vier neue Reifen statt zwei, wegen unterschiedlicher Profiltiefe

Diskutiere vier neue Reifen statt zwei, wegen unterschiedlicher Profiltiefe im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Eingangsfrage? es wurden nur nach Erfahrungen gefragt.. Und? Hat jemand mit entsprechenden Fahrwerk Erfahrungen gemacht? Sind entsprechende...

  1. dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.918
    Zustimmungen:
    2.580
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Und? Hat jemand mit entsprechenden Fahrwerk Erfahrungen gemacht?
    Sind entsprechende Bauteile danach zerstört worden?
    Von Erfahrungen kann hier nicht wirklich was lesen... außer ne Menge keifereien.
     
    tdi-user gefällt das.
  2. #102 PolenOcti, 22.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI Style, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Kilometerstand:
    100, 250
    Wie sind grade mal am Anfang. Wir müssen erstmal klären welche Reifen neu kommen und wo man die dran schraubt...:?: das braucht Zeit und muss ausführlichst erörtern werden...;)

    was mich allerdings von Anfang an wundert ist, das an einem Auto, welches seit 1 Jahren auf dem Markt ist, schon die Reifen runter sind..... Frage: wie, um alles in der Welt, ist der Themenstarter bloß gefahren....:?: 8|
     
    bb58 und Brooomi gefällt das.
  3. dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.918
    Zustimmungen:
    2.580
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    513F1FFE-5329-419C-B6B0-36D795BF1A7A.png Beim Kodiaq steht nichts von Zerstörung oder ähnliches... nur das man einen gleichmäßigen Verschleiß erreicht wenn man regelmäßig untereinander wechselt.
     
  4. #104 Mäxchen, 22.10.2019
    Mäxchen

    Mäxchen

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3V Combi
    Kilometerstand:
    188000

    Mein kleiner 1,6 TDI schnupft pro Jahr auch einen kompletten Satz Reifen weg, das kommt halt auf die Fahrleistung drauf an (60.000km/a).


    Grüße Lars
     
    PolenOcti gefällt das.
  5. #105 tomyhard66, 22.10.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.10.2019
    tomyhard66

    tomyhard66

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Kodiaq RS
    Nicht schlimm. 60% Stadt Rest Autobahn

    und Landstraße. Jetzt sind auf den Sommerreifen ca. 20000km.

    Es gibt aber was neues zu dem Thema. Es wurde mittlerweile auch beim Reifenhersteller angefragt und die sagen auch das alle vier wegen Allrad erneut werden müssen.
     
    PolenOcti gefällt das.
  6. dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.918
    Zustimmungen:
    2.580
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
  7. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    167
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Aus autoscout24 :

    Die meisten Fahrzeuge haben einen Vorderradantrieb und die Bremsen sitzen vorne. Daurch werden die Vorderreifen stärker beansprucht.

    Wahnsinn : BREMSEN VORNE !! 8|
     
    Herwyn und topocci gefällt das.
  8. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    20.725
    Zustimmungen:
    10.666
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    12500
    Soweit richtig. Aber was kannst Du retten und was nicht? Steht übrigens am Anfang dieser Diskussion.
     
  9. #109 Allgaydriver, 22.10.2019
    Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zemke Bernau
    Kilometerstand:
    172000
    Das Bremsen wichtig ist und die Vorderachse stärker beansprucht wird ist das eine, die andere ist das die Räder an der Hinterachse dafür sorgen das du in der Kurve die Spur besser halten kannst. Aber das wurde ja schon mehrfach beschrieben.
     
    schmdan gefällt das.
  10. #110 4tz3nainer, 22.10.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    2.641
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Aus dem Grund fahre ich auf der HA auch breitere Spurplatten als auf der VA. Ist gut für die Fahrsicherheit.8)
     
  11. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    2.657
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Ist die vordere Spurbreite nicht trotzdem größer als die hintere?
     
