Vibrationen ab 140 KM/h und keine Lösung seitens Skoda in Sicht!!!

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von framoc, 04.02.2015.

  1. framoc

    framoc

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 B8 Avant 3.0 TDI quattro S-Line
    Hallo zusammen,

    leider lässt mir die Kundenbetreuung von Skoda keine andere Wahl als hier jetzt auch noch meine Zeit zu investieren und mein Anliegen ins Forum zu tragen...Seit Januar 2014 bin ich Besitzer eines Superb Combi 2,0 170 PS DSG Elegance VFL

    Dieser hat von der 1. Fahrt an Vibrationen im Lenkrad und dem ganzen Vorderwagen ab 140 Km/h . Dies tritt am stärksten beim Beschleunigen auf und ist fast weg, sobald man den Fuß vom Gas nimmt. Diese Vibrationen gehen ab 180 zurück und äußern sich erst wieder in der Mittelarmlehne ab 200Km/h. Zum Zeitpunkt der Übernahme befanden sich meine 18" WR meines vergangenen Audi A4 B7 3,0 TDI in 8x18 ET45 mit 225/40-18. Diese Felgen liefen auf meinem Audi vollkommen problemlos. Es wurden daraufhin x-fache Auswuchtversuche auf unterschiedlichsten Maschinen (inkl. Hunter) unternommen. Die Vibration blieben. Trotz der Probleme hatte ich das Fahrzeug bei ca. 4000km Laufleistung mit Eibach 30mm tiefergelegt. Die Probleme hatten sich damit weder verschlimmert noch verbessert. Da ich im Sommer die gleiche Reifengröße fahre habe ich auf die vorhandenen Felgen Hankook S2 Evo in der gleichen Größe montiert lassen. Ergebnis das gleiche! Das Lenkrad flattert beim Gas geben und der ganze Vorderwagen vibriert.

    Daraufhin brachte ich das Fahrzeug zum Siegener Vertragshändler wo auch die andere Latte an Mängeln abgearbeitet wurde.

    Diese waren:

    -Austausch des Kombiinstruments wegen glimmender Handbremskontrollleuchte (2 Werkstattbesuche bis zum Wechsel des KI´s)

    -Lose Lüftungsdüse im Armaturenbrett (hier wurde 4x nachgebessert und man wollte sogar schon das Armaturenbrett ausbauen um die Düse einzuklipsen! Mittlerweile ist diese übrigens schon wieder lose!)
    -Knarzende Geräusche B-Säulenverkleidung links (immer wieder vorhanden)
    -defekter Taster Türverriegelung links
    -flatternde Motorhaube ab 140 km/h (immer noch vorhanden)
    -Brummen/Vibrationen unterhalb von 1500 Upm
    -Türverkleidungen rappeln
    -Wassereinbruch Heckscheibenwischer

    Hier wurden originale Felgen montiert mit denen es besser wurde. Ganz verschwunden war es dennoch nicht. Beim einem weiteren Termin durfte sich offenbar der Azubi beim Reifenwechsel versuchen und hatte jedoch vergessen unter den Schwellern die Gummiklötzer richtig zu positionieren und mir damit beidseitig beim Kilometerstand von 6500 die Schweller um 3-4 cm einzudrücken!!! Hier wurde dann erst die Reparatur fachgerecht nach einer weiteren Nachbesserung durchgeführt. Die Wertminderung die ich verlangen musste war mit 400€ geradezu lächerlich.

    Endergebnis war das ich meinen "Unfallwagen" mit dem Hinweis das es an meinen Felgen liegen würde, wieder mitnehmen konnte, da der Serviceberater die Vibrationen mit anderen Rädern nicht mehr wahrnehmen wollte.

    Aus lauter Verzweiflung habe ich mir dann nagelneue Felgen in der Größe 8x18 ET 35 gekauft. -->> Ergebnis >> das gleiche!

    Nach einem Werkstattwechsel und erneutem Felgentausch auf Original-Felgen hat mir der Serviceberater dann auch die immer noch vorhanden Vibrationen bestätigt und das obwohl hier sogar nur die 17" montiert wurden.

