Vibrationen

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von schluri, 10.05.2011.

  1. #1 schluri, 10.05.2011
    schluri

    schluri

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    habe meinen Superb Combi Elegance mit 170 PS Diesel und DSG nun knapp 3 Monate. Bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Auto. Aber: Er wurde mit einer total verstellten Spur ausgeliefert. Nachdem dies behoben wurde, stellte ich weiterhin starke Vibrationen beim Beschleunigen ab ca. 130 Kmh fest. Das Lenkrad, Beifahrersitz usw. zittern stark. Nach ein paar KM lassen die Vibrationen nach, beim Beschleunigen sind am Lenkrad nur noch leichte Vibrationen zu vernehmen.. Aber z.B. der Beifahrersitz oder die Sonnenblende zittern weiter leicht vor sich hin.

    Erster Verdacht waren natürlich die Räder bezüglich einer Unwucht. Habe die Räder von einem Kumpel überprüfenlassen, leichte Unwuchten wurden beseitigt. Leider hat sich an der Situation nichts verändert. Wenn ich morgens zur Arbeit auf die AB fahre und beschleunige, weiterin starke Vibrationen ab 130 Kmh, was sich nach ein paar KM beruhigt. Weiterhin kommt es mir vor, dass er im Stand auf "D" oder "S" ebenfalls stark vibriert. Sobald ich auf "N" schalte oder losfahre, sind die Vibrationen weg. Ok, ist ein Diesel, aber sogar mein vorheriger Passat mit Pumpe TDI vibrierte nicht so stark im Stand.

    Da ich weiß, wie die meisten Freundlichen auf solche Sachen reagieren (Stand der Technik 8|), wollte ich euch fragen, an was das liegen könnte. Getriebe? Motor?

    Vielen Dank.

    Gruß
    schluri
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    Das dürfte dir helfen! Klick
     
  4. #3 schluri, 10.05.2011
    schluri

    schluri

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Ja, den Thread kenne ich. Naja, mache ich mal einen Termin beim Freundlichen...
     
  5. HCP

    HCP

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    sind die Antriebe. Audi / VW hatte das gleiche Problem.

    seid die gewechselt wurden ist alles o.k.
     
  6. #5 Balou2005, 17.05.2011
    Balou2005

    Balou2005

    Dabei seit:
    09.06.2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda, Superb Combi, 2,0 TDI CR 125KW
    Hallo Schluri,

    kannst Du sagen was aus Deinen Vibrationen geworden ist?

    Gib doch mal eine Rückmeldung.
     
  7. #6 schluri, 18.05.2011
    schluri

    schluri

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Ist heute beim Freundlichen. Bin aber skeptisch, das heute was dabei rauskommt. Habe halt geschildert, dass die Vibrationen ab ca. 130 Kmh im kalten Zustand und am stärksten beim Beschleunigen sind und nachlassen, sobald das Auto warm wird. Und halt das Vibrieren im Stand.

    Sie wollen erstmal ne Probefahrt machen und Reifen + Fahrwerk prüfen. Mal sehen...
     
  8. HCP

    HCP

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    selber Quatsch wie bei mir. Ich habe denen dann gesagt was es ist - die Antriebe. Die Zeit habe ich nicht. Die bekamen dann meinen Wagen und ich einen kostenlosen Leihwagen. Immerhin bin ich mit dem dann 3000 km gefahren.

    Dann haben die die Antriebe getauscht und das Problem ist gelöst.
     
  9. #8 schluri, 19.05.2011
    schluri

    schluri

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Also, Auto war 2 Tage dort. Morgens im kalten Zustand wurde er auf die Autobahn gefahren und man konnte die Vibrationen nicht nachvollziehen. Sie fahren 5 Minuten bis zur Autobahn und bis dahin scheint der Superb "warm" zu sein und daher auch keine Vibrationen. Tja, was soll ich sagen 8| ... sowas dachte ich mir schon.

    Morgen früh im kalten Zustand und 3 mal um die Ecke bin ich auf der Schnellstrasse und dann habe ich das vibrieren wieder :whistling:

    Aber kann sowas auch von einer Unwucht oder Höhenschlag eines oder mehreren Reifen kommen? Bringt es evtl. was, wenn ich die Räder mal von hinten nach vorne tausche? Oder mal ganz andere Räder zum Test drauf? Vielleicht ist es ja gar nicht vom Antrieb oder sowas.

    @HCP
    Waren bei Dir die Vibrationen ständig oder auch nur im kalten Zustand?
     
  10. AndyP

    AndyP

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 3,6 Elegance
    Kilometerstand:
    37000
    Lol ...wilkommen im Club. Wenn nichts mehr geht und die Vibrationen nicht mehr zu leugnen sind, wird das zum Stand der Technik erklärt.
    Haue mich schon mit Skoda seitdem ich den Wagen habe...wobei inzwischen ist das eher eine Anwalt- und Gutachterschlacht.
     
  11. HCP

    HCP

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schulri,

    Bei mir waren die Vibrationen wenn man stark beschleunigte.
    Ich kenne die Diskussionen vom Volvo. Ich hatte dort lange Zeit schiefe Bremsscheiben. Werkstatt: "Du fährst zu schnell". Meine Meinung: wenn da 250km/h drauf steht fahre ich das auch. Und jedes Mal nach einer Tur auf der Autobahn mit 220km/h und einige scharfen bremsen bekam ich neue Scheiben. :-)
    Aber es ist ganz einfach: das Auto ist mit diese Sprezifikation gekauft und muss das auch können. Länger ist das nicht.
    In der Aktuellen Werkstatt hatten die auch versucht mit allem möglichen Bullshit: Sandsäcke im Kofferraum und so. Klar, so fahren ja fast alle rum.
    Ich antworte dann typisch mit schrägem Blick und:" Das ist mein 4. Neuwagen, ich habe viele Autos gefahren, ich fahre mehr als 30.000km/Jahr, ich habe selber Motoren gewechselt und bin im übrigen Ingenieur. Höre auf mir solchen Scheiß zu erzählen und mach Deinen verdammten Job ordentlich!" Und dann haben wir so eine gemeinsame Respektbasis auf der wir vernünftig reden können und eine Lösung finden können. :-)


    Wenn Deine Werkstatt Dir die Vibrationen nicht glaubt lad Sie ein zu einer Probefahrt. Es ist nicht Dein Problem sondern deren Problem.

    Seit meine Räder ausgewuchtet sind und die Antriebe neu sind die Vibrationen völlig weg. Aber du kannst es ja probieren. Auf die Schnellstrasse/Autobahn und voll Gas alles was der Motor hergibt. Man merkt es besonders bei 140km/h und 180km/h.

    Von den Reifen kann es auch kommen. Aber das ist ein anderes Vibreren und auch nicht so kräftig. Da ich die Räder mit dem Auto gekauft habe ist es auch ein Problem der Werkstatt. Und ansonsten gibt es Webseiten die spezifisch solche Fehler sammeln. Man kann auch den ADAC oder so über typische Fehler informieren. Wie auch immer: Ich erwarte kein fehlerfreies Auto. Ich erwarte das man eventuelle Fehler einfach korrigiert.

    viel Glück.
     
  12. #11 schluri, 04.06.2011
    schluri

    schluri

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Es wurden ja Probefahrten gemacht. Es konnte aber nix festgestellt werden. Ich hatte den Wagen über Nacht beim Händler gelassen. Der Werktstattleiter hatte ihn abends mit nach Hause genommen und am Morgen, im "kalten" Zustand, auf der AB gefahren. Nur braucht er 5 Minuten auf die AB. Bis dahin ist der Wagen warm und die Vibrationen sind weg. Ist also wie gesagt nur im kalten Zustand!

    Gestern bin ich bei dem warmen Wetter nachmittags auf die AB. Der Wagen stand vorher auf in der Sonne. Es waren kaum Vibrationen zu spüren, nach ein paar Metern auf der AB ganz weg. Evtl. kommt es doch von den Reifen, obwohl sie frisch gewuchtet wurden. In der Sonne waren die Reifen vielleicht schon angewärmt und die Vibrationen gehen weg wenn sie richtig warm sind. Kann das sein?
     
  13. HCP

    HCP

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schulri,

    wenn die Virabtionen so stark von der Temperatur abhängen ist eine Möglichkeit der Reifentyp. Die Reifen stehen sich über nacht etwas eckig. Wenn du dann fährst werden die wieder rund. Ich hatte das mit einigen Reifentypen insbesondere im Winter (weiche Winterreifen, schwerer Volvo). Generel fahre ich gerne Michelin und habe damit auch weniger Probleme. Auch weil ich viel fahre. Die Reifen sind nicht teuer als billige Chinareifen wen man die Resamtkosten rechnet. Die Haltbarkeit ist besser.

    Aber das könnte ein Problem sein. Man kann einfach mal die Reifen gegen welche mit einer steiferen Karkasse austauschen.
     
