Vom 3er zum Superb

Diskutiere Vom 3er zum Superb im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, am Montag hat mir der freundliche Skodamann meinen neuen Superb auf den Hof gestellt und ich habe gleich danach den 320d zu BMW...

  1. #1 ChrisH1, 22.03.2019
    ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    7000
    Moin,

    am Montag hat mir der freundliche Skodamann meinen neuen Superb auf den Hof gestellt und ich habe gleich danach den 320d zu BMW zurückgebracht ;)
    Jetzt bin ich schon ein paar Tage damit unterwegs und wollte mal meine Eindrücke wiedergeben, zumal sich einige Befürchtungen nicht bestätigt haben. Der BMW und der Skoda haben beide etwas über 50.000 BLP, von daher kann man auch die Ausstattung ganz gut vergleichen (im Sinne von: was man bei Skoda für dasselbe Geld MEHR bekommt).

    Es ist ein Superb Combi Style in Quarzgrau, mit dem 110kW-TDI (ich hätte gerne den größeren bestellt, wegen dem WLTP-Chaos gab es den aber zu dem Zeitpunkt nur als 4x4 und den verbietet die Firmenwagenrichtlinie) und quasi einmal alles aus der Sonderausstattung außer Leder und Schiebedach. Leider sind noch die Winteralus drauf und nicht die 19"-Acamar in anthrazit, drum mache ich auch noch keine Fotos :-P

    Wir hatten uns den Kodiaq und den Superb angeschaut und wider Erwarten ist es der Superb geworden, weil er innen einfach viel mehr Platz hat. Insbesondere die zweite Reihe ist überwältigend im Vergleich zum 3er.

    Was kann der 3er besser?
    • Fahrwerk (in DCC "Sport" ist es okay, aber in "Normal" schaukelt es deutlich mehr auf der AB)
    • Heckantrieb, an die geringere Traktion muss man sich erstmal gewöhnen
    • geteilte Heckscheibe! Das wäre ein "Simply Clever"-Detail das man gerne kopieren könnte. Kofferraum vollpacken, Klappe zu, Fenster auf und den Rest reingestopft ohne dass was rausfällt.
    • evtl. Beschleunigung, dazu mehr wenn die 1500 km rum sind
    • iDrive! Touchscreen ist ja schön und gut, aber während der Fahrt mal schnell was umstellen ist sicherer und bequemer wenn man nicht mit erhobenem Arm auf einem Bildschirm was treffen muss. Gut, dass man mit den ganzen Assistenten auf der AB auch mal ein paar Sekunden nicht nach vorne schauen kann.
    • M-Lenkrad, da rüste ich vermutlich noch das Alcantara-Lenkrad nach
    • Fahrposition. Im 3er konnte ich den linken Fuß ausgestreckt abstellen, im Superb muss ich dafür den Sitz deutlich weiter zurückstellen.
    • Kofferraumbeleuchtung. Im BMW sind da vier LEDs verbaut, nicht nur zwei Glühlampen. LEDs zum Nachrüsten sind schon bestellt, hoffe das macht es etwas besser.
    • Nebengeräusche. So ab 160 haben beide vergleichbar laute Windgeräusche, aber auf der Landstraße knurrt der Skoda-Diesel deutlich mehr. Stört mich jetzt nicht direkt, aber ist aufgefallen.
    • Eine zusätzliche 12V-Steckdose im Beifahrerfußraum, so dass man die Dashcam anschließen kann ohne dass man Kabel rumliegen hat

    Was können beide überraschenderweise gleich gut?
    • Getriebe. Ich finde das 7G-DSG nicht schlechter als die 8G-Automatik, und die ist wirklich gut.
    • Licht. Der DLA ist besser(!) als die adaptiven LEDs, er reagiert viel schneller auf Gegenverkehr. Einzig an die Lichttemperatur muss man sich wieder gewöhnen, da sind die LEDs schon deutlich weißer.
    • Endgeschwindigkeit. Selbst wenn man beim Einfahren unter 3000 Umdrehungen bleibt, stehen am Tacho knapp 210 km/h. Schneller bin ich mit den 190 PS auch selten gefahren.

