Vibrationen

Diskutiere Vibrationen im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; wir haben einen Superb 2 170PS Diesel Elegance. Nach 3 Wochen sind wir nun die ersten knapp 4000km gefahren. Wir haben recht kräftige Vbrationen...

HCP

Gesperrt
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
65
Zustimmungen
1
wir haben einen Superb 2 170PS Diesel Elegance. Nach 3 Wochen sind wir nun die ersten knapp 4000km gefahren.

Wir haben recht kräftige Vbrationen bei 140 km/h und 180 km/h. Erst dachten wir an die Hinterräder. Aber es ist besonders kräftig beim Beschleunigen. Wohl die Antriebe. Scheint aber noch kein anders so erlebt zu haben?
 
#
schau mal hier: Vibrationen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Bayern-Bernie

Dabei seit
23.06.2010
Beiträge
377
Zustimmungen
0
Ort
54424 Lückenburg (Gugugscity) Rheinland
Fahrzeug
Seit 20. August 2010 fahre ich einen Skoda Superb Combi 2.0 TDI DPF CR, MJ 2011, 6-Gang-Schaltgetriebe,125 kW 170PS, SunSet, Parklenkassistent, Sitzheizung auf allen Plätzen, in Amethyst Violett Metallic.
Werkstatt/Händler
im Trierer Moseltal
Kilometerstand
155000
HCP schrieb:
wir haben einen Superb 2 170PS Diesel Elegance. Nach 3 Wochen sind wir nun die ersten knapp 4000km gefahren.

Wir haben recht kräftige Vbrationen bei 140 km/h und 180 km/h. Erst dachten wir an die Hinterräder. Aber es ist besonders kräftig beim Beschleunigen. Wohl die Antriebe. Scheint aber noch kein anders so erlebt zu haben?
So was ähnliches hatte ich schon nach ca. 500 km bei meinem Superb, immer wenn ich schneller beschleunigt hatte, vibrierte der Superb, also ob er irgendetwas an der Spritleitung hätte. Glücklicherweise hatte auch einen Arbeitskollegen dabei, der dies auch bei der anschließenden Begutachtung beim :) bestätigen konnte. Ich bekam erst mal einen Leihwagen mit und am anderen Tag sagte mir der :), es wäre nicht viel, sie hätten zwar auch die Störungen feststellen können, aber es gäbe noch keine Lösung, ich könnte ruhig weiterfahren, was ich aber nicht machte. Der :) stellte mich sogar so hin, daß ich spinnen würde, aber ich ließ nicht locker. Also wurde angeblich Skoda angeschrieben und es stellte sich heraus, das mir in meinem Superb ein falsches Getriebe vom Werk eingebaut wurde, also wurde nach 550 km ein komplett neues Getriebe für meine 170 PS Diesel eingebaut. Nachdem ich meinen Superb wieder nach fast 5 Tagen aus der Werkstatt abgeholt habe, machten sie auf heile Welt, aber ich fragte beim Werkstattpersonal nach, was jetzt wirklich war und Antwort war für mich wie eine Faust ins Gesicht. Der :) wusste dies schon vor Auslieferung meines Superbs und hat mir den Wagen mit dem falschen Getriebe trotzdem ausgeliefert und hat mich dann anschließend noch als dummen Kunden behandelt, war keine schöne Art. Aber seit dem neuen Getriebe habe ich keinerlei Probleme mehr mit meinen Superb und bin nun schon bei 18.000 km angelangt. War zwar eine ärgerliche Sache mit dem Getriebe, aber da es sofort am Anfang passierte, sehe es als kleines MIssgeschick und habe es schon fast wieder vergessen, da mein Superb seit diesem Zeitpunkt wie ein präzises Uhrwerk läuft. Das Gute daran war noch, seitdem habe ich den Skodaschirm in der hinteren linken Tür geparkt, der war dann die Entschuldigung des :) .
 

schluri

Dabei seit
27.10.2009
Beiträge
149
Zustimmungen
11
Kann auch eine Unwucht der Räder sein. Hatte meinen 4 Wochen alten Superb in die Werkstatt gebracht, weil der Wagen nach rechts zieht und ab 120 bis 150 leicht das Lenkrad zittert. Er meinte, liegt an den Rädern. Sind neue 225/45 auf neue 17' LMF. Er hat die Winterräder neu gewuchtet und von hinten nach vorne. Tja, jetzt ist es schlimmer als zuvor. Nach rechts zieht er immer noch, aber das Zittern ist schlimmer geworden.