  14. #13 Ampelbremser, 06.06.2011
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Damit bist Du nicht der Einzige. Ich habe meinen heute gerade vom Freundlichen geholt, wo die FZG vermessen und eingestellt wurde. Gemerkt habe ich, dass irgendwas nicht optimal eingestellt war, nur daran, dass die Reifen der linken Seite nur auf der Außenseite deutlichen Verschleiß aufwiesen und innen sogar noch diese Orginal-Noppen vom Gummiguß dran waren. Natürlich wurde es auf meine Kosten eingestellt, weil die Garantie dafür bereits bei 10.000km oder einem halben Jahr abläuft. Was total widersinnig ist, weil man als Laie ohne die entspechenden Messwerkzeuge einen verstellten Sturz oder Spur nur an den Reifen erkennen kann, wie die abgefahren sind...und dazu muss man erstmal... - richtig - ... ein paar tausend Kilometer fahren, bis man das mit bloßem Auge erkennen kann (wenn es so arg gewesen wäre, dass der Geradeauslauf beeinträchtigt gewesen wäre oder gar Vibrationen aufgetreten wären, dann wäre ich damit sicher gleich vorstellig geworden). Immerhin konnte sich mein Freundlicher dieser Sichtweise nicht ganz verschließen und hat kulanterweise 50% der Kosten übernommen, toll finde ich's dennoch nicht, dass Neuwagen mit nicht optimal eingestellter FZG ausgeliefert werden und der Kunde das auf seine Kappe nachher richten lassen muss, inkl. den dadurch eher verschlissenen Reifen und dem damit einhergehenden höheren Fahrwiderstand/Benzinverbrauch...
     
  15. #14 superbird, 06.06.2011
    superbird

    superbird

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0 TDI CR DSG Elegance Panoramadach
    Werkstatt/Händler:
    Gering, Schwerte
    Kilometerstand:
    106690
    Vibrationen, ein Thema an das ich mit Schrecken zurückdenke...

    Erst die offensichtlich kaputten Winterreifen, dann die defekten Antriebswellen und morgen geht er wieder zum :) , weil die Bremsen rubbeln.

    Mal sehen, was noch so alles beim Fahrwerk nicht eine hohe Kilometerleistung aushält....

    Gruss,
    Micha
     
  16. HCP

    HCP

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nach wie vor man muss ich nicht alles gefallen lassen.

    ist es ein Fehler vom Werk ist es mir egal wie lange die Garantie abgelaufe ist. Bei unserem Opel ging der Motor aus wenn es regnete da Wasser in den Motorraum geschleudert wurde. AUch nach 2 Jahren bekam ich das gratis gemacht da es ein Serien- und Werksfehler ist.
     
  17. #16 Ampelbremser, 06.06.2011
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Meiner macht beim Bremsen auch so Schabgeräusche als wenn Metall auf Metall schleifen würde und die Bremsklötze runter wären, dazu hat er in den Scheiben schon deutlich sichtbare Riefen, mein Freundlicher fand aber bei der Inspektion, als ich ihn darauf ansprach, dass alles im grünen Bereich sei und sich das schon wieder "abschleifen/abbremsen" würde. Ich hab da so meine Zweifel...
    Und auch wenn ich sehe, wie schnell die Scheiben Rost ansetzen, wenn mein SII direkt neben dem Benz meines alten Herren parkt und der gleichen Menge Nässe und Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist, da frage ich mich, wieso sind meine Scheiben dann schon rostbraun und seine sehen blank aus, als seien sie aus NiRosta-Stahl...

    Aber jetzt werden wir wirklich immer mehr OT.... ;-)
     
  18. #17 superbird, 07.06.2011
    superbird

    superbird

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0 TDI CR DSG Elegance Panoramadach
    Werkstatt/Händler:
    Gering, Schwerte
    Kilometerstand:
    106690
    Der Dicke hat ja eine Bremsbelagverschleissanzeige - ich liebe das Wort :wacko: - wenn diese aber aktiv leuchtet ist es eigentlich schon zu spät. Ein sicheres Zeichen für "reife" Bremsen ist u.a. auch das Quietschen nach dem ersten Bremsen direkt nach dem Anfahren.

    Egal, nun ist er in der Werkstatt und dabei sollen sie auch gleich Spur/Sturz prüfen, denn das Lenkrad steht ein wenig nach rechts, sozusagen einen Tacken falsch.
    Aber der Wagen zieht auch leicht nach rechts und daher mal prüfen lassen.

