Vor- und Nachteile des Superb iV

Diskutiere Vor- und Nachteile des Superb iV im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin! Da das Thema PHEV ja im Facelift-Thread recht angeregt diskutiert wird denke ich mal es ist angebracht einen eigenen Thread dafür zu...

  1. #1 TheSmurf, 28.05.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    3.077
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Moin!

    Da das Thema PHEV ja im Facelift-Thread recht angeregt diskutiert wird denke ich mal es ist angebracht einen eigenen Thread dafür zu eröffnen.
    Evtl. kann ja ein Mod die bisher geführte Diskussion dann hierher übertragen damit es übersichtlicher wird.

    Ich persönlich bin sehr am Superb iV interessiert, da er zu meinem Fahrprofil super passt... als Selbstständiger kann ich von der 0,5% Regel profitieren und 10kWhp Solar sorgen für Strom im Akku.

    Für mich ist nun halt noch der Preis bzw. die Mehrkosten in der Leasingrate entscheidend.
     
    Lamensis und ChrisH1 gefällt das.
  2. #2 TheSmurf, 28.05.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    3.077
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    ...ich hole das mal hierher...
    Selbst wenn ich die 13kWh aus dem Akku auf 55km EV-Fahrt komplett leer lutsche bedeutet das 23kWh auf 100km... Wenn du nun noch deine 30% Verlust einbeziehst sind wir bei 30,7kWh Energiebedarf. Diese mit den 11Cent der entgangenen Einspeisevergütung multipliziert ergibt 3,38€ auf 100km... Was kostet der Liter Kraftstoff aktuell? Just im Moment 1,61€ (Diesel 1,33€)hier bei uns... 8|

    Ich finde die Kombination PV und Elektroauto / PHEV sehr passend!
     
    ChrisH1 und Lamensis gefällt das.
  3. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    3.327
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Nochmal:

    Die meisten E-Autos stehen nicht zu Hause, wenn die PV-Anlagen die meiste Leistung abgeben. Außerdem werden hier auch gerne die Anschaffungskosten der PV-Anlage unterschlagen. Wenn man diese nicht aus dem Ersparten bezahlen, muss man auch noch die Finanzierungskosten berücksichtigen.

    Die massive Subvention der PHEV wird dazu führen, dass immer mehr davon unterwegs sein werden, obwohl der praktische Nutzen sehr fraglich ist.
     
    michnus gefällt das.
  4. #4 Octavinius, 28.05.2019
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    874
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Vor- und Nachteile des S4???
    Da bist Du aber sehr weit Deiner Zeit voraus. Der ist vielleicht gerade mal in Planung. ;)

    Du meinst sicher den S3FL. Der soll die Tage in die Autohäuser kommen.
     
  5. #5 hiddenuser, 28.05.2019
    hiddenuser

    hiddenuser

    Dabei seit:
    17.05.2019
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    23
    Wie kommst du auf S4? iV (kleines i) ist die Skoda-Bezeichnung für den Plugin Hybrid!
     
    ChrisH1, Tuba und TheSmurf gefällt das.
  6. #6 TheSmurf, 28.05.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    3.077
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Der praktische Nutzen ist wie bei allen Antriebsvarianten schlicht abhängig Fahrprofil. Wenn man meist weite Streckenabschnitte fährt, kann der PEHV seine Vorteile nie ausspielen, sondern er hat eher noch Nachteile. Bei Fahrten von max. 20-30km zur Arbeit und zurück macht es schon eher Sinn.

    Natürlich hast du absolut recht, auch die Kosten für die PV-Anlage müssen mit einkalkuliert werden. Wobei man im Vergleich zu einem Benziner bei der Berechnung oben gut 8,- Sparen kann auf 100km.

    Bei meinem Test mit dem Kia Optima PlugIn hatte ich eine Ersparnis von 6,15€ (mit PV-Strom gerechnet) bzw. 2,75€ (mit Netzstrom). Also kann ich wenn ich 100km PV-Strom nachlade 3,40€ als Plus in die PV-Anlage rechnen und die 2,75€ bleiben als genereller Vorteil für den PHEV und kann für dessen Mehrkosten gegengerechnet werden.


    @Octavinius es geht hier um den Superb III FL iV (kleines "i", großer Unterschied) und nicht um ein Nachfolgemodel mit der Bezeichnung Superb IV (großes "I").
     
  7. #7 irixfan, 28.05.2019
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    2.751
    Zustimmungen:
    1.061
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    50131
    Das ist unbestritten so und ich bleibe dabei ...
    Mein Traum wäre der Druchbruch der Brennstoffzelle. Dafür braucht man aber einen langen Atem.
     
    xs650, Redfun, haegii und 2 anderen gefällt das.
  8. #8 floba, 28.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2019
    floba

    floba

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 140kW TDI 4x4, VW Polo AW 85kW TSI
    fullack!
    Beim letzten Fahrzeugwechsel gab es keine passenden PEHV, so dass ich mich nicht damit befasst habe. Aber ich sehe das für mich (20 km Arbeitsweg und Lademöglichkeit Zuhause und im Büro) als Option um die Kosten zu senken. Interessant es für mich aber auch unter dem Aspekt Kurzstrecke: Ich fahre regelmäßig meine Projekte auf dem Weg ins Büro ab und habe dabei immer nur kleine Strecken (heute z.B. 2 Km, 12 Km und 8 Km nacheinander). Hier könnte ich mit dem PEHV den Verbrenner auslassen.

    Letztlich muß jeder selbst wissen was er möchte, für mich ist es interessant da eher regional unterwegs bin und regelmäßig an der Armortisationsgrenze des Diesel fahre.
     
    TheSmurf gefällt das.
  9. #9 Hasilein, 28.05.2019
    Hasilein

    Hasilein

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Style 1.5 TSI + Fabia III Drive 1.0 TSI (110 PS)
    Und ich bleibe dabei, dass sich dies nach Probefahrt des Antriebs bei VW nicht nach "schleppen" anfühlt, da aufgrund der Rekuperation eben doch immer etwas "E-Power" zur Verfügung steht. Die reine Langstreckenreichweite wird geringer sein als beim Diesel, ja, aber ausreichend. Auch hier spielt eben das Fahrprofil eine Rolle.
    Wenn ich viel Kurzstrecke fahre und mich daher (aus welchen Gründen auch immer) für den Hybrid entscheide, muss ich halt vielleicht 2mal im Jahr auf langen Urlaubsreisen ggf. einmal früher oder einmal mehr tanken. Im Gegensatz zum reinen Elektroauto ist dies jedoch in 5 min erledigt. :D
    Für uns ist der Superb ein Familienauto mit viel Platz. Die meisten Tage liegt die Fahrleistung unter 40 km am Tag.
    Wie schon oft hier erwähnt, muss das Streckenprofil passen und jeder muss selbst entscheiden, ob es sich rechnen könnte oder nicht. Und mancher kauft ihn sicher auch aus ideologischen Gründen, Spaß am elektrischen Fahren etc. ohne dass es sich rechnen muss.

    Was mir einfach etwas fehlt sind rein technische Langzeiterfahrungen. Entwicklung Kapazität Akku über die Jahre, Haltbarkeit des oft kalt startenden und u.U. teils wochenlang nicht genutzten Benziners etc. ...

    So, jenseits der Kosten-/Nutzen-/Verbrauchsrechnungen und der Frage der Ökologie:
    Nachteile/Einschränkungen aus meiner Sicht:
    - kleinerer Kofferraum (wobei wir den Platz unter unserem variablen Ladeboden jetzt ohnehin defakto nur im Urlaub nutzen)
    - kein Reserverad (vermutlich die selbstversiegelnden Reifen wie bei VW?)
    - im Winter ungünstigere Gewichtsverteilung für einen Fronttriebler

    Vorteile:
    - "Fahrspaß" (nicht rein auf die Fahrleistungen bezogen, fährt sich einfach anders :D)
    - Drehmoment
    - Geräuschkomfort im E-Modus
    - Vorklimatisierung Sommer wie Winter
    - ggf. vorübergehend (bis es zu viele Hybride und E-Autos gibt) ein paar Privilegien bzgl. Parken, Busspurbenutzung, Citymaut, Fahrverboten und was da noch so kommen mag
     
    Zapfer06 gefällt das.
  10. #10 TheSmurf, 28.05.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    3.077
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Wenn ich mit einem PHEV vor habe 1000km Autobahn in den Urlaub zu fahren, werde ich sicher nicht 50km rein elektrisch losfahren und dann die restlichen 950km rein Verbrenner... In dem Moment fährt man einfach immer im Hybridmodus.
    Der Kia Optima benutzt in dem Moment übrigens die Navigationsdaten (Topografie) um die Energie sinnvoll zu verwenden. Ob der iV das ähnlich macht ist noch nicht bekannt, der alte GTE konnte das jedenfalls nicht.

    Den Passat GTE gibt es doch nun schon ein paar Jahre, da wird es sicher Erfahrungsberichte geben.
     
  11. #11 michnus, 28.05.2019
    michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.098
    Zustimmungen:
    1.574
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Natürlich ist so eine Nutzung immer von dem persönlichen Profil abhängig. Und wenn es um das sparen geht, würde ich den Hybrid auch eher mit meinem Diesel vergleichen als mit einem Benziner.

    Vielleicht sollte man sich auch von den Gedanken etwas lösen, dass die Mehrheit der Fahrer eine PV-Anlage auf dem Dach hat, auf Arbeit kostenlos Laden kann und in der Haupt-Sonnen-Zeit immer zu Hause ist.

    Von dem reinen Mehrpreis des Hybriden ganz zu schweigen.
    Das rechnet sich zu 99% nicht. Das weiß auch die Politik. Denn wenn die Nutzung tatsächlich so günstig wäre, dann müsste man nicht solche Geschenke wie die 0,5%-Besteuerung machen.
    Und wie die vielen Hunderttausenden Menschen, die in der Großstadt jeden Abend woanders parken die Akkus laden sollen, ist mir auch ein Rätsel.

    Die Ansätze sind sicher gut und der ein oder andere Idealist (mit genug Pulver in der Tasche) hat da bestimmt auch seinen Spaß dran. Für die Masse ist das aber nichts und es ist weder eine Ersparnis, noch löst es irgendwelche Umweltprobleme.
     
    Redfun gefällt das.
  12. #12 TheSmurf, 28.05.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    3.077
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Wer einen Diesel hat und das passende Fahrprofil dazu der braucht keinen PHEV!!! Und wer wie ich 4x 11km am Tag fährt braucht keinen Diesel.

    Die Umweltproblematik ist beim Hybriden ist eindeutig schwieriger als beim Sortenreinen Fahrzeugen. Man hat halt nicht nur alle Vorteile, sondern auch alle Nachteile.

    Bei Preisen und damit Rentabilität des iV warten wir mal bis die veröffentlicht sind.
     
    irixfan gefällt das.
  13. #13 racketme, 28.05.2019
    racketme

    racketme

    Dabei seit:
    18.01.2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bezirk Gmunden
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance DSG
    Kilometerstand:
    600
    Bevor man über Kosten- Nutzen diskutieren kann, muss man den Anschaffungspreis kennen?
    Kennt jemand den (voraussichtlichen) Preis?
     
  14. #14 irixfan, 28.05.2019
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    2.751
    Zustimmungen:
    1.061
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    50131
    8o
    Wohl kaum ....
     
  15. #15 TheSmurf, 28.05.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    3.077
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Bisher liegen die Preise vergleichbarer PlugIn-Hybriden bei ca. 3000-4000€ Mehrkosten.
    Wie Škoda sich da einsortiert kann man logischerweise noch nicht sagen.
     
  16. #16 michnus, 28.05.2019
    michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.098
    Zustimmungen:
    1.574
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    So ein Hybrid an einen Diesel gekoppelt, wäre wahrscheinlich auch für mich sehr praktikabel. Zur Arbeit hin und zurück könnte ich fast elektrisch fahren und alles, was mal weiter ist (Fahrten in den Urlaub bis zu 1000 km pro Strecke) dann schön sparsam mit dem Diesel.
     
    OLange, Beme und Zapfer06 gefällt das.
  17. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.124
    Zustimmungen:
    12.917
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Ich glaube, Du übersiehst, dass VU einen Firmenwagen fährt und garantiert den Diesel für 0,00 € bekommt. Also wehrt er sich, den eigenen PV-Strom der Firma zu schenken.
     
  18. #18 TheSmurf, 28.05.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    3.077
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Er argumentiere mit Verlusten bei Umwandlung und Speicherung. Und stellte pauschal die Sinnhaftigkeit der der Kombination Elektroauto und PV in Frage.
    Und das VU gegen seinen Willen gezwungen wird Škoda zu fahren wissen wir ja mittlerweile alle. Egal welche Antriebstechnik...
     
    ChrisH1 und Lamensis gefällt das.
  19. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.124
    Zustimmungen:
    12.917
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Das ist wohl wahr. Naja, ich habe ihn halt so verstanden, muss aber nicht sicher stimmen.
     
    TheSmurf gefällt das.
  20. #20 irixfan, 28.05.2019
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    2.751
    Zustimmungen:
    1.061
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    50131
    Hat 'ne Weile gedauert :!: :rolleyes:
    Ich hab ihn seit Monaten auf der wunderbaren "Ruheliste" :whistling:;)
     
    TheSmurf gefällt das.
Thema: Vor- und Nachteile des Superb iV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. superb iv kleiner kofferraum

    ,
  2. superb iv

    ,
  3. skoda superb iV

    ,
  4. skoda superb iv anhängelast,
  5. Skoda superb 11 kw,
  6. wallbox Superb iv,
  7. gibt es bei skoda superb iv lieferprobleme?,
  8. bezeichnung skoda superb iv bj2020 kofferraum,
  9. auspuffdumis für skoda superb 3,
  10. vergleich passat gte mit superb iv,
  11. skoda superb iv forum bilder,
  12. skoda superb combi iv kofferraum,
  13. notladekabel superb,
  14. superb ladekabel schuko,
  15. unterschied superb iii und iv,
  16. kofferraumwanne skoda superb 3 combi iv,
  17. welche ladestation für skoda,
  18. skoda superb iv forum,
  19. superb 4 community,
  20. macht das adaptivefahrwerk beim skoda superb sportline 2020 sinn?,
  21. warum tankverriegelung superb iv,
  22. superb vs passat hybrid,
  23. lieferzeit skoda superb iv hybrid 2020,
  24. skoda superb iv kann batterie leer werden?,
  25. forum erfahrungsberichte skoda superb plug in hybrid
Die Seite wird geladen...

Vor- und Nachteile des Superb iV - Ähnliche Themen

  1. Werkstattwechsel zu einem VW Stützpunkt, Nachteile?

    Werkstattwechsel zu einem VW Stützpunkt, Nachteile?: Hallo, war heute bei dem VW/Audi Werkstatt (früher + Skoda), weil mein Kühlmittel leer war und ich es auffüllen musste und da kamen wir ins...
  2. Nachteile 1.0 gegenüber 1.2?

    Nachteile 1.0 gegenüber 1.2?: Hallo zusammen Ich möchte mir einen Rapid kaufen. Mehrfach habe ich nun gehört, dass der 1.0 als Dreizylinder nicht empfehlenswert wäre. Ist das...
  3. Die Vor- und Nachteile des Hybridantriebs

    Die Vor- und Nachteile des Hybridantriebs: ---------- De facto sind die neuen Diesel (z.B. 520d) bereits mit der jetzigen Technik super sauber und damit deutlich umweltfreundlicher als...
  4. RS 245 nur mit Radio "Swing" - Nachteile ?

    RS 245 nur mit Radio "Swing" - Nachteile ?: Hallo zusammen, ich bin bei der Konfiguration meines neuen Dienstwagens und scheinbar passt ein RS245 rein :thumbsup:. Leider muss ich mich dann...
  5. DSG Folgekosten/Nachteile; ACC mit Schaltgetriebe

    DSG Folgekosten/Nachteile; ACC mit Schaltgetriebe: Hallo zusammen, ich möchte mir demnächst einen Fabia 3 bestellen. Da ich auf jeden fall ein ACC möchte, bin ich gerade schwer am überlegen, ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden