Vom Touareg 3,0 TDI zum Superb 1,4 tsi wechseln?

Diskutiere Vom Touareg 3,0 TDI zum Superb 1,4 tsi wechseln? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Schönen guten Tag an alle Mitlesenden! Heute habe ich mich hier angemeldet, um mal eine kleine Grundsatzdiskussion anzuschieben: Ich fahre seit...

  1. #1 Pianist, 22.12.2017
    Pianist

    Pianist

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

    Heute habe ich mich hier angemeldet, um mal eine kleine Grundsatzdiskussion anzuschieben: Ich fahre seit 2014 einen Touareg 3,0 TDI aus dem Jahre 2013. Ein Jahr später kam dann der VW-Abgas-Skandal ins Rollen. Zunächst dachte ich, dass meiner nicht betroffen ist, weil es sich ja nicht um einen Vierzylinder handelt, aber inzwischen bin ich mir ziemlich sicher, dass auch mein Fahrzeug betroffen ist. Ich habe an mich persönlich den moralischen Anspruch, mich in meiner Mobilität möglichst so zu verhalten, dass ich Umwelt und Mitmenschen so wenig belaste wie möglich. Daher nutze ich auch oft die Bahn, habe allerdings meistens so viel Berufsausrüstung zu transportieren, dass es nicht ohne großen Kombi geht.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich früher oder später mit einem Euro-5-Diesel von Fahrverboten betroffen sein werde. Schon jetzt ist ja der Diesel-Markt zusammengebrochen und die Händler wollen mir bei Inzahlungnahme nur noch lächerliche 18.000 EUR plus Umsatzsteuer geben. Wenn nächstes Jahr dann tatsächlich Fahrverbote kommen, kriege ich ihn wahrscheinlich gar nicht mehr los.

    Seit einem Jahr überlege ich hin und her, gegen welches zukunftssichere Fahrzeug ich den Touareg ersetzen kann, und komme dabei einfach nicht so richtig weiter. Die Vollhybride von Toyota sind aus verschiedenen Gründen für mich keine Lösung, vollelektrische und Erdgasfahrzeuge ebenfalls nicht. Auch die Plugin-Hybride sind Mogelpackungen, die mich nicht zufriedenstellen. Falls Interesse besteht, kann ich das gerne näher ausführen.

    An sich dachte ich immer, dass es keine Lösung sein kann, nun einfach einen reinen Benziner zu nehmen, zumal man damit auch nicht gerade besonders innovativ unterwegs ist. Anhand der Verbrauchswerte würde ich jedoch sagen, dass der 1,4 TSI durchaus keine Verschlechterung in der CO2-Bilanz für mich darstellt, dafür aber erheblich sauberere Abgase produziert.

    Da ich auf einen größtmöglichen Kombi angewiesen bin, ist der Superb für mich interessant. Ins Auge gefasst habe ich einen Superb 1,4 TSI aus Oktober 2017, der als Tageszulassung bei einem Händler in Gifhorn steht. Als Neuling darf ich hier noch keine externen Links posten. Nun frage ich mich: Inwiefern unterscheidet sich ein EU-Fahrzeug van de Nederlands von einem Fahrzeug van Duitsland?

    Der hat an sich alles drin, was für mich wichtig ist, auch den SIM-Kartenschlitz, danach habe ich mich bereits erkundigt. Der Händler war so freundlich, mir sogar die Papiere zu mailen, daraus ergibt sich, dass es sich um ein Euro-6b-Fahrzeug handelt. Da wäre die Zuzahlung auch in einem Bereich, der noch innerhalb meiner Schmerzgrenze liegt.

    Nun frage ich mich: Wenn wir mal von einem Worst-Case-Szenario ausgehen - wie hoch ist das Risiko, mit einem 6b-Direkteinspritzer-Benziner von künftigen Fahrverboten betroffen zu sein? Die blaue Plakette ist ja immer noch nicht unter Dach und Fach, und da gibt es verschiedene Varianten, wer sie bekommen soll und wer nicht. Manchmal ist von 6b die Rede, manchmal aber auch von 6c. Dann wäre ich draußen. Und man kann ja auch heute noch nicht sagen, ob es nachrüstbare Partikelfilter geben wird, wie damals beim Diesel. Ich sehe einfach kommen, dass man nach dem Diesel die Direkteinspritzer-Benziner als nächste Sau durch das Dorf treibt.

