Vibrationen und die (nicht vorhandene) Reaktion des Kundenservices

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Overwatch, 15.06.2013.

  1. #1 Overwatch, 15.06.2013
    Overwatch

    Overwatch

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bereits in einem anderen Thread "Bad-Vibrations" von den Vibrationen meines Superbs berichtet und möchte nun den Kundensupport zweier Autohäuser und in der Folge des telefonischen Skoda-Kundendienstes beschreiben.

    Ausgangssituation:
    Ich habe meinen Superb Kombi mit 6.000 km bei einem Händler gekauft. Es handelt sich um einen Reimport, der bis dahin in Belgien in einem Verleih gelaufen ist.
    Ausgeliefert wurde der Superb an mich auf zugekauften Winterreifen, wobei die original Sommerreifen im Kofferraum beigelegt wurden.

    Fehlerbeschreibung:
    Bereits bei ca 10.000km (die ersten Strecken waren recht lang) sind mir nach einer kurzen Gewöhnungszeit an den Superb Vibrationen auf eigentlich gut ausgebauten Straßen aufgefallen. Diese traten anfänglich nur bei ca. 2000rpm auf, wurden in der Folge jedoch schlimmer. Nach dem Aufziehen der Sommerreifen bestehen die Probleme auch weiterhin. Sie äußern sich mittlerweile zum einen durch unruhiges Abrollen (das AUto schaukelt sich förmlich auf), als auch durch Vibrationen im Fahrgastinnenraum (Vibrationen an den Pedalen und ganz besonders am Lenkrad, welches ab 120kmh so stark vibriert, dass es mit zwei Händen gehalten werden muss.

    Autohaus 1:
    Das Problem wurde bei einem Kilometerstand von 15.000km noch auf Winterreifen im Januar diesen Jahres vorgestellt. Das Ergebnis war die Aussage, dass ich mit 2,6 Bar einen viel zu hohen Luftdruck fahren würde.
    Das Ergebnis war also, dass mir nicht geholfen wurde (mangelnde Sachkenntnis) und dass ich wartete, bis ich die Sommerreifen drauf hatte, bis weitere Schritte vorgenommen wurden.

    Autohaus 2:
    Kurz nachdem sie Sommerreifen (Originalreifen) drauf waren und die Probleme auch weiterhin bestanden, bin ich zu einem zweiten Autohaus.
    Hier wollte der Werkstattleiter nicht einmal mit mir eine Probefahrt machen und war sich auf Anhieb sicher, dass die Reifen Schuld an der Situation seien.
    Seine Aussage war: "... das kommt öfter vor. Der Radstand ist das Problem (auch bei Audi A6 und co.) und billigen Reifen haben nun einmal einen Höhenschlag, den das Fahrwerk nicht mehr ausgleichen kann, wenn der Radstand so lang ist." Sein Lösungsvorschlag war: "Die Reifen müssen am Auto ausgewuchtet werden". Dies würde somit für jedes Reifenpaar gelten, welches in fahre/fahren werde. Nach der Aussage der Werkstatt würde eine einmalige Auswuchtung am Auto pro Satz 600€ kosten.

    Diese Aussage konnte ich so nicht akzeptieren, weshalb ein Kulanzantrag an Skoda gestellt wurde (noch vom Autohaus). Auf diese Rückmeldung warte ich nun fast 2 Monate.

    Skoda-Kundendienst:
    Vor knapp einem Monat habe ich mich Telefonisch an die Kundenhotline gewand und mein Problem geschildert. Der Herr nahm meine Aussage im vollen Umfang auf und versprach mir diese zur Prüfung weiter zu geben und mir per E-Mail bzw. per Rückruf eine Entscheidung/Aussage seitens Skoda zukommen zu lassen. Auf mehrmalige Rückfrage werde ich zwischenzeitlich

    Da ich nun seit einigen tausen Kilometern auf Langstrecken nicht mehr mit meinem Superb, sondern einem alten Mercedes Transporter unterwegs bin (kein Scherz), und mir die Situation gestern auf der Heimreise von Belgien gereicht hat, habe ich unterwegs direkt bei Skoda Deutschland angerufen und um eine Durchstellung an die Beschwerdeabteilung gebeten. Gelandet bin ich vermutlich wieder bei irgendeiner Supportabteilung, jedoch wurde mir zum x-ten Mal mitgeteilt, dass der Vorgang in Bearbeitung sei, dies schon seine Zeit brauchen würde und das ich eine Schriftliche Rückmeldung erhalten würde.



    Mein Fehler ist aus meiner Sicht, dass ich ein Auto übers Netz (zwar bei einem Händler), jedoch nicht um die Ecke gekauft habe, um ein paar Kröten zu sparen, weshalb ich ein Problem damit habe 500km zu fahren, um es wegen jedem Bisschen bei IHm auf den Hof zu stellen.

    Jedoch finde ich den Umgang mit Kunden, die immerhin das höchstpreisigste Auto im Skoda-Portfolio gekauft haben in meinem Fall mehr als Fragwürdig.

    Habt Ihr vielleicht Tips, wie ich diesen Zustand schnellstmöglich abstellen kann, oder könnt ihr von ähnlichen Verläufen berichten?

    Ich bin auf jeden Fall nicht gewillt für das Auswuchten meiner Reifen jetzt und in Zukunft jedes Mal 600€ pro Satz zu zahlen. Dies halte ich für eine solche Frechheit, dass ich das Auto noch am selben Tag der Entscheidungsmitteilung durch Skoda bei dem nächst besten Händler auf den Hof stellen würde und das Thema Skoda für mich und meine Kollegen beendet wäre.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    2.6bar sind definitiv zu viel! m.E. bekommt er das nicht einmal voll ausgeladen. Vermutlich hast Du dir mittlerweile einen Sägezahn eingefahren der zu Vibrationen führt, der hohe Luftdruck tut sein übriges zu den Geräuschen.

    Ich fahre meistens leer und habe den minimalen Luftdruck aus dem Tankdeckel um 0,1bar erhöht und fahre damit a) leise und b) Vibrationsfrei.

    Dieses "erhöhen Sie den max. Luftdruck um 0,5 bar um Kraftststoff zu sparen" ist absoluter Mist.

    P.S.: Billigreifen tragen auch einen Großteil dazu bei.
     
  4. #3 Marciiii, 15.06.2013
    Marciiii

    Marciiii

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Superb IIC - 2.0TSI / Fabia 2MC
    Kilometerstand:
    15555
    Hatte das Problem auch vibrations von 120 bis 160 km/h jedoch nur unter volllast. Sprich beim beschleunigen.

    Hast du mal einen anderen Raddatz in den Dimensionen probiert ?


    Lg
    Marciiii
     
  5. #4 DonRobodroid, 15.06.2013
    DonRobodroid

    DonRobodroid

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südl. Mittelfranken
    Fahrzeug:
    SC Exclusive 2.0 TDI 125 kW 4x4
    Huch, tatsächlich! Ich habe gerade noch einmal genau in den Tankdenkel geschaut und festgestellt, dass ich bislang auf die falsche Stelle geschaut hatte... gleich mal wieder ein bisschen Luft ablassen.
    Danke für den Hinweis! :D

    Viele Grüße,
    - Don [:-]
     
  6. #5 ByteVRS, 15.06.2013
    ByteVRS

    ByteVRS

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.2 12V HTP
    Kilometerstand:
    184000
    Ich weiß nicht ob man das mit dem Luftdruck so allgemein sagen kann. Es gibt einige die fahren auch so und mit noch mehr Druck, natürlich unbeladen, und haben solche Probleme nicht. Ich selber fahre mit 2,5bar und habe auch keine Probleme dahingehend. Natürlich habe ich nur den F1 darum sage ich mal das man dies nicht so verallgemeinern kann...

    Wünsche aber viel Glück und Hoffe das du bald ruhe haben wirst und dann natürlich auch zufrieden mit deinen Skoda Superb sein wirst!

    Mfg
     
  7. #6 Overwatch, 15.06.2013
    Overwatch

    Overwatch

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte jetzt keine Diskussion bezüglich des Reifendrucks auslösen, sonst hätte ich wohl die Überschrift anders gewählt.

    Fakt ist, dass ich teilweise mit Beladung fahre und der Reifendruck laut Tabelle im Tankdeckel am unteren Bereich der Skala gewählt ist, was mir durch das zweite Autohaus bestätigt wurde.
     
  8. #7 DonRobodroid, 15.06.2013
    DonRobodroid

    DonRobodroid

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südl. Mittelfranken
    Fahrzeug:
    SC Exclusive 2.0 TDI 125 kW 4x4
    Oh, sorry!

    Hast du denn schon mal alle Threads hier zum Thema durchgeackert? Da gibt's einige Leute mit diesem Problem, und bei dem ein oder anderen hat's sogar eine Lösung gegeben.
    In diesem Thread z.B. Vibrationen oder allgemein mal nach Vibration oder Brummen oder Dröhnen suchen.
    Vielleicht findest du ja die ein oder andere Anregung, die du dem nächstgelegenen :) beim nächsten Mal um die Ohren hauen kannst.

    Ich wünsche dir viel Glück! :)
    Viele Grüße,
    - Don [:-]
     
  9. #8 Overwatch, 15.06.2013
    Overwatch

    Overwatch

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich, ich habe diese Probleme ja schon seit Januar ;)

    Eine patente Lösung habe ich bisher nicht gefunden. Bei vielen liegt es wohl wirklich an den Reifen und es ist auch nach mehrmaligem Wechsel vorhanden. Bei anderen war es die Bremse etc.

    Was mich an dieser ganzen Situation so maßlos ärgert ist, dass mir als Kunde keinen Millimeter weiter geholfen wird.

    Eines möchte ich noch nachschieben: Ich habe selbstverständlich schon ausprobiert, wie sich der Reifendruck auf das Problem auswirkt und auf der Bahn mal ab und an angehalten und ihn hoch und runter gestellt. Am Ende ist zu sagen, dass das Verhalten sowohl bei 2.0 / 3.0 bar völlig identisch ist.
     
  10. #9 Marciiii, 15.06.2013
    Marciiii

    Marciiii

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Superb IIC - 2.0TSI / Fabia 2MC
    Kilometerstand:
    15555
    Ich wurde mit deiner Problematik auch alleine gelassen
    Habe es aufgegeben. Und selber probiert

    Wie gesagt teste mal eine andere Rad Reifen Kombination

    So wie komischerweise beim allem
    Immer muss man hinterher telefonieren und selber recherchieren hat man die Lösung selbst gefunden, ist es niemals möglich das es so sein kann.
    Bzw man ist ja nur ein normaler Mensch und kein sonstewas.



    Lg
    Marciiii
     
  11. #10 Overwatch, 15.06.2013
    Overwatch

    Overwatch

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich höre immer wieder, wie viel ein verlorener Kunde dem Unternehmen unterm Strich an "Schaden" zufügt und bin doch alleine daher schon der Meinung, dass der Kunde das höchste Gut eines Unternehmens sein sollte. Das aber so gar keine Reaktion seitens Skoda-Deutschland kommt... Von solch einem Verhalten wäre ich mittlerweile sogar von Chinesen, die Ihre Plagiate auf Ebay verkaufen enttäuscht X(.

    Ich werde in der kommenden Woche mangels Alternativen den Gang zu einem Reifenservice suchen und mich dort vorstellen, vielleicht hilft ja das erneute Auswuchten / Feinwuchten der Reifen.
    Der finanzielle Schaden für meine Firma würde sich somit erst einmal im Rahmen halten.

    Einen Fehler werde ich wohl nicht noch einmal machen:
    Ein gebrauchtes Auto bei einem Händler kaufen, dem ich nicht morgens schon als erster Kunde an den Kragen gehen kann. :thumbup:

    Blau Gelbe Grüße :thumbsup:
     
  12. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Was für Reifen sind denn genau montiert? Und wie sieht das Profil aus? Stichwort Sägezahn.
     
  13. #12 Overwatch, 15.06.2013
    Overwatch

    Overwatch

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich morgen nachschieben.
     
  14. #13 Superb*Pilot, 15.06.2013
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Was soll das bringen, wenn mit Sommer- und Winterreifen das selbe Phänomen auftritt :?:

    Übrigens, ich fahre vorne mit 2,8 bar.
     
  15. #14 Marciiii, 15.06.2013
    Marciiii

    Marciiii

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Superb IIC - 2.0TSI / Fabia 2MC
    Kilometerstand:
    15555
    Welche Dimensionen fährst du Sommer und Winter ? Beides alu?


    Lg
    Marciiii
     
  16. #15 Overwatch, 15.06.2013
    Overwatch

    Overwatch

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre im Sommer die Originalreifen (Alu) und im Winter zugekaufte Winterreifen auf Stahl.
    Beide Reifenpaare haben die Größe 205/55/R16
     
  17. #16 Bernd64, 15.06.2013
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Es ist zwar keine Luftdruckdiskussion, aber ich fahre vorn 2,6 hinten 3,2 auf 255/55 R16,
    was für die maximale Beladung vorgegeben ist.
    Beim ADAC Fahrsicherheitstraining wurde sogar mehrmals empfohlen 0,5 bis 1 bar
    über die Herstellerempfehlung zu gehen.

    Nach dem, was ich hier gelesen habe, glaube ich persönlich nicht, daß es am Wuchten liegt.
    Aber leider ist ja so eine Ferndiagnose immer schwierig.

    Gruß Bernd
     
  18. #17 The-Funky-Beast, 15.06.2013
    The-Funky-Beast

    The-Funky-Beast

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 MPI 50kW, Seat Exeo 2.0 TDI 105kW
    Kilometerstand:
    135000
    Bekannter hat dieses Problem auch schonmal gehabt. Was genau dann gemacht wurde habe ich nie erfahren, ich meine aber mich zu erinnern, dass es mit der Radaufhängung der Vorderachse zutun hatte bzw. mit einem Fehler in dieser.

    Kann natürlich aber auch ein und derselbe Indikator für zwei unterschiedliche Probleme sein, will hier nicht den Teufel an die Wand malen. :rolleyes:
     
  19. #18 Overwatch, 16.06.2013
    Overwatch

    Overwatch

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin gerade 300km gefahren und möchte die Fehlerbeschreibung noch einmal konkretisieren:

    • Bei gleichmäßiger Fahrt (egal welche niedere Geschwindigkeit) schaukelt sich das Auto auf. Die Vibrationen sind im Fahgastbereich sehr deutlich zu spüren.
    • Ab einer Geschwindigkeit von 120kmh verstärken sich die Vibrationen noch deutlich. Das Lenkrad schlackert massiv.
    • Beim Gas geben werden die Vibrationen und das Ruckeln am Lenkrad noch viel deutlicher. Geht man vom Gas bleibt das Ruckeln, ist aber minimal moderater. Es ist also ein ganz eindeutiger Unterschied zwischen Gas geben und ausrollen lassen zu bemerken.
    • Beim Abbremsen verstärkt sich das Ruckeln und die Vibration des Lenkrades noch merklicher.

    Den Reifendruck habe ich noch einmal kontrolliert. Dieser liegt vorne, wie hinten bei 2.4 (laut Abbildung im Tankdeckel). Und wie gesagt, mit dem Reifendruck wurde im Vorfeld schon gespielt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ByteVRS, 16.06.2013
    ByteVRS

    ByteVRS

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.2 12V HTP
    Kilometerstand:
    184000
    Wenn du das so schreibst glaube ich auch nicht daran das es die Räder/Reifen sind. Evtl. was mit Radlager, Aufhängung etc... Naja da ich leider davon wenig bis keine ahnung habe bringt es ja auch nicht einfach zu mutmaßen. Interessant ist das Thema dennoch auch wenn ich mir wünsche das du das Problem bald los bist.

    Wie willst du jetzt weiter vorgehen? Ist ja kein Dauerzustand so...

    Mfg
     
  22. #20 Marciiii, 16.06.2013
    Marciiii

    Marciiii

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Superb IIC - 2.0TSI / Fabia 2MC
    Kilometerstand:
    15555
    Hast du den Raddatz mal getauscht ?


    Lg
    Marciiii
     
Thema: Vibrationen und die (nicht vorhandene) Reaktion des Kundenservices
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dunlop sport maxx vibration

    ,
  2. superb brummen 2500

Die Seite wird geladen...

Vibrationen und die (nicht vorhandene) Reaktion des Kundenservices - Ähnliche Themen

  1. Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg

    Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg: Hallo zusammen, Habe netzt einen "neuen" Superb Bj 2012. Beim Abholen auf dem Heimweg ist mir das erst garnicht aufgefallen, da ich dachte ich...
  2. Kühlerjalousie vorhanden?

    Kühlerjalousie vorhanden?: Hallo, ich habe auch - nun seit einigen Monaten - einen Superb III Combi 190PS 2.0TDI 4x4 bestellt. Beim Autohaus war mir heute als Unterschied...
  3. Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h

    Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h: Hallo zusammen, ich habe bei meinem Superb 2 (140PS TDI Handschalter auf 18 Zoll Original Alus) seit längerem Probleme bei Beschleunigen das es...
  4. Vibrationen im Fahrzeug

    Vibrationen im Fahrzeug: Hallo, im Superb II Forum gab es ein Thema zu Vibrationen aufgrund schadhafter Antriebswellen: Ich habe seit 2 Wochen auf meinem Superb 3V (Bj....
  5. Modellübergreifend Anschluß Dension DAB+U an vorhandene Antenne

    Anschluß Dension DAB+U an vorhandene Antenne: Mein Import-Octavia hat (leider) kein DAB+ - das gibts bei den Spaniern anscheinend nur als Extra dazu. :cursing: Da ich aber gerne (und...