    Bei einer Anfrage daraufhin bei Skoda, kam es wie es kommen musste.... es wurde die Ursache in der Tieferlegung gesucht anstatt in einem Defekt der Antriebswellen! Selbst wenn ich jetzt die original Federn zu meinen Kosten einbaue und den Nachweis erbringe, das die Vibrationen immer noch da sind, soll die Ursache für den Defekt die Tieferlegung sein obwohl erst bei Kilometer 4000 verbaut und die Vibrationen schon von Anfang an vorhanden waren. Eins könnt Ihr mir glauben, innerhalb der Garantiezeit werde ich in Zukunft bei Fahrzeugen anderer Hersteller (einen Skoda wird es wohl nicht mehr geben) sicherlich keine Änderungen mehr machen! Ich musste mir sogar anhören wie ein Serviceberater das Rappeln meiner Türverkleidungen auf mein Kenwood DNX-521DAB zurückführen wollte!

    Mittlerweile habe ich einige sehr enttäuschende, geradezu oberflächlich formulierte Standardtext-Antworten die die Sture Haltung von Skoda nur bestätigen in meinem Posteingang.

    Es ist ungeheuerlich wie Kundenunfreundlich sich hier Skoda verhält!

    Eigentlich habe ich keine Zeit dazu aber ich werde ab jetzt das ganze öffentlich machen und hänge noch die Antwort an. Ebenso werde ich mich jetzt an anderer Stelle erkundigen...
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manuel81, 04.02.2015
    Manuel81

    Manuel81

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Celle
    Fahrzeug:
    Skoda Superb2 2.0 TDI DSG 170 KW
    Hi,

    ich möchte dir ja gerne glauben (und tue es auch) das der Mangel schon vor der Tieferlegung bestand, aber wie kann man nur auf die Idee kommen ein Auto tiefer zu legen, wenn am Fahrwerk Mängel bestehen während der Garantiezeit? Ist doch klar das Skoda da sofort alles auf die Tieferlegung schiebt!

    Sorry nicht böse gemeint aber meine Meinung.

    Zu den anderen Mängeln: Sieht sehr nach einen Montagsauto aus.....
     
    Seppel16 gefällt das.
  4. #3 Lutz 91, 04.02.2015
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    1.189
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Da geb ich "Manuel81" recht.

    Wenn es vorher schon war, was ich dir auch glaube, wieso wurde es da nicht vor dem Umbau beseitigt??

    Das Risiko wäre ich nicht eingegangen, das es am Fahrwerk nicht wirklich liegen kann ist ja klar. Wer hat das eingebaut????

    Wenn es der Skoda Händler war, hätte er dir das doch aber sagen müssen, bzw. dich auch daraufhinweisen müssen, finde ich zumindest.

    Mein :) hat sogar Vor dem Einbau der Eibach Federn eine Probefahrt gemacht.!


    Ich kann mich weder über meinen :) noch über Skoda beschweren (bis jetzt alles prima). Und wir haben jetzt sogar drei Skoads zuhause, und auch da alles gut.

    Naja das dir das jetzt nicht weiterhilft ist mir auch klar. Aber das jetzt Skoda an allem Schuld ist finde ich jetzt fehl am Platz.

    :)

    Trotzdem noch viel Glück mit deinem Dicken. :)
     
  5. #4 digidoctor, 04.02.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Alles auf Serie zurückbauen lassen. Fahrwerk vermessen lassen. Das beim Vertragshändler. Natürlich kostenpflichtig. Es wird vorab vereinbart, dass danach wieder im Rahmen der Garantie auf Fehlersuche gegangen wird. Einmal auf Kulanz. Wenn es sich nicht reproduzieren lässt danach kostenpflichtig für dich. Das wäre mein Vorschlag als Bearbeiter bei SAD.
     
  6. #5 Octarius, 04.02.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Du hast ein Problem mit der Werkstatt, weniger mit der Marke Skoda. Diese hat zwar auch Dein Anliegen nicht kundenfreundlich bearbeitet. Sie bekommen aber täglich Anfragen mit der Bitte um kostenfreie Reparaturen. Sie halten sich dann zunächst an die Aussagen der Händler weil diese in erster Linie für die Abwicklung zuständig sind. Hat der Händler lückenhaft dokumentiert liegt es auf der Hand dass Deine Anfrage abschlägig entschieden wird.

    Du hast im Moment leider keine andere Wahl als den Wagen zurückzurüsten und dann den Mangel vorzuführen. Sollte auch die aktuelle Werkstatt wiederum keinen Mangel erkennen solltest Du einen Anwalt einschalten. Per Gutachten kannst Du dann die Vibrationen belegen und bei verweigerter Reparatur den Wagen auch wandeln.
     
  7. #6 Carlson, 04.02.2015
    Carlson

    Carlson

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi 125 KW Diesel DSG
    Kilometerstand:
    45000
    Meinen Superb Kombi 125 KW Diesel DSG habe ich im Februar 2013 erhalten. Mit der vibrierenden Motorhaube und dem klackernden DSG kann ich leben (Stand der Technik....), aber ich hatte seit Anfang an Vibrationen beim Beschleunigen zwischen ca. 137 und 147 kmh. Aber leider nicht immer. Mal waren sie da, dann wider nicht, machte ich Pausen bei zuegigen Autobahnfahrten, dann waren diese Vibrationen die ersten Kilometer nach der Pause extrem....um dann kurze Zeit spaeter wieder vorbei zu sein. Ausgeliefert wurde der Wagen mit 17"-No-Name Felgen mit Winterreifen. Bei diesen stellte ich fest, das die eingepressten Distanzringe erhebliches Spiel hatten. Also habe ich die Felgen nach 4 Monaten getauscht. Nun kamen die 18" Sommerreifen drauf. Das gleiche Bild aber abgeschwaecht. Original Skoda Felgen und deshalb keine Distanzringe. Nach Meinung des Haendlers waren die gefuehlten Vibrationen immer im Bereich des akzeptablen....somit war der Haendler keine wirkliche Hilfe zumal das Phaenomen nicht jedes Mal und in gleicher Intensitaet auftrat. Nachdem ich einige Male alle Reifen habe wuchten lassen und wirkliche Aenderungen nicht eintraten begann ich nach der Lektuere des Internets die Reifen bei einem Haendler mit Hunter Auswuchtmaschine auswuchten zu lassen, das ist zwar je Reifen wesentlich teurer, da die Maschine aber auch beim Wuchten die "Strassenkraft" misst war das Ergebnis schon viel besser, die Sommerreifen hatten nur noch ab und an eine Vibration, zur Vorfuehrung beim Haendler reichte es nicht mehr. Das aenderte sich beim Reifenwechsel auf die 17"-Winterreifen Oktober 2014 dann erheblich. Trotz Auswuchten mit der Hunter-Auswuchtmaschine vibrierten die Raeder. Nach weiterer Lektuere des Internets habe ich dann noch folgendes gemacht: Auto selber aufgebockt, je Rad alle Schrauben geloest und dann in drei Schritten die Schrauben mit einem Drehmomentschluessel angezogen. (Die Pressluftschrauber in den Werkstaetten schrauben mit diversen Drehmomenten die Schrauben an einem Rad fest, kontrolliert der Monteur am Ende der Prozedur alles mit dem eingestellten Drehmomentschluessel, klackt der natuerlich immer, den jede Schraube wurde auf jeden Fall mit mindestens 110 NM festgezogen, oder mit mehr...).

    Ich habe erst mit 70 NM, dann mit 90 und zuletzt mit 110 NM gegenueberliegend festgezogen Und erst dann habe ich den Wagen wieder runtergelassen. Und das hat funktioniert. Jetzt laeuft der Wagen ohne Vibrationen. Ich weiss aber auch genau das beim naechsten Raederwechsel auf die Sommerraeder das ganze Spiel wieder von vorne losgeht...
     
  8. #7 schluri, 05.02.2015
    schluri

    schluri

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte das Problem bei meinem letzten und jetzigen Superb auch. Der Erste wurde deswegen sogar aus Kulanz vom Händler zurück genommen. Der Jetzige hat die Vibrationen ab ca. 130/140 Kmh auch, jedoch nicht so ausgeprägt wie der Erste. Die Vibrationen habe ich nur mit den 17 Zoll Trifid. Im Moment sind 16 Zoll LMF von Skoda mit Michelin Winterreifen drauf und ich habe keine Vibrationen.

    Der kompetente Leiter meiner Werkstatt hat schon alles Mögliche untersucht und versucht. Auch eine Hunter Wuchtmaschine war schon im Einsatz. Neue Sommerreifen sind auch schon montiert worden.

    Meiner Meinung nach liegt es es entweder irgendwie an den Felgen oder der Superb kann die höheren Kräfte, die durch die 17 Zoll Räder entstehen, irgendwie nicht "verarbeiten". Wenn die Sommerräder demnächst montiert werden und die Vibrationen wie gehabt noch da sein sollten, will die Werkstatt mal komplett andere 17 Zoll Räder montieren. Dann sehen wir weiter...
     
  9. framoc

    framoc

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 B8 Avant 3.0 TDI quattro S-Line
    Vielen Dank für Eure Antworten, das mir so etwas während der Garantiezeit nicht noch einmal passiert ist klar. Ihr könnt mir glauben, das ich mich schon oft genug darüber geärgert habe den Mangel nicht beim Vertragshändler vor der Tieferlegung anzuzeigen. Nur hatte ich ja auch anfangs nicht an einen Fehler am Fahrwerk glauben wollen, sondern hatte selbst die Felgen in Verdacht.




    Das Problem bei der Vorgehensweise ist, dass Skoda ja schon angekündigt hat, selbst bei Rückrüstung und einem dann vorliegenden Defekt der Achswellen, der Tieferlegung die Schuld dafür zu geben! Die Kosten trage ich also so oder so. Dann kann ich mir auch den ganzen Quatsch mit der Rückrüstung sparen und direkt auf eigene Kosten 2 neue Achswellenköpfe (innen und außen) kaufen und die rechts und links probehalber einzubauen.
    Und das ist das Kundenunfreundliche Verhalten was mich so sauer macht! Da konnte man bei anderen Marken im Konzern in der Vergangenheit immer drüber diskutieren. Skoda stößt einen hier knallhart vor den Kopf. Das kann man auch eleganter lösen...

    Richtig, das sehe ich auch so. Seit mal ehrlich guckt Euch mal das Fahrwerk eines Superb im Vergleich mit dem eines Audi´s an.... Das komplette Fahrwerk ist aus Stahlblechteilen gefertigt. Aluminium findet sich da keines. Von der aufwendigen Vierlenker Konstruktion ganz zu schweigen.

    Nur kenne ich beim besten Willen kein Fahrzeug das im Zeitalter von serienmäßigen 20" schon mit der Standard 17 und 18-Größe überfordert ist. 18" und eine humane 30mm (gemessen) Tieferlegung wurden von mir ganz bewusst gewählt, da ich dem Fahrwerk ohnehin nicht mehr zutraue. Und wie sich ja auch an den letzten Postings deutlich erkennen lässt, bin ich ja nicht der einzige der solche Probleme hat. Es handelt sich hier schlicht und ergreifend um ein völlig unterdimensioniertes Fahrwerk!

    Mein alter B7 3.0 TDI mit Bilstein B16 war selbst mit 19" deutlich komfortabler als der Superb mit Serienfahrwerk und 18".

    Leider ist es wie es ist und ich werde mich unter diesen Umständen von der Marke Skoda so schnell wieder verabschieden und wie ich spontan dahin gewechselt bin.
     
  10. framoc

    framoc

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 B8 Avant 3.0 TDI quattro S-Line
    ---Update----

    Skoda Deutschland hat dann gestern noch einmal geantwortet und mir erneut eine Abfuhr erteilt.

    Ich soll also auf meine Kosten auf Originalzustand zurück rüsten, um dann nach der Diagnose einen Defekt der Antriebwellen festzustellen, um dann diesen Defekt auf die Tieferlegung zurückzuführen, die Gewährleistung abzulehnen und mich auf den Kosten sitzen zu lassen.

    Eine kulante, kundenfreundliche Lösung wäre gewesen: Rückrüstung auf meine Kosten, Ersatz der Achswellen durch Skoda, anschließend wieder den Einbau der Federn auf deren Kosten mit einer Übernahme der Achsvermessung. Was kann ich dafür wenn Skoda defekte Teile verbaut. (Reicht schon das ich völlig unnötig neue Felgen gekauft habe, weil die Fachkräfte behauptet haben es läge an denen.) DAS wäre kundenfreundlich gewesen aber doch nicht ab der 1. Mail den Kunden vor den Kopf stoßen ohne auch nur ein kleines bisschen Entgegenkommen zu zeigen!

    Ganz ehrlich meine Entscheidung, wieder reumütig zu Audi zurückzukehren steht schon länger fest. Ich wollte einfach nur den Superb mit "gutem Gewissen" ohne Vibrationen verkaufen und da einen Strich drunter machen. Was die Kundenfreundlichkeit angeht liegen da Welten zwischen den beiden Herstellern.

    Vielleicht erklärt sich die sture Haltung auch einfach damit, wie auch von der 1. Antwort an immer wieder zwischen den Zeilen zu lesen, dass es sich bei meinem Fahrzeug um einen Re-Import handelt und man sich da dann auch vor der Gewährleistung drücken will wo immer es auch geht....wieder was gelernt.

    Meine Grenze ist hiermit auch erreicht und ich werde den Vorgang jetzt noch abschließend an meinen Rechtsbeistand abgeben.

    Da fahre ich lieber einen 2 Jahre alten A4 oder A6 als einen neuen Skoda! (Nicht falschverstehen, ich möchte hier Eure Autos nicht schlecht machen! Mag sein das ich auch einfach nur Pech hatte aber es gibt schon deutliche Unterschiede zwischen den Marken. Ob das den Aufpreis rechtfertigt oder nicht, sei dahingestellt.)
     
  11. #10 digidoctor, 06.02.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Hast du schon ein Haus für dich gebaut bzw. bauen lassen? Wenn dich diese Autoerfahrung richtig unglücklich macht, dann solltest du ersteres niemals tun. Da geht es dann nämlich erst richtig zur Sache mit Verursacherprinzip, Abnahmen und Recht haben- Recht bekommen.

    Ich habe es hinter mir und seitdem sehe ich als Verbraucher meine Rolle mit sehr realistischen Erwartungen. Das ist besser, denn Enttäuschung ist immer die Folge falscher Erwartungen.
     
    Peter-1964 und Seppel16 gefällt das.
  12. framoc

    framoc

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Audi A4 B8 Avant 3.0 TDI quattro S-Line
    Nein, im Leben würde ich das nicht mehr machen!

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun...??

    Mensch, da kann ich ja wirklich glücklich sein, das wir alle gesund sind und das wir keinen Krieg in Deutschland haben...Was ist schon so ein lächerliches Lenkradflattern bei einem Auto für über 30.000 Euro...
     
  13. #12 digidoctor, 06.02.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ach die Größenordnung von 30K pro Gewerk kann man schon ganz gut vergleichen.

    Ich habe mal nach einem A6-Jahreswagen geschaut.

    Benziner mit Standheizung 13 Monate alt 15tkm nicht unter 50.000 Euro. Die Ausstattung mag zum Teil wertiger sein, aber an meinen Neupreis kommt er nie ran. Listenpreis vielleicht :thumbsup: . Von AHK und weiteren schönen Sachen wie Keyless nicht zu reden.
     
  14. Senti

    Senti

    Dabei seit:
    29.08.2013
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Südlich des Nordpols
    Fahrzeug:
    Superb 3T5 V6 01.2010
    Kilometerstand:
    130000
    Auch wenn Audi wertiger ist, einen Mehrpreis von 15.000€ zum Vergleichbaren Skoda rechtfertigt das nicht... So viel unterschied ist es dann doch nicht.
     
  15. #14 FabiaR2, 06.02.2015
    FabiaR2

    FabiaR2

    Dabei seit:
    06.11.2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Schortens
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Müller, Zwickau
    Kilometerstand:
    127500
    Also mal ganz ehrlich. Wer sein Auto in der Garantie irgendiwe umbaut und dann der Meinung ist Skoda ist doof, der hat den Schuss nicht gehört. Vor meinem Superb habe ich einen Fabia II RS gefahren, EZ 08/2011, Motorschaden 10/2014, Kulanz von Skoda zu 100% außer Motoröl und Kühlflüssigkeit im Wert von 150,00€.

    Sprich 100% Übernahme der Kosten außerhalb der Gebrauchtwagengarantie, keine Inanspruchnahme der Gebrauchtwagengarantie.

    Deswegen einen :thumbsup: für Skoda und den :D .

    Die Zeit und das Geld die du in neue Felgen und Reifen investiert hast, hättest du auch bequem in 2 neue Antriebswellen stecken können. Oder?? ?( ?(
     
  16. #15 digidoctor, 06.02.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Als Grauimportfahrer hätte ich ihm seitens SAD schon eine viel längere Nase gezeigt. Sie sprechen es nicht aus, aber es scheint mir klar, dass diese "Vorzugsbehandlung" auch zum Teil dem sogenannten Reimport geschuldet ist. Eine gewisse Schadenfreude kann ich nicht verhehlen, aber ist natürlich gemein.

    Ich habe bislang allerbeste Hilfe auch für Grenzfälle erhalten, weil ich Kunde erster Klasse bei SAD bin inkl. Neukauf. Als SAD-Verantwortlicher hätte ein Grauimport- und Gebrauchtwagenkäufer die ziemlich letzte Priorität gegenüber meiner zahlenden Kundschaft. Wir reden hier von Kulanz. K. U. L. A. N. Z.

    Ich darf das sagen; von der Hotline wirst du das nicht hören, wird aber vielleicht auch nicht so extrem gelebt. Ich übertreibe mal wieder ein wenig.
     
  17. #16 FabiaR2, 06.02.2015
    FabiaR2

    FabiaR2

    Dabei seit:
    06.11.2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Schortens
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Müller, Zwickau
    Kilometerstand:
    127500
    Ja dein Argument ist gut und auch nachvollziebar...Ich wollte es nicht so direkt ausdrücken aber ja, wer billig kauft, kauft zweimal, dieses Sprichwort hat zwar einen Bart von hier bis Meppen aber findet immer wieder Gebrauch!
     
    Seppel16 gefällt das.
  18. #17 juergent, 06.02.2015
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Diese Steilvorlage hast du SAD selbst geliefert. Ich hatte einmal einen Vorgesetzten, der mich immer dann, wenn ich einem Kunden gegenüber zu großzügig sein wollte, gefragt hatte, wie ich denn entscheiden würde wenn es um mein Geld ginge. Dieser Satz ist mir bis heute in bester Erinnerung geblieben.

    Ich hatte bislang mit meinem Superb etliche Probleme, die aber ALLE auf Garantie behoben wurden. Am Montag wird die Heizmatte des Fahrersitzes getauscht, kostenlos. Von der Qualität von Skoda bin ich nicht begeister, auf den Service meines :D lasse ich aber nichts kommen.
     
  19. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    261
    ROTFL. Mach mal, kostet dich alles nur immer mehr Geld.
    Du bist der ideale Kunde für diese Zunft: gekränkte Eitelkeit, keine Einsicht und aktiv gelebter Trotz. Du hast dich schon damit disqualifiziert, daß du trotz Problemen die Problemzone Fahrwerk umgebaut hast, bist die derzeitige Situation allein selbst schuld! Es wäre absurd und ein Skoda-Sachbearbeiter wäre schön doof, wenn er dir an dem Fahrzeug zu diesem Problem noch Kulanz gewähren würde, denn auch ein Rückbau ist kein Garant für den Werkszustand. Der läßt sich schlicht niemals mehr herstellen.

    a) natürlich gibt es Unterschiede zwischen Marken
    b) kein Pech, selbstgewähltes Schicksal.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    261
    Nein, das ist nicht "gemein", sondern eine widerliche, typisch deutsche Angewohnheit. :thumbdown:

    Das ist überhaupt rein gar nicht nachvollziehbar. Ein Hersteller ist ein Hersteller, der hat nicht darüber zu befinden, wo oder wie ein Kunde seine Ware kauft. Der soll froh sein, daß ein Kunde überhaupt zu seinem Produkt greift. Wenn ein Hersteller die Alleinherrschaft darüber haben will, muß er halt einen eigenen Vertrieb betreiben.
    Wenn ich einen Skoda im Lotto gewinne, ist das genausowenig eine Begründung, Kulanz darauf begründend abzulehnen, wie wenn ich ihn im Bordell erwerbe oder beim Händler mit rotem Teppich.
     
  22. #20 Octarius, 06.02.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich schätze mal dass für eine Rückrüstung auf Originalfahrwerk weniger Geld in die Hand genommen werden muss als für den Rechtsbeistand.

    Ich verstehe auch die Haltung nicht den Wagen nicht in den Werkszustand versetzen zu wollen. Das erledigt der Skodapartner sicher gerne für Dich und kann dann anschließend den Fehler lokalisieren und beseitigen, Dir dann sicher gerne auch das Fahrwerk wieder einbauen. Dass er den Umbau berechnen wird kannst Du ihm nicht ankreiden. Du hast ein Fahrwerksproblem und hast genau dieses Fahrwerk verändert.
     
Thema: Vibrationen ab 140 KM/h und keine Lösung seitens Skoda in Sicht!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Brock Felgen auf Octavia Kombi bei 140km/h leichte Vibrationen auf der Hinterachse

    ,
  2. vibrationen 140kmh

    ,
  3. auto vibriert ab 140 kmh hinterachse

    ,
  4. Vibrationen audi a4 b7,
  5. audi a4 b6 vibrieren bei 160,
  6. Superb Aludruckguss Achsträger,
  7. Superb Druckguss Achsträger,
  8. zentrierringe anfertigen,
  9. octavia 2 140 kmh flattern,
  10. ab 140 km/h vibrieren,
  11. passat b8 vibration,
  12. skoda octavia 1z flattert bei 160 km h,
  13. audi a4 b7 quattro vibration,
  14. skoda octavia rs 1z vibrieren im lenkrad bei tempo 120 bis 140 reifen sind ausgewuchtet,
  15. meyle querlenkerlager vibrieren,
  16. audi a4 b8 vibrationen bei tempo über 100,
  17. vibration bei 120-140km/h,
  18. a4 b8 vibrationen flanschlager,
  19. vibration ab 140 beim beschleunigen,
  20. probleme mit wheelworld felgen,
  21. wheelworld felgen vibration,
  22. superb 3t vibration ab 140,
  23. passat b6 vibrationen bei 160 km h,
  24. wummern Innenraum Skoda octavia,
  25. motorhaube am a4 avant viebriert links
Die Seite wird geladen...

Vibrationen ab 140 KM/h und keine Lösung seitens Skoda in Sicht!!! - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Komplettradsatz original Skoda Pegasus 17"

    Komplettradsatz original Skoda Pegasus 17": Hallo zusammen, Ich habe von meinem verkauften Octavia RS 1Z noch meinen Winterradsatz übrig. Keine Beschädigungen. Dieser passt problemlos bei...
  2. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  3. Privatverkauf Spurplatten Distanzscheiben Eibach V-Achse und H-Achse inkl. Schrauben

    Spurplatten Distanzscheiben Eibach V-Achse und H-Achse inkl. Schrauben: Habe heute meine Spurverbreiterung von Eibach verbaut bekommen, wurde heute neu gekauft (von der Werkstatt für mich bestellt). Zu Hause hab eich...
  4. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  5. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....