Von einem der mit dem Yeti loszog und mit der Bahn zurück kam ...

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von eyeti, 11.09.2013.

  1. eyeti

    eyeti

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ... oder auch: Dieselpumpe und Späne verhageln die Freude am Fahren.

    Ist immer etwas blöd wenn es mehrere Foren zu einem Thema gibt - ich stelle meinen Beitrag trotzdem auch hier ein, für den Fall das es Interessenten gibt, die nicht parallel lesen.


    Moin Zusammen,

    ich will Euch mal kurz von einem abrupten Urlaubsende berichten und ein paar Tips für den Fall das ihr auch mal in so eine Situation kommt loswerden.

    Für diesen Sommer war eine ca. dreiwöchige Schwedenrundreise geplant. Da unser Gespann (Yeti + Wohnwagen Kip Kompakt 37) für zwei Personen und Hund ausgelegt ist, wir aber Tochter und deren Freund mitnehmen wollten, kam noch eine Dachbox aufs Auto für das zusätzliche Geraffel der jungen Leute. Die Tour war trotz vieler Maleschen (u.a. Reifenpanne) schön und wir wollten nach einigen 1000km Strecke noch 2 Tage am Strand in Dänemark abhängen. Leider wurde daraus dann stundenlanges Herumhängen in Telefonwarteschleifen und Durchhängen auf zahlreichen Bahnhöfen. Kurz vor der Überfahrt nach Dänemark "erfreute" uns auf der Autobahn ein Pling, die Meldung "Störung Motorsteuerung in Werkstatt prüfen" (o.ä.) und die Motorleisung wurde drastisch reduziert. Glücklicherweise kam kurz danach eine Ausfahrt und die Möglichkeit das Gespann am Straßenrand abzustellen. Motor abgestellt, durchgeatmet und Navi nach dem nächsten Skoda-Händler befragt: in 9km Entfernung hätte es einen gegeben wenn, ja wenn der Motor wieder angesprungen wäre. Das war etwa um 10:15; um 18:30 saßen wir im ersten von neun Zügen in Richtung Heimat. Die Zeit dazwischen war ausgefüllt mit zahlreichen Telefonaten (ADAC, Skoda) und Gesprächen vor Ort (5 bemühte Mitarbeiter im VAG-Betrieb in S bei dem unser Yeti abgeladen wurde).


    Und an dieser Stelle komme ich zu den Tips:
    • versorgt Euch vor Urlaubsantritt mit der aktuellen Telefonnummer der Skoda-Notrufzentrale (die in meinem Servicebuch war ungültig)
    • die in vielen Handys (via SIM-Karte?) zu findende ADAC Nummer 222222 ist nicht aus dem Ausland erreichbar
    • Die ADAC-Notruf-App sollte mit Daten gefüttert werden bevor man sie dringend braucht und für eine Positionsübermittlung benötigt sie (natürlich) eine Datenverbindung
    • es ist (in Schweden) nahezu unmöglich einen Leihwagen mit Anhängekupplung zu bekommen
    • es gibt fast keine Leihwagen in Schweden, in denen Hunde transportiert werden dürfen
    • wird ein Leihwagen aus Schweden für die Rückreise verwendet, fallen Rückführungsgebühren an die zwischen 1000 und 2000€ betragen können (wird nicht von ADAC / Skoda bezahlt!). Lösung: mit viel Glück Leihwagen mit deutscher Zulassung in Schweden auftreiben ...
    • eine Spedition benötigt sämtliche Schlüssel für die Fahrzeugrückführung (Auto (logisch), Dachbox, Wohnwagenaufbau) - also alle beim Fahrzeug lassen und nicht wie wir mit nach Hause nehmen ...
    • vermeidet überfüllte ICE wenn ihr mit einem 35kg Hund reist ...

    Wie es weiterging:
    Unser Yeti wurde samt Wohnwagen 14 Tage nach der Panne bei unserer lokalen Werkstatt angeliefert, die hatte schon einen Termin eingeplant und wir waren guter Hoffnung ihn in Kürze wieder nutzen zu können. Leider wird das nun leider nichts werden :-( Die Dieselpumpe ist wohl defekt, Späne sind ins Kraftstoffsystem gelangt und eine Reparatur wird ca. 6000€ kosten; eine Kulanzanfrage der Werkstatt bei Skoda wurde abgelehnt. D.h. ich soll jetzt die Hälfte des Fahrzeugrestwertes (170PS TDI, 115000km, EZ Anfang 2010) in eine Reparatur stecken !? Nein, ich habe kein Benzin getankt und der Dieselkraftstoff im Tank ist laut Werkstatt auch in Ordnung.

    Mag jemand etwas dazu sagen? Lohnt das überhaupt? Wenn ich mir vorstelle das dann evtl. als nächstets der Zahnriemen reisst - gruselig ...
    Was habt ihr für Erfahrungen mit der Kulanz von Skoda gemacht?


    Viele Grüße,

    eYeti
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Werkstatt/Händler:
    Lavicka
    Kilometerstand:
    171000
    Warum wurde der Kulanzantrag abgelehnt?
     
  4. eyeti

    eyeti

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bisher habe ich nur die Aussage: wurde Abgelehnt - ohne Begründung.
     
  5. #4 pietsprock, 11.09.2013
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Die Vorgaben für die Kulanzanträge sind sehr streng gezogen.

    Bei einem Auto aus 2010 mit über 100.000 Kilometer auf dem Tacho sind das schon mal Ausschlußkriterien

    Das ist aber nicht Skoda-spezifisch, sondern bei allen Herstellern so. Wenn man in anderen Markenforen liest, dann ist es überall das gleiche "Leid", dass man nach der Garantiezeit mit entsprechend "hoher" Laufleistung kaum Chancen auf Kulanz hat.

    Da kann man dann mit Ärger reagieren oder es hinnehmen... letztlich muss der Wagen wieder flott gemacht werden...

    Es besteht noch die Möglichkeit, dass die Werkstatt einen Sonderkulanzantrag stellt...



    Gruß
    Peter
     
  6. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Werkstatt/Händler:
    Lavicka
    Kilometerstand:
    171000
  7. msbot

    msbot

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Hallo eyeti,

    ich habe in diesem oder einem andreren Forum schon öfters gelesen, dass laut Werkstatt Kulanz Seitens Skoda abgelehnt wurde. Die betroffenen Skodafahrer haben sich dann direkt an Skoda gewendet und oh Wunder, plötzlich gab es doch Kulanz. Woran das liegen kann? In einem Fall an den ich mich erinnere lag die Kulanzablehnung daran, dass die Skodawerkstatt, warum auch immer, gar keinen Kulanzantrag gestellt hat. Der betroffene Skodafahrer hat das nur deshalb erfahren, weil er aus Frust die Werkstatt gewechselt hatte. Die andere Werkstatt konnte dann in ihrem Computer nachweisen, dass für das Auto überhaupt kein Kulanzantrag gestellt wurde.

    Also nicht locker lassen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es bei einem 3,5 Jahre altem Auto mit knapp über 100.000 km gar keine Kulanz geben soll.
     
  8. #7 Superb*Pilot, 11.09.2013
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Ich schon, denn zu alt, über 100TKM.

    Wirklich ärgerlich für den TE und ein Alptraum wenn einem sowas bei der Urlaubsfahrt passiert.

    Ich würde in den Wagen in Zahlung geben, vielleicht kommt Skoda mit dem Preis entgegen bei Bestellung eines Neuwagens. Ich würde allerdings dann mehr Motorleistung nehmen. Der Motor war sicher überlastet. Einfach insgesamt zu viel Gewicht.
     
  9. #8 Avensis1246, 11.09.2013
    Avensis1246

    Avensis1246

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    KIA Sorento 2.2 CRDi Platinum
    Werkstatt/Händler:
    Auto Center Schmid Höhenkirchen
    Hä? Ein 170 PS TDI?

    Bei meinem damaligen Octavia musste nach drei Jahren vorn rechts die komplette Radnabe getauscht werden, da gabs auch noch 70 Prozent Kulanzbeteiligung von Skoda. Hat allerdings auch keine 6000 Euro gekostet.

    Gesendet von meinem LG-P880 mit Tapatalk 2
     
  10. #9 MiRo1971, 11.09.2013
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Bei der normalen Kulanz gelten bestimmte Regularien. Ich würde, wie Peter schon erwähnt hat, einen Sonderkulanzantrag stellen, denn da ist der Spielraum größer. ;)

    Im übrigen musste ich bei deiner Geschichte sehr schmunzeln. ^^
    Auch ich bin im Urlaub schon ein paar mal mit verschiedenen Fahrzeugen liegen geblieben, aber solche Nummern wie die vom ADAC habe ich immer mit dabei. Man kann ja nie wissen. :whistling:
     
  11. msbot

    msbot

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    In dem Thread zum Fabia RS hatte ich schon einmal zu dem Phänomen, dass an Schäden letztendlich die Besitzer selber Schuld sind, einen Beitrag geschrieben. Bei den Motorschäden am RS schrieb ein User, dass die Schäden auf falsche Behandlung des Motors zurück zu führen sind (falsches Öl, Motor im kalten Zustand gequält, etc.). Hier soll jetzt die zu hohe Zuglast/Beladung Schuld sein. Also zu schwaches Fahrzeug gewählt :D , bei 170 Diesel-Ps :?: .

    Der Schaden ist aber auf Metallspäne im Treibstoffsystem zurück geführt worden. Das war in der Vergangenheit bei einigen Herstellern ein Problem. Im Berlingo-Forum gab es da auch einige Schadensfälle. Insofern handelt es sich auch nicht um klassischen Verschleiß, sondern um einen Fehler in der Produktion der Pumpe (unsauber gearbeitet). Ausnahmsweise ist Skoda da mal nicht Schuld, wenn auch Verantwortlich. Wer aber absolut unschuldig ist, ist der Kunde. Blos soll der jetzt den Schaden alleine berappen. :thumbdown:
     
  12. eyeti

    eyeti

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es gibt Neuigkeiten: bevor ich selber alle Unterlagen für einen Kulanzantrag zusammen hatte, hat sich meine Werkstatt nochmals ins Zeug gelegt - Ergebnis: Skoda übernimmt 65% der Teilekosten. Die Reparatur reisst zwar trotzdem noch ein Riesenloch in die Familienkasse, aber wenn man die Beteiligung mit anderen genehmigten Kulanzanträgen unter Berücksichtigung von Fahrzeugalter und Laufleistung vergleicht, ist das denke ich so in Ordnung.




    Ich dachte eigendlich auf der sicheren Seite zu sein: mehr als 170PS gab es für den Yeti nicht und der Wohnwagen ist mit 850kg zGG auch leicht unter der maximalen Anhängelast von 2000kg. Bleibt eigendlich nur der Hund der 5kg abnehmen könnte ...





    Aber hast Du auch die richtigen Nummern dabei?[​IMG] Ich bin Jahrelang mit dem beruhigenden Gefühl die passenden Nummern dabei zu haben durch die Lande gereist um dann abrupt feststellen zu müssen: das war wohl nix. Man ruft diese Nummern ja auch nicht einfach mal so an um zu testen ob sie auch funktionieren. Bei der alten Skodanummer gab es - um das Ganze noch etwas spannender zu gestalten - die etwas verwirrende Ansage "Die Rufnummer wurde blockiert" und auch die Versuche der freundlichen Schweden die Nummer übers Festnetz zu erreichen führten zu großer Verwunderung und einigen Diskussionen aber nicht zu der Erkenntnis das die Nummer ungültig ist.



    Viele Grüße,

    eYeti
     
  13. #12 MiRo1971, 12.09.2013
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Ich hatte im Fabia den Rettungskartenaufkleber vom ADAC an der Frontscheibe auf der Fahrerseite unten kleben und da standen alle ADAC-Nummern drauf. Auch stand da drauf, das man im Ausland die +49 69 22... wählen soll, deshalb weiß ich das. ;)
    Nur bei der Skoda-Hotline bin ich jetzt überfragt, da müsste ich nochmal nachschauen.

    Die Übernahme von 65% der Teilekosten hört sich doch gut an. Aber was ist mit dem Arbeitslohn?
     
  14. eyeti

    eyeti

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Arbeitslohn muß ich voll übernehmen ...




    Ich möchte wetten das da nicht +49 69 22 ... steht sondern +49 89 222... [​IMG]

    Wennn Du Skoda erreichen willst und die Nummer in Deinen Unterlagen mit "00 49 - 1805" beginnt -> Update machen!
     
  15. #14 MiRo1971, 12.09.2013
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Scheiß Tippfehler. Natürlich 89.
    Das kommt davon wenn die Synapsen schneller sind als die Finger. :D
     
  16. #15 Superb*Pilot, 12.09.2013
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Zunächst mal Gratulation, freut mich für dich das nun doch eine Kulanzleistung möglich ist.

    Motor überlastet, da meinte ich in 1. Linie die Dieselpumpe, die durch das Gespann Mehrarbeit leisten muß da mehr Kraftstoff eingespritzt werden muß. Die Arbeitslast erhöht sich, letztlich hat die Pumpe dann die Löffel gestreckt. Ein leistungstärkerer Motor hätte das sicher eine größere Dieselpumpe. Das waren meine Überlegungen dazu.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Also,

    wenn ein 170 PS Diesel mit über 350NM Drehmoment mit dem bisschen Gespann nicht fertig wird, weiß ich auch nicht. Bei uns im Bekanntenkreis haben selbst die alten 110 PS VP-TDI in diversen Audis mit Pferdehänger und gut 1800kg Gewicht und wöchentlichem Hängerbetrieb alle die 300.000km-Marke erreicht.

    Ich denke, die Motorlast ist bei Vollgas (und das muss das Teil auch aushalten) wesentlich höher als bei 80-100 und Anhänger. Sieht man ja sicher am Verbrauch auch - und das ist letztendlich das Resultat der eingespritzten Menge. Bei Vollgas wette ich, braucht der Yeti erheblich mehr, als bei gemütlich konstanten 100 mit nem Hänger am Haken.
     
  19. #17 Superb*Pilot, 12.09.2013
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Klingt plausibel. Ich gebe dir Recht :!:
     
Thema:

Von einem der mit dem Yeti loszog und mit der Bahn zurück kam ...

Die Seite wird geladen...

Von einem der mit dem Yeti loszog und mit der Bahn zurück kam ... - Ähnliche Themen

  1. Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellbar?

    Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellbar?: Hallo Zusammen Weiß jemand ob man die Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellen kann? Gefühlt trifft der Fächer zu tief auf die Scheibe, so dass...
  2. ... und wie verhält es sich mitdem YETI 1.4 TSI-Motoren?

    ... und wie verhält es sich mitdem YETI 1.4 TSI-Motoren?: Ich hatte ja weiter oben schon mal bzgl. der Steuerkettenproblematik beim 1.8 TSI gefragt und erfahren, dass ich doch lieber die Finger davon...
  3. Kauf eines Yeti 1.8 TSI

    Kauf eines Yeti 1.8 TSI: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...
  4. Serviceintervallanzeige GQ1 zurück setzen

    Serviceintervallanzeige GQ1 zurück setzen: Hallo liebe User! Habe Beiträge gesehen, welche das Zurücksetzen der Serviceintervallanzeige beschreiben, dabei jedoch das variable...
  5. Der Yeti-Kalender 2017 kann bestellt werden !

    Der Yeti-Kalender 2017 kann bestellt werden !: Hallo liebe Yeti-Freunde, vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen. Es gibt für 2017 wieder einen Yeti-Kalender ! Der Kalender für 2017 kann...