    Hinsichtlich der Problematik mit Tonausfall bei Telefon habe ich den :) angesprochen: Er will mal prüfen, ob etwas dahingehend bei Skoda bekannt ist.
    Aber vielleicht sind wir ja auch die ersten, die diese Problematik haben und andere folgen?

    Gruss,
    Micha
     
  19. #18 schluri, 10.06.2011
    schluri

    schluri

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Mal ne andere Sache:

    Von der Beifahrertür kommt vorwiegend bei höheren Geschwindigkeiten, so ab 120 Kmh, ein nerviges Knistern. Leider kann ich es nicht lokalisieren.

    Hab die Tür und Innenverkleidung schon inspiziert, konnte aber nix auffälliges finden.

    Jemand ne Idee?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 W-Diesel, 12.06.2011
    W-Diesel

    W-Diesel

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich das hier so lese hab ich schon gar keinen Bock mehr auf das Auto. Meiner kommt in 2 Wochen. 2,0 Diesel, 170 PS, Family, Moccabraundingsda, Kombi ..... .

    Habe bislang einen Toyota Avensis Kombi gefahren. Da waren solche Kinderein eher nicht an der Tagesordnung ...... .
     
  22. hjm47

    hjm47

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großstadt im Rheinland, nicht Köln
    Fahrzeug:
    Superb Combi, TDI CR, 140 PS, Schalter, Brillant-Silber Metallic
    Werkstatt/Händler:
    AH Thieme, Suhlendorf, Werkstatt: AH Langens GmbH, 42579 Heiligenhaus

    Rege Dich doch nicht schon vorab so auf! Warte doch erst einmal die Auslieferung Deines Fahrzeugs ab.

    Mein Superb fährt jetzt 13 Monate. Bis dato alles paletti! Null Probleme.

    Wenn ich an meine zahlreichen Opel - Rekord- und Omegafahrzeuge und auch zwei große Volvos denke, was da alles in den ersten Monaten so ausgefallen ist, ist dieser Wagen ein Traum.

    Sei einfach Optimist!!
     
Thema: Vibrationen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti vibrationen bei höheren geschwindigkeiten

    ,
  2. skoda superb vibrationen

    ,
  3. skoda superb vibration

    ,
  4. neuwagen vibriert im stand suzuki ,
  5. skoda superb 3t5 motor vibration,
  6. superb lenkrad zittert,
  7. Toyota neuwagen garantie unwucht,
  8. yeti lenkrad Vibration ,
  9. auto vibriert im stand skoda octavia,
  10. golf 6 autobahn vibriert geradeauslauf,
  11. leichte vibrationen ab 130 km/h sind etwas stärker beim beschleunigen,
  12. skoda superp leichtes virieren ab 130,
  13. skoda superb leichte unwucht bei 130,
  14. skoda superb probleme vibration,
  15. Spur falsch eingestellt Vibration beim beschleunigen ,
  16. neuwagen vibrationen im lenkrad,
  17. superb vibrationen gaspedal
Die Seite wird geladen...

Vibrationen - Ähnliche Themen

  1. Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg

    Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg: Hallo zusammen, Habe netzt einen "neuen" Superb Bj 2012. Beim Abholen auf dem Heimweg ist mir das erst garnicht aufgefallen, da ich dachte ich...
  2. Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h

    Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h: Hallo zusammen, ich habe bei meinem Superb 2 (140PS TDI Handschalter auf 18 Zoll Original Alus) seit längerem Probleme bei Beschleunigen das es...
  3. Vibrationen im Fahrzeug

    Vibrationen im Fahrzeug: Hallo, im Superb II Forum gab es ein Thema zu Vibrationen aufgrund schadhafter Antriebswellen: Ich habe seit 2 Wochen auf meinem Superb 3V (Bj....
  4. Vibrationen auf der AB ( intervall )

    Vibrationen auf der AB ( intervall ): Hallo, ich habs schon bei MT versucht, jedoch kaum Resonanz erhalten. Nun versuch ichs mal hier: Hab nun seit 2 Wochen meinen Superb 3 2.0 tdi...
  5. Vibrationen zwischen 80 und 120km/h - Erfahrung mit Antriebswellen aus dem Zubehör?

    Vibrationen zwischen 80 und 120km/h - Erfahrung mit Antriebswellen aus dem Zubehör?: Hallo allerseits, wir fahren seit knapp 4 Monaten einen 01'er Fabia Combi mit 74kw / 101PS, KM-Stand 135tkm. Wir sind eigentlich sehr zufrieden,...