze unterschritten - Sporadisch
Umgebungsbedingungen:
Fehlerstatus: 00110000
Fehlerpriorität: 1
Fehlerhäufigkeit: 1
Verlernzähler: 255
Kilometerstand: 228116 km
Zeitangabe: 0
Datum: 2000.00.00
Zeit: 17:53:35

Umgebungsbedingungen:
Drehzahl: 2184 /min
Geschwindigkeit: 102.0 km/h
Last: 0.0 %
Spannung: 14.21 V
Binärwert: 01101000
Druck: 1570.8 mbar
Druck: 1111.8 mbar


Readiness: 0 0 0 0 0
-------------------------------------------------




kmh= Geschwindigkeit
Soll= Soll Ladedruck
Ist= Ist Ladedruck
Temp=Temperatur kühlwasser


kmh---Soll---Ist---Temp
103---1632---1173---47
102---1458---1162---83


kmh---Soll---Ist---Tempe
89---1264---1060---37
87---1214---1020---40
89---1203---1030---56
92---1244---1071---63
92---1224---1081---77
92---1234---1101---83


Danke für eure Zeit.

mfg
 

Anhänge

  • LOG-01-006-007.zip
    14,6 KB · Aufrufe: 116
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.152
Zustimmungen
5.542
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Genauer Motorcode? Diesel? Benziner?
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.152
Zustimmungen
5.542
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Wurde nur der Lader getauscht oder auch die Druckdose für die VTG-Verstellung? Evtl. Gestänge nicht ordentlich eingestellt?
 
HeinerDD

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.869
Zustimmungen
760
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Lässt sich das Unterschreiten der Regelgrenze auch im vierten Gang bei einer entsprechenden Geschwindigkeit, bei der der Motor ca. 2200 U/min erreicht, provozieren?

Schau oder fühl mal ins Endrohr - Ruß?
 
HeinerDD

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.869
Zustimmungen
760
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Der DPF ist aber noch original?

Mein T5 geht an langen Steigungen mit hoher Last (Kassler Berge hoch, linke Spur) auch mit "Regelgrenze unterschritten" in den Notlauf, sonst aber nicht -> Hier muss wohl ein neuer DPF rein. Weitere Symptome sind häufiges Regenerieren und eben ein stark verrußtes Endrohr. Ich vermute einen gebrochenen Monolithen, theoretisch kann man auch zerlegen und reinschauen, aber ich will hier nach 406.000 km lieber in ein Neuteil investieren.
 
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
150
Zustimmungen
79
Wenn alles überprüft wurde - Ladeluftstrecke, etc. würde ich auf eine Undichtigkeit im Bereich der Unterdruckschläuche vermuten....
 

ThomasMeie

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo

Lässt sich das Unterschreiten der Regelgrenze auch im vierten Gang bei einer entsprechenden Geschwindigkeit, bei der der Motor ca. 2200 U/min erreicht, provozieren?

Schau oder fühl mal ins Endrohr - Ruß?

- Bin gerade mal vierten Gang gefahren bei ca. 2180U/min. Der Fehler lässt sich da nicht provozieren.

Log im Anhang als .zip

- Habe nach der fahrt mal ein Papierlappen in das Endrohr gesteckt siehe Bild. Ist nicht viel Ruß auf den Papierlappen.



u/min---Soll---Ist---Temp (sind ca.72 km/h)

2184---1346---1020---31
2142---1295---1020---40
2145---1193---1001---46
2142---1234---1030---69
2143---1244---1040---81



Der DPF ist aber noch original?

Mein T5 geht an langen Steigungen mit hoher Last (Kassler Berge hoch, linke Spur) auch mit "Regelgrenze unterschritten" in den Notlauf, sonst aber nicht -> Hier muss wohl ein neuer DPF rein. Weitere Symptome sind häufiges Regenerieren und eben ein stark verrußtes Endrohr. Ich vermute einen gebrochenen Monolithen, theoretisch kann man auch zerlegen und reinschauen, aber ich will hier nach 406.000 km lieber in ein Neuteil investieren.

- Der Dieselrußpartikelfilter ist noch der erste also Orginal.

- Habe keine stark verrußtes Endrohr

- Der Beladungskoeffizient beträgt 13,4%



Wenn alles überprüft wurde - Ladeluftstrecke, etc. würde ich auf eine Undichtigkeit im Bereich der Unterdruckschläuche vermuten....

- Welche Unterdruckschläuche könnten es sein würde denn mal schauen, obwohl die Werkstatt gesagt hat sie sollen dicht sein.



mfg
 

Anhänge

  • LOG-01-007-006-011.zip
    35,6 KB · Aufrufe: 111
  • Papierlappen.jpg
    Papierlappen.jpg
    230,9 KB · Aufrufe: 127
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
150
Zustimmungen
79
Das sind relativ dünne Schläuche die unter anderem vom Regelventil zur Druckdose des Turbos gehen.
Hatte das schon öfters beim 1.4er TDI (im Grunde der BLS mit einem Zylinder weniger).
Man muss genau schauen, oft es das nicht wirklich zu erkennen (Biegen, Drehen. usw...) Wo die genau beim Octavia herlaufen musst du mal googlen...
 
HeinerDD

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.869
Zustimmungen
760
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Aber irgendwie hat dein Motor immer zu wenig Ladedruck - entweder nur in den Sensorwerte oder tatsächlich.
Ich die Luftstrecke in Ordnung:
- Saugseite: Luftfilter nicht total zu, keine Rohr gequetscht, kein Lappen im Rohr vergessen, ...
- Druckseite: Keine Undichtigkeit, kein Schlauch / Rohr beschädigt, Ladeluftkühler in Ordnung und nicht dicht,...
Bringt der Motor die volle Leistung / wird Vmax erreicht? Du könntest ja in vierten dem Motor voll ausdrehen und dann in den Fünften schalten, dann müsstest du das Problem das er bei 100 im Fünften in den Notlauf geht ggf. umgehen können.

WIe verläßlich ist die Werkstatt? Richtiger Turbolader eingebaut? Alles richtig montiert?
 
snookerpro90

snookerpro90

Dabei seit
18.08.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Ort
Steiermark
Fahrzeug
Skoda Octavia II RS TDI
Kilometerstand
138000
Morgen,

würde das Problem gelöst? wenn ja, was war das Problem? Ich habe genau das selbe Fehlerbild beim 2.0 tdi CR RS.

mfh
 

Meteora

Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
14
Ich hatte mit meinem (mittlerweile verkauften) 2.0 TDI RS PD genau das gleiche, BJ. 2007 mit 220tkm.
An Steigungen bei ca. 100 km/h und im 6. Gang mit voll durch getretenen Gaspedal ging's in den Notlauf.
Wenn ich in den 4. oder 5. runter geschalten hab, war nie etwas.

Fehler war immer der selbe, Ladedruck Regelgrenze unterschritten.
Werkstatt hat damals alles mögliche geprüft.
Bevor aber alle möglichen Teile gewechselt werden sollten, hab ich den Tipp bekommen erstmal das AGR-Ventil auszubauen und säubern.
Und glaubt es mir oder nicht, aber der Fehler ist danach bis zum Verkauf nicht wieder aufgetreten.
Natürlich kann ich nicht sagen, dass es genau der Fehler war, aber überrascht hat es mich trotzdem.
Ach ja, DPF war auch noch der originale und es wurde auch regelmäßig regeneriert. Ich würde sogar sagen viel zu oft.
 
Thema:

Vorglühlampe blinkt - Ladedruckregelung - P0299 Regelgrenze unterschritten

Vorglühlampe blinkt - Ladedruckregelung - P0299 Regelgrenze unterschritten - Ähnliche Themen

000665 - Ladedruckregelung / P0299 - 000 - Regelgrenze unterschritten - Sporadisch: Hallo, seit letzte Woche habe ich folgendes Problem mit mein Octavia. Morgens im kalten zustand, wenn ich so um die ca. 2200 Umdrehung im 5. Gang...
Vorglühlampe blinkt, Motorkontrollleuchte Fehler P023800 und P245400: Guten Tag liebe Skoda Community! Das ist mein Erster Beitrag, wenn er also an dieser Stelle falsch steht möchte ich mich an dieser Stelle...
1,8TFSI Leistungsverlust und EPC Anzeige: Hi Zusammen, gestern Abend hatte ich auf der Autobahn plötzlich keine Leistung mehr, bzw es ging nicht über 150km/h. Nach neustart war die...
Reihenweiser Ausstieg mehrerer Bauteile: Hallo Freunde, die Verzweiflung treibt nun auch mich mal in das Forum. Vielleicht hat ja der ein oder andere waises Wissen, das mich erleuchten...
Minimum Unterdruck an der Turboladerdose? VTG?: Hallo alle zusammen. Besitzer eines Fabia 1,9 Tdi BLS Motor mit DPF, 191000 km, habe Ich seit 1 Woche beim Gasgeben gähnende Leere unter 2000...
Oben