  12. #112 Brooomi, 22.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    167
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Der ROOMSTER ist HINTEN breiter. Also nicht der PO, sondern das ACHSmaß !
     
  13. #113 4tz3nainer, 22.10.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    7.208
    Zustimmungen:
    2.641
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Ist damit fast gleich. 1586 zu 1584mm.
    Darf ich damit die Reifen mit der geringeren Profiltiefe auf der VA fahren.?(
     
  14. #114 PolenOcti, 22.10.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI Style, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Kilometerstand:
    100, 250
    Das
    Ja, irgendwie sind beide Achsen wichtig. Weshalb man dann eine bevorzugen sollte, erscheint im ersten Moment nicht logisch....
     
  15. #115 fireball, 22.10.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.118
    Zustimmungen:
    4.405
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    Bei dem Thema vorne oder hinten wird wohl eh kein Konsens gefunden werden.

    Bitte kommt stattdessen mal zur Ursprungsfrage zurück, die technisch durchaus noch interessant und zu klären ist, ansonsten machen wir hier zu, bevor sich weiter an die Gurgel gegangen wird.
     
  16. Crosser

    Crosser

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    48
    Ich würde auch sagen 4x4 Fahrer vor, hat einer Probleme bis jetzt weil er wie ich immer die Reifen Seitenweise tauscht und dadurch unterschiedliche Profiltiefen hatte? Ich fahre seit 2010 den 4 mit 4x4 Antrieb, natürlich durch das wechseln mit unterschiedlicher Profiltiefe. Wobei ich sagen muss so einen Unterschied habe ich nie geschaft, weder bei den Winterreifen, noch bei den Sommerreifen. Vorallem habe ich es nicht geschaft das auch Hinten ca. 3mm runter sind nach 20.000 KM. Was noch spannend wäre, da es ja besser ist die einen runter zu fahren und die besseren nach Hinten, hatte schon Jemand mit 4 x 4 die selbe Situation wie der Themenstarter?

    VG Ralf
     
  17. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    926
    Statements, in denen "Fakt ist..." vorkommt, kann man getrost vergessen, aber...
    ... eine Frage noch: wie muss man eigentlich fahren, um "einige" der genannten Grenzsituationen zu erleben? Ich fahre >45tkm im Jahr, und das alles, nur nicht langsam oder gemütlich, aber derlei Situationen kann ich in 30 Jahren Autofahren an den Fingern einer Hand abzählen. Vielleicht solltest Du mal ein Fahrsicherheitstraining machen; oder Dich doch mal über physikalische Grundlagen informieren, dann müssen Deine Reifen Dich auch nicht ständig retten...
     
    Herwyn und Tuba gefällt das.
  18. bb58

    bb58

    Dabei seit:
    02.05.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    7
    Grenzsituation ist ganz einfach die Grenze wo der Reifen seinen Grip verliert... wo steht das ich dauernd meine Reifen überfahre? aber manchmal macht es einfach Spass das Auto mal zu fordern und da habe ich meine Strecken wo ich halt mal dann den einen oder anderen Untersteuer hatte/habe... muss man nicht machen - kann man aber...

    Keine Ahnung aus welchen geografischen Teil du von Europa kommst, aber bei uns gibt es sehr viele kurvenreiche Strassen, wo man wenn man es mal sportlich motiviert angeht, die eine oder andere Kurve Griptechnisch spannend werden kann.... kann man halten davon was man will...

    übrigens.. fahre ich 25 Jahre Unfallfrei.... und ja ich habe einige Fahrtrainings hinter mir...jedesmal wenn ich ein neues Auto kaufe mache ich eines.. daher weiß ich sehr wohl was mein Auto kann und was nicht..

    viele Unfälle passieren auch einfach nur deswegen, weil Lenker(in) seines Vehikels falsch reagiert und von der Situation überfordert ist...

    so genug OT..
     