Gehe diese Woche mit einem Bekannten in die Werkstatt und er überprüft die Räder nochmal auf Unwucht und ob die 17er Felgen ne Macke haben. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit der elektronischen Feinwuchtung. Bietet z.B. Euromaster an. Werd ich dann wohl machen.
 

HCP

Gesperrt
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
65
Zustimmungen
1
Vielen Dank für die Antworten,

die Räder sind getauscht. Es fühlt sich so an wie die Antriebe.

was den Service angeht, so versuchen alle Werkstätte das auf die dumme Tour. Nun habe ich selbst Motoren gewechselt und verschiedene Autos gefahren und setzte dem typisch recht schnell einen Stopper. In einem Fall habe ich mich auch an die Firmenleitung gewand. Das half.
Es ist o.k. das es schwer ist einen Fehler zu finden. Natürlich soll die Werkstatt die Möglichkeit haben den Fehler zu finden. Aber man darf nicht die Kunden wie Ideoten behandeln. Ich verwende nach der Garantiezeit dann eine Freie Werkstatt. Die helfen, sind fair.
 

Amarok64

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
929
Zustimmungen
3
Ort
Sachsen
Fahrzeug
Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
Werkstatt/Händler
Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
Also ich lese daraus das zwar jetzt die Reifen gewechselt sind, die Vibrationen aber noch da sind und HCP das von ausgeht das es am Antrieb liegt.
 

Bayern-Bernie

Dabei seit
23.06.2010
Beiträge
377
Zustimmungen
0
Ort
54424 Lückenburg (Gugugscity) Rheinland
Fahrzeug
Seit 20. August 2010 fahre ich einen Skoda Superb Combi 2.0 TDI DPF CR, MJ 2011, 6-Gang-Schaltgetriebe,125 kW 170PS, SunSet, Parklenkassistent, Sitzheizung auf allen Plätzen, in Amethyst Violett Metallic.
Werkstatt/Händler
im Trierer Moseltal
Kilometerstand
155000
HCP schrieb:
Vielen Dank für die Antworten,

die Räder sind getauscht. Es fühlt sich so an wie die Antriebe.

was den Service angeht, so versuchen alle Werkstätte das auf die dumme Tour. Nun habe ich selbst Motoren gewechselt und verschiedene Autos gefahren und setzte dem typisch recht schnell einen Stopper. In einem Fall habe ich mich auch an die Firmenleitung gewand. Das half.
Es ist o.k. das es schwer ist einen Fehler zu finden. Natürlich soll die Werkstatt die Möglichkeit haben den Fehler zu finden. Aber man darf nicht die Kunden wie Ideoten behandeln. Ich verwende nach der Garantiezeit dann eine Freie Werkstatt. Die helfen, sind fair.
Hast Du mal nach dem richtigen Getriebe nachgefragt, wie es bei mir auch war, siehe Posting 2? Die haben sich ja bei Skoda auch erst dumm gestellt bzw. mich als dummer Mensch hingestellt und nachher bekam ich über Umwege heraus, daß der Händler das schon vor Auslieferung wusste. Erkundige Dich bitte sofort bei Deinem :) ! Sonst hast Du nachher einen viel großeren Schaden bzw. dafür will dann später keiner mehr aufkommen! ?( :thumbsup:
 

Flips

Dabei seit
19.02.2010
Beiträge
770
Zustimmungen
0
Ort
Sauerland
Fahrzeug
Ford Mondeo Turnier 2,2 l TDCi Titanium S Durashift, vorher Superb Combi 2,0TDI DSG 125kW Elegance
Kilometerstand
150000
´tschuldigung, nicht lachen jetzt, aber sind die Reifen ALLE richtigrum montiert, sprich laufrichtungsgebunden?

Ich habe es auch übersehen, der montierende Reifenhändler ebenfalls (logisch) und ein pfiffiger Mechaniker bei Skoda hat es dann bei einem damit gar nicht zusammenhängendem Werkstattbesuch gesehen. Vorne war einer falschrum.... Vibrationen zwischen 160 und 180.

--> seitdem ist Ruhe!
 

HCP

Gesperrt
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
65
Zustimmungen
1
Das Problem der Vibrationen ist nun gelöst. Wie ich hörte, hatte insbesondere Audi ähnliche Probleme. Es ist ein Serienproblem und Problem im Kardan.

Nach viel hin und her - ich hatte Wochenlang einen Leihwagen - Passat - hat man dann das Problem gefunden. Die Antriebe wurden getauscht. In der Zeit bin ich fast 3000km mit dem Leihwagen gefahren - so billig kann man sonst nicht fahren.
Die Werkstatt har versucht die Räder auf der Achse auszuwuchten. Das hilft auch mit Vibrationen. Aber man kann es hören. Und es hilft nicht ganz und ist letztendlich schädlich für die Lager.

Als ich dann den Wagen abholte haben die Dumköpfe vergessen die Räder neu auszuwuchten - obwohl ich daran erinnerte.
Aber nach Auswuchten bei einer lokalen Werkstatt - die Rechnung geht an Skoda - es nun alles im normalen Bereich. etwas Vibration wird man immer haben, aber eben nur wenig.

Gewechselt wurden Antriebe und Bremsscheiben, wohl auch Radlager könnte ich mir vorstellen.
 

HCP

Gesperrt
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
65
Zustimmungen
1
nein, kein Allrad.
Aber du hast natürlich einen Kardan vom Getriebe zu den Rädern.
Wenn hier die Lager ausgeschlagen sind fühlt man das durch Vibrationen beim Beschleunigen.

Eine dieser Wellen hatte wohl einen Fehler.
 

revilo

Dabei seit
23.10.2009
Beiträge
1.767
Zustimmungen
8
Dachte immer, dass man diese dann Antriebswellen und eventuelle Kardangelenke nennt. Man lernt nie aus.
 

Michael-DD

Dabei seit
11.09.2011
Beiträge
116
Zustimmungen
1
Ort
01307 Dresden
Fahrzeug
Š²C 2.0 TDI
Werkstatt/Händler
MGS Dresden
Kilometerstand
33000
Hab das gleiche Phänomen: beim beschleunigen (und nur da) starke Vibrationen bei ca. 140km/h. Auch erstmal an die Reifen gedacht aber nach nochmaligem Auswuchten hat sich nix geändert. Werd mal nen Termin machen müssen :S Hab meinen grad mal ne Woche... Fängt ja gut an. ;(

M
 

4wheelfan1979

Dabei seit
26.08.2010
Beiträge
43
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Superb 1.8TSI 4x4
Hi Leute,

1.8TSI 4x4, nach einem Jahr Fehlersuche, unzähligem Räderwuchten, blöde kucken der Werkstatt. Endlich das Zweimassenschungrad getauscht.

Vibrationen weg, waren beim Beschleunigen und gleichmässiger Fahrt zu spüren. Rucken beim Einkuppeln, Rucken beim Gasgeben und auch Gaswegnahme. Rasseln beim Anlassen.
Unwucht ZMS.
So, jetzt haben wir auch ein tolles Auto. 8)
 

ScheppiKL

Dabei seit
30.08.2011
Beiträge
40
Zustimmungen
17
Ort
Schwarzwald-Baar-Kreis
Fahrzeug
Skoda Superb Combi III 2,0 TDI 4x4 140kw DSG
Hallo,

also habe ich doch keine Halluzinationen. Auch bei meinem 125kw 4x4 gibt es zwischen 130 und 160km/h Vibrationen, jedoch nur unter Last, nicht beim einfachen Rollen (nachdem die Vorderräder gewuchtet wurden). Dann werde ich doch mal beim Händler vorbeischauen müssen ...

Grüße, Stefan
 

KevEsprit

Dabei seit
10.09.2011
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

ich fahre (noch) ein Fremdfabrikat, hatte allerdings auch das Problem der Vibration ab der Geschwindigkeit von ca. 120 km/h - jedoch nur bei den Sommerreifen. Das Lenkrad vibrierte heftig und das Fahrzeug lag sehr schwammig in der Spur. Wie sich herausstellte, lag es an den falschen Radbolzen. Beim saisonalen Reifenwechsel wurden irgendwann die Reifen mit den Bolzen der Winterreifen befestigt (diese waren ein paar mm kürzer). Kleine Ursache - große Wirkung. Ach ja...und einseitig abgefahrene Reifen.
 

Michael-DD

Dabei seit
11.09.2011
Beiträge
116
Zustimmungen
1
Ort
01307 Dresden
Fahrzeug
Š²C 2.0 TDI
Werkstatt/Händler
MGS Dresden
Kilometerstand
33000
Heute Termin gehabt. Meister meinte bei der Probefahrt etwas von wegen Reifen usw. "Das liegt zu 100% an den Reifen". Als ich dann erwähnte, dass ich da anderslautende Informationen habe (nämlich hier aus dem Forum) war er auf einmal weg von der Reifentheorie. Ende vom Lied: 2te Probefahrt ist vereinbart, ein weiterer Meister soll mal mitfahren und sich die Vibrationen "angucken" (das Verhalten sich bei der Fahrt heute problemlos wiederholen). Mal gucken was rauskommt.

M
 

HCP

Gesperrt
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
65
Zustimmungen
1
Ich hatte von dem ganzen Probieren keine Lust mehr. Es kostet ja auch Zeit. Ausserdem hatte das Fahrzeug noch Garantie.
Also hatte ich der Werkstatt den Schlüssel gegeben mit den Worten: "Ich nehme nun den Leihwagen (Gratis wegen Mobilitätsgarantie) und Ihr könnt spielen so lange Ihr wollt. Wenn Ihr fertig seit und das Problem gelöst ist könnt ihr anrufen." Das hat dann wohl 6 Wochen gedauert. In der Zeit bin ich 3000km mit dem Leihwagen gefahren. Aber das Problem ist gelöst worden.
Man muss aufpassen das die Werkstatt nicht versucht Ihr Problem zu Deinem zu machen. Denn es ist das Problem der Werkstatt. Das ist der Vorteil vom Service: kaputt, abliefern, abholen, fahren.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

PH-2406

Dabei seit
04.11.2011
Beiträge
90
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Superb Combi 2.0 TDI 125 KW Allrad
Kilometerstand
4220
hi zusammen habe meinen superb nun fast2 wochen und 1000km mein problem ist das er zum pfeifen anfängt.. laut hersteller könnten es die radlager sein das war die aussage vor einer 3 tagen nun fängt er aber auch zum vibrieren an auch etwa ab 180 kmh......

war heute wieder dran und die meinten das wäre nicht so schlimm ich soll mal wartenbis die sommer reifen drauf sind dann wre es bestimmt besser...hat irgendjemand nen tip für mich??
 

HCP

Gesperrt
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
65
Zustimmungen
1
Für die Werkstätten ist es immer etwas beschwerlich Garantieleistungen durchzuführen.

Ich mache es daher schriftlich, per mail. Ich weise darauf hin das es ein Garantieschaden sein kann - das hieße dann auch das ich später nahc der Garantie das immer noch als Garantieschaden anmelden kann da ich es ja rechtzeitig angemeldet hatte.

Man muss wissen ob das ein Problem ist. Wenn man damit leben kann, kann man ja warten mit dem reparieren. Ansonsten muss man nicht akzeptieren das das Auto pfeift und vibriert.

In einem anderen Fall hatte ich die Werkstatt gebeten mit schriftlich zu geben das es kein Problem ist. Das macht auch etwas Druck.
 
Thema:

Vibrationen

Vibrationen - Ähnliche Themen

Probleme Kraftstoffzufuhr Kaltstart: Hallo Community, ich habe ein Problem und konnte hier keinen passenden Thread finden: Ich habe im November letzen Jahres einen Skoda Superb 3T...
S3 - starke Vibrationen bei 130/140 km/h: Moin zusammen, jetzt muss ich mich wieder an euch wenden. "Musste" die Woche aus familären Gründen eine große Strecke (~641km x 2) zurücklegen...
Skoda Superb 2.0 TDI weiser Rauch + Geruchsentwicklung: Hallo liebe Skoda Community, habe mich hier neu angemeldet weil ich schon länger ein Problem hab und nicht mehr weiter weis. Als erstes ein paar...
Hohe Öltemperatur 1.8 TSI: Hallo zusammen, ich fahre einen Octavia 3 Facelift (BJ 2017) mit dem 1.8 TSi Motor. Mir ist in letzter aufgefallen, nach dem mich einige...
1,2 TSI. Schwingender Motor und Klopfgeräusch: Hallo zusammen, habe einen 2015er 1,2 TSI 90 PS Combi aus der Verwandschaft übernommen. 50.000 km. Schönes Auto, fährt wunderbar leise und...

Sucheingaben

skoda superb lenkrad vibriert

,

hunter wuchtmaschine standorte

,

hunter wuchtmaschine

,
skoda superb vibration
, superb lenkrad zittert, skoda octavia lenkrad vibriert, Reifenhersteller Suhlendorf, skoda superb motorvibrationen, Skoda Octavia Lenkrad vibriert bei 140 kmh, lenkrad vibriert bei 140, Skoda Superb 2 vibration, skoda yeti 4x4 vibrieren, superb 2 vibriert, octavia lenkrad vibriert ab 160, Verhalten bei Radhöhenschlag, Crossclimate Vibrationen , suberb diesel vibration, 2.0 tdi vibrieren unterm getriebe , octavia scout vibration ab 160, superb tdi vibration motor, superb 2 tdi vibrationen, skoda superb wackeln im lenkrad zwischen 130 und 160, superb 3u vibrieren lenkrad, skoda superb Vibrationen bei 140, vibrationen skoda superb
Oben