    Was kann der Superb besser?
    • Preis/Leistung (Hauptgrund für den Wechsel, für fast identischen Listenpreis bekommt man ein größeres Auto mit deutlich mehr Ausstattung)
    • Platz, logisch (O-Ton meiner Tochter: Im Kofferraum kann man ja eine Schaukel und eine Bierbank aufstellen!)
    • ACC + Spurhalteassi. Auf der Autobahn DAS Komfortfeature. War im BMW viel zu teuer.
    • Sound! Das Canton mit Optimierung auf "Fahrer" klingt einfach nur Bombe. Im BMW hatte ich nur das mittlere "Hifi", nicht das Harman-Kardon, aber trotz identischem Aufpreis ist das keinen Vergleich wert. Allein schon das Grundrauschen des BMW-Systems...
    • Personalisierung. BMW hat auch Fahrerprofile, so triviale Dinge wie "welchen Radiosender hatte ich an" oder "welche Playlist läuft gerade" werden dort aber nicht gespeichert.
    • Kindersicherung von vorne ausschaltbar (keine Ahnung warum ich das habe, in der Ausstattungsliste habe ich es nicht gefunden, aber es ist sehr praktisch)
    • Sehr viel mehr einstellbar, was bei BMW nur mit Kodierungen oder gar nicht geht
     
    floba, Myki, Kaegg und 4 anderen gefällt das.
  2. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    F3 = 39000, das wars auch. S3 = 0, noch.
    Danke für den tollen Vergleich. Mach doch trotzdem paar Bilder, wird auch keiner lachen:whistling:
     
    Steff75 gefällt das.
  3. floba

    floba

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 140kW TDI 4x4, VW Polo AW 85kW TSI
    Ich habe den gleichen Wechsel gemacht vom 320d M-Sport, allerdings auf den 2,0 TDI 4x4 Sportline.
    Viele deiner Punkte unterschreibe ich sofort, bei einigen bin ich aber anderer Meinung.

    - Das stärkere knurren auf der Landstraße kann ich nicht bestätigen, aber evtl. liegt das am 110kW.
    - Mich stört an der Sitzposition, das man vergleichsweise hoch sitzt. Im 3er gefiel mir der tiefe Sitz wesentlich besser.
    - Beim DSG stört mich die Gedenksekunde beim Anfahren, vielleicht teste ich mal die DTE PedalBox.
    - DLA ist bei mir genau andersrum, im BMW ging das fixer und vor allem präziser. Mit der Lichtfarbe bin ich bei dir, dafür ist die Ausleuchtung bei beiden nahezu gleich.
     
  4. #4 hollowman_1985, 22.03.2019
    hollowman_1985

    hollowman_1985

    Dabei seit:
    30.09.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    71
    Wechsel vom E90/91 oder F30/31?

    Wechsel vom 320d Kombi zum S3 habe ich auch vor mir ;)
     
  5. #5 superb-fan, 22.03.2019
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    7.972
    Zustimmungen:
    319
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    BMW 520d, Opel Corsa OPC Line
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann (Kumpel)
    Kilometerstand:
    104000
    Muss F30/31 sein da er von Led Scheinwerfer spricht . Und auch 190ps gab's da nur, der andere hatte nur 184PS.
     
  6. #6 hollowman_1985, 22.03.2019
    hollowman_1985

    hollowman_1985

    Dabei seit:
    30.09.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    71
    Bei floba steht weder PS Zahl noch was von LEDs ;) aber wahrscheinlich wird er ebenso vom F30/31 reden.
     
  7. #7 superb-fan, 22.03.2019
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    7.972
    Zustimmungen:
    319
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    BMW 520d, Opel Corsa OPC Line
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann (Kumpel)
    Kilometerstand:
    104000
    Ging um den Beitrag von Beitragshersteller , da steht das beides drin .
     
  8. #8 Andre784, 22.03.2019
    Andre784

    Andre784

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 3 L&K
    Ich wechselte vom Q5 auf den Superb L&K mit fast allem.