    Ich nutze meine Fahrzeuge meistens sechs bis sieben Jahre, mit Fahrleistungen zwischen 150.000 und 200.000 km. Wenn ich jetzt ausnahmsweise mal vorfristig verkaufe, dann möchte ich das aber nicht gleich noch mal erleben.

    Auch bin ich mir nicht sicher, ob es sinnig ist, den Touareg noch ein weiteres Jahr zu fahren, um dann vielleicht einen größeren Jahreswagenmarkt mit 6c-Fahrzeugen vorzufinden, oder vielleicht sogar ganz andere Fahrzeuge, von denen heute noch keine Rede ist. Ich will das Thema eigentlich endlich mal vom Tisch haben, weil ich meine Energie für andere Dinge brauche...

    Danke für alle hilfreichen Gedanken!

    Matthias
     
    sportproductions gefällt das.
  2. #2 Citigo RS, 22.12.2017
    Citigo RS

    Citigo RS Guest

    Mach dir keinen Kopf....gerade der T-Reg hat einen sehr hohen Wertverlust - habe meinen 2016er zu 50% des Listenpreises bekommen (6Monate alt).
    Vom Touareg und 6Zylinder Diesel zurück auf einen kleinen 4Zylinder?
    Wenn es wirklich ums grüne Gewissen geht hättest du dir nie einen Touareg kaufen dürfen.

    Wenn es unbedingt ein Benziner (Turbo) sein muss würde ich noch etwas warten und mir dann einen mit OPF kaufen...denn die oft beschriebene Feinstaubproblematik liegt nicht an einem modernen Diesel mit DPF - dieser stösst bekanntlich weniger Feinstaub aus als ein TFSi - über kurz oder lang werden die Benziner ohne OPF dran sein - spätestens wenn Hersteller diese flächendeckend auf den Markt bringen, sind Fahrzeuge ohne Filter ebenfalls nur noch mit hohen Wertverlust zu verkaufen.
     
  3. #3 dieselschrauber, 22.12.2017
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    150000
    Das ist aber sehr wahrscheinlich, da davon auszugehen ist das nach der Regierungsbildung das Feinstaubfass Benziner aufgemacht wird!

    Der Touareg wird schon noch sein Geld bringen, nur nicht zu schnell verkaufen, die sind gerade im Ausland gefragt.
     
  4. #4 pelmenipeter, 22.12.2017
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.302
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 5e FL RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Zellmann
    Kilometerstand:
    50000
    ehe die ersten euro 5 diesel nicht mehr fahren dürfen vergehen sicher noch einige Jahre
    ich ärgere mich noch immer, dass ich vor 3 jahren meinen fabia mit euro 4 ohne dpf verkauft habe ... der ballert schön durch die Umweltzonen in Berlin :thumbsup:
     
    Maerker2009 gefällt das.
  5. Paddor

    Paddor

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Lüdenscheid
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi III Sportline 2.0 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Trimpop
    Kilometerstand:
    8000
    Ich denke das man sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnt, wenn man behauptet das man in dieser Fahrzeugperiode (6-7 Jahre, wie Du geschrieben hast) noch nicht davon betroffen sein wird.
     
  6. #6 jensjensen, 22.12.2017
    jensjensen

    jensjensen

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    268
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SIII Combi TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    34.500
    @Pianist : Wie die anderen bereits geschrieben haben, verkaufen musst Du nicht. Wenn Du den Diesel weghaben möchtest, dann ist der kleine TSI sicherlich eine Überlegung wert. Eine Sicherheit gegen Fahrverbote erwirbst Du damit nicht. Es ist aber recht unwahrscheinlich, dass Du mit dem TSI in die Fahrverbotproblematik 'segelst'. Grundsätzlich ist der Touareg natürlich ein Premiumfahrzeug, d.h. die solltest den Superb auf jeden Fall probefahren, um Überraschungen zu vermeiden.
     
  7. #7 Maerker2009, 22.12.2017
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    443
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Ich würde den Touareg behalten, bis es gar nicht mehr anderes geht.
    Fahrverbote abwarten.
    Regierungen in diesen Tagen sind im Umbruch. Nicht nur in D, Europaweit.
    Dann würde ich ihn stillegen, anstelle zu verkaufen!!!

    Der ganze Diesel-"Dreckschleuder"hype basiert zu einem großen Teil auf technischen Dummheiten (abgesehen vom echten Betrug in USA), die von der Presse im freiwlligen Auftrag der DHU verbreitet werden.
    Eines Tags wird Deutschland erwachen und begreifen, dass es einen großen Fehler gemacht hat, wenn es sich die besten Diesel-Motoren selbst schlecht redet.
    Wenn die Deutschen ersteinmal in der Praxis erlebt haben, dass die E-Mobilität eine Sackgasse ist, die nicht funktionieren kann - dann wird Dein Touareg eines Tages sehr viel wert sein!

    Mein Nachbar arbeitet in der automobil - Komponenten Fertigung für Diesel Motoren, ein Zulieferer von VW.
    Gestern hat er mit saurer Gusche erzählt: Urlaubssperre in seinem Laden über den Jahreswechsel.
    SIe arbeiten in 3 Schichten, um die Lieferanforderungen zu erfüllen und kommen trotzdem nicht hinterher:
    weil die Welt nicht so bescheuert ist, wie der medien-gehypte Deutsche.
    Die Welt schreit nach unseren Dieseln!!!

    Schau mal auf Landkarte wie klitzklein D im Vergleich zu China, Russland, Indien ist!
    Es ist vermessen bis hin zum Realitätsverlust, wenn D sich einbildet: wir werden das Klima der Welt retten.
     
    wj76 gefällt das.
  8. #8 Pianist, 22.12.2017
    Pianist

    Pianist

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Ach, und der Superb ist kein Premiumfahrzeug? :-)

    Ich bin ja vorher einen A6 4F gefahren und denke mal, dass der Superb sich da recht ähnlich verhält.

    Allerdings werde ich wohl wirklich Euren Empfehlungen folgen und den Wechsel noch 12 bis 18 Monate verschieben, bis Euro-6c-Fahrzeuge auf dem Jahreswagenmarkt sind. Mein Bauchgefühl sagt ja im Prinzip das gleiche. Vielleicht gibt es bis dahin ja auch einen großen Kombi als Plugin-Hybrid, der als Benziner sauber ist und als Elektriker 50 echte Kilometer bietet. Damit könnte ich was anfangen.

    Vielen Dank an Euch alle und ein frohes Weihnachtsfest!

    Matthias
     
    dieselschrauber gefällt das.
  9. #9 Maerker2009, 22.12.2017
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    443
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Schau Dir doch mal ganz in Ruhe den Kodiaq an in der Zeit. Kann sein, dass der für Deinen Einsatzzweck noch interessanter ist.
    Ich hatte auch Zeiten in meinem Leben, wo mein Auto voll mit Werkzeugkisten gepackt war.
    Da kann es angenehmer sein, wenn der Kofferraum nicht zuuuu tief geht, um eine Kiste an die Ladekante zu ziehen
     
  10. #10 Pianist, 22.12.2017
    Pianist

    Pianist

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Im Prinzip ja, aber ich bewege mich in politisch sensiblen Bereichen, und da passt ein SUV nicht mehr in die Landschaft, auch wenn ich dafür sogar einen echten Bedarf hätte. Von daher lieber wieder einen gewöhnlichen Kombi.

    Matthias
     
  11. #11 ottensener, 22.12.2017
    ottensener

    ottensener

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    733
    Fahrzeug:
    Fabia II - 1,4
    Kilometerstand:
    130.000+
  12. #12 Pianist, 22.12.2017
    Pianist

    Pianist

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Ja, aber deshalb muss ich das ja nicht auch so machen... :-)

    Matthias
     
  13. #13 irixfan, 22.12.2017
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    698
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    37215
    Die SUV-Welle ist doch gerade voll in Bewegung, da mit dem grünen Gewissen vorbeizukommen ist voll gegen den Trend.:D Allerdings vom 500 Nm auf 200-250 Nm (je nach Ausführung) "abzusteigen", muss schon triftige Gründe haben. Die kann ich im Moment nicht erkennen. Den Touareg überhaupt zu kaufen, hatte sicher auch Gründe und Abwägungen. Da dann wegen irgendwelcher Spinner in Berlin in vorauseilenden Gehorsam auf Semi-Öko zu machen, klingt nicht sondewrlich plausibel. Der "wahre Umweltfreund" fährt Rad und bei völlig emotionsloser sowie sachlicher wirtschaftlicher Betrachtung wäre die einzig vernünftige Lösung, ein Taxi zu rufen wenn man bewegt werden will!
     
    michnus gefällt das.
  14. #14 Pianist, 22.12.2017
    Pianist

    Pianist

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Tja, ich habe eben rund 50 bis 70 kg Technik zu transportieren, und habe meine Aufträge praktisch überall in Deutschland, also auch mal auf Bahnbaustellen, im Wald und wo auch immer. Und "die Spinner in Berlin" gehören zum Kreis meiner Auftraggeber... :-)

    Matthias
     
  15. #15 Citigo RS, 22.12.2017
    Citigo RS

    Citigo RS Guest

    Na dann Audi A6 Allroad - einen Superb kannst du leider nicht mit dem A6 vergleichen, da diese völlig verschiedene Plattformen haben und somit sich auch deutlich vom Komfort unterscheiden.
     
