Vorglüh Symbol blinkt!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Drachier, 08.04.2009.

  1. #1 Drachier, 08.04.2009
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Leute :S
    Sitze jetzt schon über eine Std. hier und malträtiere die Suche Funktion des Forums... :huh:
    Beim einzigen Beitrag, der mir evtl. hätte helfen können, geht der Link nicht!
    " hallo!!



    schau mal hier vieleicht hilft dir das weiter!!



    gruß Power Feli "

    Falls das bei Euch geht, könnt Ihr den Text hier bitte mal Posten!? :rolleyes:

    Also seit Sa. geht bei meinem kleinen blauen Blitz (160.000km) das Motorsymbol nicht mehr aus nach dem Starten und das Vorglüh Symbol blinkt. Auto fährt aber normal!? ?(
    Beste Grüße
    Ritsch ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 08.04.2009
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Schau mal nach dem Bremslichtschalter ... Glaube mich zu erinnern, dass es damit zu tun hatte. Also entweder geht dein Bremslicht gar nicht, oder du hast Dauerleuchten ...
    Andreas
     
  4. #3 Drachier, 08.04.2009
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Hi Andreas ;)
    Bremslicht geht einwandfrei. Geht der Link bei Dir auch nicht?
    Beste Grüße
    Ritsch :)
     
  5. #4 KleineKampfsau, 08.04.2009
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Nein, Link geht nicht. Ist wahrscheinlich noch ein Verweis, der fast so alt wie das Forum ist. Damals traten die Probleme mit der Vorglühlampe gehäuft auf.
    Andreas
     
  6. #5 Drachier, 08.04.2009
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    O.K. Danke... :)
    Hat noch wer anders einen Tipp? :huh:
    Ritsch ;)
     
  7. thomas

    thomas

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    skoda fabia1 2l nicht als 1.2er werten:-)
    Kilometerstand:
    51000
    hi
    glaube kann dem bremslichtschalter zu stimmen!!!
    is sicher nen fehler drin bremslichtschalter sporadisch.
    und das glüh symbol is nur dafür das du mit bekommst das dein bremslicht nich geht.
    fehlerspeicher abfragen motor und bremse dann weißt du mehr.
    gruss thomas
     
  8. #7 Drachier, 09.04.2009
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    O.K. Danke für die Antworten! ;)
    Muss ich mich drum Kümmern, Bremslichter müssen ja leuchten! :rolleyes:
    Ritsch :D
     
  9. #8 pietsprock, 09.04.2009
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Genau so ist es... die Vorglühlampe blinkt wenn etwas mit den Bremslichtern nicht ok ist...
    sprich bei kaputtem Bremslichtschalter oder so...

    Hatten wir früher oft hier das Thema... leider ist es in der Betriebsanleitung nicht gut beschrieben,
    so dass man erstmal einen Schreck bekommt, dass etwas mit dem Motor nicht stimmen könnte...

    Bremslichtschalter austauschen (ist ein mechanisches Teil, welches auf die Dauer einfach kaputt gehen kann)
    und schon ist alles wieder gut... Wenn ich mich richtig erinnere kostet der Spaß ca. 70 Euro...


    Gruß und frohe Ostern
    Peter
     
  10. #9 Music888, 09.04.2009
    Music888

    Music888 Guest

    Hallo Leute,

    Problem hatte ich selbst gerade -- ist in der Tat der Bremslichtschalter. Meine Werkstatt hat sich die Sache angesehen und folgende Auskunft gegeben: da die Checkcontrol bei Skoda dafür keine passende Warnlampe hat bzw. kein Platz mehr für ein solche war, wurde diese "Fehlermeldung" auf die eigentlich nicht korrekte Warnung der Vorglühanlage gelegt - na ja nicht so genial, oder?

    Es gibt aber einen Unterschied an dem Ihr zumindest provisorisch unterscheiden könnt ob es die Vorglühanlage oder der Bremslichtschalter ist: bei der Vorglühanlage tritt der Fehler sofort auf (blinken oder Dauerlicht) - beim Bremslichtschalter nach dem ersten Bremsversuch bzw. meist auch nach ca. 40-50 Skunden Motorlauf.

    Grüße

    Peter
     
  11. #10 KleineKampfsau, 09.04.2009
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Schön, dass mein Gedächtnis noch funktioniert. Kosten lagen bei meinem Händler um die 45 Euro.
    Andreas
     
  12. #11 Denise1983, 10.04.2009
    Denise1983

    Denise1983

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1.4 / 63 KW/86 PS
    Kilometerstand:
    120000
    Kann mich nur anschließen: Bei mir war dasselbe und einen Einbau eines neuen Schalters hat mich um die 60 Euro gekostet.
     
  13. #12 unverwexelbar, 09.08.2009
    unverwexelbar

    unverwexelbar

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1,9 TDI
    Kilometerstand:
    120000
    ...plötzlich blinkte die Kontrolle der Vorglühanlage während der Fahrt. Ist aus meiner Sicht etwas unglückliche Wahl :thumbdown: , denn Liintuitiv dachte ich natürlich erst an defekte Glühkerzen oder ähnliches. Und da ich bei den aktuellen Temperaturen keine akuten Startprobleme befürchtet hab bin ich erstmal weitergefahren. Das Blinken hörte dann auch nach kurzer Zeit wieder auf und irgendwie vergaß ich das dann.

    Dann am Freitag abend fing es schon wieder Bremsleuchten nicht funktionierten. Also: Abbruch der Fahrt und mit Warnblinker nach Hause. Über google und Forum kam ich schnell auf die Lösung: Bremslichtschalter. Den hab ich dann beim Händler für 9,50 EUR gekauft und eben eingebaut.

    Hier eine kleine Anleitung (mit Unterstützung von "Jetzt helfe ich mir selbst" & Forum).

    Vorab:
    Vorab & Sicherheitshinweise:
    - Beim Abhebeln immer gut aufpassen
    - Ohne Torx-Schraubendreher geht nix (T20)
    - da manchmal auch Kompaktstecker mit Dauerstrom abgezogen werden müssen und da durch defekte Isolierungen immer Kurzschlüsse drohen am besten Masse (-) von Batterie trennen
    - Handwerkliches Geschick prüfen: Wer nicht über etwas Geduld verfügt, zwei linke Hände hat, Fummelarbeiten (im Schraubersinn 8) ) absolut nicht abkann, dem empfehle ich die Werkstatt. Die mehrfach genannten 50-60 EUR inkl. Schalter empfinde ich als fair.
    - Wie oben schon erwähnt: Fachbuch für ca. 20 EUR. Gut bebildert wegen Vorstellungskraft und so.
    - Man sollte nachher eine Möglichkeit haben, die ordentliche Funktion der Bremslichter zu testen, d. h. 2. Person, spiegelnde Fensterfläche zum Testen oder (ganz gewieft :D ) Handykamera mit Videofunktion ( :thumbup: )

    a) Linke Armaturenbrettabdeckung lösen (aufhebeln), die den Sicherungskasten verdeckt (4 Metallclips) und abziehen. Dadurch wird eine Schraube für die linke untere Armaturenabdeckung sichtbar, die dann gelöst werden kann.

    b) Kunststoffabdeckung unter Tacho abziehen (nur geclipst), dazu vorher das Lenkrad ganz nach unten stellen. Dadurch wird eine Schraube für die linke untere Armaturenabdeckung sichtbar, die dann gelöst werden kann.

    c) Nun die unterer drei Schrauben der linken unteren Armaturenabdeckung lösen. Diese ist nun grundsätzlich gelöst, aber nun müssen noch ein paar Dinge erledigt werden.

    d) Aufbewahrungsfach unterhalb des Lichtschalters öffnen und ganz herausziehen. Ist kein Problem, da die Klappe oben nur durch einen Gumminippel gestoppt wird. Dahinter befindet sich der Stecker für die Diagnose.

    e) Nun Lichtschalter lösen. Dazu den Lichtschalter auf 0 stellen, ganz eindrücken und dabei etwas nach rechts drehen. Nun mit einem Kunststoffkeil oder einem Schraubendreher die Schalterabdeckung an den vier Ecken vorsichtig lösen. Dann leicht rausziehen und zuerst den Kompaktstecker der Höhenverstellung abklipsen. Danach mehr rausziehen und den Kompaktstecker des Lichtschalters abklipsen.

    f) Jetzt kann man die ganze linke Armaturenabdeckung ein Stück nach unten und zu sich ziehen, damit man die noch bestehenden Verbindungen sieht. Das ist dann

    g) der Stecker für Diagnose. Nun einfach ausklipsen

    h) und dann noch der Schlauch für das belüftete/klimatisierte Dosenfach 8). Dies wird nachher noch etwas Gefummel, aber wenn man die Reihenfolge beachtet funktioniert das. Man sollte den Schlauch dann am besten sowohl von der Abdeckung als auch von dem Ausgangsloch der Belüftung oben abziehen (und sich das gut merken - muß man nämlich später "blind" machen). Auch logisch aber ich sags lieber mal: Die Seite des Schlauchs mit der Nut gehört nach oben :D )

    i) Nun kann die ganze Abdeckung raus. Nicht erschrecken. Den Bremslichtschalter sieht man nicht sofort. Der versteckt sich hinter dem Luftausgang für die Fahrerfüsse oberhalb des Bremspedals

    j) Ab jetzt sollte man sorgfältig vorgehen, denn 1. ist der Bremslichtschalter ein Sicherheitsbauteil und darf lt. Vorschriften eigentlich nur einmal eingebaut werden und 2. darf die Pedalerie während des Wechsels nicht betätigt werden.

    k) Gelöst wird der alte Schalter, in dem man ihn um ca. 45° nach links aus der Bajonetthalterung dreht und nach hinten wegzieht. Danach kann man den Anschlußstecker entfernen. Diesen dann an den neuen Schalter stecken. In manchen Anleitungen steht, dass man den Stift des neuen Schalters ganz rausziehen soll. Bei mir war er "ab Werk" schon ganz draußen. Dann den neuen Schalter mit den bekden Haltenasen durch die Bajonetthalterung stecken (Kompaktsteckeranschluß schaut nach oben) und 45° nacht rechts drehen bis der Schalter festen Sitz hat.

    l) Vor dem Zusammenbau nun einen Funktionstest durchführen. Bei mir war es sogar so, dass die Kontrolllampe noch kurz geblinkt hat. Erst nach einem Motorstart hat dann alles reibungslos funktioniert.

    m) Nun alles in der umgekehrten Reihenfolge wieder zusammenbauen, aber ein paar Tipps gibts dabei

    n) Linke untere Armaturentafel wieder an die korrekte Position bringen. Lüftungsschlauch und Diagnosestecker bleiben noch weg. man orientiert sich daran, dass der Lichtschalter in die Öffnung passt (den man natürlich mit dem Kompaktstecker verbindet) und das Kabel der Höhenverstellung noch erreicht werden kann (muß man vermutlich vor dem Anschluß etwas rausfummeln). Nun die beiden oberen Schrauben wieder eindrehen. Somit ist die Abdeckung oben fest, hat aber unten noch Spiel für die weitere Montage.

    o) Nun den Belüftungsschlauch erst auf den unteren Stutzen stecken (das Ende mit der Nut kommt oben hin!). Dieser Stutzen kann sich eventuell lösen und muß dann wieder eingeklipst werden. Dann "blind" den Schauch mit der Nut in das Loch am oberen Belüftungsteil stecken. Jetzt wird noch der Diagnosestecker eingeklipst und die Armaturenbrettabdeckung auch unten in die ursprüngliche Position "drücken".

    p) Immer testen vor dem Schrauben! Nun bitte mal die Belüftung laufen lassen und prüfen, ob bei geöffnetem Schieber die Dosenfachbelüftung auch funktioniert.

    q) Nun die Armaturenbrettabdeckung mit den drei Schrauben auch unten befestigen. Dann Abdeckung unter Tacho zurückschieben nd Lenkrad hochstellen.

    r) Nun die Abdeckung für den Sicherungskasten anbringen. Vorher schauen, ob alle vier Metallklammern an der Abdeckung sind, denn bei mir sind zwei Stück im Armaturenbrett "hängen" geblieben. Zuerst die Abdeckung hinten einschieben und dann von unten nach oben festdrücken und darauf achten, dass alle vier Klammern einrasten.

    Fertig :thumbsup:

    Ich hab langsam gemacht und dafür gemütliche 1 Stunde, 15 Minuten gebraucht
     
  14. farmer

    farmer

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Darmstadt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    152000
    Ach du lieber Gott, und ich dachte noch den kann ich evtl. selber wechseln.. :rolleyes:

    Hatte selbe Fehlermeldung. Dann ging er nochmal und dann seit gestern Komplettausfall der Bremslichtfunktion.

    Heute mit Soforttermin beim :) wechseln lassen:

    Schalter ~ 8,00 €
    Eigendiagnose und Fehlerspeicher auslesen ~ 15,00 €
    Schalter ein- und ausgebaut ~ 35,00 €

    Gesamt inkl. MwSt. 68,90 €
     
  15. #14 se041832, 23.01.2010
    se041832

    se041832

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12349 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster Scout, Fabia I Combi
    Kilometerstand:
    800
    Hallo, hatte diese Woche ebenfalls das Problem. Fabia Combi 1,9 TDI ca. 95.000 km, EZ 11.2003



    Vorglühlampe: Dauerleuchten :cursing:

    Bremslichter (Alle Drei): Ohne Funktion ?(

    Tempomat: Ohne Funktion X(



    Aber: Danke an dieses Forum :) , konnte ich gleich der Werkstatt sagen, dass der Bremslichtschalter defekt sei, wurde ausgetauscht, Fehlerdiagnose: Code 16955 Bremstestschalter oder Bremslichtschalter: Signal unplausibel.



    Kosten für alles: Material 8,03 EUR, Lohn 45,60 EUR, Fehlerspeicher auslesen 19,50 EUR abzüglich 20 % Rabatt auf alles: 58,50 EUR. :thumbsup:
     
  16. #15 turbo-bastl, 23.01.2010
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Der Link aus dem Ausgangspost verweist noch auf den uralten Webspace. Ich habe es mal in die aktuelle Adresssystematik übernommen (hinter ThreadID einfach die Nummer des alten Links eintragen): Blinkende Vorglühlampe

    Der Bremslichtschalter kann übrigens auch sporadische Aussetzer. Ich habe das vor einigen Monaten an meinem Octavia feststellen müssen: nachdem der Werkstatttermin gemacht war, ging er wieder ;) Ich habe ihn trotzdem tauschen lassen - ausfallende Bremsleuchten können wirklich gefährlich sein, gerade im dichten Berufsverkehr. Von daher rate ich auf jeden Fall dazu, ihn zumindest checken zu lassen (oder ersetzen - kostet nur um die 50 EUR).
     
  17. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Manchmal gibt es auch eine längere Vorgeschichte. Bei mit trat das Problem vor zwei Jahren erstmals kurzzeitig auf. Die Bremsleuchten leuchteten ständig. Ich war schon auf dem Weg in eine Werkstatt, als sich das Problem von selbst erledigte.Dieses Jahr Weihnachten suchte mich der Fehler nach einer längerer Staufahrt erneut heim.Die Bremsleuchte war wieder permanet an und auch das Vorglühsymbol blinkte. Nach ein paar Kilometern war wieder alles in Ordnung und ich ging davon aus, dass es wie beim letzten mal problemlos funktionieren würde.
    Gestern wurde ich nach einem Bremsmanöver von hinten mit Lichthupe gewarnt und stellte dann fest, dass die Bremsleuchten gar nicht mehr funktionierten.
    Heute habe ich den Bremslichthalter nun endlich in einer VW-Werkstatt spontan wechseln lassen.

    -Schalter: 7,85
    -Bremslichtschalter ersetzt: 19.50
    -Umsatzsteuer: 5,20
    _________________
    -Summe: 32,55
    Fehlerspeicher auslesen und löschen wurde nicht berechnet.

    Bei dem Preis kann ich wirklich nicht meckern, ich war vom Doppelten ausgegangen...
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Octopus, 09.01.2013
    Octopus

    Octopus

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich wollte kurz meine Erfahrung von heute mitteilen. Bei meinem 2002er Octi I 1.9 TDI 110PS wollte ich für einen Verstärker ein dickes Stromkabel durch den Fussraum ziehenziehen. Dabei muss sich der Kontakt des Bremsslichtschalters gelockert haben mit den Symptomen:
    - Bremsslicht permanent an - nur bei abgehängter Batterie ging sie aus.
    - Vorglühsymbol fängt nach ca. 20-30s zu blinken an

    Habe dann die Suche bemüht und daraufhin den Sitz/Kontakt des Bremslichtschalters überprüft. Und siehe da: bei mir war der Schalter um ein paar wenige Grad nach links gelockert und der Stecker hatte ganz leichtes Spiel im Sitz. Habe den Schalter wieder satt bis zum Anschlag nach rechts gedreht und Glück gehabt. Die Bremsleuchten funktionieren nach Wiederanschliessen der Batterie wieder normal. Allerdings musste ich noch einmal Zündung ausmachen - warten - und wieder einschalten (inkl. Motor laufen lassen). Erst dann kam das Blinken des Glühsymbols auch nicht mehr.

    Keine Gewähr auf Vollständigkeit (bin kein Experte) - aber die Info dürfte für manchen interessant sein. Es ist normal, daß nach einer "Reparatur" das Glühsymbol trotzdem nochmal erscheinen kann. Deshalb nicht gleich enttäuscht aufgeben. Das Steuergerät benötigt vermutlich einen abgeschlossenen Nachlauf um beim nächsten Start dann den Fehler auch "intern" zu löschen. Falls das alles nichts hilft bleibt ja immer noch der Gang zum Freundlichen ;-)
     
  20. KaJa

    KaJa

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Elegance 1.6 FSI 85kw
    Werkstatt/Händler:
    AH Adler, Pirna
    Kilometerstand:
    100000
    Hallo,

    mal ne dumme Frage:
    Was ist beim Benziner?? Blinkt da beim Bremslichtschalterdefekt auch
    die Vorglühlampe oder ist da gar keine LED hinter verbaut?? Gibts den
    Bremslichtschaltertest etwa nur für Diesel...?? ?(

    MfG
    KaJa
     
Thema: Vorglüh Symbol blinkt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb vorglühlampe leuchtet

    ,
  2. skoda fabia vorglühlampe blinkt

    ,
  3. skoda roomster 1.6 tdi unterdruckschlauch

    ,
  4. fabia 6y2 vor glühung leuchtet ,
  5. fabia warnleuchte vorglühen blinkt,
  6. skoda fabia 1.4 tdi vorglühlampe blinkt,
  7. octavia lässt sich nicht starten anzeige blinkt,
  8. glühkerzen symbol geht nicht aus,
  9. skoda fabia glühstift warnlampe,
  10. skoda fabia glühwendel blinkt,
  11. skoda fabia anzeige blinkt blaues symbol,
  12. vw lt tdi kilometerzähler blinkt,
  13. fabian 2 1.4 glühsymbol ,
  14. skoda fabia 1 9 tdi Anzeige blinkt und kaum Leistung ,
  15. symbol vorglühanlage,
  16. skoda fabia tdi vorglühlampe blinkt,
  17. vorglühanlage licht blinkt für skoda fabia 1.6,
  18. warnlampe glühfaden,
  19. superb glühfaden blinkt,
  20. vorglühlampe blinkt aber auto fährt ganz normal,
  21. Spiral leichte 1.9 tdi leuchtet,
  22. skoda 1 6 Diesel vorglühlampe blinkt,
  23. skoda octavia armaturen symbole spirale,
  24. skoda octavia 2 vorglühlampe blinkt,
  25. vorglühlampe leuchtet blinkend während der fahrt auf superb
Die Seite wird geladen...

Vorglüh Symbol blinkt! - Ähnliche Themen

  1. Vorglühlampe blinkt während Fahrt, Bremsleuchten leuchten nicht

    Vorglühlampe blinkt während Fahrt, Bremsleuchten leuchten nicht: Hallo liebe Skodaianer, habe folgendes Problem: Das Vorglühlämpchen blinkt während der Fahrt, die Bremsleuchten funktionieren nicht. Bisher...
  2. Vorglühlampe blinkte heute während der Fahrt auf der Autobahn, 1,6 TDI, Bj. 2011,

    Vorglühlampe blinkte heute während der Fahrt auf der Autobahn, 1,6 TDI, Bj. 2011,: an meinem Roomi,1,6 TDI, 77kW, BJ.6/2011, aktuell 65.000 km, blinkte heute während der Fahrt auf der Autobahn plötzlich die Vorglühlampe. Nach ca....
  3. vorglühlampe blinkt

    vorglühlampe blinkt: Hallo Leute Hab eine Fehlermeldung vorglühlampe blinkt Leistungsverminderung hab den Motor abgestellt jetzt läßt er sich nicht mehr starten, was...
  4. Vorglühlampe blinkt im warmen Zustand

    Vorglühlampe blinkt im warmen Zustand: Hallo liebe Community, ich habe ein akutes Problem mit meinem Fabia TDI 1.6 55 kw: seit heute blinkt die Vorglühlampe bei warmen Motor und...
  5. Servolenkung Symbol leuchtet permanent

    Servolenkung Symbol leuchtet permanent: Hallo liebe Skodafans, Ich benötige mal dringend eine Hilfe oder Auskunft bei einen Fabia 6y. Bei mir leuchtet schon seit drei Monat permanent...