    Anfangs hatte ich Angst, dass ich den Q5 sehr vermissen würde. Blauer Perleffekt-Lack, Sport-Edition-Plus, das war schon was.
    Tatsächlich finde ich aber den Superb unter Berücksichtigung des Preises klasse und habe den Wechsel nicht bereut.

    Was mir auffällt:
    • + DSG beim Superb viel besser abgestimmt als beim Q5
      Der Q5 hatte beim Abbiegen praktisch immer den falschen Gang drin, außer man wählte "S" oder wählte den Gang manuell vor
    • - Q5 war innen deutlich leiser, selbst leiser als ein 5er BMW
    • + Spreizung des einstellbaren Fahrwerks beim Superb deutlicher spürbar als beim Audi Q5
    • + Der Superb ist so krass geräumig
    • - Auf den Q5 ist mir kaum jemand nah drauf gefahren, den Superb nimmt man nicht so ernst
    • - Ausleuchtung des rechten Straßenrandes beim Superb schlechter, da neuere VW-Konzern Scheinwerfer rechts nicht mehr steil nach oben gehen.
    • - Q5 merkte sich das Fahrprofil, der Superb tut das nicht mehr
    • + Superb hat pfiffige Funktionen, Schirm, Taschenlampe
    • + Preis/Leistung
    • +/- Kann nicht sagen, dass der Audi innen wertiger wirkte, wenn ich mal die extra bezahlte Lederbeplankung rausnehme.
      Mit dem vorherigen Range Rover kanns eh keiner vom Innenraum her aufnehmen.
    • + Der Q5 war beim Navi schon bei Auslieferung veraltet, 4 Minuten brauchte er, bis alles einsatzbereit war, eine Zumutung
    • +/i ich mag Touchscreen nicht, aber Skoda hat das ganz gut gelöst
    • - Der Superb jammert immer herum, man sollte die Hand ans Lenkrad legen, dabei ist die dran
    • + Sitze des Superb bequemer als Audi S-Line-Sportsitze
    • + Superb Mittelkonsole unempfindlicher als beim Q5 (Alu, total verdellt)
    • + Start/Stop des Superb schneller und unaufdringlicher
    • + Skoda sympathischer als Audi (Diesel-Skandal)
    • + der Preis, bei Skoda bekommt man so viel fürs Geld
    • - Kein Headup-Display beim Skoda
    • - Kein Homelink beim Skoda
    20190319_122720.jpg 20190222_085443.jpg
     
    Ameise und Steff75 gefällt das.
  9. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    605
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Lohr am Main
    Sollte er aber, wenn wir vom Gleichen reden. Hast Du das Fahrprofil dem Schlüssel zugewiesen?
     
  10. #10 SkodaSQ, 23.03.2019
    SkodaSQ

    SkodaSQ

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    12
    Hallo

    ich kann auch den Vergleich Audi A6 4f zu Superb 3 machen.
    Allrad: plus für Audi, der 4x4 scharrt ab und zu mal vorne, quattro nicht.
    Sitze: plus für Audi: ich hatte die Sportsitze mega bequem.jetzt L&K und weich wie nix.
    Material Innenraum: teils Audi noch besser
    Ruhe bei hoher Geschwindigkeit: Audi definitiv vorne
    Preis: Skoda ganz weit vorne, 40T billiger
    Gimicks: Skoda weit vorne

    Fazit. Man kriegt fast alles für den Superb, aber in abgespeckter Version. Keyless zum Beispiel, das berühmte tolle Rollo, Memorysitze... nur so als Beispiel. Teils aber auch viel besser. Trinkflaschenhalter und so.

    Gruß
     
  11. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    656
    Fahrzeug:
    Superb Style Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Gibt es beim neuen Modelljahr nicht mehr :(. Steht auch bei allen neuen Skodas so in der BA.
     
  12. Ameise

    Ameise

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    115
    Fahrzeug:
    Superb Combi (3V53VZ - 2.0 TSI 4x4 DSG7)
    Schlüssel lässt sich dem Nutzer auch bei MY2019 zuordnen.
     