  16. #16 Maerker2009, 22.12.2017
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    443
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Da kann man dann nicht machen :D
    Ich war damals mit nem A6 Combi unterwegs. Musste die Rückbank nach vorn klappen, damit das ganze Zeugs reinpasst in den Kombi...
    Der Vorteil des Kombis ist aber an anderen Stellen: wenn man viel auf Achse ist, dann gibt man schon mal richtig Gas.
    Wenn ich meinen TDI auf der AB so fahre, dass ich entweder Vollgas oder +19 km/h drauf habe...bin ich selten über 7l/100 km gekommen.
    Neulich war ich bei einem Volvo-SUV Beifahrer und der Besitzer freute sich, dass er unter 9l/100 km geblieben ist.

    Insofern passt ein Kombi viel besser zu Deinen Umwelt-Ansprüchen.
     
  17. #17 Pianist, 22.12.2017
    Pianist

    Pianist

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Im Superb-Forum will man mir einen Superb ausreden? :-)

    Was genau sollte mich denn stören? Zu laut? Zu hart? Ich bin echt kein Schnellfahrer, sondern fahre ziemlich entspannt, und die Sitze sind vermutlich genau die, die ich aus dem A6 kenne. Ich sehe da kein grundsätzliches Problem. Oder sollte ich?

    Matthias
     
  18. #18 SuperBee_LE, 22.12.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    1.490
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wir können auch über den Tellerrand schauen.
     
    Shizuma gefällt das.
  19. #19 Pianist, 22.12.2017
    Pianist

    Pianist

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Das finde ich ja auch super, wenn man offen und nicht betriebsblind ist - aber was spricht denn mal so ganz im Ernst gegen einen Superb? Wenn ich einen ähnlich großen Laderaum haben möchte, bliebe ja eigentlich nur die E-Klasse.

    Neulich hatte ich einen Zafira als Mietwagen, das habe ich auch überlebt.

    Matthias
     
  20. #20 fuchsi66, 22.12.2017
    fuchsi66

    fuchsi66

    Dabei seit:
    30.09.2017
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeug:
    Superb III Combi 2.0 TSI Sportline / Fabia III Combi 1.0 TSI Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ostmann
    Kilometerstand:
    38.000 / 4.200
    Nichts! Punkt.
     
Thema:

Vom Touareg 3,0 TDI zum Superb 1,4 tsi wechseln?

Die Seite wird geladen...

Vom Touareg 3,0 TDI zum Superb 1,4 tsi wechseln? - Ähnliche Themen

  1. Haltbarkeit DSG bei 2.0l TDI

    Haltbarkeit DSG bei 2.0l TDI: Hallo zusammen Nächstes Jahr werde ich vermutlich einen neuen Octavia kaufen. Was mich ärgert: Es gibt keine Handschalter mehr..angeblich wolle es...
  2. Privatverkauf Superb 3T Teile

    Superb 3T Teile: Hi Leute Ich habe noch ein paar Gebrauchte Superb Sachen übrig : LED Rückleuchten 220€...
  3. DSG Öl selber wechseln

    DSG Öl selber wechseln: Moin, Nächsten oder übernächsten Monat muss ich das DSG Öl wieder wechseln, dann sind bei mir die 60.000 Km wieder durch. Da die Werkstätten in...
  4. Welches DSG im 1,5 TSI 2020

    Welches DSG im 1,5 TSI 2020: Hallo Gemeinde, ich bin auf der Suche nach einem neuen Gefährt. Noch hab ich einen Octavia II 1,4 TSI DSG. Natürlich einmal mit allen. Allen...
  5. Startschwierigkeiten 1.6 TDI

    Startschwierigkeiten 1.6 TDI: Liebe Forumsmitglieder, ich habe ein kleines Problem mit meinem 1.6 TDI Baujahr 12/2013. Der Wagen hat ca. 112.000km gelaufen. Seit letztem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden