Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP

Diskutiere Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP im Skoda Rapid Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Mir geht es eigentlich nur um ein wenig mehr Maximal-Lautstärke und eine etwas bessere Signal-Aufweitung, denn die LS vertragen halt deutlich mehr...
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #21
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Mir geht es eigentlich nur um ein wenig mehr Maximal-Lautstärke und eine etwas bessere Signal-Aufweitung, denn die LS vertragen halt deutlich mehr Input als das Radio zu liefern vermag.
Einen Subwoofer möchte ich definitiv nicht verbauen und eben auch nicht an der Elektrik rumbasteln. Und die VW/ Helix- Lösung hat offenbar auch mit den 3-Ohm- Teilen so ihre Problemchen, steuert dann alles auf den SUB und vorne kommt nur ein mildes Husten. gragry hat es probiert und rüstet jetzt mit einem Zusatzverstärker auf. Mal hören, ob es hilft...
Suche einfach einen kleinen Verstärker, der mit den 3-Ohm zurechtkommt. Wenn es den nicht für einen verträglichen Kurs gibt, fällt Weihnachten eben aus.
Habe früher viel Geld im Audio-Bereich versenkt und möchte einfach etwas zurückhaltender agieren. Der Bass der Lautsprecher reicht mir, nur die Lautstärke ist halt noch etwas mickrig ( also für den normalen Musikhörer ist das schon wirklich ordentlich, aber ich hätte gerne mehr. Im Vergleich zu den Werks-China-Krachern ist das schon mal 80% mehr)
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #22

sepp600rr

Guest
Schau mal nach der Audio System X75.4D / X80.4D, die ist auch bis 4x2Ohm stabil.
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #23
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.678
Zustimmungen
6.099
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
@spacebacker deswegen schrieb ich explizit von der unkastrierten Version.
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #24
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Hätte es halt gerne einfach von der Kabellage...guter Sound mit wenig Aufwand zu überschaubaren Kosten..

Und dann kommt eigenes Unvermögen dazu. Hatte bislang noch nie ein Radio mit diesem elendigen Quadlock-Stecker.
Geschweige den ein Radio ohne Chinch ( ansonsten flog es halt raus und wurde furch was vernünftiges ersetzt. Möchte den Swing-Kasten aber gerne drin lassen...

Also, wie kriege ich denn das Steuersignal zu dem Verstärker, wie schließe ich das Remote-Kabel an, damit das ding mir nicht die Batterie leerfrisst bei Nichtbenutzung??? Am normalen Stecker kein Problem, aber am Quadlock?
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #25
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Bräuchte für den X80/4D also einen 4 Kanal high-Low Adapter, am besten mit integriertem Remote, oder?
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #26
gragry

gragry

Dabei seit
31.01.2017
Beiträge
94
Zustimmungen
18
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback Emotion Plus 110PS 1.2 TSI BJ. 04/2017
Kilometerstand
5100
Ich habe den Helix Verstärker aus dem VW Soundsystem durch die Match PP62DSP ersetzt.
Einfach angeschlossen ohne irgendetwas einzustellen und es hört sich jetzt schon viel besser an.
Nächste Woche wird das System bei Audiotec Fischer in Schmallenberg noch eingemessen. Danach sollte es "perfekt" sein.

Verbaut habe ich (danke nochmal an Spacebacker für die zahlreichen Tipps :thumbsup:):

Frontsystem: Eton Pow 172.2 Compression (3Ohm)
hintere Türen: Audio System CO 165 Evo (3Ohm)
Kofferraum: Helix Soundsystem für die Reserveradmulde nun mit der Match PP62DSP

...natürlich sind die Türen und auch die Reserveradmulde gedämmt worden.:D
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #27
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Ich habe mich jetzt noch einmal tiefer in die Materie eingelesen:

Es wird ein Audio System X-80.4D werden. Dieser wird dann mit Audio System RCA Cinch High-Level Adaptern ( 4 Stück, Preis 8Euro/ Stück an den Verstärker angeschlossen . Von dort aus werde ich dickere Kabel zu den Lautsprechern ziehen müssen, wozu ich jetzt schon keine Lust habe, weil durch den Stecker in der B-Säule, von dem ich durch die Durchführung wasserdicht in die Tür gelangen kann, gefühlt nicht mal das Rückenhaar eines Rauhaar-Dackels passt ( Ich habe da schon mit den dünnen Äderchen massive Probleme gehabt und bin für jeden Tipp dankbar!).

Da ich aber in den nächsten Wochen wenig Zeit dazu habe, den kompletten Wagen wieder zu zerlegen ( LS ausbauen für Kabel-Wechsel, Verlegung der LS-Kabel, habe ich erst einmal nur eine Einkaufsliste erstellt:

Verstärker Audio System X-80.4D 280 Euro
4X High-Level Adapter( LS-Kabel auf Cinch 32 Euro

LS - Kabel dünn ( vom Radio zum Verstärker an Cinch)
LS- Kabel dick ( vom Verstärker zu den LS)
diverse Klemmen ( Verstärker/ LS
ca 60 Euro

Werde also wahrscheinlich unter 400 Euro bleiben ( und nerviger Verlege-Arbeiten), aber immerhin für 4X 150 Watt RMS. Sollte hörbar sein:D.

@sepp600rr
Danke für den Tipp
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #28

sepp600rr

Guest
Ich würde zum anschließen eher ein 4 Kanal High Low Adapter nehmen, da du so alle Lautsprecherkabel vom Radio anschließen kannst.

Was hast du für ein Türstecker verbaut?
Bei mir ist es so einer, da konnte man die neuen LS Kabel (2×2.5) schön einpinnen und in der Tür das gleiche.
 

Anhänge

  • 20161212_165529.jpg
    20161212_165529.jpg
    197 KB · Aufrufe: 176
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #29
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Wo und wie hast Du sie genau eingepinnt?
Wo bekomme ich die passenden Pins her?

Diese Stecker sind mir ein Rätsel, ich komme aus dem Zeitalter der Lüster-Klemme:D.
Bin sogar zu dämlich zum Auspinnen von Lautsprecher-Steckern ( ja, ich stehe zu meinen Schwächen)
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #30

sepp600rr

Guest
Die Teilenummern such ich dir heute Abend mal raus, dann benötigst du aber auch noch eine Crimpzange. Ich hab die an Platz 22 / 23 gesteckt.
Die meisten bohren aber einfach durch, das ist aber nicht die schönste Methode.

Bei der Hifigarage bekommst du 5% Rabatt bei Vorkasse, letztens hatten die noch 10% ab 300€ :thumbdown:.
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #31
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Ich habe heute in Erinnerung an meinen ersten Kabel-Durchzug mal ein wenig an den Steckern in den Vorder-und Hintertüren herumgespielt, einen steifen Draht durchgesteckt, dort wo der obere Haken von der Gummitülle jeweils einhakt.
Genau dort habe ich "damals" hinten schon die dünnen Kabel für die hinteren LS durchgeschoben. Klappt mit dem Draht vorne auch.

Ist vielleicht eine simple Lösung des Verlege-Problems. Wenn das auch mit 1,5mm-Kabeln klappt, dann bin ich fein raus...

@pedder3

in den nächsten Wochen gibt es hier die Fortsetzung, versprochen:thumbsup:.
Allerdings dann mit dem AudioSystem X 80.4D^^
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #32
pedder3

pedder3

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
245
Zustimmungen
73
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #34
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Verstärker ist bestellt. Werde den mit den originalen LS- Kabeln betreiben, weil:
a) ich gestern stundenlang vergeblich versucht habe ein Kabel durch die Gummitülle in der Fahrertür zu führen.

b)Das Original-Kabel reicht vom Querschnitt aus. Die entstehenden Verluste...geschenkt...
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #35
pedder3

pedder3

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
245
Zustimmungen
73
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #36
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
So, ein wenig weiter sind wir schon.

Ich habe schon mal den Sicherungshalter montiert und mit den Kabeln verbunden.

Für alle Ersttäter:

Die Sicherung muss mit einem Abstand von höchstens 30 cm zur Batterie montiert werden !

Und das geht so:

Das Kabelende, das später zum Verstärker führt wird auf einer Länge von ca. 2 cm abisoliert. ( also Ummantelung einschneiden und abziehen.
Der Sicherungshalter lässt sich total zerlegen:

Die Enden werden abgeschraubt und die Dichtung rausgenommen.
Dann wird die Kappe auf die Leitung geschoben, mit dem Verschlussgewinde in Richtung des Sicherungshalters, anschließend schiebt man die Dichtung auf das Kabel ( ein wenig Spüli wirkt wunder, wenn es nicht flutscht). Nun wird das goldene Endstück aufgeschraubt( Madenschraube ) und das Kabel eingeführt. Dann fest anschrauben, wieder mit dem Kabel in den Sicherungshalter schieben und festschrauben. Andere Seite genauso. Den Anschluss an die Batterie müsst ihr mit einem offenen Klemmschuh ( 10mm) herstellen, da die Mutter des Pluspol-Anschlusses mit einem Körnerschlag gesichert ist ( Toll, ich habe das leider erst nach der Montage einer Ring-Öse gemerkt, DANKE SKODA.
Und selbst das wird unschön werden, da man die Ringöse nicht waagerecht positionieren kann und die Plus-Pol-Abdeckung dann nicht ganz schießen wird ( auch hierfür geht ein herzliches Dankeschön ans SKODA-WERK ).

Den Halter habe ich an einer freien Aufnahme am gleich neben der Batterie in Richtung Spritzwand befestigt. Ging natürlich auch nicht einfach so, sondern nur mit einer optisch zweitklassigen Lochblech-Verlängerung, weil der Sicherungshalter sonst schief sitzt. Egal, sitzt jetzt bombenfest.
IMG_20170704_191220.jpg






Die Sicherung legt ihr erst einmal beiseite, deren Einsatz bildest den krönenden Abschluss der Verkabelung, damit ich Euch nicht irgendwie einen Kurzschluss produziert oder Euch einen Schlag holt ( so eine Autobatterie ist ein super Defibrillator :thumbup:)

Jetzt warte ich nur noch auf den Verstärker, damit ich die letzten Schritte durchführen kann:

-Radio raus
-Quadlock-Stecker lösen
-LS- Kabel durchschneiden
-Verbindung Lautsprecher-Anschluss / Verstärker herstellen mit den entsprechenden Audio System Cinch Kabeln ( habe einen Hochpegel-Eingang per Cinch am Verstärker und kann dadurch auf einen extra High-Low-Adapter verzichten).
-dann einen Satz Kabel für 4 Lautsprecher retour verlegen zu den Kabelenden, die mit den Lautsprechern verbunden sind und eine entsprechende Verbindung herstellen.
-Radio wieder einbauen
-den Verstärker an die bereits gelegte Stromversorgung anschließen.
- entsprechende Grundeinstellungen am Verstärker vornehmen ( Gain-Regler zunächst auf 0 und anderes)
- Sicherung im Motorraum einsetzen.
- Radio anschalten und sich überraschen lassen
- Feinjustierung vornehmen
- Verstärker mit Klettband unter dem Beifahrersitz befestigen.

FERTIG
(Hoffentlich:D)

-
-
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #37

sepp600rr

Guest
Ich kann euch noch den Tipp geben, immer mit Aderendhülsen zu arbeiten, das ist schonender für die Litzen, die brechen dann nicht beim anziehen der Madenschrauben.
20170218_165922.jpg
20170218_165525.jpg

Ich nehm nur Rohrkabelschuhe aus dem Elektrobedarf, die sind von der Qualität um einiges besser, wie die überteuerten Car Hifi Gabelschuhe.
Die bekommt man wenigstens Ordentlich gecrimpt.
20170218_165635.jpg
Um den Rohrkabelschuh zu befestigen, einfach die Schraube am Batteriepol entfernen, da wie von Spacebacker beschrieben, kann man die Mutter nicht entfernen.
Das geht am besten mit einem Dremel, dann einfach eine neue Schraube und Mutter verwenden und den Ringkabelschuh befestigen.

Lieber auch ANL/Mini ANL Sicherungen verwenden, anstatt der Glassockelsicherungen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #38
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
So, nun geht es an die vorletzte Baustelle, die Vorbereitung der Verkabelung der Lautsprecher.

Also wieder Radio raus und Quadlock-Stecker entfernt ( gähn)

Dann habe ich mir 8 Kabel à 1,60m zugeschnitten, diese an einer Seite abisoliert und entsprechend ihrer Verwendung an beiden Enden beschriftet, nämlich 4 Stück LF, LR, RR, RL für die Verbindung Quadlock-Stecker und Cinch-Kabel zum Verstärker, weitere 4 Stück mit den entsprechenden Bezeichnungen für Rückweg (Verstärker zu den Lautsprechern).
Ja, ich weiß, man hätte auch unterschiedliche Farben nehmen können, aber so brauchte ich nur eine Rolle zu bestellen und fertig ist die Laube.
IMG_20170707_083736.jpg



Diese Stränge, also die jeweiligen 4 zweiadrigen Kabel) habe ich dann mit Isolierband verbunden, damit es keinen Kabelsalat gibt und man mit den Anschlüssen nicht durcheinanderkommt.

IMG_20170707_085436.jpg
IMG_20170707_085816.jpg


Und dann ging es mit "Schnipp & Schnapp" weiter. In ca. 4 cm Entfernung vom Lautsprecherstecker habe ich die Kabel durchtrennt, nachdem beide Stränge durch den Radioschacht hinten rechts rausgeführt wurden ( wo auch der originale Kabelbaum verschwindet) und entsprechend angeschlossen.

IMG_20170707_080314.jpg



Zum Verbinden habe ich Rundhülsen genommen. die nehmen nicht viel Platz weg und man kommt gut mit der Abisolier-Zange dran. Sieht dann fertig so aus:


IMG_20170707_101619.jpg


Nicht von den Kabelfarben der hinteren LS irritieren lassen, ich hatte keine ab Werk und habe genommen, was sich in der Grabbelkiste noch fand...

Wenn auch die andere Verbindung, also LS-Kabel vom Verstärker zu den Lautsprechern steht, sieht das Ganze schon aus sie der Kabelstrang einer Boing 747. Passt aber alles locker in den Schacht.


IMG_20170707_113335.jpg



Damit die Verbindungen auch unter Zug- und Druckbelastung halten, wurden sie noch mit Isolierband umwickelt, ebenso wie die Kabelstränge...Dabei geht es nicht um hübsch, sondern darum, dass das Klebeband sowohl um die Leitungen als auch die Stecker geklebt wird. Nichts ist nerviger, als in dem Gemenge später eine gelockerte Verbindung zu suchen.


IMG_20170707_114253.jpg



Im Fußraum habe ich die Kabel gemäß den Anschlüssen des Verstärkers verteilt. Am Mitteltunnel wurden die Kabel geführt, die vom Quadlock-Stecker via Chinch-Anschlüsse zum Verstärker gehen. Dazu wurde die Einstiegsleiste an der Beifahrertür gelöst ( lässt sich hochziehen) und das Plastikdreieck unterhalb der A-Säule entfernt ( wird mit 2 Stiften gehalten, Achtung, diese genau einfädeln, sonst verbiegen sie sich und halten dann nicht)
Die Dinger lassen sich zwar wieder richten, nerven aber ein wenig. Am Besten beim Ansetzen mit einer Taschenlampe durch den Spalt zwischen Gummidichtung und Plastikteil leuchten.

Neben der Sitzschiene habe ich auf beiden Seiten mit dem Teppichmesser Löcher für die Durchführung der Kabel geschnitten. Diese verschwinden später "unsichtbar" unter dem Sitz, wo auch der Verstärker seinen Platz findet.

Der zweite Strang mündet an der rechten Sitzschiene hinter dem bereits geschnittenen Loch für die Stromversorgungsleitungen des Verstärkers. Hier habe ich etwas Abstand gelassen, damit es nicht zu Störungen in den Lautsprechern wegen des Magnetfeldes des Stromkabels kommt.

An dem inneren Strang werden nun die Cinch-Kabel angeschlossen, am äußeren Kabelbaum habe ich wie auch an der Stromversorgung Aderendhülsen montiert, damit ich die nachher vernünftig am Verstärker anschließen kann. Auf der cinch Seite habe ich wegen des Kürzens der Kabel noch einmal neue Bezeichnungen angebracht.

IMG_20170707_114539.jpg



Wenn alle Beteiligten auf das Eintreffen des Hauptdarstellers warten, dann sieht das Ganze so aus:

Links die Cinch-Kabel für die einzelnen Kanäle
In der Mitte die Rückleitung vom Verstärker zu den Lautsprechern
Rechts Strom und Masse


IMG_20170707_142144.jpg



Wenn die Post trotz G20 lieferfähig bleibt und irgendwie an Hamburg vorbeikommt, dann kommt morgen ENDLICH der am letzten Sonntag bestellte Verstärker!


 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #39
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Vielleicht kann ja einer der Moderatoren den Axton im Titel durch "Audio System X80-4D ersetzen?
 
  • Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP Beitrag #40
spacebacker

spacebacker

Dabei seit
14.08.2016
Beiträge
2.764
Zustimmungen
660
Ort
Felde
Fahrzeug
Abarth 595 Custom
Werkstatt/Händler
Als TZ aus Passau in den Norden geholt
Kilometerstand
3500
Die nächste Runde...

Der Verstärker kam gestern endlich an.
Also flugs die vorbereiteten Kabel montiert, zum Schluss die Sicherung eingesetzt und....

NIX, NARDA, NOTHING, kein Ton, keine leichtende Power-Diode, rien....

Gut, war also nix mit Remote über die Cinch-Kabel. Wäre ja auch zu einfach gewesen.
Remote an das Kabel für die automatische Antenne zu führen (blau-weißes Kabel bei ISO) fiel natürlich auch aus, weil

-mein Rapid die Antennen in den Scheiben trägt
- es einen solchen Anschluss am Quadlock bzw. Radio gar nicht mehr gibt. Die Antenne bekommt ihren Saft über den Can-Bus ( für diese und andere Infos) nochmal herzlichen Dank an die Community hier).

Übergangsweise und zum Einstellen wurde das 12V-Signal am Stromanschluss des Verstärkers abgegriffen, dann noch eine gelöste Steckverbindung des linken vorderen LS neu gemacht und dann...lief die Kiste... Nach einer Runde Einstellen im nahegelegenen Gewerbegebiet bin ich zufrieden: Ordentlich Dampf, sogar ein wenig Bass ( Armauflage jetzt mit Massagefunktion).

Also wird das Zündungsplus vom Sicherungskasten abgegriffen werden müssen, damit der nur dann läuft, wenn auch das Radio in Betrieb ist.
Dafür gibt es bei Conrad einen Stecker sowohl für kleine als auch für große Sicherungen. Da ich noch nicht weiß, an welcher Sicherung ich Zündungsplus beim Rapid finde, werde ich beide Stecker und entsprechende Ersatzsicherungen besorgen.

Stecker:

flachsicherungsadapter-mit-abgriff-kabel-querschnitt-15-mm-sicherungstandard.jpg



Wenn ich dann den passenden Abgriff gefunden habe und die Sicherungen entsprechend der originalen Absicherung eingesetzt habe, muss nur noch eine Remoteleitung gezogen und angeschlossen, die Kabel unter dem Sitz " gebündelt" und der Verstärker befestigt werden.

Kleine Fische....
 
Thema:

Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP

Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP - Ähnliche Themen

Stromversorgung für Antennenverstärker: Hoi, ich habe eine neue Antenne für den Roomster gekauft, die hat im Gegensatz zum Original einen Verstärker mit einer zusätzlichen Leitung für...
Einbau Axton A430 dsp: Hallo liebe Community, ich bin seit 2 Tage Besitzer eines nagelneuen Skoda Fabia 3 1.0 TSI 81kW mit Swing Radio. Ich liebe das Fahrzeug, nur...
Kodiaq [Anleitung] Kodiaq Dashcam montieren, Kabel in A-Säule verlegen, Zündungsplus statt Dauerplus: Ich habe in meinem Kodiaq eine Dashcam samt Hard-Wire-Kit verbaut (incl. Spannungswandler von 12-24V auf 5V), so dass die Kamera mit Einschalten...
I-sotec I-somap-Verstärker 4DS: Schon kurz nach dem Kauf habe ich die Serienpappen ( Skoda nennt das Türlautsprecher) ersetzt, was dem Klang schon mal ein ordentliches Stück weit...
Tips zur Nachrüstung einer Sitzheizung: So, nach der Fernbedienung zur ZV (Waeco MT400) und einer Mittelarmlehne (mit Halter zum Einstecken in die beiden hinteren Abdeckungen des...

Sucheingaben

axton a480dsp

,

axton a480dsp erfahrung

,

Axton N-A480DSP-ISO33

,
ds aktiv subwoofer an axton dsp remote kabel
, skoda fabia 3 axton dsp welcher adaptee, axton quadlock, axton a500dsp erfahrungen, skoda verstärker einbau, axton dsp start stop, axton a480dsp mit aktiv subwoofer betreiben, golf 7 remote kabel zündplus, axton a480dsp fehler, Audio System x80.4 dsp
Oben