  13. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.481
    Zustimmungen:
    656
    Fahrzeug:
    Superb Style Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Personalisierung geht pro Schlüssel, aber das Fahrprofil (z.B. Individual) behät er nicht mehr, oder? Aber wir schweifen ab, fand den Vergleich zum 3er schon interessant.
     
    Ameise gefällt das.
  14. Myki

    Myki

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Combi, Style, 1.2 TSI, bestellt S3 Sportline, 1.5 TSI
    Kilometerstand:
    F3 = 39000, das wars auch. S3 = 0, noch.
    Finde ich auch. Gibt es einen Vergleich zw. F3 und S3? Sonst würde ich irgendwann im Sommer mal einen zw. den beiden machen.
     
  15. #15 Joogie1, 23.03.2019
    Joogie1

    Joogie1

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi 3V, 110KW, 6Gang DSG
    Der Superb sieht sehr schön aus mit seinen Ecken uns Kanten, saugt aber Steinschläge an wie ein Staubsauger.
     
  16. #16 Schwimmbutz, 23.03.2019
    Schwimmbutz

    Schwimmbutz

    Dabei seit:
    04.08.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Das kann der 3er noch viel schlimmer.

    Habe auch vom F31 zum Superb gewechselt. Ich bereue es keine Sekunde.
     
  17. floba

    floba

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 140kW TDI 4x4, VW Polo AW 85kW TSI
    Bei mir geht es um eine F31 aus 03/2016. Bin vor diesem quasi den gleichen F31 aus 06/2013 gefahren.
     
  18. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.675
    Zustimmungen:
    9.993
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Ich finde solche Vergleiche nicht passend. Da müsste als Kontrahent schon ein 5er Touring her, ich stelle ja auch nicht T5 und Golf Plus gegeneinander.
     
    ciqo und Jahiti gefällt das.
  19. #19 ChrisH1, 24.03.2019
    ChrisH1

    ChrisH1

    Dabei seit:
    14.02.2019
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    S3 Combi Style 2,0 TDI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Feser
    Kilometerstand:
    7000
    Der 5er Touring kostet nackt schon 53.000, das ist IMHO deutlich unpassender als ein 3er mit vergleichbarem BLP. Und ich hatte vorher nunmal einen 3er, also kann ich nur mit dem vergleichen.
     
  20. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Also ich hatte vorher einen A8 und der Octavia stinkt schon ganz schön ab im direkten Vergleich :D
     
    Andre784 gefällt das.
Thema:

Vom 3er zum Superb

Die Seite wird geladen...

Vom 3er zum Superb - Ähnliche Themen

  1. Suche Sonnenblende Beifahrer für Superb 3V

    Sonnenblende Beifahrer für Superb 3V: Hallo alle miteinander. Ich suche eine graue Sonnenblende für die Beifahrerseite. Danke für eure Angebote. Junior hat es geschafft sie abzubrechen.
  2. Mein neuer Superb

    Mein neuer Superb: Ich denke, dass ich hier vielleicht nicht ganz richtig bin zur Neuvorstellung. Darum halte ich es kurz und fokussiere es auf den Superb. Kurz zu...
  3. Privatverkauf Superb 3T Teile

    Superb 3T Teile: Hi Leute Ich habe noch ein paar Gebrauchte Superb Sachen übrig : LED Rückleuchten 220€...
  4. Privatverkauf Skoda Superb 3V Combi Verkleidung Abdeckung Ladekante 3V9863459

    Skoda Superb 3V Combi Verkleidung Abdeckung Ladekante 3V9863459: Skoda Superb 3V Combi Verkleidung Abdeckung Ladekante Skoda 3V9863459 Wegen Einbau einer Anhängerkupplung ausgebaut. Einwandfrei [ATTACH]...
  5. Superb III Beifahrersitz Memoryfunktion

    Superb III Beifahrersitz Memoryfunktion: Hallo Weiss irgendwer ob es bei irgendeinen Superb III Modell es die Option "Memoryfunktion Beifahrersitz" bei Bestellung als Mehrausstattung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden