Von Audi zu Skoda - welcher Motor?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von python_69, 25.05.2010.

  1. #1 python_69, 25.05.2010
    python_69

    python_69 Guest

    Hallo liebe Community,

    ich bin neu hier und würde gerne ein paar Erfahrungen von Euch sammeln.
    Derzeit fahre ich noch einen Audi A6 3.0 TDI und bin mir schon fast sicher, dass mein nächstes Auto ein Skoda Superb wird. Wo ich mir allerdings noch nicht sicher bin ist die Motorisierung. Zur Debatte stehen für mich der 2.0 TDI mit 170 PS und der 3.6 FSI mit 260 PS. Es sei gesagt, dass ich gern zügig voran komme und ab und an den Verbrauch mal außer Acht lasse. Ich muss schon zugeben, dass mich der 3.6er sehr reizt. Ich habe auch schon viele Threads über die besagten Motoren gelesen und einige Eindrücke gewonnen, nur hätte ich gern Erfahrungen von Euch, die sich auf einen Vergleich der 3 Motoren konzentrieren.
    Hat hier aus dem Forum jemand einen Vergleich zum A6 3.0 TDI 240 PS oder hat gar schon jemand solch einen Wechsel vollzogen?
    Ich danke für jeden sinnvollen Kommentar! :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 superb-fan, 25.05.2010
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Is doch jetzt der 2.0 TFSI 200PS rausgekommen, nehm den doch dann hastu die Goldene Mitte und zur Not wenns mal nichtmehr Reicht wird er gechippt auf 240PS rum.

    VG

    Basty
     
  4. #3 jensjensen, 25.05.2010
    jensjensen

    jensjensen

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SIII Combi TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    13.000
    @Python69: mach unbedingt eine Probefahrt mit beiden Motoren!
    Ich bin mir unsicher, ob die Motoren für Dich passen, wenn Du mit Deinem 3Liter TDI vollauf zufrieden bist. Der 2-Liter wird Dir vermutlich über zu wenig Leistung verfügen, der 3.6er zuviel verbrauchen und 'untenrum' zuwenig Drehmoment haben.
     
  5. #4 python_69, 25.05.2010
    python_69

    python_69 Guest

    Stimmt, der 2.0 TSI wäre ja auch noch da. Das Problem ist, dass meine Frau weiterhin gerne Diesel fahren möchte, aber ich nicht unbedingt auf den 6-Zylinder verzichten möchte. Da besteht noch Gesprächsbedarf! Ich bin bereits einen ähnlichen Motor wie den 3,6er gefahren. Mein Schwager lies mich mal ans Steuer seines Passat 3.2! Ich war der Meinung, dass er untenrum völlig ausreichend ging - entgegen meinen Erwartungen. Ich dachte dabei keinen großen Unterschied gemerkt zu haben. Im gegenteil, ich fand den Passat irgendwie spritziger. Der 3.6 dürfte ja ähnlich sein, oder etwa noch besser (wegen Hubraum) ? Aber Passat kommt aus Designgründen nicht in Frage. Da spielt der Superb meiner Meinung nach in einer gehobeneren Klasse und hat eben das besondere Etwas.
     
  6. #5 DerAttila, 26.05.2010
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    ich habe gewechselt vom v6-diesel audi a6 zum superb 2 liter-tdi. von daher kannich dir sagen, dass einiges dazwischen liegt. oki, mir reichen die 170 ps, bin zufrieden, wenn es auch gerne mehr sein dürfte. aber wenn du gerade auf leistung wert legst und es ein diesel sein muss, wirst du ein problem haben. und genau das wollen die herren oberen bei vw: wer diesen anspruch hat, muss audi kaufen. irgendwo müssen sie sich ja abgrenzen.

    btw: mein händler ist der meinung, dass in absehbarer zeit der v6 aus dem audi im superb kommen soll. ich glaubs ihm zwar nicht, aber warum sollte er mich anlügen?
     
  7. #6 python_69, 26.05.2010
    python_69

    python_69 Guest

    Mein jetziger Audi ist ein Leasingfahrzeug. Nun möchte ich aber nicht mehr leasen und sehe aber nicht ein für ein Auto 70.000€ auszugeben. Das ist ja das, was mich an Audi extrem aufregt. Die haben so eine ausgebuffte Aufpreispolitik, dass da locker 15.000€ an extras entstehen, die ich im Superb auch haben kann! Zum jetzigen Zeitpunkt tendiere ich eher zum 3.6er...

    @DerAttila: So lange möchte ich aber nicht mehr warten, bzw. spekulieren, vor allem wenn man sich mal die Lieferzeiten anschaut.
     
  8. #7 buerzelbrenner, 26.05.2010
    buerzelbrenner

    buerzelbrenner

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Superb II, 2.0 CR TDI DSG mit BBG
    Werkstatt/Händler:
    Hier gibt's ja nur Feser
    Kilometerstand:
    4000
    Hallo,

    ich hatte einen A4 mit 6-Zylinder-Diesel und einen A6 mit 2.4er Benziner und einen A3 mit 2.0 TDI (140 PS). Jetzt bin ich auf den S2 mit 170 PS TDI umgestiegen und bis auf den Klang fehlt mir der Sechszylinder nicht wirklich. Der PS-Unterschied ist zwar da, aber nicht wirklich praxisrelevant solange Du nicht oft über 210 fahren willst. Da wird es zäh im 170-PS-Diesel und viel kommt nicht mehr. Bis dahin aber vermisse ich die A4/A6 nicht, der A3 war mir insgesamt immer etwas zu langsam bzw. wenn nicht, hatte er Traktionsprobleme. Der Superb geht für mein Gefühl sogar besser als der A6; er wirkt agiler und nicht so "schwer", wenn Du verstehst, was ich meine. Aber es ist immer eigene Gefühlssache, deswegen wünsche ich mal genussreiche Probefahrten.

    Grüße
    Michael
     
  9. #8 python_69, 26.05.2010
    python_69

    python_69 Guest

    Schön, dass auch andere solche Wechsel vollzogen haben. Ihr habt Recht...das einzige was mich weiter bringt, ist eine Probefahrt mit beiden. Am besten auch am selben Tag. Werde mich gleich heute noch darum kümmern. Bin bloß noch in Sorge, ob irgendein Autohaus überhaupt den 3,6er hat.
     
  10. #9 jensjensen, 26.05.2010
    jensjensen

    jensjensen

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SIII Combi TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    13.000
    @Python69: ...so wie Du Dich bisher geäußert hast, bin ich mir relativ sicher, dass Du den 3.6er nimmst! ;)

    PS: Aber unbedingt Probefahren!
     
  11. #10 python_69, 26.05.2010
    python_69

    python_69 Guest

    @jensjensen: Da könntest du schon Recht haben. Aber, ich fahre beide Probe und dann wird entschieden! :rolleyes:
     
  12. #11 Moselteufel, 26.05.2010
    Moselteufel

    Moselteufel

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Trier
    Fahrzeug:
    Superb Combi 170PS TDI DSG Amethyst-Violett Elegance mit PD, Standheizung, Columbus, Soundsystem, Sunset usw.und 20" Rädern
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Trier
    Kilometerstand:
    70205
    Hallo zusammen,



    ich lese hier seid Mitte Februar mit und habe mich heute nun endlich angemeldet, da ich genau den selben Schritt gemacht habe mit den gleich Motiven wie Phyton 69.



    Fahre noch bis Ende Juni einen A6 Allroad 4F 3.0 TDI und habe mir im März einen Superb Combi 170 PS TDI DSG bestellt.



    Ich habe damals vor genau der selben Frage gestanden:

    Erstens die Preispolitik von Audi nicht mehr mitzumachen (LP eines identischen Ersatzfahrzeuges 70 KE) aber trotzdem einen grossen Combi zu bekommen der so ziemlich alles bietet was man so braucht als Vielfahrer ( soweit man das bei rd. 30.000 KM im Jahr behaupten kann ).



    Bin dann ziemlich schnell bei Skoda gelandet da selbst ein Passat in der Leasingrate bei gleichen Parametern noch 150 €/Monat teurer sein sollte und dort ja im Herbst ein Modellwechsel ansteht.



    Auch ich war zuerst auf den 3,6er fixiert, da dieser die einzige Motorisierung ist, die DSG und Allrad bietet.

    Nachdem aber die Leasingrate ( und die war um einiges höher trotz nicht all zu viel Unterschied im Listenpreis zwischen TDI und 3.6 - bedingt durch den niedrigeren Restkaufwert ) plus die höheren Benzin und Unterhaltskosten einen Preisunterschied von ca. 300€/Monat ausmachen und dies mal 36 Monate, war für mich schnell klar das doch nur der TDI in Frage kommt zumal ich doch die meiste Zeit auf der Autobahn unterwegs bin.

    Nach einer ausgiebigen Probefahrt ist dann auch die Entscheidung für DSG und gegen 4x4 gefallen, ich denke unter dem Strich mehr von einem DSG zu haben und die paar mal an denen man wirklich den Allrad braucht langsam zu machen.



    Von daher wünsche ich dir viel Erfolg bei deiner Entscheidungsfindung und bin froh festzustellen, das ich nicht der einzige bin der von einem A6 auf einen Superb umgestiegen ist.



    Viele Grüße vom Moselteufel
     
  13. #12 python_69, 26.05.2010
    python_69

    python_69 Guest

    Und genau aus diesen Gründen ist so ein Forum Gold wert!
    Allrad und DSG...Das ist gleich das nächste. Ich wohne in einer ziemlich bergigen Gegend und muss, um nach Hause zu kommen eine 14%-ige Steigung hoch fahren. Und da bei uns meistens schhon zeitig Schnee liegt und dieser erst spät wieder verschwindet bin ich somit auf Allrad angewiesen. Und auf das DSG-Getriebe hatte ich mich eigentlich auch schon gefreut, da man eigentlich fast nur Gutes davon gehört hat und ich dieses entspannte Reisen einfach liebe.

    Davon abgesehen werden sich meine jährlichen Kilometer sehr reduzieren. Ob sich da der Diesel noch lohnt...
     
  14. #13 partliner, 26.05.2010
    partliner

    partliner

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bergkamen
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TDI
    @ Der Attila

    dein Händler erzählt Dir großen Bockmist. Die V6 von Audi passen nicht in die Fahrzeuge von Skoda. Grund: bei Audi werden die Motoren längs eingebaut, bei Skoda grundsätzlich quer. Zudem munkelt man, dass die V6-Diesel in der derzeitigen Bauform Probleme bekommen werden, die Abgaswerte EURO 6 bzw. EURO 7 einzuhalten. Das geht mit 4-Zylinder Turbo wesentlich einfacher. Soll angeblich der Grund dafür sein, dass auch der nächste Passat keinen 6-Zylinder-Diesel bekommt sondern einen 2.0 4-Zylinder Bi-Turbo mit gut 200 PS. Und der könnte dann nach einer entsprechenden Wartezeit auch bei Skoda verbaut werden. Schaun mir mal
     
  15. #14 python_69, 26.05.2010
    python_69

    python_69 Guest

    Juhu, heute ist es schon so weit mit der Probefahrt. Ich hätte niemals gedacht, dass es so schnell geht. Der :) sagte, dass der 3,6er gerade auf Tour ist aber bald wieder da sein müsste. Ein Diesel wäre sowieso immer da. Da werd ich mich gleich mal auf den Weg machen. 8o
     
  16. #15 blauer_wikinger, 26.05.2010
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Nimm halt den 6 Zylinder ... du willst es doch auch :D

    Meine Meinung: Einmal 6 Zylinder, immer 6 Zylinder ... oder mehr :P
     
  17. #16 python_69, 26.05.2010
    python_69

    python_69 Guest

    So, nun bin ich gerade von der Probefahrt mit dem 2.0 TDI CR und dem 3.6 FSI zurückgekehrt. Zuerst bin ich den Diesel gefahren und stellte fest, dass er eben für einen Diesel relativ leise ist. Der Unterschied bei der Geräuschkulisse von 4-Zylinder Diesel zu 4-Zylinder Benziner ist im Gegensatz zu älteren Modellen nicht mehr sooo groß. Das hat mir schon gefallen. Zur Leistungsentfaltung muss ich sagen, dass der 2.0 anfangs gut zieht, aber je höher die Drehzahlen werden, desto stärker fällt die Leistung ab. Wenn ich das mit meinem Audi Vergleiche dann geht da schon einiges mehr. "Untenrum" ist das Leistungsdefizit zwar spürbar, aber nicht so dass mir die Leistung unbedingt fehlt. Dann habe ich natürlich auch mal einen Abstecher auf die AB gewagt. Naja, vom Diesel war ich etwas überrascht, bzw. enttäuscht dass über 150 km/h alles nur noch sehr schleppend von statten geht. Da die AB frei war habe ich mal alles was ging rausgekitzelt. Bei exakt 228 km/h lt. MFA war Schluss.

    Soooo, dann bin ich in den 3.6 gestiegen, hab ihn angelassen und hab direkt gemerkt, dass da vorne etwas anderes drunter steckt. Ich mach es kurz: Der Klang gefällt mir, er geht in allen Lebenslagen gut voran (besser als mein Audi) und auf der AB war ich mit dem 3.6 natürlich auch. Allerdings konnte ich nicht alles rauskitzeln, denn bei 255 km/h bin ich vom Gas gegangen, da für solche Geschwindigkeiten die Kurven zu "steil" wurden! Aber wie gesagt...ich denke 270 km/h lt. Tacho wären drin gewesen. Bin dann aber wieder normal gefahren, nicht dass ihr denkt ich bin ein verrückter Raser. Man muss eben das zukünftige Auto auf Herz und Nieren testen.
    Am Ende sagte sogar meine Frau, dass sie der 3.6 reizt! 8| :thumbsup:

    Fazit: Diesel ist von Leistung und Fahrkomfort her völlig in Ordnung, aber der 3.6 spielt in einer anderen Liga und übertrifft den 2.0 TDI CR in allen Belangen (auch beim Verbrauch ;) ). Bis jetzt habe ich mich vom alten zum neuen Fahrzeug immer gesteigert und ich denke, dass ich das wieder tun werde!
     
  18. #17 Faritan, 26.05.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...also wenn Du vorher einen 3.0 TDI hattest und wie Du selbst sagst "gern zügig voran kommst" und der
    Verbrauch nur sekundär eine Rolle spielt...ja dann ist eigentlich alles klar!!! Die 170 PS im 2.0 TDI sind zwar
    an sich ausreichend und man ist auch damit flott unterwegs, den Leistungseindruck eines 3.0 TDI erreicht man
    aber nicht mal annähernd. Der 3.6er hat zwar weniger Drehmoment als Dein alter 3.0 TDI aber etwas mehr PS und insgesamt
    ist das meiner Ansicht nach für Dich eindeutig die bessere Wahl!
     
  19. #18 Faritan, 26.05.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ..hab das letzte Posting grad erst gelesen...viel Spaß mit dem 3.6er... :D
    Ich denke, Du machst da alles richtig!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 python_69, 26.05.2010
    python_69

    python_69 Guest

    Ich denke auch. War wirklich sehr überrascht vom ganzen Auftreten des Superb 3.6 - sehr souverän! Bisher war ich ja fast nur Diesel gewohnt und deswegen hat mir der Klang des 3.6 umso mehr gefallen. Vor allem wenn man ihn von unten raus mal loslässt hat das akkustisch was sehr kraftvolles. Ein gelungenes Fahrzeug.
     
  22. #20 Faritan, 26.05.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ....ehhh...das macht micht etwas NEIDISCH... :D

    ...nein...KAUF DAS TEIL!!!! :D :D :D :D
     
Thema: Von Audi zu Skoda - welcher Motor?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb welcher motor

    ,
  2. motor mit 6 zylinder skoda

    ,
  3. skoda superb motoren vergleich

Die Seite wird geladen...

Von Audi zu Skoda - welcher Motor? - Ähnliche Themen

  1. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  2. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  5. Verkauft Skoda Bolero Verkauft

    Skoda Bolero Verkauft: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...