Vorderachsbuchsen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von smares, 30.01.2016.

  1. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Casa Automobile GmbH
    Kilometerstand:
    179000
    Meine Octavia II Limousine ist gerade bei der 150.000 km Inspektion und habe nach der Sichtprüfung gesagt bekommen, die Gummis der Vorderachbuchsen haben schon leichte Rissbildungen, aber nichts Dramatisches, sollte ich vielleicht beim 180.000 km Kundendienst tauschen. Kosten beidseitig inkl. Aluhalterungen und Achsvermessung ca. 220 €.
    Da ich keinen Plan davon habe und auf Anhieb auch nicht fündig geworden bin, was genau ist das und wofür sind die gut? :D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 turrican944, 30.01.2016
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    200000
    Moin
    Das ist bei der laufleistung durchaus normal das da erste verschleiß erscheinungen sind. Meiner hat 185tkm gelaufen und ich muss da wohl bei dem nächsten Service an ran.
    Diese Gummibuchsen halten den Querlenker. Der muss sich ja bewegen können wenn das Rad einfedert und das wird bei normalen Autos ebend mit Gummibuchse gelöst. Ich weiß jetzt nicht was die Dinger kostet aber 220€ mit einbau, Achsvermessen (da kommt man nicht drum rum wenn man es ordentlich macht) finde ich aber ok.
    Bei Rennsportautos werden auch anstelle von Gummi Polyuretan Buchsen verwendet (halten länger). Kann man sich auch einbauen, kosten etwas mehr aber man hat da länger was von, natürlich hat man dadurch auch nachteile der Komfort leidet, weil die aufhängung straffer wird. Dadurch hat man natürlich mehr präzision beim Lenken aber ggf. weniger komfort und ob man das auf den vielen Deutsche buckelpisten haben möchte muss man selber entscheiden.
    Diese Polyuretan buchsen gibt es z.B. von Powerflex.

    http://www.mapco.com/online-shop/au...-querlenker/?gclid=CPTr-rCU0coCFZadGwod2fMFrw

    so sieht so eine Buchse aus, davon hast du jede Seite eine an der vorderachse (das ist die hintere am Querlenker). Der Querlenker wird von zwei Busche gehalten. Die andere ist einfach ein Rundes Gummistück wo innen eine Metallhüsel drin ist. Frage aber nach ob die für 220 euro auch die vorderen im Querlenker machen, dafür muss der Querlenker ausgebaut werden, für die hintere (von dem Link) nicht und dafür alleine wäre 220 Euro vielleicht etwas viel. Ich würde empfehlen alle zu tauschen.
     
  4. #3 FabiaOli, 30.01.2016
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.148
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Sind die Querlenkerbuchsen und quasi Verschleißteile.
    Hab meine Ende 2014 wechseln lassen.
    Vielleicht eher in eine freie Werkstatt gehen, sollte günstiger gehen.
    Der Materiaöwert der beiden Gummibuchsen ist verschwindend gering und sollte um die 15 bis 20€ liegen, schätze ich.
    Achsvermessung kostet eben und viel Arbeit.
     
  5. #4 Superb-Bua, 30.01.2016
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    63
    Aber wenn du die Buchsen in den Querlenkern erneuern lässt ist keine Achsvermessung notwendig. Du änderst dadurch ja nichts an dem Sturz oder der Spur des Autos.
     
    dieselschrauber gefällt das.
  6. #5 TubaOPF, 30.01.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.972
    Zustimmungen:
    2.655
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Grundsätzlich gilt: Du kannst eine Schraubverbindung niemals 2x identisch zusammenbauen, es sei denn, Du verwendest Passschrauben oder -stifte, außerdem haben die Hülsen Fertigungstoleranzen. Wenn Du also eine Achshälfte zerlegst (oder wie hier sogar beide) und unter Verwendung anderer Teile wieder montierst, kannst Du niemals denselben Zustand wieder herstellen. Und ein Auto mit 150.000 km mal zu vermessen, ist wirklich kein weggeworfenes Geld. Meiner geht jetzt bei 90.000 (und neuen Bremsen vorn und 1 Radlager vorn neu) auf den Messstand.
     
  7. #6 Robert78, 30.01.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Würde ich auch empfehlen.
    Zudem ist die Achsvermessung billiger alse neue Reifen wenn dann doch was nicht gepasst hat.
     
    TubaOPF gefällt das.
  8. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Wenn die Gummis leicht rissig sind ist das kein Mangel und kein Grund zum Austausch. Kenne Fahrzeuge mit der Achse und Laufleistungen über 250tkm wo die noch gut sind.
     
    dieselschrauber gefällt das.
  9. #8 RootsPlague, 30.01.2016
    RootsPlague

    RootsPlague

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    5
    Nunja, bei mir wurden besagte QL-Lager bei rund 170kkm bei der HU bemängelt und mehr als leicht rissig waren die auch nicht...
    Zwei Jahre später dann die vorderen/inneren Buchsen.

    Gruss
     
  10. #9 TubaOPF, 30.01.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.972
    Zustimmungen:
    2.655
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Die richtige Beurteilung der Buchsen ist auch nicht trivial, es braucht ziemlich viel Erfahrung dazu.
     
  11. #10 Superb-Bua, 31.01.2016
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    63
    Achse vermessen lassen ist natürlich kein Schaden.
    Aber aufgrund dieser Reparatur nicht notwendig, da man wie schon gesagt an der Achsgeometrie nix ändert. Der Querlenker wird an 3 Stellen befestigt. Auch am Aggregateträger. Und dadurch hat man wieder seinen Fixpunkt.
     
    dieselschrauber gefällt das.
  12. #11 FabiaOli, 31.01.2016
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.148
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also ich kenne das nur mit Achsvermessung, macht wahrscheinlich fast jede Werkstatt so.
    Besser, als wenn man dann seine Reifen runterradiert o.Ä.
     
  13. #12 turrican944, 31.01.2016
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    200000
    Moin
    Also ich würde es auch Vermessen hinterher, weil wie hier schon gesagt wurde ganz genau so bekommt man es nicht wieder hin. Ich würde auch gleich alle Lagerbuchsen des Querlenkers erneuern, gut dann muss der Lenker einmal ausgebaut werden, aber da in z.B. eine Jahr wieder bei zu gehen hätte ich keine Lust zu.
     
  14. #13 dieselschrauber, 31.01.2016
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Der Lagerbock wird mit dem T10096 fixiert.Die Schrauben sind zu erneuern! Ein vermessen der Achse ist nicht notwendig. Kann nicht Schaden? Never change a running system. Bei unserem Jetta 242.000 Kilometer und keine Schäden am Fahrwerk.
     
    Superb-Bua gefällt das.
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 alimustafatuning, 31.01.2016
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Wenn Werkstatt nach Tausch messen muss, dann vielleicht Schlechte Werkstatt und schlechte Arbeit.. Was tun wenn Spur danach nicht stimmt... Gute Nacht !! nur wenn vermessen wird heißt nicht dass Spur stimmt..
     
  17. #15 Robert78, 31.01.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
Thema:

Vorderachsbuchsen?