    Brooomi und tdi-user gefällt das.
  19. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    20.725
    Zustimmungen:
    10.666
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    12500
    Untersteuern ist, wenn Du zu schnell in eine Kurve fährst und die Haftungsgrenze überschreitest. Bisher hast Du das Auto immer wieder einfangen können, weil Du auf die Vorderachse viel Einfluss nehmen kannst und Untersteuern dadurch deutlich einfacher beherrschbar bleibt. Deshalb bist Du auch immer noch unfallfrei. Das endet, sobald Du zum ersten Mal erlebst, was Übersteuern bedeutet.

    Ich halte die Diskussion übrigens für durchaus entspannt, von dem einen oder anderen furchtbar witzigen Posting mal abgesehen. Wofür dann den Maulkorb? Die Eingangsfrage ("ist ein Unterschied v/h schlimm?") war in den ersten 10 Postings geklärt...
     
    dirk11 und schmdan gefällt das.
  20. bb58

    bb58

    Dabei seit:
    02.05.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    7
    da gebe ich dir zu 100% recht. ein nicht selbstherbeigeführtes Übersteuern (überraschendes Ausbrechen) ist sicher um einiges schwerer unter Kontrolle zu bringen - Lastenwechsel.... vorallem weil die Grenze zum eindrehen (schleudern) sehr gering ist... und die Folgen (Überschlag usw..) viel schlimmer enden können als ein geradeaus schieben über die Vorderachse, da bin ich auch bei dir. Aber ich finde halt dass dieses Verhalten bei einem Fronttriebler seltener vorkommt als bei einem Heckler....

    und wie das Verhältnis der Häufigkeit zu dem Profil des Hinterreifen steht kann ich nicht beurteilen, da ich seit Jahren schon alle 4 Reifen gleich tauschen lasse, ist Luxus ja, aber ich tausche alle 2 Jahre den Satz aus.

    stimmt da gehts in anderen Foren schon anders zur Sache... ist aber eigentlich ganz einfach... leben und leben lassen...
     
    Brooomi gefällt das.
Thema: vier neue Reifen statt zwei, wegen unterschiedlicher Profiltiefe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. profiltiefe

Die Seite wird geladen...

vier neue Reifen statt zwei, wegen unterschiedlicher Profiltiefe - Ähnliche Themen

  1. Neu hier im Forum

    Neu hier im Forum: Guten Morgen Ich bin der Chris 31 Jahre jung und komme aus Loßburg. Hab mir letzte Woche einen octavia rs60 gegönnt. Schau mich jetzt hier...
  2. Neue Winterreifen RDKS

    Neue Winterreifen RDKS: Hallo, ich bekomme nächste Woche meinen neuen Skoda Rapid. Jetzt brauche ich Winterreifen + Felgen. Gibt es irgend einen Skoda Rapid mit...
  3. Hilfe zu Reifen-Thema

    Hilfe zu Reifen-Thema: Hallo, habe vom YETI noch alte (aber gute) Winterreifen ( 215/60 R16 99H ) mit Felge 7x16" ET 45 auf den Karoq passen laut Skoda HP Felge...
  4. Privatverkauf 'Skoda Chronik 1895 - 2018': die Unternehmensgeschichte auf über 500 Seiten - neu und OVP

    'Skoda Chronik 1895 - 2018': die Unternehmensgeschichte auf über 500 Seiten - neu und OVP: -Verkauft- Im Frühjahr hat Skoda seine neue Unternehmenschronik veröffentlicht. Aufgeteilt auf 3 einzelne Hardcover-Bücher in einem edlen...
  5. Schneeketten auf Reifen größer als 215/55 R17

    Schneeketten auf Reifen größer als 215/55 R17: Hallo! Ich bekomme im Dezember einen neuen Superb 2.0 TSI 4x4, wohne im Flachland und benötige nur alle 2-3 Jahre mal Ketten, will mir aber die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden