Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h

Diskutiere Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich habe bei meinem Superb 2 (140PS TDI Handschalter auf 18 Zoll Original Alus) seit längerem Probleme bei Beschleunigen das es...
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #1
aaj007

aaj007

Dabei seit
01.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Kombi L&K
Kilometerstand
40000
Hallo zusammen,
ich habe bei meinem Superb 2 (140PS TDI Handschalter auf 18 Zoll Original Alus) seit längerem Probleme bei Beschleunigen das es stark vibriert.
Nun habe ich schon eine lange Odyssee hinter mir um das Problem in den Griff zu bekommen aber das klappt nicht wirklich.

Was bisher schon alles gemacht wurden:

1. Feinwuchten der Alu- und Stahlfelgen mit einer Hunter GSP 9700.
  • Leichte Verbesserung aber Problem immer noch vorhanden.
  • Sommerreifen haben Goodyear Eagle F1 Asymetric 2 montiert.
  • Winterreifen laufen auf Conti TS 850.
  • Die Felgen selber mal auf korrekten Rundlauf prüfen lassen aber ohne Beanstandung.
2. Wagen in die Werkstatt für mehrere Tage zwecks Problemfindung da Vibrationen nun schon bei 110-180km/h auftraten, die Werkstatt hat daraufhin als Lösung nur gemeint dass es mit 17Zoll Alus vom Passat keine Probleme mehr gibt, 3 Personen hätten das gefahren und nichts mehr festgestellt, leider konnte ich als Kunde das selber nicht erFAHREN und musste mich auf diese Aussage verlassen.

3. Da es zwischenzeitlich beim Bremsen auch anfing zu vibrieren habe ich die Bremsscheibe wie auf Beläge austauschen lassen, dies aber in einer anderen Werkstatt gemacht, ich konnte selber einen Blick auf die Antriebswellen wagen da ich sehen wollte ob diese schon sehr mitgenommen aussehen und die Gummi für die Lager noch in Ordnung sind, diese waren wie neu. Auf Anfrage in der ersten Werkstatt kam dann ein, JA die haben wir auf Kulanz getauscht. Somit sollten es die Antriebswellen wie auch Bremsen nicht mehr sein.

4. Weil alles nicht mehr half und es ab 110-180km/h unerträglich wurde habe ich mit dem Wechsel auf Winterreifen direkt mal die Spureinstellen lassen und das Problem ist nun nur noch ab 135-160km/h zu bemerken aber immer noch so stark das es massivst nervt.

Da mein Latein nun am Ende ist und ich ein Auto fahren möchte was nicht bockt würde mich die Erfahrung derer interessieren die das Problem in den Griff bekommen haben und wenn ja wie.

Ich werde mich nun auch an Skoda selber wenden und mich massivst beschweren über die Situation, nicht nur, dass man Probleme mit den Fahrwerken hat, nein auch noch mit Schummel Software Probleme hat.

Aktuell versuchte ich auch mal das Fahrzeug zu verkaufen aber das geht zur Zeit gar nicht. Laut Schwacke soll der Wagen noch 10800€ Wert sein für den Händlereinkauf. Es kommen aber Leute die mir nur noch 7000-10000€ geben wollen und da mir das zu wenig ist würde ich das Auto dann doch gerne vernünftig länger fahren.

Danke vorab schon mal.
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #2

schnoop

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
37
Zustimmungen
3
Im superb3 forum gibt es das gleich thema. Ich glaube, hier drehte sich viel um die querlenker (stichwörter druckguss/aluguss usw.). Querlenker von anderen fabrikaten aus dem hause vw haben das problem wohl behoben. Ich meine der 3.6er hat auch verstärkte querlenker.

Google-suche nach dem thema spuckt auch einiges aus. Lohnt sich bestimmt hier mal zu lesen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #4

Sprit(vernichter)²

Dabei seit
21.01.2015
Beiträge
613
Zustimmungen
258
Fahrzeug
S2 CFGB DSG AxA=16
Wie werden die Reifen montiert? Genauer gefragt, wie werden die Radschrauben angezogen?

In einem Zug "bumms-rein" mit Schlagschrauber auf End-Drehmoment+X, dann die restlichen 4 über Kreuz und erst hinterher mit Drehmomentschlüssel überprüft?

Oder schön step by step, mit mehreren Zwischenstufen (handwarm, 80Nm, 100Nm) jeweils mit Drehmomentschlüssel auf das vorgeschriebene Endmoment?

Warum ich frage: Das S2-Fahrwerk reagiert relativ empfindlich auf die erstgenannte Hauruck-Methode wie sie die Werkstätten gerne anwenden.

Einigen hat die zweite von mir beschriebene vorsichtige Vorgehensweise schon helfen können.
Aber Achtung! Die Schrauben haben dann wirklich nur das vorgeschriebene Drehmoment bekommen und sollten dann dann wirklich nach 50-100km überprüft und nachgezogen werden.

Andere mit Vibrationsproblemen hier im Forum haben festgestellt dass ihre Radnabe hinsichtlich Durchmesser an der unteren Toleranzgrenze liegen. Wenn die Felgen im Gegenzug an der oberen Toleranzgrenze liegen kann es vorkommen dass sich die Räder beim Anziehen nicht vernünftig zentrieren was dann die Vibrationen auslöst.

Wenn die von mir beschriebene Vorgehensweise nicht hilft, helfen ggf neue Zentrierhülsen bzw improvisierte Zentrierhelferlein (zb Fühlerlehren-Band um Nabenflansch Wickeln o.Ä.)
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #5
aaj007

aaj007

Dabei seit
01.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Kombi L&K
Kilometerstand
40000
Hallo,

@schnoop & Darkking:
  • werde mir die Links und Infos noch mal anschauen, in der Vergangenheit schon gesehen und meine FW angesprochen die wollten das aber nicht hören, sehen und erst recht nicht umsetzen.
@Sprit(vernichter)² :
  • Habe ich auch gemacht, erst Handwarm angedreht und dann extra mit eigenem Drehmoment Schlüssel gearbeitet und auf 120NM eingestellt, leider aber ist das Ergebnis unverändert aber deinen Tipp mit dem Flanschband werde ich prüfen und umsetzen, das kann ich einfach selber lösen bzw. auch nachmessen mit einer Schieblehre. :)
Weitere Infos immer willkommen. ;)
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #6
X2221

X2221

Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
567
Zustimmungen
103
Fahrzeug
Cube Ltd.....
Tipp mit dem Flanschband werde ich prüfen und umsetzen, das kann ich einfach selber lösen bzw. auch nachmessen mit einer Schieblehre. :)
Weitere Infos immer willkommen. ;)

habe bei mir auch die Scheissvibrationen mit der Iso/Tesa - Band probiert, Ergebnis leider gleich Null;(.
bin wirklich am überlegen die Querlenker gegen Stahlguss zu wechseln, habe viel im Forum da drüber gelesen, aber so wirklich dass es jemand gemacht hat und es tatsächlich langfristig geholfen hat finde ich nichts

PS. 2 Querlenker kosten über 100 Euro, deswegen möchte sicher sein dass es wirklich die Ursache ist, und nicht einfach Symptomenheilung für ein paar Tausend Kilometer
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #7
aaj007

aaj007

Dabei seit
01.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Kombi L&K
Kilometerstand
40000
Hi,
ich hatte das aus zeitlichen Gründen noch nicht gemacht mit dem Band aber es war die rede von Fühlerlehrenband. Auch habe ich noch nicht nach gemessen.
Was echt bescheuert ist das es mal extrem auftritt und dann fährt man so daher und es ist fast weg.
Ich hatte jetzt mal in einer freien Werkstatt angefragt und der meinte mal so aus der Hüfte geschossen das es ja am Getriebe liegen könne.
Mal ehrlich, wenn ich diese ganzen Probleme aus dem VW Konzern lese bezweifel ich mittlerweile sehr stark das ich mir je ein Auto von denen wieder holen werde. Auch der Superb 3 soll darunter leiden.

Weiß den einer wo es die verstärkten QUERLENKER gibt?
Alle die ich gefunden hatte sind wohl aus ALU und das sollen die sein die ja Probleme haben, ich will die komplett austauschen und das mache ich selber in einer DO IT YOURSELF Werkstatt, dann sehe ich wenigsten mal was Sache ist an der Karre.

Wenn ich bei Fairgarage schaue komme ich auf kosten zwischen 410-550€ und das ist mir zuviel da ich eh verkaufen will.
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #8
X2221

X2221

Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
567
Zustimmungen
103
Fahrzeug
Cube Ltd.....
Mein Wissensstand ist dass die Stahlblech querlenker Probleme machen und nicht die aus Stahlguss, ehrlich gesagt aus Alu habe ich keinen einzigen für Superb oder Golf gefunden.
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #10
aaj007

aaj007

Dabei seit
01.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Kombi L&K
Kilometerstand
40000
Hi, das sind aber nicht die Querlenker sondern die Lenker Radaufhängung, so nach den Webseiten wenn ich mir zubehör suche.

Querlenkerlager:
10479108_2184625.jpg


und hier Radaufhängung mit Querlenkerlager: In dem Bild soll die Radaufhänung aus ALU / DRUCKGUSS sein.
Ich weiß nur nicht ob der Preis für beides zusammen gilt.
thumb

Lenker, Radaufhängung von DELPHI Lenkerart: Querlenker Gewindemaß: Without Ball Joint bis Baujahr : 08/2010 Einbauseite : rechts Einbauseite : unten Einbauseite : Vorderachse Material : Aluminium/Grauguß Ergänzungsartikel / Ergänzende Info 2 : ohne Trag-/Führungsgelenk Überblick: DELPHI: Lenker, Radaufhängung Produkt-Nr.: TC2142 Unser Preis: 50,61 € Zustand: Brandneu


Bei Youtube / Autodoc gibt es ein Video dazu: Wie SKODA SUPERB 2 Querlenkerlager wechseln [Anleitung]
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #11
matt

matt

Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
2.039
Zustimmungen
334
Ort
bei München
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI, 130 kW, CFGC, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, BKY, MJ 2005
Dafür braucht es doch bestimmt auch einen anderen Aggregateträger als den von der neueren Variante, wo der Querlenker aus Stahlblech ist und das hintere Lager vertikal.
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #12
aaj007

aaj007

Dabei seit
01.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Kombi L&K
Kilometerstand
40000
Warum? Die Problematik die ich aus diversen Foren nun zusammen getragen habe wird davon gesprochen das Probleme wie folgt da sein können:
  1. Felgen auf Höhenschlag (CHECK)
  2. Reifen unwucht (Winter wie Sommerreifen feingefuchtet - CHECK)
  3. Bremsscheiben inkl. Bremsbeläge! (sind bei mir neu also CHECK)
  4. Antriebswellen (durch Werkstatt still und heimlich ausgetauscht CHECK)
  5. Querlenker/-Lager / Radaufhängung (noch nicht gemacht)
  6. ggfs. noch was an der Getriebeaufhängung aber das denke ich weniger.
Also das hier nun der Aggregatträger noch was haben sollte denke ich eher nicht.
Ich hatte da mal was gefunden von einem der hat alles machen lassen in einer FW daher wissen die wohl was zutun ist, nämlich Teile von VW Passat bzw. Golf zu verbauen das wäre Punkt 5.

Wenn man das selber macht bleibt man unter 200€ inkl. Werkstattbühne anmieten.
In einer freien Werkstatt wird man wieder versuchen original Teile von Skoda zu bestellen und zu verbauen somit der gleiche Mist wieder drin, somit muss man die dann überzeugen.

Ich für meinen versuche schon seit einiger Zeit das Fzg. zu veräußern nur habe ich a.) kein gutes Gefühl dabei und die interessenten merken es und b.) hat VW so ziemlich den Ruf geschädigt so das die Preise weit nach unten gerutscht sind.

Ein angeblicher Schnittpreis von meinem sei 14000€ aber erst bei 12000 melden sich Leute da es ja dieses FZG. bei Händlern ja schon gibt für 12500€ inkl. einem Jahr Garantie.

Somit wird das mein letzter Wagen aus der VW Gruppe sein, da auch der Kundendienst mangelhaft ist.
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #13
X2221

X2221

Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
567
Zustimmungen
103
Fahrzeug
Cube Ltd.....
Warum? Die Problematik die ich aus diversen Foren nun zusammen getragen habe wird davon gesprochen das Probleme wie folgt da sein können:
  1. Felgen auf Höhenschlag (CHECK)
  2. Reifen unwucht (Winter wie Sommerreifen feingefuchtet - CHECK)
  3. Bremsscheiben inkl. Bremsbeläge! (sind bei mir neu also CHECK)
  4. Antriebswellen (durch Werkstatt still und heimlich ausgetauscht CHECK)
  5. Querlenker/-Lager / Radaufhängung (noch nicht gemacht)
  6. ggfs. noch was an der Getriebeaufhängung aber das denke ich weniger.
Also das hier nun der Aggregatträger noch was haben sollte denke ich eher nicht.
Ich hatte da mal was gefunden von einem der hat alles machen lassen in einer FW daher wissen die wohl was zutun ist, nämlich Teile von VW Passat bzw. Golf zu verbauen das wäre Punkt 5.

st.

der Vorredner hat recht, die Querlenker die ich habe (Stahlblech mit zwei Gummilager) kann man nicht gegen die aus Stahlguss mit Alubuchse tauschen. Und solche wie bei mir gibt es aus Stahlguss nicht (was ich selber nicht verstehe).
Also entweder so wie es ist lassen oder Achsträger tauschen, und das ist genau das was mich stoppt, danach muss man Sturz/Spur neu einstellen und das ganze habe ich erst vor paar Wochen gemacht (60 Euro;()
Den Achsträger kann man bei ebay für unter 50 Euro kriegen und paar neue Querlenker kosten auch etwa 100. Also alles nicht die Welt, wenn man sicher ist dass das ganze endlich die Lösung des Problems ist.
Einer hat bei motortalk das gemacht und sagt das alle vibrationen definitiv weg sind.

Was mich wirklich nervt, gestern habe ich extra Vollgas gegeben und bis 160 den Wagen beschleunigt und es hat nichts vibriert:cursing:, obwohl vor ein paar Tagen auf BAB ich 200 km lang die Scheins vibrationen "genießen" dürfte
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #14
aaj007

aaj007

Dabei seit
01.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Kombi L&K
Kilometerstand
40000
Mmmmh, warum kann ich die Radaufhängung nicht austauschen? Sie ist einzelnes Element mit dem Querlenkerlager und wird am Agregatträger ja nur verbunden? Sind dort die Masse anders?

Ich glaube wir haben den gleichen Beitrag gelesen nur habe ich nichts vom Agregatträger gelesen so das ich meine das Sie halt die Radaufhängung mit Querlenker vom Passat/Golf genommen haben, die sind wohl aus Druckguss, und haben die im Superb verbaut. :o

Das was du beschreibst kenne ich, mal ist das Vibrieren so heftig da bekommste fast Angst und dann willst du es provozieren macht der einen auf stinknormal als wäre nix.
Wie reagiert denn bei Beschleunigung wenn du leichte Lenkbewegungen machst?
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #15
X2221

X2221

Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
567
Zustimmungen
103
Fahrzeug
Cube Ltd.....
Da habe ich Unterschied deutlicher gekennzeichnet
 

Anhänge

  • 20161125_124319.jpg
    20161125_124319.jpg
    61,9 KB · Aufrufe: 416
  • 20161125_124305.jpg
    20161125_124305.jpg
    51,1 KB · Aufrufe: 433
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #16
aaj007

aaj007

Dabei seit
01.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Kombi L&K
Kilometerstand
40000
Okay, ihr hattet recht. Bei MT hat es einer im Detail beschrieben wie er es gemacht hat. Werde ich nun mal zusammenfassen und meine FW damit nerven.
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #17
X2221

X2221

Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
567
Zustimmungen
103
Fahrzeug
Cube Ltd.....
Wie es auf lenkbewegungen reagiert kann ich so nicht sagen, habe nicht aufgepasst
Ich montiere heute entweder sommerräder oder Winterräder von Sharan und schaue ob sich was ändert
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #18
X2221

X2221

Dabei seit
27.04.2014
Beiträge
567
Zustimmungen
103
Fahrzeug
Cube Ltd.....
Okay, ihr hattet recht. Bei MT hat es einer im Detail beschrieben wie er es gemacht hat. Werde ich nun mal zusammenfassen und meine FW damit nerven.
Mach das:thumbsup:, und gib uns Bescheid
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #19
aaj007

aaj007

Dabei seit
01.11.2012
Beiträge
38
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Skoda Superb 3 Kombi L&K
Kilometerstand
40000
So, erst mal habe ich nun den Brief, den ich an meine FW geschrieben hatte, erweitert. Diesen werde ich nun bei dem Chef der FW abgeben und eine Kopie habe ich nun an Skoda geschickt. Dort gibt es nun eine Fallakte zu meinem anliegen. Das Dokument wurde auch dort schon erhalten und mal sehen was sich so bewegt.

In dem Brief habe ich auch nieder geschrieben das Kunden sich Privat selber darum gekümmert haben das Fahrzeug in einen fahrtüchtigen Zustand zu bringen was Skoda nicht kann, will oder what ever!!!

Hier ein kleiner Auszug aus meinen Schluss Anschrieb, ob es was bringt kann ich nicht sagen aber meinen Unmut habe ich somit Kund getan und das hilft schon mal etwas.

--------------------------------------------
Frage?

Wie kann ein Konzern, der schon so angeschlagen ist, es sich erlauben die Kunden mit Fahrzeugen auf die Straße los zulassen um diese und / oder andere zu gefährden?

Ein Kunde kann auch nicht beurteilen ob es sich um einen leichten Mangel oder erheblichen Mangel handelt. An dieser Stelle ist wohl eher eine Fehlkonstruktion oder Kostenersparnis der Grund für diesen Mangel.

Enttäuschend ist, aus der Sicht des Kunden, dass Fachwerkstätte dieses Problem unterschiedlich behandeln nämlich von gar nicht über mal eben ein paar Teile austauschen bis hin zu Komplette Instandsetzung, wie kann das sein?

Klar ist ein Fahrzeug ein Gebrauchsgegenstand der vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist aber wenn der Kunde schon was merkt und die Fachwerkstatt daraufhin das Problem innerhalb von einem 1 Jahr nicht behoben bekommt, was muss da erst einmal passieren bis jemand reagiert?

Zwischenzeitlich habe ich den Versuch unternommen auch das Auto zu veräußern was aber nicht gelingt.
Potentielle Käufer schrecken zurück da Sie das vibrieren Teils merken und gehen davon aus das es ein Wartungsstau gibt, das Auto ist aber Scheckheft gepflegt, zum andern sind potentielle Käufer abgeschreckt durch die manipulierte Softwareanpassung, Diese wurde zwar behoben aber mir wurden dadurch nun Beträge angeboten die unter dem des üblichen Händlereinkaufswert liegt.

Selbst Autohäuser halten das Fahrzeug für als inakzeptabel so das man von einer Inzahlungnahme Abstand nimmt. Ob mein nächstes Auto je wieder eins von Skoda oder dem VW Konzern wird halte ich für fraglich da auch der aktuelle Skoda Superb 3 angeblich unter den Probleme mit der Achsgeometrie leidet.
------------------------------------------------------
 
  • Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h Beitrag #20
Darkking

Darkking

Dabei seit
08.09.2007
Beiträge
1.945
Zustimmungen
268
Ort
Lippe
Fahrzeug
Octavia III FL Combi, Superb II VFL Combi, Octavia II FL Limo
Wie kann ein Konzern, der schon so angeschlagen ist, es sich erlauben die Kunden mit Fahrzeugen auf die Straße los zulassen um diese und / oder andere zu gefährden?
Da nimmt aber einer den Mund voll... Das Problem besteht sicher nicht erst seit dem Abgasskandal.
 
Thema:

Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h

Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h - Ähnliche Themen

Suche Hilfe bei Problemen mit meinem Skoda Fabia I Combi 1.4 16V: Liebe Foren-Gemeinde, zum ersten Mal schreibe ich in ein Auto-Forum und ich bitte im Voraus um Verzeihung, wenn ich bei den Begrifflichkeiten...
2 sporadische Probleme, beim 1,4er 16V Fabia mit 220Tkm ...: Moin, habe bei meinem 1.4er 16V Fabia von 2005 (75 PS / Motorcode: BKY), mit 220.000 Kilometern, ein bzw. zwei sporadische Probleme, bei denen ich...
Gebrochene Kipphebel Ventile 2.0 TDI (Mkb: CUNA): Hallo zusammen Seit bald 3 Wochen steht mein Octavia (Firmenwagen) beim Händler mit einem anfänglich eher kleinen hörbaren Problem welches in der...
S3 - starke Vibrationen bei 130/140 km/h: Moin zusammen, jetzt muss ich mich wieder an euch wenden. "Musste" die Woche aus familären Gründen eine große Strecke (~641km x 2) zurücklegen...
Drehzahleinbruch - ASR Deaktiviert - Motor während der Fahrt aus: Hallo zusammen, ich habe mir letztes Jahr im Oktober (2020) einen gebrauchten Skoda Fabia (6Y) vom BJ 2005 bei einem Händler gekauft. Der Wagen...

Sucheingaben

superb ii querlenker alu

,

querlenkerlager seat ibiza mist

,

superb 2 3t aggregateträger

,
skoda druckguss
, KFZ Vibrationen Schwing Frequenzmessung, vibration skoda superb felgen, skoda 2012 superb vorderachse vibration ab 130 km, Kodiaq vibration, superb 3t5 starke vibrationen
Oben