Vollgas fahren mit Tdi

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von tomesde, 03.08.2004.

  1. #1 tomesde, 03.08.2004
    tomesde

    tomesde Guest

    Mal ne ne allgemeine Frage. Habe auf der Rückfahrt aus dem Urlaub meinem Octavia TDI 66 kw mit voller Beladung und 5 Personen ,mal richtig ausgefahren ( Vollgas) und dies so ca 10 min lang.Nun habe ich von bekannten gehört das dieses für Dieselmotoren sehr schädlich sein soll und durchaus zum Motorschaden kommen kann. Soll das wirklich stimmen ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rene2311, 03.08.2004
    rene2311

    rene2311 Guest

    wenns danach ginge dann hätte ich schon lange nen Motorschaden. Was verdammt wichtig ist, dem Turbo noch ne Weile zum Beruhigen geben bevor der Motor ausgeschaltet wird. Denn mit Ausschalten des Motors schaltest auch die Ölpumpe ab. Bei hoher Drehzahl läuft auch der Turbo noch schön auf Hochtouren, was dann ohne entsprechenden Ölfilm sehr unangenehm werden kann. Nach Vollgasfahrten den Motor ruhig noch 30 bis 60 Sek. nachlaufen lassen.

    Falls jetzt doch jemand schreibt, das Vollgas für dieselmotoren tötlich ist, lass ich mich auch gern eines besseren belehren.
     
  4. #3 Drachier, 03.08.2004
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Hi tomesde,
    Vollgasfahren ist generell, sehr Schädlich für die Umwelt, für die Anwohner, die Reifen und den Spritverbrauch, ausserdem ist überhöhte Geschwindigkeit eine der häufigsten Ursachen für Unfälle!
    Deinem Auto macht Vollgas gar nichts, solange Du nicht plötzlich den Motor aus machst! Dann könnte z.B. der Turbo Schaden nehmen.
    Aber sowas macht man eh nicht.
    Bei meinem Fabi war nach den ersten 300km Vollgas (Nachts um 3.15h) ein halber Liter Öl fällig (auf 17.000km warens insg. 0,75L).
    Ansonsten gilt wie immer, zuerst schön warmfahren und dann AbdiePost! Natürlich nur wenn die Bahn frei ist!
    Drachier :zwinker:
     
  5. #4 KleineKampfsau, 03.08.2004
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Glaube, das interessiert wohl in diesem Moment niemanden :zwinker:. Ansonsten wie schon gesagt, den Motor nachlaufen lassen und ein bissl aufs Öl gucken. Nach der letzten Vollgasorgie (250 km Anschlag) wollte mein Oci auch einen halben Liter Öl haben. Musste aber erst insgesamt 1 l auf 52 TKM nachkippen von daher .....

    Andreas :zweiter:
     
  6. #5 Dumens 100, 07.08.2004
    Dumens 100

    Dumens 100 Guest

    Ich fahre viel Vollgas habe deswegen noch keine Probleme bekommen halt nur erst Motor schön warmfahren und am Ende ein bischen nachlaufen lassen :hoch:
    Gruß Andreas
     
  7. #6 Andre H., 07.08.2004
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Früher sagte man doch immer "das tut dem Motor mal gut wenn er so richtig durchgepustet wird". Ist da was dran, oder ist das nur ein Märchen?

    André
     
  8. #7 Drachier, 07.08.2004
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Hi Andre H.,
    an Märchen ist doch immer was dran, oder? ;-)
    Wie oben schon ausführlich gepostet, kann Mann, Frau sicher auch, selbstverständlich Vollgas fahren!
    Am Mo. habe ich getankt und erstmals 1€/Liter gezahlt, da überlege ich es mir zweimal Vollgas zu geben.
    Von der zunehmenden Verkehrsdichte nicht zu reden!
    Beste Grüße
    Drachier :zwinker:
     
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Also von ganzen 10 Min :wow: Vollgas, geht der TDI sicher nicht übern Jordan, was anderes wär München-Hamburg nur mit Tank- und Pinkelpause Vollgas zu fahren, aber so was ist heutzutage eh nicht mehr drin... ;-) Es gab tatsächlich mal Fahrzeuge bei denen die Motoren, längere Vollgasfahrten übel genommen haben, die Zeiten sind aber auch schon lange vorbei und die Vollgasfestigkeit gehört üblicherweise ins Pflichtenheft bei der Entwicklung.

    Den Motor mal ordentlich "durchzupusten" ist sogar sehr nützlich, weil dabei Ablagerungen weg gehen, und der Motor nacher wieder besser und sparsamer läuft...
     
  10. #9 KalleChaos, 07.08.2004
    KalleChaos

    KalleChaos Guest

    also, längere vollgasorgien sind absolut nicht schädlich. denn durch viel kurzstrecken ohne das die ölfüllung ordentlich temperatur bekommt, bildet sich mit der zeit eine nicht unerhebliche menge kondenswasser und sonstige unerwünschte sachen in der ölwanne. um diese "schweinereien" aus dem öl zu bekommen, kann man selbiges alle nase lang wechseln oder der ölwanne mal richtig einheizen. das erreicht man am besten mit vollgas über einen längeren zeitraum! die unerwünschten substanzen dampfen aus dem öl aus und werden über die kurbelgehäuseentlüftung abgesaugt und mitverbrannt. du kannst mal nach längerer kurzstreckenperiode den ölstand kontrollieren, dann eine vollgasorgie machen und danach wieder ölpeilen. was jetzt in der ölwanne fehlt, ist nicht nur verbrauchtes öl! :D :D

    @R2D2: nicht mal eine mehrere stunden dauernde vollgasfahrt schadet einem regelmäßig gewartetem motor!



    kalle
     
  11. AMenge

    AMenge Guest

    Der Unterschied zwischen hoher und überhöhter Geschwindigkeit ist dir aber bekannt, oder?
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Drachier, 09.08.2004
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Hi AMenge,
    jepp ist bekannt, Danke für den Tipp. :wink:
    Bin hier als Sparbrenner verschrien und habe gerade mal wieder getankt:
    1130km mit 51,9L. :zunge:
    Soviel zum Thema Drachier und Vollgas! ;-)
    Wünsche Euch allen eine Vollgasfreie Zeit ... am Baggersee! :sonne:
    Drachier :zwinker:
     
  14. R2D2

    R2D2 Guest

    Was ja wohl keine große Kunst ist... :D
     
Thema:

Vollgas fahren mit Tdi

Die Seite wird geladen...

Vollgas fahren mit Tdi - Ähnliche Themen

  1. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  2. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  3. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha
  4. Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI

    Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI: Hallo mein Name ist Sascha Wohne in Timmenrode / Harz. Seit 13.2.15 bin ich Besitzer eines Skoda Octavia RS TDI Kombi. Bj.2/07 Ich Musste mich...
  5. FL Greenline Fahrer gesucht

    FL Greenline Fahrer gesucht: Hi, ich bin mal ganz unbürokratisch auf der Suche nach jemandem mit einem 1Z Facelift Greenline. Zwei Fragen dazu: 1) Thema "Anlassen": ist es...